Archiv - ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

2024

Ausgabe:
03/2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
07/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
01-02/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
10/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
01-02/2022

2021

Ausgabe:
12/2021

Ausgabe:
11/2021

Ausgabe:
10/2021

Ausgabe:
09/2021

Ausgabe:
07-08/2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
01-02/2021

2020

Ausgabe:
12/2020

Ausgabe:
11/2020

Ausgabe:
10/2020

Ausgabe:
09/2020

Ausgabe:
07-08/2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
05/2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
01-02/2020

2019

Ausgabe:
12/2019

Ausgabe:
11/2019

Ausgabe:
10/2019

Ausgabe:
09/2019

Ausgabe:
07-08/2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
01-02/2019

2018

Ausgabe:
12/2018

Ausgabe:
11/2018

Ausgabe:
10/2018

Ausgabe:
09/2018

Ausgabe:
07-08/2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
01-02/2018

2017

Ausgabe:
12/2017

Ausgabe:
11/2017

Ausgabe:
10/2017

Ausgabe:
09/2017

Ausgabe:
07-08/2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
01-02/2017

2016

Ausgabe:
12/2016

Ausgabe:
11/2016

Ausgabe:
10/2016

Ausgabe:
09/2016

Ausgabe:
07/2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
01-02/2016

2015

Ausgabe:
12/2015

Ausgabe:
11/2015

Ausgabe:
10/2015

Ausgabe:
09/2015

Ausgabe:
07_08/2015

Ausgabe:
06/2015

Ausgabe:
05/2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
01/2015

2014

Ausgabe:
12/2014

Ausgabe:
11/2014

Ausgabe:
10/2014

Ausgabe:
09/2014

Ausgabe:
07_08/2014

Ausgabe:
06/2014

Ausgabe:
05/2014

Ausgabe:
04/2014

Ausgabe:
03/2014

Ausgabe:
01_02/2014

2013

Ausgabe:
12/2013

Ausgabe:
11/2013

Ausgabe:
10/2013

Ausgabe:
09/2013

Ausgabe:
07_08/2013

Ausgabe:
06/2013

Ausgabe:
05/2013

Ausgabe:
04/2013

Ausgabe:
03/2013

Ausgabe:
01_02/2013

2012

Ausgabe:
12/2012

Ausgabe:
11/2012

Ausgabe:
10/2012

Ausgabe:
09/2012

Ausgabe:
07_08/2012

Ausgabe:
06/2012

Ausgabe:
05/2012

Ausgabe:
04/2012

Ausgabe:
03/2012

Ausgabe:
01_02/2012

2011

Ausgabe:
12/2011

Ausgabe:
11/2011

Ausgabe:
10/2011

Ausgabe:
9/2011

Ausgabe:
07_08/2011

Ausgabe:
06/2011

Ausgabe:
05/2011

Ausgabe:
04/2011

Ausgabe:
03/2011

Ausgabe:
01/2011

2010

Ausgabe:
12/2010

Ausgabe:
11/2010

Ausgabe:
10/2010

Ausgabe:
09/2010

Ausgabe:
07_08/2010

Ausgabe:
06/2010

Ausgabe:
04/2010

Ausgabe:
03/2010

Ausgabe:
01/2010

2009

Ausgabe:
12/2009

Ausgabe:
11/2009

Ausgabe:
10/2009

Ausgabe:
09/2009

Ausgabe:
07_08/2009

Ausgabe:
06/2009

Ausgabe:
05/2009

Ausgabe:
04/2009

Ausgabe:
03/2009

Ausgabe:
01/2009

2008

Ausgabe:
12/2008

Ausgabe:
11/2008

Ausgabe:
10/2008

Ausgabe:
09/2008

Ausgabe:
07_08/2008

Ausgabe:
06/2008

Ausgabe:
05/2008

Ausgabe:
04/2008

Ausgabe:
03/2008

Ausgabe:
01_02/2008

2007

Ausgabe:
12/2007

Ausgabe:
11/2007

Ausgabe:
10/2007

Ausgabe:
09/2007

Ausgabe:
07_08/2007

Ausgabe:
06/2007

Ausgabe:
05/2007

Ausgabe:
04/2007

Ausgabe:
03/2007

Ausgabe:
01_02/2007

2006

Ausgabe:
12/2006

Ausgabe:
11/2006

Ausgabe:
10/2006

Ausgabe:
09/2006

Ausgabe:
07_08/2006

Ausgabe:
06/2006

Ausgabe:
05/2006

Ausgabe:
04/2006

Ausgabe:
03/2006

Ausgabe:
01_02/2006

2005

Ausgabe:
12/2005

Ausgabe:
11/2005

Ausgabe:
10/2005

Ausgabe:
09/2005

Ausgabe:
06/2005

Ausgabe:
05/2005

Ausgabe:
04/2005

Ausgabe:
03/2005

Ausgabe:
07_08/2005

Ausgabe:
01_02/2005

2004

Ausgabe:
12/2004

Ausgabe:
11/2004

Ausgabe:
10/2004

Ausgabe:
09/2004

Ausgabe:
07_08/2004

Ausgabe:
06/2004

Ausgabe:
05/2004

Ausgabe:
04/2004

Ausgabe:
03/2004

Ausgabe:
01 02/2004

2003

Ausgabe:
12/2003

Ausgabe:
11/2003

Ausgabe:
10/2003

Ausgabe:
07 08/2003

Ausgabe:
