Archiv - ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

2024

Ausgabe:
03/2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
07/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
01-02/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
10/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
01-02/2022

2021

Ausgabe:
12/2021

Ausgabe:
11/2021

Ausgabe:
10/2021

Ausgabe:
09/2021

Ausgabe:
07-08/2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
01-02/2021

2020

Ausgabe:
12/2020

Ausgabe:
11/2020

Ausgabe:
10/2020

Ausgabe:
09/2020

Ausgabe:
07-08/2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
05/2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
01-02/2020

2019

Ausgabe:
12/2019

Ausgabe:
11/2019

Ausgabe:
10/2019

Ausgabe:
09/2019

Ausgabe:
07-08/2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
01-02/2019

2018

Ausgabe:
12/2018

Ausgabe:
11/2018

Ausgabe:
10/2018

Ausgabe:
09/2018

Ausgabe:
07-08/2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
01-02/2018

2017

Ausgabe:
12/2017

Ausgabe:
11/2017

Ausgabe:
10/2017

Ausgabe:
09/2017

Ausgabe:
07-08/2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
01-02/2017

2016

Ausgabe:
12/2016

Ausgabe:
11/2016

Ausgabe:
10/2016

Ausgabe:
09/2016

Ausgabe:
07/2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
01-02/2016

2015

Ausgabe:
12/2015

Ausgabe:
11/2015

Ausgabe:
10/2015

Ausgabe:
09/2015

Ausgabe:
07_08/2015

Ausgabe:
06/2015

Ausgabe:
05/2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
01/2015

2014

Ausgabe:
12/2014

Ausgabe:
11/2014

Ausgabe:
10/2014

Ausgabe:
09/2014

Ausgabe:
07_08/2014

Ausgabe:
06/2014

Ausgabe:
05/2014

Ausgabe:
04/2014

Ausgabe:
03/2014

Ausgabe:
01_02/2014

2013

Ausgabe:
12/2013

Ausgabe:
11/2013

Ausgabe:
10/2013

Ausgabe:
09/2013

Ausgabe:
07_08/2013

Ausgabe:
06/2013

Ausgabe:
05/2013

Ausgabe:
04/2013

Ausgabe:
03/2013

Ausgabe:
01_02/2013

2012

Ausgabe:
12/2012

Ausgabe:
11/2012

Ausgabe:
10/2012

Ausgabe:
09/2012

Ausgabe:
07_08/2012

Ausgabe:
06/2012

Ausgabe:
05/2012

Ausgabe:
04/2012

Ausgabe:
03/2012

Ausgabe:
01_02/2012

2011

Ausgabe:
12/2011

Ausgabe:
11/2011

Ausgabe:
10/2011

Ausgabe:
9/2011

Ausgabe:
07_08/2011

Ausgabe:
06/2011

Ausgabe:
05/2011

Ausgabe:
04/2011

Ausgabe:
03/2011

Ausgabe:
01/2011

2010

Ausgabe:
12/2010

Ausgabe:
11/2010

Ausgabe:
10/2010

Ausgabe:
09/2010

Ausgabe:
07_08/2010

Ausgabe:
06/2010

Ausgabe:
04/2010

Ausgabe:
03/2010

Ausgabe:
01/2010

2009

Ausgabe:
12/2009

Ausgabe:
11/2009

Ausgabe:
10/2009

Ausgabe:
09/2009

Ausgabe:
07_08/2009

Ausgabe:
06/2009

Ausgabe:
05/2009

Ausgabe:
04/2009

Ausgabe:
03/2009

Ausgabe:
01/2009

2008

Ausgabe:
12/2008

Ausgabe:
11/2008

Ausgabe:
10/2008

Ausgabe:
09/2008

Ausgabe:
07_08/2008

Ausgabe:
06/2008

Ausgabe:
05/2008

Ausgabe:
04/2008

Ausgabe:
03/2008

Ausgabe:
01_02/2008

2007

Ausgabe:
12/2007

Ausgabe:
11/2007

Ausgabe:
10/2007

Ausgabe:
09/2007

Ausgabe:
07_08/2007

Ausgabe:
06/2007

Ausgabe:
05/2007

Ausgabe:
04/2007

Ausgabe:
03/2007

Ausgabe:
01_02/2007

2006

Ausgabe:
12/2006

Ausgabe:
11/2006

Ausgabe:
10/2006

Ausgabe:
09/2006

Ausgabe:
07_08/2006

Ausgabe:
06/2006

Ausgabe:
05/2006

Ausgabe:
04/2006

Ausgabe:
03/2006

Ausgabe:
01_02/2006

2005

Ausgabe:
12/2005

Ausgabe:
11/2005

Ausgabe:
10/2005

Ausgabe:
09/2005

Ausgabe:
06/2005

Ausgabe:
05/2005

Ausgabe:
04/2005

Ausgabe:
03/2005

Ausgabe:
07_08/2005

Ausgabe:
01_02/2005

2004

Ausgabe:
12/2004

Ausgabe:
11/2004

Ausgabe:
10/2004

Ausgabe:
09/2004

Ausgabe:
07_08/2004

Ausgabe:
06/2004

Ausgabe:
05/2004

Ausgabe:
04/2004

Ausgabe:
03/2004

Ausgabe:
01 02/2004

2003

Ausgabe:
12/2003

Ausgabe:
11/2003

Ausgabe:
10/2003

Ausgabe:
07 08/2003

Ausgabe:
06/2003

Ausgabe:
05/2003

Ausgabe:
04/2003

Ausgabe:
03/2003

Ausgabe:
01/2003

Übersicht