06/2003

Ausgabe:
05/2003

Ausgabe:
04/2003

Ausgabe:
03/2003

Ausgabe:
01/2003

Übersicht

Seit 29 Jahren ist die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis das führende Wirtschaftsmagazin für den Zahnarzt. Als General-Interest-Titel deckt sie das gesamte Spektrum der Praxisführung ab.Die erste Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erschien 1995 unter dem Namen COLLEGmagazin begleitend zum Fortbildungsangebot der Wirtschaftsakademie für zahnärztliche Unternehmensführung (WZU WirtschaftsColleg). Das Magazin fungierte dabei als Bindeglied zwischen Fortbildung und wirtschaftlicher Information. Der konzeptionelle Ansatz, den „Zahnarzt als Unternehmer“ zu betrachten, ist bis heute erhalten geblieben. Diese Grundidee untermauerte das COLLEGmagazin ab 1997 zunächst mit dem Untertitel „Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis“, der später zur Headline und damit zu der heute erfolgreichen übergreifenden Marke wurde. Das Wirtschaftsmagazin ist seit 29 Jahren am Markt und zählt mit seinen 12 Ausgaben im Jahr und einer Auflage von 40.800 Exemplaren zu den frequenz- und auflagenstärksten Titeln im deutschen Dentalmarkt. Die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis unterstützt auch heute Zahnärzte bei der Führung des „Unternehmens Zahnarztpraxis“ und bietet aktuelle betriebswirtschaftliche und rechtliche Themen an. Die Palette reicht von der zahnärztlichen Praxisführung und Praxisorganisation über Abrechnungsoptimierung bis hin zur Patientenkommunikation. Neben den wirtschaftlichen Inhalten widmet sich die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis auch monatlich unterschiedlichen zahnmedizinischen Schwerpunkthemen. Die hohe Bekanntheit und überdurchschnittliche Nutzungshäufigkeit der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis übertragen sich gleichermaßen auch auf die themenspezifischen Supplemente ZWP spezial und ZWP extra. Besonders der jährlich von der ZWP ausgeschriebene Designpreis erfreut sich seit 2002 größter Beliebtheit. Jedes Jahr kürt die ZWP  Zahnarzt Wirtschaft Praxis „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Apikales Mikrobiom – Newcomer-Bereich der Forschung
Dr. Christoph Schoppmeier, Oberarzt, Leitung Endodontologie Uniklinik Köln
Im Jahr 2023 steht die Zahnmedizin an einem entschei- denden Wendepunkt, an dem moderne Technologien und innovative Forschungsansätze zusammenkommen und das Potenzial haben, die Endodontologie und vor allem die Zahnerhaltung grundlegend zu revolutionieren...
6
BZÄK äußert Kritik an geplantem Amalgam-Ausstieg 2025
Redaktion
Am 14. Juli präsentierte die EU-Kommission ihren Vorschlag für eine Revision der geltenden EU-Quecksilberverordnung: ...
7
Fokus: Wirtschaft
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
8
Drei Fragen zur Kampagne „Zähne zeigen“
Kurzinterview mit Martin Hendges, Vorsitzender des Vorstandes der KZBV
Hintergrund der bundesweiten Kampagne „Zähne zeigen“ ist das im November letzten Jahres verabschiedete GKV-Finanzstabilisierungsgesetz. Damit hat die Bundesregierung die Mittel für zahnärztliche Leistungen ab 2023 durch eine strikte Budgetierung begrenzt und damit die erforderlichen Finanzmittel für die dringend notwendige und erst im Juli 2021 in den GKV-Leistungskatalog aufgenommene neue präventionsorientierte Parodontitistherapie entzogen...
10
Was ist eine gute Umsatzrendite für meine Zahnarztpraxis?
Maike Klapdor
Praxismanagement /// Beim Glas Wein nach der Fortbildung mal eben die Umsatzrenditen vergleichen? Beliebtes Thema, gleichzeitig leider wenig Substanz. Weil fast immer Äpfel mit Birnen verglichen werden. Auch irritierend für die Protagonisten in Mehrbehandlerpraxis und MVZ, die sich durchaus erfolgreich fühlen und dennoch regelmäßig mit unzureichender Umsatzrendite konfrontiert sehen: Weil sie meistens weit weg sind von den 30 Prozent, die immer noch als solider Durchschnittswert durch viele Köpfe geistern. Dieser Fachbeitrag zeigt auf, wo die Fallstricke liegen und wie eine Einordnung der Umsatzrendite gelingen kann.
13
Henry Schein Dental Deutschland GmbH
16
Und Action! Nachfolgesuche mit mitreißender Recruiting-Kampagne
Marlene Hartinger
LandZahnWirtschaft /// Der Zahnarzt einer Kleinstadt findet keinen Nachfolger und lässt die Stadt wissen, dass die Praxis schließen wird. Die Geschichte könnte hier enden, Praxis zu, Patientenversorgung vorbei, oder erst richtig losgehen – wie die sächsische Bergstadt Ehrenfriedersdorf zeigt. Mit außergewöhnlichem Engagement vonseiten der Stadtverantwortlichen wird der Praxisschließung mit einer breit angelegten Kampagne entgegengewirkt, die einmalig in Deutschland ist. Dabei wirbt der Ort nicht nur um die Zahnarztnachfolge, sondern räumt zugleich mit einem verstaubten Provinzimage auf. Denn fest steht: Das idyllische Ehrenfriedersdorf hat für alle Generationen etwas zu bieten und ist bereit, sich für den Erhalt einer modernen und attraktiven Infrastruktur, die eine zahnärztliche Grundversorgung miteinschließt, medienwirksam einzusetzen.
22
Neue Chancen durch das Hinweisgeberschutzgesetz
Rechtsanwältin Lea Baron
Recht /// Seit dem 2. Juli 2023 gilt ein neues Gesetz: das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG). Dieses Gesetz verpflichtet Unternehmen mit mehr als 49 Beschäftigten, interne Meldestellen einzurichten, an die sich bei Gesetzesverstößen des Unternehmens gewendet werden kann. Für kleinere Unternehmen gilt diese Verpflichtung zwar nicht, eine Umsetzung ist jedoch auch hier dringend zu empfehlen.
24
Tipp: PAR-Prüfungen nach neuer Richtlinie
Gabi Schäfer
Praxen, die der Meinung sind, PAR-Prüfungen nach neuer Richtlinie gäbe es nicht bzw. noch nicht, möchte ich mit diesem Artikel für das Thema sensibilisieren. Unlängst wurde ich bezüglich genau einer solchen PAR-Prüfung, bei der die Krankenkasse bei der Prüfungsstelle der zuständigen KZV eine Prüfung nach § 106a SGB V beantragte, zurate gezogen...
25
Dentsply Sirona Deutschland GmbH
26
Tipp: KI und ChatGPT in der Zahnarztpraxis – Warten auf rechtliche Rahmenklärung
Christian Erbacher, LL. M.
Jeder spricht über die Digitalisierung. Blickt man jedoch auf die Umsetzung, hinken wir in Deutschland im internationalen Vergleich weit hinterher. Beim Ranking zur digitalen Wettbewerbsfähigkeit belegt Deutschland den 19. Platz.1 Im zahnärztlichen Bereich hält die Digitalisierung durch den tagtäglichen Einsatz diverser Tools, zum Beispiel Intraoralscanner, Analysesoftware, Fräsmaschinen und 3D-Drucker, vermehrt Einzug. Obwohl auch hier die holprige Umsetzung der Telematikinfrastruktur aktuell noch Potenziale deutlich ausbremst...
28
Tipp: Elementar für Zahnarztpraxen: Dentalfotografie auf Instagram
Kirsten von Bukowski
Instagram ist mit über zwei Milliarden Nutzern monatlich eine der größten und bekanntesten Social-Media-Plattformen unserer Zeit. Nutzer haben neben privaten Accounts die Möglichkeit, sich im Kontext ihrer Berufe oder Gewerke zu zeigen und ihre Arbeit zu präsentieren. Was Instagram konkret Zahnärzten zu bieten hat, fasst dieser Tipp zusammen
30
Tipp: Die Kommunikation im Team beeinflusst die Patientenzufriedenheit!
Dr. med. dent. Carla Benz