Seit 29 Jahren ist die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis das führende Wirtschaftsmagazin für den Zahnarzt. Als General-Interest-Titel deckt sie das gesamte Spektrum der Praxisführung ab.Die erste Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erschien 1995 unter dem Namen COLLEGmagazin begleitend zum Fortbildungsangebot der Wirtschaftsakademie für zahnärztliche Unternehmensführung (WZU WirtschaftsColleg). Das Magazin fungierte dabei als Bindeglied zwischen Fortbildung und wirtschaftlicher Information. Der konzeptionelle Ansatz, den „Zahnarzt als Unternehmer“ zu betrachten, ist bis heute erhalten geblieben. Diese Grundidee untermauerte das COLLEGmagazin ab 1997 zunächst mit dem Untertitel „Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis“, der später zur Headline und damit zu der heute erfolgreichen übergreifenden Marke wurde. Das Wirtschaftsmagazin ist seit 29 Jahren am Markt und zählt mit seinen 12 Ausgaben im Jahr und einer Auflage von 40.800 Exemplaren zu den frequenz- und auflagenstärksten Titeln im deutschen Dentalmarkt. Die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis unterstützt auch heute Zahnärzte bei der Führung des „Unternehmens Zahnarztpraxis“ und bietet aktuelle betriebswirtschaftliche und rechtliche Themen an. Die Palette reicht von der zahnärztlichen Praxisführung und Praxisorganisation über Abrechnungsoptimierung bis hin zur Patientenkommunikation. Neben den wirtschaftlichen Inhalten widmet sich die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis auch monatlich unterschiedlichen zahnmedizinischen Schwerpunkthemen. Die hohe Bekanntheit und überdurchschnittliche Nutzungshäufigkeit der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis übertragen sich gleichermaßen auch auf die themenspezifischen Supplemente ZWP spezial und ZWP extra. Besonders der jährlich von der ZWP ausgeschriebene Designpreis erfreut sich seit 2002 größter Beliebtheit. Jedes Jahr kürt die ZWP  Zahnarzt Wirtschaft Praxis „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
NSK Europe GmbH
3
Editorial: Unser Ziel – Betreuung aller Kinder in allen Behandlungssettings
Dr. Nelly Schulz-Weidner
Die Gesunderhaltung der Zähne nimmt in der Betreuung und Behandlung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der zahnärztlichen Tätigkeit eine wichtige Rolle ein. Neben den wichtigen neuen zahnärztlichen Frühuntersuchungen (FU) ab dem ersten Zahn haben auch ältere Kinder und Jugendliche zwischen dem 7. und vollendeten 18. Lebensjahr im Rahmen der Individualprophylaxe (IP) Anspruch auf zahnärztliche Untersuchungen und Pro- phylaxemaßnahmen. Im Rahmen der zahnärztlichen Untersuchungen sollte neben der Kariesprävention auch auf Strukturanomalien geachtet werden. Insbesondere die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation...
5
Henry Schein bietet Digitalisierungs-Beratung für Zahnärzte & Labor
6
Edutainment-Design ist angesagt!
Redaktion
Die bisherigen Ausgaben der ZWP in diesem Jahr beinhalten jeweils eine Quizfrage zu einem Interior-Designobjekt vergangener oder neuerer Zeiten. Mit der Quizfrage in diesem Heft beenden wir die Reihe, denn der Countdown zum Einsendeschluss für den ZWP Designpreis 2023 läuft auf Hochtouren. Noch bis zum 1. Juli nehmen wir Ihre Bewer- bungen mit Spannung entgegen...
7
Leserreaktion auf Fachartikel
Redaktion
In der ZWP 5/23 erschien ein Artikel unserer ZWP-Autorin Maike Klapdor unter dem Titel „Wie gestalte ich die Gehälter meiner ZFAs?“. Der Beitrag weckte das besondere Interesse unserer Leser und hat auch zu diversen Meinungsäußerungen geführt – worüber wir uns als Redaktion natürlich sehr freuen! Denn genau das möchten wir leisten: ein wichtiger Teil eines lebendigen dentalen Dialoges zu sein...
8
Versorgung geht auf dem Zahnfleisch
Lisa Garn im Gespräch mit Jürgen Rinke
Land – Zahn – Wirtschaft /// Sachsen-Anhalt droht, wie auch anderen Bundesländern, ein Notstand bei den Dentisten. Die Versorgung dünnt bereits jetzt aus. Ein Zahnmediziner auf dem Land ächzt unter der Flut an Patienten. In einem neuen Beitrag in unserer Reihe „Stadt – Praxis – Land“ wird die zahnärztliche Versorgungssituation in Gröbzig geschildert.
12
Bewertung einer Zahnarztpraxis
Marcel Nehlsen und Michael Stolz