Wie gut funktioniert die Kommunikation innerhalb Ihres Teams? Ist Ihnen bewusst, wie Sie vor den Patienten mit Ihren Mitarbeitenden sprechen? Wissen Sie, wie kommuniziert wird, wenn Sie nicht in der Nähe sind? Wie wir selbst unseren Patienten begegnen, beeinflusst deren Zufriedenheit – das ist nahe- liegend. Wussten Sie, dass auch die interprofessionelle Kommunikation im zahnärztlichen Team Einfluss auf die Patientenzufriedenheit und sogar auf Ihren Behandlungserfolg haben kann? Die Ergebnisse der 2017 im Journal of Health Communication veröffentlichten klinischen Fragebogenstudie „Association Between Dentist-Dental Hygienist Communication and Dental Treatment Outcomes“ deuten darauf hin, dass auch die interprofessionelle Kommunikation die Patientenzufriedenheit beeinflusst...
31
VOCO GmbH
32
Tipp: Notfallsituationen in der Praxis: Was ist zu tun?
Nico Raab
In zahnmedizinischen Einrichtungen kann es zu medizinischen Notfallsituationen kommen, in denen richtiges Verhalten des gesamten Teams entscheidend ist, um angemessene notfallmedizinische Hilfe zu leisten und die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Daher ist ein gut organisiertes Notfallmanagement in jeder Zahnarzt- praxis unerlässlich. Neben der Vorhaltung von Notfallausrüstungsgegenständen umfasst dies vor allem die regelmäßige Schulung des Personals. Jedes Teammitglied sollte über grundlegende Erste-Hilfe-Kenntnisse verfügen, um im Notfall zielgerichtet handeln zu können...
34
Tipp: Diversifikation: Auf mehrere Anlagen setzen
Sabine Nemec, Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Der amerikanische Ökonom Harry Markowitz soll einmal gesagt haben: „Diversification is the only free lunch in investing“. Was so viel bedeutet wie – grob übersetzt – alles kostet Geld, außer Diversifikation. Denn wenn es um angelegtes Kapital geht, liegt in der Diversifikation der Schlüssel zu mehr Erfolg, und das Gute daran: es kostet quasi nichts, bringt aber viel. Deshalb das kostenlose Mittagessen. Dabei versteht man unter Diversifikation das Vorgehen, angelegtes Kapital auf viele verschiedene Anlageklassen und Regionen zu verteilen...
38
Podcasts zur Endodontie: Hören und CME-Punkte erhalten
Redaktion
Dr. Tomas Lang ist ein gefragter Spezialist in der Endodontie, äußerst erfolgreich in Praxis sowie Wissenschaft, und unter anderem Präsident der Deutschen Gesellschaft für mikroinvasive Zahnmedizin DGmikro e.V. In den Fachkreisen ist der erfahrene Zahnarzt eine Koryphäe. lege artis ist da - her sehr stolz, den Facharzt mit seinem beliebten Podcast „IntraDental“ für drei Folgen gewonnen zu haben...
39
Fokus: Zahnerhaltung/ Endodontie
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
40
Übertragung fraktografischer Erkenntnisse auf klinische Anwendungen
Dr. Julia Lubauer
Fachbeitrag /// Der Aphorismus, dass man aus Misserfolgen am meisten lernt, wird auch in der zahnärztlichen Praxis zur Realität. Das Versagen von Vollkeramikrestaurationen ist einer dieser Rückschläge und frustriert alle Beteiligten: den Zahnarzt, den Zahntechniker, den Hersteller und den Patienten. Diese Enttäuschung rührt nicht nur von der Erwartung an eine langlebige Restauration her, sondern auch von der Unkenntnis über die Ursachen, die zu einem Bruch führen. Hier wird ein Instrumentarium vorgestellt und erörtert, das zur Klärung der meisten Frakturursachen beiträgt, nämlich die Untersuchung von Bruchflächen – auch Fraktografie genannt. Abschließend werden einige Empfehlungen gegeben, die auf einer langjährigen Erfahrung mit der forensischen Methode der Fraktografie von in vivo gebrochenen keramischen Zahnrestaurationen beruhen und dazu beitragen können, ein vorzeitiges Versagen von Zahnersatz zu vermeiden.
44
Neue Wege der Wurzelkanaldesinfektion – HEDP der Endodontie.
Gregor Würfl, M.Sc.