Praxisverkauf /// Spätestens im Rahmen der Praxisübergabe stellt sich für den Praxisveräußerer sowie den Erwerber die Frage zur Ermittlung des „richtigen“ Praxiswertes. Hierbei gehen die Interessen der beiden Parteien naturgemäß auseinander. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Anlässe, zu denen eine Praxisbewertung erforderlich sein kann. Welche Anlässe dies sind und welche Methoden hierbei zur Anwendung kommen, soll der folgende Beitrag beleuchten.
16
Ideen für zahnfreundliche Patientengeschenke
Kirsten Gregus
Praxismarketing /// Kleine Geschenke und Mitgabeartikel sind eine gute Möglichkeit, Patienten besondere Wertschätzung entgegenzubringen und sie an die Praxis zu binden. Allerdings gibt es rechtliche Rahmenbedingungen, die es zu beachten gilt und auf die dieser Beitrag verweist.
18
Abrechnungs-Tipp: Ärger mit den Festzuschüssen
Gabi Schäfer
In letzter Zeit häufen sich bei mir Anfragen bezüglich per eHKP eingereichter Zahnersatzplanungen, die von den betroffenen Krankenkassen nicht genehmigt wurden, weil dort die vom Festzuschusssystem zur Digitalen Planungshilfe (DPF) ermittelten Befundnummern nicht akzeptiert wurden. Es handelt sich hier um Folgeversorgungen für Befundveränderungen nach Implantationen wie beispielsweise die in der Grafik dargestellte Befund- und Planungssituation im Oberkiefer...
20
Copy & paste: männliches Netzwerken
Anja Schmitt
Eine Fachtagung erstreckt sich über mehrere Tage. Die männlichen Teilnehmer verabreden sich nach dem Abend- essen in der Bar und lassen bei geistigen Getränken und Gesprächen die Nacht zum Tag werden. Was machen die meisten weiblichen Tagungsmitglieder? Sie gehen zeitig zu Bett, damit sie am nächsten Tag frisch und ausgeruht den Vorträgen folgen können. Fleißige Bienchen treffen auf unausgeschlafene Nachtschwärmer ...
21
Dürr Dental SE
22
Aktiensteckbrief: Was es zu beachten gilt
Sabine Nemec, Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Wenn man sich näher mit Aktien und börsennotierten Unternehmen beschäftigt, gibt es Faktoren, die helfen, die Aktie einzuschätzen und zu bewerten. Einige der wichtigsten Kürzel und Begriffe werden im vorliegenden Tipp am Beispiel von Apple Inc.* vorgestellt. Übrigens: In die Kalkulation mit Aktien sollten auch die anfallenden Gebühren berücksichtigt werden. Sie entstehen an verschiedenen Stellen: etwa beim Kauf, Verkauf und Lagerung der Aktien in dem Depot (Konto für Wertpapiere) bei der Bank...
23
dental bauer GmbH & Co. KG
24
Smartphone reicht nicht: Investieren Sie in eine Spiegelreflexkamera!
Kirsten von Bukowski
Wenn es um die Fotografie von Zähnen und Mundraum geht, reicht ein Smartphone nicht aus. Es mag zwar einfach und be- quem sein, das Handy als Kamera zu verwenden, wirklich professionelle Ergebnisse lassen sich jedoch nur mit einer speziellen Ausrüstung erzielen. Eine qualitativ hochwertige Kamera ist das A und O für jeden Zahnarzt oder Kieferorthopäden. Sie ermöglicht, präzise Aufnahmen zu machen, um unter anderem eine genaue Diagnose stellen zu können...
26
Keine Angst vor der Angst: Angst- und Schmerzreduktion bei Kindern
Dr. med. dent. Carla Benz
Studien, wie die folgende, lassen mein Hypnosezahnarzt-Herz höherschlagen: Im Frühjahr 2021 erschien im Journal of the European Academy of Paediatric Dentistry eine klinische Untersuchung mit dem Titel: „Hypnosis and progressive muscle relaxation for anxiolysis and pain control during extraction procedure in 8–12- year-old children: a randomized controlled trial“. Das Ergebnis nehme ich stolz vorweg: Hypnose und progressive Muskelentspannung (PMR = Progressive Mus- cle Relaxation) sind effektive Techniken zur Schmerz- und Angstreduktion bei Kindern!
28
Urlaubssperre in einer Kinderzahnarztpraxis in den Sommerferien?
Christian Erbacher, LL.M.