Anwenderbericht /// Der Gebrauch von Etidronsäure (HEDP) in der Endodontie ermöglicht eine effektivere Reinigung und Desinfektion der Wurzelkanäle. Der folgende Anwenderbericht zeigt, wie durch die Kombination von HEDP mit Natriumhypochlorit (NaOCl) eine gewebsauflösende, desinfizierende und entkalkende Lösung entsteht, die den Smearlayer effizient entfernt und das Wurzelkanalsystem von Bakterien und infiziertem Dentin befreit.
49
Mani Inc.
50
Intervieww: Game Changer – Von Adhäsivtechnik bis Kalziumsilikatzemente
Marlene Hartinger im GEspräch mit Prof. Dr. Birger M. Thonemann
Interview /// Was hat sich in der Zahnerhaltung und Endodontologie in den vergangenen Jahrzehnten getan? Einer solchen Frage kann sich nur ein langjähriger und erfahrener Experte nähern – wir konnten Prof. Dr. Birger M. Thonemann für einen fundierten Blick zurück und einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen in beiden Bereichen gewinnen. Zugleich erläutert der niedergelassene Zahnarzt und apl. Professor der Universität Regensburg seine veränderte Herangehensweise an drei Fälle zu verschiedenen Zeiten.
54
Schweizer Dentalspezialist COLTENE mit vollem Eventkalender
Redaktion
Vom 28. bis 30. September ist COLTENE auf dem österreichischen Kongress für Zahnmedizin in Salz- burg zu finden, wo das Fachpublikum in einem Work- shop mit der Zahnärztin Olga Gopp sein Fachwissen zum Thema Kofferdam auffrischen und in begleitenden Praxisübungen auf den Prüfstand stellen kann. Selbiges gilt für Dr. Sylvia Rahm, die in ihrem Kurs die verschiedenen Systeme und Methoden im Bereich Kompositrestauration vorstellt und erläutert...
56
Easy, schnell, übersichtlich: NETdental mit innovativem Onlineshop
Redaktion
Die NETdental GmbH, ein führender Anbieter hochwertiger Dentalprodukte, stellt ihren Onlineshop in der Dentalbranche vor. Mit innovativen Funktionen und einer umfassenden Produktpalette setzt das Unternehmen neue Maßstäbe für den Einkauf von Zahnärzten, Dentaltechnikern und Laboren. Der neue Online- shop der NETdental GmbH vereint ein benutzerfreundliches Design mit modernster Technologie, um ein nahtloses Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Kunden können nun bequem von jedem Ort aus auf das umfangreiche Sortiment zugreifen und ihre Bestellungen mit nur wenigen Klicks abschließen...
57
Aus Tradition für die Zukunft: SPEIKO engagiert sich für Hilfsbedürftige
Redaktion
Das Unternehmen SPEIKO wurde 1902 von Apotheker Dr. Arthur Speier in Berlin gegründet, heute befindet sich der Firmensitz in Bielefeld. SPEIKO steht für eine umfassende Produktpalette, die das Label „made in Germany“ trägt. Denn fast das gesamte Sortiment wird vor Ort in Bielefeld produzier...
58
Kulzer bezieht neues Forschungs- und Entwicklungszentrum
Redaktion
Neue Laborräume für Forschung und Entwicklung auf dem neuesten Stand der Technik: Mit dem Umzug nach Hanau baut Kulzer seinen Hauptsitz weiter aus. Am bisherigen Standort in Wehrheim waren die Laborräume über die Jahre stetig gewachsen und zuletzt an ihre Grenzen gestoßen. Kulzer-CEO Marc Berendes betont: „Wir freuen uns sehr, mit unserem R&D Competence Center am Standort Hanau zu wachsen...
59
Coltene Whaledent GmbH & Co. KG
60
Keine Rückbelastungen. Keine Factoring-Gebühren! Umsatzsicherheit durch Zahnkredit
Redaktion
Wenn die Patientennachfrage nach hochwertigen zahnmedizinischen Selbstzahlerleistungen sinkt, gleichzeitig aber die Betriebskosten der Praxen steigen, ist guter Rat teuer. Günstige Finanzierungsangebote sorgen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für kostendeckende Gewinne. Der dent.apart-Zahnkredit zur Behandlungsfinanzierung bietet eine zinsgünstige Alternative zu klassischen Factoring-Teilzahlungslösungen, da der Finanzierungsvertrag ausschließlich zwischen Patient und dent.apart besteht.
61
Gender Care Gap: 84 Prozent der Mütter managen Arzttermine der Kinder