Eine Kinderzahnarztpraxis entfacht viele Besonderheiten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte zuletzt im April 2022 beispielsweise entschieden, dass die Be- zeichnung einer Praxis als „Kinderzahnarztpraxis“ zu- lässig ist, wenn die Praxis neben dem regulären zahnärztlichen Leistungsangebot über eine kindgerechte Praxisausstattung verfüge und für die Belange von Kin- dern aufgeschlossene Zahnärzte mit sich bringe. So weit so gut. Doch auch in anderen Bereichen – wie dem Arbeitsrecht – existieren einige Besonderheiten...
29
Dampsoft GmbH
30
Fokus: Kinderzahnmedizin und Prävention
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
33
W&H Deutschland GmbH
34
Fokus: Kinderzahnmedizin und Prävention
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
36
Interview: Kinderzahnmedizin – There is NO glory in prevention
Dr. Antje Geiken, M.Sc. im Gespräch
Zunehmend wurde die frühkindliche Karies (Early Childhood Caries, ECC) aus der Wahrnehmung der Zahnärzte durch Erkrankungen wie die Molaren-Inzisiven- Hypomineralisation verdrängt, welche in den Fokus von Zahnärzten und Wissenschaftlern rückte. Dabei ist die ECC weiterhin eine globale gesundheitliche Herausforderung – auch in Deutschland, wo die jüngsten Daten zwar eine generalisierte Kariesreduktion im jugendlichen Gebiss und weniger für das Milchgebiss aufzeigen, wobei bei den jüngsten Kindern sogar in einigen Regionen ein Kariesanstieg zu verzeichnen ist. Die erkrankten Kinder zeigen neben oralen Schmerzen auch allgemeinmedizinische Einschränkungen...
37
Ultradent Dental-Medizinische Geräte GmbH
38
W&H Deutschland GmbH
40
stadtplatzkinder: Warmes Rosa, Schindeloptik, easy Kinderzahnmedizin
Marlene Hartinger
Praxisneugestaltung /// Seit Januar 2023 hat das bayrische Aichach eine neue Adresse für eine moderne Kinderzahnmedizin: Von einer großen Spielecke über die einfühlsame Verhaltensführung während der Behandlung bis hin zu kleinen Tattoosticker am Ende – Kinderzahnärztin Elisabeth Fiedler und ihr Team widmen sich von den Milchzähnen bis zu den bleibenden Zähnen kompetent und einfühlsam ihren Patienten (bis zum vollendenten 18. Lebensjahr). Dabei wurde die Neugestaltung der Praxisräumlichkeiten von dem Stuttgarter Architekturbüro 12:43 und der regionalen Grafikerin Astrid Frede betreut. Der folgende Beitrag stellt sowohl die hochmodernen Praxisräume wie auch die Praxisphilosophie vor.
44
Interview: Hypnotische Kommunikation bedeutet achtsamer Umgang mit Sprache
Marlene Hartinger im Gespräch mit Dr. Nicola Meißner
Interview /// Dr. Nicola Meißner ist langjährige Kinderzahnärztin und unter anderem Gründungs- und Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (ÖGKiz), Referentin sowie Coachin und Hypnotherapeutin. Innerhalb des Fortbildungsprogramms 2023 der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnmedizin (DGKiZ) bietet sie einen Intensivkurs zur zahnärztlichen (Kinder-)Hypnose. Im Interview umreißt die Berliner Zahnärztin die Vorteile hypnotischer Sprache im Kontext der zahnärztlichen Versorgung von Kindern und im Praxisteam.
48
MIH von A bis Z
Prof. Dr. Katrin Bekes
Fachbeitrag /// Die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) ist seit einigen Jahren ein viel diskutiertes Thema innerhalb der Kinderzahnmedizin. Dabei steigen die Fallzahlen, während zugleich die Forschung noch überschaubar ist. Im folgenden Beitrag geht Prof. Dr. Katrin Bekes, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnmedizin, Vizepräsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnmedizin und Leiterin des Fachbereichs Kinderzahnheilkunde der Universitätszahnklinik Wien, auf wesentliche Aspekte der MIH ein.
52
Interview: „Wir wünschen uns eine stärkere Vernetzung mit niedergelassenen Kollegen“
Kerstin Oesterreich im Gespräch mit Zahnärztin Manja Ulrich
Interview /// Das Ausbleiben der Gruppenprophylaxe in Kitas und Schulen während der Coronazeit wird aktuell vielerorts reflektiert – vor allem die Tatsache, dass viele Einrichtungen post Corona Präventionsmaßnahmen nicht wieder gestartet haben. Zu diesem und weiteren Themen rund um die Arbeit im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) sprachen wir mit Zahnärztin Manja Ulrich. Sie ist Bereichsleiterin des Zahnärztlichen Dienstes im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst des Gesundheits- und Veterinäramtes der Landeshauptstadt Magdeburg sowie Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Zahnärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst e.V. (BZÖG).
56
Schutzkonzepte für Kinder und Jugendliche in der ZAP
Christoph Jäger
QM /// Mit einer QM-Richtlinienerweiterung, die im Dezember 2020 durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) vorgenommen wurde, wird das Ziel verfolgt, Missbrauch und Gewalt, insbesondere gegenüber Kindern und Jugendlichen oder hilfsbedürftigen Personen in medizinischen Einrichtungen, zu erkennen, adäquat darauf zu reagieren und im Idealfall zu verhindern.
58
Interview: Mit Zahnputzperlen krebskranke Kinder unterstützen
Marlene Hartinger im Gespräch mit Kinderzahnärztin Dr. Kerstin Aurin und der Kieferorthopädin Dr. Blanka Plewig
Interview /// Was kann man tun, um vulnerable Kinder für ihre Zahngesundheit zu begeistern und Eltern in ihrer Verantwortung zu unterstützen? Antwort: Ein Projekt ins Leben rufen und dann einen Verein daraus machen! Hinter diesem stark verkürzten Hinweis verbirgt sich das besondere Engagement der Kinderzahnärztin Dr. Kerstin Aurin und der Kieferorthopädin Dr. Blanka Plewig, die sich beide seit 2014 für die orale Gesundheit von Kindern, insbesondere chronisch kranker Kinder, stark machen. Wir sprachen mit Dr. Aurin über ihr „Baby“, den Verein Zahnputzfuchs e.V.
61
KaVo Dental GmbH
62
Hier geht es zum Gespräch mit Dr. Francy Eichmann beim Dentalstarter-Podcast.
Eva-Maria Prey
Neueröffnung /// In der sächsischen Metropole Leipzig eröffnet Ende des Jahres eine neue Zahnarztpraxis mit dem Schwerpunkt Kinderzahnheilkunde: die Praxis „Wackelzahn“ bietet ein komplett neues Praxiskonzept für kleine Patienten, entwickelt vom Kölner Unternehmen Team Lieblings-Zahnarzt.
65
Belmont Takara Company Europe GmbH
66
Navigierte Endo-Behandlung bei kleinen Patienten
Dr. Anne Heinz
Anwenderbericht /// Moderne Endo-Assistenzsysteme unterstützen einen reibungslosen Behandlungsablauf bei Wurzelkanalbehandlungen. Im folgenden Beitrag zeigt Praxisinhaberin und Kinderzahnärztin Dr. Anne Heinz anhand einer Fallbeschreibung, wie man bei kleinen Patienten erfolgreich Ängste abbaut und der Einsatz eines magischen Assistenten zum Tragen kommt.
68
„IMPLANTOLOGIE IM TEAM“ – 52. DGZI-Jahreskongress im Oktober in Hamburg
Redaktion
Am 6. und 7. Oktober 2023 fi ndet in Hamburg der 52. Internationale Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI) unter dem Motto „Implantologie im Team – Implantologie ist Team“ statt. Die Teilnehmer dürfen sich auf ein ausgesprochen vielfältiges, impulsgebendes Programm freuen, das von der Interaktion zwischen Teilnehmern, Referenten und der Industrie lebt und Praktiker, die Zahnärztliche Assistenz sowie Zahntechniker gleichermaßen anspricht. Am Freitag startet das Event mit Strategievorträgen, Übertragungen von OP-Tutorials und Table Clinics. Der Samstag als reiner Wissenschaftstag trägt dem Informationsbedürfnis vor allem niedergelassener Implantologen Rechnung. Beide Tage werden durch ein modernes Ausstellungskonzept ergänzt. Ziel des Kongresses ist es, erstklassige praxisnahe Fortbildung auf höchstem Niveau zu bieten und eine Brücke von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus dem universitären Bereich über die Vorstellung von Innovationen bis hin zu deren Umsetzung in der täglichen Praxis zu schlagen. Namhafte Referenten thematisieren das gesamte Spektrum der modernen Implantologie. Ein separater Kongress für die Implantologische Assistenz rundet das zweitägige Programm ab...
69
Satte Rabatte bei der PLULINE Kennenlern-Aktionswoche
Redaktion
PLULINE ist die Eigenmarke mit Zukunft und liefert nahezu alle Verbrauchsmaterialien für den dentalen Alltag. Und das in gleichbleibend höchster Qualität. Ob Praxis oder Labor, bei PLULINE finden Kunden alles, was ihnen die tägliche Arbeit erleichtert...
70
Kolumne: Integrative Oral Medizin (IOM): Implantat und Knochenkontakt
Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechne