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
62
A-B-C-Seminarevent „Ortho meets Resto
Redaktion
Aligner – Bleaching – Composite, diese drei bisher meist als Einzeltherapien erfolgten Behandlungen können in einem ganzheitlichen Schritt zusammengeführt werden. Über das WIE klären vier renommierte Referenten im Seminar „Ortho meets Resto in a single treatment plan“ am 8. September im belgischen Leuven (GC Europa Campus) auf. Veranstalter ist die Modern Dental Europe (MDE) in Kooperation mit GC...
64
Interview: CAD/CAM Blöcke – Vielfältiger und schneller zu bearbeiten
Britt Salewksi im Gespräch mit Dr. Bernhild-Elke Stamnitz und Dr. Kerstin Hirland
Interview /// Indirekte Restaurationen direkt in der Praxis herzustellen, war vor mehr als 30 Jahren revolutionär – heute gehört es dank zahlreicher Weiterentwicklungen aller Komponenten zu den alltäglichen Behandlungsabläufen. Insbesondere bei den Materialien haben Innovationen zu großen Fortschritten in der Restaurativen Zahnheilkunde geführt. Wie haben diese den Praxisalltag verändert und welche Materialien bieten einen echten Mehrwert? Diese Fragen beantworten die Zahnärztinnen Dr. Bernhild-Elke Stamnitz (Langen) und Dr. Kerstin Hirland (Bad Neuenahr-Ahrweiler).
66
Umsetzung der MDR in Praxis und Dentallabor: Das müssen Sie jetzt wissen
Otto Wiechert
Fachbeitrag /// Viele Dentallabore und Zahnarztpraxen mit Eigenlabor setzen die Vorgaben der EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) noch nicht vollständig um – auch weil vielen nicht klar ist, was genau zu tun ist. Der folgende Artikel fasst die Mindestanforderungen der MDR an die Produkterstellung in der dentalen Fertigung zusammen und zeigt auf, wie die regulatorischen Vorgaben effizient und sicher umgesetzt werden können.
68
Dental Arctic Rallye 8000: das Abenteuer geht 2024 weiter!
Horst Weber
Fortbildung /// Schnee, so weit das Auge reicht, Minusgrade, vor denen das Thermometer zittert, Natur ohnegleichen und extreme Herausforderungen – das und mehr bietet das einmalige Fortbildungsformat Dental Arctic Rallye 8000 auf seiner Route durch Skandinavien und Nordeuropa. Dabei legen Teilnehmende in ihren eigenen Autos 8.000 Kilometer über 13 Tage zurück, bei stellenweise minus 40 Grad Celsius. Nach atemberaubenden Touren der vergangenen Jahre geht die Rallye im März 2024 in Kiel erneut an den Start. Anmeldungen sind ab sofort möglich!
70
Kurzweiliger Lesestoff für Die Pause! Menschliche DNA aus 20.000 Jahre altem Zahn gewonnen
Redaktion
Artefakte aus Stein, Knochen oder Zähnen geben wichtige Einblicke in die Lebensweise der Frühmenschen, ihr Verhalten und ihre Kultur. Bisher war es jedoch schwierig, diese Artefakte bestimmten Personen zuzuordnen. Um Kulturgüter derart direkt zuzuordnen, hat ein Forscherteam unter Leitung des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig eine neuartige Methode zur DNA-Isolierung aus Knochen und Zähnen entwickelt...
72
Osteoimmunologie: Ganzheitliche Gesundheit im Fokus
Redaktion
ICOSIM steht für International College of Maxillomandibular Osteoimmunology und bildet eine Gemeinschaft von Therapeuten, die das gleiche Ziel verfolgen: die ganzheitliche Gesundheit des Menschen...
73
AERA-Online tritt in VDDS e.V. ein
Redaktion
Eine der Hauptaufgaben des Verband Deutscher Dental-Software Unternehmen e.V. ist es, in direktem Kontakt mit der KZBV und der BZÄK Softwarestandards zu definieren und so für Zahnarztpraxen den Arbeitsalltag mittels digitaler Technologien und nutzerfreundlicher Abrechnungs- und Verwaltungs- lösungen so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Der Verband setzt sich aus führenden IT-Entwicklern zu- sammen, die etwa 90 Prozent der genutzten Dentalsoftware in Deutschland repräsentieren. Als neues Mitglied macht sich ab sofort auch AERA-Online im Verband stark...
74
Grüne Energie: Deutschlands erster Wasserstoffwürfel steht in Rheine
Redaktion
Das Zahnzentrum Rheine hat eine innovative Lösung für seine Energieversorgung gefunden: Durch den Einsatz innovativer Wasserstofftechnologie, entwickelt von der in Rheine ansässigen Firma BEN-Tec und in einem Containerwürfel verpackt, kann das praxiseigene Labor unabhängig von externen Energieanbietern agieren...
76
Interview: Factoring für Dentallabore – Den Markt im Wandel meistern
Werner Hörmann im Gespräch
Wer sich in einem schnell wandelnden Dentalmarkt behaupten will, muss nicht nur über Flexibilität und Innovationsgeist verfügen, sondern auch über die notwendige Liquidität. Doch was, wenn Außenstände nicht oder verspätet ausgeglichen werden oder das Labor dem Zahnarzt verlängerte Zahlungsziele anbieten möchte? Die Lösung ist so einfach wie naheliegend: eine Forderungsfinanzierung durch einen zuverlässigen Factoringpartner. Auf das Factoring von Dentallaboren spezialisiert ist die Stuttgarter Labor-Verrechnungs-Gesellschaft mbH, kurz LVG. Seit 40 Jahren erfolgreich am Markt, kennt Inhaber Werner Hörmann die Sorgen und Nöte von Dentallaboren wie kein Zweiter. Über die Vorteile spricht er im Kurzinterview
77
GC Germany GmbH
78
Praxis mit Hotelflair
Tomma Theophil
Praxisneugründung /// Elegante Marmorfliesen, Ledersessel, eine Outdoor-Wartelounge: Der Eingangs- und Wartebereich in der „Zahnmedizin Achental“ erinnert an die Lobby eines gehobenen Hotels. Und das hat nicht nur ästhetische Gründe: Hier sollen die Patienten hereinkommen und sich gleich wohlfühlen. Zahnarzt Florian Hörterer hatte klare Vorstellungen bei der Planung seiner Praxis. Unterstützt wurde er dabei von den Experten von Plandent, wie er im Interview berichtet.
80
Interview: Aals uut ene hand, tiäne Huus: Bauernhof-Ambiente im Münsterland
Kerstin Oesterreich und Marlene Hartinger im Gespräch mit Dres. Vera und Henrik Röper
Interview /// Seit Mai 2023 begrüßt das Zahnärzteduo Dres. Vera und Henrik Röper kleine wie große Patienten im historischen Rohlmanns Hof in der münsterländischen Gemeinde Ascheberg. Zuvor waren die Zahnärzte an einem anderen Standort tätig. Warum sie sich für den Umzug in neue Räumlichkeiten entschieden und damit auch ihre Praxismarke neu definiert haben, verraten sie im ZWP-Interview.
84
Tipp: Zukunft gestalten
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
85
Onlays und Overlays von A bis Z
Redaktion
Seit den letzten Jahren ist in der Zahnmedizin ein deutlicher Trend hinsichtlich minimalinvasiver Restaurationen zu beobachten, um so viel Zahnsubstanz wie möglich zu erhalten...
86
Reziprokes Feilensystem für sicheren Einsatz
Redaktion
Das reziproke NiTi-Feilensystem EdgeOne Fire ® von EdgeEndo ® überzeugt durch Flexibilität und die ausgesprochen hohe Resistenz gegen zyklische Ermüdung. Aufgrund der speziellen FireWire ® - Wärme behandlung ist die EdgeOne ® Fire sehr flexibel, sodass sie auch in gekrümmten Kanälen auf sichere Art und Weise eingesetzt werden kann...
87
Biokeramische Füllpaste und Sealer für die Endo-Praxis
Redaktion
Das südkoreanische Dentalunternehmen VERICOM verfügt unter anderem über Zertifizierungen wie ISO, CE und FDA, die hohe Qualitäts- und Compliance-Standards gewährleisten. VERICOM hat sich als einer der größten Hersteller von Dentalmaterialien in Südkorea etabliert und sein Motto lautet „Making the World Smile“...
88
Zahnpasta mit Anti-Plaque-System punktet bei Stiftung Warentest
Redaktion
Ganz nach dem Motto „Pflege, was Du liebst“ wurde das Produktsystem GUM ActiVital entwickelt, um Zahnfleisch und Zähne auf lange Sicht gesund zu halten. In einem aktuellen Vergleich der Stiftung Warentest wurde die GUM ActiVital Zahnpasta dafür nun mit dem Qualitätsurteil „GUT“ ausgezeichnet...