Auf gängigen Fortbildungen werden oft die über 30-jährige Geschichte der Keramikimplantate demonstriert und verschiedenste Schraubenformen gezeigt, die von Implantatexperten als Erfolg versprechend deklariert werden. Die Teilnehmer sind sich häufig einig und auch einige klinische Untersuchungen belegen: Keramik als Implantationsmaterial ist als weitaus bioinerter anerkannt als Titan. Heute bieten alle Keramikimplantathersteller am Markt ein aus meiner Sicht verlässliches Schraubendesign an.
71
Kostenerstattung für PA und Endo ohne Limit
Redaktion
Die privadent GmbH bietet in ihrer neuen Prophylaxeabsicherung nicht nur die vollständige Kostenübernahme der professionellen Zahnrei nigung (PZR) ohne Begrenzung auf Anzahl oder Kosten. Ab sofort werden auch die Kosten für Parodontitis- und Endo-Behandlungen sowie Kunststofffüllungen und Aufbissschienen zu 100 Prozent bis GOZ- Faktor 5,0-fach erstattet...
72
theratecc | Kopftage 2023: Das Treffen für alle, die bei der Bissnahme in der ersten Liga spielen (wollen)
Redaktion
Das als „Symposium mit Herz und Verstand“ bekannte Event, bieten die theratecc | Kopftage auch 2023 wieder Top-Referenten, interdisziplinäre Vorträge am Puls der Zeit und eine familiäre Atmosphäre an einem bemerkenswerten Veranstaltungsort. Vom 22. bis 23. September und unter der Headline „Analog und digital zum Erfolg“ dreht sich bei den theratecc Kopftagen alles rund um die reproduzierbare, erfolgreiche Bissnahme ohne lästige bissbedingte Nacharbeiten.
73
Fortbildungskurse von mectron zu PRF und mehr
Redaktion
Das italienische Unternehmen mectron bietet eine breite Auswahl an hochkarätigen und etablierten Fortbildungskursen an. Dabei ist das Angebot sehr vielfältig und umfasst unter anderem eintägige Intensiv- seminare zu verschiedenen Themen wie PIEZOSURGERY®, Prophylaxe und PRF. So vermittelt DH Gülistan Tapti unter dem Titel „Professioneller Ablauf und Leitfaden von der PZR bis zur UPT“ ein systematisches Konzept zur PZR und UPT – betrachtet an realen Patientenfällen. Der ganztägige Prophylaxekurs findet über das Jahr verteilt deutschlandweit statt...
74
Umsatzsicherheit durch Zahnkredit
Redaktion
Wenn die Patientennachfrage nach hochwertigen zahnmedizinischen Selbstzahlerleistungen sinkt, gleichzeitig aber die Betriebskosten der Praxen steigen, ist guter Rat teuer. Günstige Finanzierungsangebote sorgen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für kostendeckende Gewinne. Der dent.apart-Zahnkredit zur Behandlungsfinanzierung bietet eine zinsgünstige Alternative zu klassischen Factoring-Teilzahlungslösungen, da der Finanzierungsvertrag ausschließlich zwischen Patient und dent.apart besteht...
75
Kulzer GmbH
76
Interview: Aligner-Therapie: Patienten qualifiziert unterstützen und für die Praxis punkten
Dennis Becker im Gespräch mit Mirka Zitzmann
Interview /// Eine Korrektur von Zahnfehlstellungen auf sanftem und effektivem Weg liegt im Trend. Diverse Anbieter von Aligner-Schienentherapien umwerben Zahnarztpraxen und Patienten. Dabei gibt es große Unterschiede. AirSmile von Flemming Dental legt besonderen Wert auf die Qualität in den Prozessen und der Behandlung. Im folgenden Beitrag haben sich zwei Experten aus der Zahnmedizin den wichtigsten Fragen zu AirSmile gestellt.
78
Leicht und stark: Innovatives Turbinensystem für höchste Ansprüche
Christin Hiller
Instrumente /// Neben den beliebten Hand- und Winkelstückserien Synea Vision und Synea Fusion bietet W&H Praxen ein umfassendes Turbinensortiment. Der Unique Selling Point (USP) zeigt sich insbesondere in der bislang weltweit leichtesten Kombination von Turbine und Kupplung. Ergonomisches, ermüdungsfreies Arbeiten wird damit auf ein neues Level gehoben.
80
FQ: An den Wünschen der Zahnärzte orientiert
Dorothee Holsten im Gespräch mit Dr. Malte Richters
Interview /// Das Feilensystem FQ ist nach F360 und F6 SkyTaper das jüngste Familienmitglied der rotierenden Systeme zur Wurzelkanalaufbereitung von Komet Dental. Das Q im Namen steht für Wärmebehandlung. Ist es damit auch bereit für komplizierte Kanalverläufe? Dr. Malte Richters erläutert im Interview, warum er auf FQ umgestiegen ist.
82
Henry Schein mit neuem Standort in Kassel
Redaktion
Mehr als 250 Kunden nahmen Ende Mai an der feierlichen Eröffnung des neuen Standorts von Henry Schein Dental Deutschland in Kassel teil und nutzten die Gelegenheit zum Kennenlernen der Räumlichkeiten und zum Austausch mit Fachberatern, Mitarbeitern der Industrie und Kollegen. Neben einer großen dentalen Zukunftsausstellung und der regionalen Fortbildungsakademie von Henry Schein befindet sich in dem neuen Gebäude auch eine Werkstatt des Unternehmens....
83
Kulzer richtet Board of Management neu aus
Redaktion
Mit der Einführung von Lean Management, agilen Arbeitsmethoden und der engen Einbindung von Kunden in die Produktentwicklung hat Kulzer in den vergangenen Jahren den Grundstein gelegt, sich zukunftssicher aufzustellen. Jetzt ist das Unternehmen den nächsten Schritt gegangen und hat mit dem 1. Juni die Zuständigkeiten in der Geschäftsleitung verändert. Alle Bereiche vom Auftragseingang über die Produktion bis hin zur Auslieferung und dem Kundenservice laufen ab sofort unter der neu geschaffenen Position des Chief Operating Officer (COO) zusammen, die von der bisherigen Chief Human Resources Officer (CHRO) Jeanette Abuja übernommen wurde. Die Position der Personalleitung (CHRO) wird zeitnah nachbesetzt.
84
Interview: Altbau-Charme trifft Moderne
Tomma Theophil im Gespräch mit Dr. Christoph Wenninger
Interview /// Ausgerechnet einen denkmalgeschützten, renovierungsbedürftigen Altbau hatte sich Dr. Christoph Wenninger als Objekt für die Neugründung seiner Implantologiepraxis ausgesucht. Zu Anfang brauchte es viel Fantasie, um sich vorzustellen, dass in diesen alten Räumen eine technisch und gestalterisch topmoderne Zahnarztpraxis entstehen sollte. Doch genau das ist geschehen – dank einer klaren Vision, eingehender Planung und der Auswahl der richtigen Partner, wie der Zahnmediziner im Interview verrät.
86
Gesunde Produkte und Konzepte für eine gesunde Umwelt
Christin Hiller
Green Dentistry /// Seit Jahrzehnten prägen die Wertschätzung gegenüber der Vergangenheit und die Verantwortung für die Zukunft das Handeln von W&H. Das Streben nach den besten Produkten und Lösungen für den Kunden wird dabei von den Aufgabenfeldern Qualität, Sicherheit und Umweltschutz unterstützt. Doch wie sehen die nachhaltigen Produkte und Services des österreichischen Herstellers konkret aus? Der folgende Beitrag gibt Einblicke in die grünen Unternehmensziele.
90
Patienten qualifiziert unterstützen und für die Praxis punkten
Katja Lindmark
Firmenporträt /// Die Firma Joca Dental, medizinischer Fachgroßhändler mit Sitz in Wuppertal, hat den steigenden Bedarf an umweltfreundlichen Alternativen im Dentalbereich schon früh erkannt. Zwar ist das Thema Nachhaltigkeit durch die Pandemie zunächst etwas in den Hintergrund getreten, nimmt aber mittlerweile wieder stetig an Bedeutung zu. Auch für Zahnarztpraxen führt kein Weg daran vorbei, denn klimafreundlicheres Verhalten nimmt bei Patienten einen hohen Stellenwert ein.
92
Mit EnGO durch die Endo!
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
94
Zufriedene Mitarbeiter motivieren Patienten zur Mundraumvorsorge
Redaktion
Angesichts eines sich verschärfenden Fachkräftemangels und gestiegener Praxiskosten liegt es im Interesse von Praxisinhabern, Chancen für bessere Arbeitsbedingungen sowie mehr Wertschätzung und Ausgleich zu ergreifen.
95
Hygieneprodukte made in Germany
Redaktion
Die BEVISTON GmbH, Hersteller von Desinfektions-, Reinigungs- und Pflegeprodukten, ist seit Langem ISO 13485-zertifiziert und verfügt seit Dezember 2022 als einer der ersten deutschen Hersteller von Medizinprodukten auch über die MDR-Zertifi zierung. Das Produktportfolio umfasst unter anderem moderne medizinische Reinigungs- und Desinfektionsprodukte, die insbesondere im zahnmedizinischen Sektor Verwendung fi nden.
96
Schnelltest zur Früherkennung von Mundhöhlenkrebs