89
Die cloudbasierte Praxissoftware: Einfach, sicher und flexibel
Redaktion
Mit CGM XDENT der CGM Dentalsysteme können sich Zahnmediziner voll und ganz auf die optimale Versorgung ihrer Patienten konzentrieren. Denn die Einrichtung und Bedienung der cloudbasierten Praxissoftware sind so simpel und intuitiv, dass mehr Zeit für das Wesentliche bleibt. Seit einem Jahr testen Pilotpraxen in ganz Deutschland die neue Software. Das Feedback ist mehr als positiv...
90
Neuestes Befestigungskomposit erhält klinische Bestätigung
Redaktion
Erleichterungen im Arbeitsalltag, mehr Übersichtlichkeit im Lager: ...
91
NiTi-Feilen der neuesten Generation
Redaktion
Die neuen JIZAI-Feilen aus dem Hause MANI...
92
All-in-one-Befestigungssystem für implantatgetragene Versorgungen
Redaktion
Unabhängig davon, ob für den intra- oder extraoralen Gebrauch, ob das Werkstück CAD/CAM- gestützt oder im Press- oder Gussverfahren hergestellt wurde: DD Solid Link bietet sowohl für den Zahntechniker als auch den Zahnarzt eine Komplettlösung für die permanente Befestigung aller gängigen Dentalmaterialien...
93
Leistung, kombiniert mit maximaler Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit
Redaktion
Zeit und Sicherheit sind heute zwei wichtige Grundwerte für Zahnärzte, die einerseits die Verantwortung für die Gesundheit ihrer Patienten tragen und andererseits gleichzeitig die Komplexität des Praxisalltags bewältigen müssen. Der japanische Dentalinstrumentenhersteller NSK hat die neue Turbine der Ti-Max Z-Serie Z990 genau um diese beiden grundlegenden Kriterien – Zeit und Sicherheit – herum entwickelt, um Zahnärzten sowie Patienten maximalen Komfort zu garantieren...
94
Patentierter Frequenzeliminierer zur Geräuschausblendung
Redaktion
Der Gang zum Zahnarzt ist für viele Patienten mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Allein schon „das Geräusch des Bohrers“ wird bei vielen Befragungen von den Patienten als unangenehm empfunden. Erstmalig gibt es jetzt die Möglichkeit dieses Geräusch ohne Aufwand auszuschalten...
95
Extrafestes, lichthärtendes und fließfähiges Komposit
Redaktion
SDI präsentiert Luna Flow – das neue, extrafeste, lichthärtende und fließfähige Komposit. Mit seiner Mischung verschieden großer ultrafeiner Füller für eine optimierte Verarbeitung, Mechanik und Optik bietet Luna Flow eine hohe Röntgenopazität, kontrollierbare Applikation, leichte Farbanpassung, exzellente Festigkeit und Verschleißbeständigkeit...
96
Langzeit-Composite-Provisorien aus dem 3D-Drucker
Redaktion
Mit V-Print c&b temp bietet VOCO eine praktische Lösung zur Herstellung auch mehrgliedriger temporärer Versorgungen bei komplexer prothetischer Therapie im digitalen Workflow an. Selbst Langzeitprovisorien sind indiziert. Im Rahmen einer provisorischen Gesamtrehabilitation können Patienten dank digitaler Entwürfe schon vor der Behandlung miteinbezogen werden. Die Restauration wird digital geplant, entworfen und visualisiert – mit vorhersagbarem Ergebnis. Dank der additiven Fertigung er halten Patienten so langlebige Provisorien mit hoher Passgenauigkeit...
97
Moderne Praxissprechanlage mit Sonderfunktionen
Redaktion
Moderne Praxen erfordern ein modernes Management, ein modernes Design und zeitgemäße Formen der Kommunikation. Arbeitsschritte müssen professionell Hand in Hand greifen, zügig und reibungslos vonstattengehen, damit am Ende Zeit und Raum für das Wesentliche, den Patienten, bleiben...
98
Inserentenverzeichnis/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
99
Blutkonzentrate im September in Frankfurt am Main

Kontakt

*
Laden