Redaktion
Weltweit gehören Kopf- und Halskrebs einschließlich Mundhöhlenkrebs zu den sechsthäufigsten Krebsarten bei Menschen. Die Fünf-Jahres-Überlebensrate beträgt weniger als 50 Prozent. Wird die Krankheit zu spät diagnostiziert, sprechen Patienten nur noch schlecht auf eine Therapie an, die Früherkennung spielt daher eine entscheidende Rolle...
97
All-in-one-Befestigungssystem für implantatgetragene Versorgungen
Redaktion
Unabhängig davon, ob für den intra- oder extraoralen Gebrauch, ob das Werkstück CAD/CAM- gestützt oder im Press- oder Gussverfahren hergestellt wurde: DD Solid Link bietet sowohl für den Zahntechniker als auch den Zahnarzt eine Komplettlösung für die permanente Befestigung aller gängigen Dentalmaterialien...
98
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
99
Schnell, automatisiert, innovativ. Künstliche Intelligenz im Praxiseinsatz
Redaktion
Sekundenschnell, präzise und unabhängig: Das neue Add-on in der Athena-App von Dampsoft nutzt künstliche Intelligenz, um Zahnarztpraxen bei der Analyse von Röntgenbildern zu unterstützen. Dem behandelnden Zahnarzt liefert sie im Handumdrehen eine digitale Zweitmeinung...
100
Behandlungseinheit für die professionelle Kinderzahnheilkunde
Redaktion
Für die auf Kinder spezialisierte Zahnbehandlung hat ULTRADENT in Zusammenarbeit mit erfahrenen Kinderzahnärzten einen Behandlungsplatz speziell für die Anforderungen der modernen Kinderzahnheilkunde entwickelt. Unter dem Namen FRIDOLIN bietet das Modell der ULTRADENT Individualklasse alle Vorzüge, die eine kindgerechte Zahnbehandlung braucht. Besonders wichtig dabei: die Unterstützung einer angstfreien und entspannten Behandlung. Hierzu lässt sich das höhenverstellbare Zahnarztelement außerhalb des Sichtfelds der Patienten unter der Liege verbergen...
101
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
102
Der neue Allrounder unter den provisorischen Restaurationsmaterialien
Redaktion
Als führender Entwickler und Hersteller zahnmedizinischer Hightech-Materialien stellt Ultradent Products nun das neue provisorische Restaurationsmaterial J-Temp™ vor. Das lichthärtende Material ist bereits angemischt und für zahlreiche Indikationen geeignet. Bei der Entwicklung wurde ein besonderes Augenmerk auf das einfache Handling gelegt – von Zahnärzten für Zahnärzte. J-Temp ist äußerst anwenderfreundlich und vereint vier Lösungen in einer Spritze. So eignet sich J-Temp gleichermaßen für die Bisshebung, den temporären okklusalen Aufbau, den provisorischen Aufbau von fehlender Zahnsubstanz, um Kofferdamklammern Halt zu bieten, sowie für provisorische Restaurationen und zur Verbindung zwischen mehreren Implantat-Übertragungspfosten. J-Temp zeichnet sich durch seine herausragende Konsis- tenz aus...
103
Das Bonding für optimale Ergebnisse
Redaktion
Applizieren, Trocknen, Lichthärten: Das innovative Universal-Bonding, CLEARFIL™ Universal Bond Quick bedarf keiner Wartezeit und führt zu dauerhaften Ergebnissen bei allen Restaura- tionen. Im Gegensatz zu anderen Bondings, die eine gewisse Wartezeit, ein intensives Einreiben und ein mehrfaches Applizieren erfordern, liefert CLEARFIL™ Universal Bond Quick Ihnen optimale, dauerhafte Ergebnisse. Der Behandler spart somit nicht nur Zeit, auch reduziert dieses Bonding durch die schnelle Anwendung das Risiko von Kontamination bei Ergebnissen mit außergewöhnlich hohem Standard...
104
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
105
Neues Prophylaxepulver für die supragingivale Anwendung
Redaktion
Das neue SOFTpearl Prophylaxepulver von NSK entfernt auf schonende Weise sämtliche Verfärbungen im supragingivalen Bereich – mit besonderen Stärken bei leichten und mittleren Verfärbungen. Durch den angenehmen Glycin-Geschmack konnte auf die Beigabe von Geschmacksstoffen verzichtet werden, weswegen das Prophylaxepulver hervorragend für die Behandlung von Kindern und Allergikern geeignet ist. Durch seine mittlere Partikelgröße von 65 μm entfernt SOFTpearl Ablagerungen und Plaque äußerst effektiv. Aufgrund seiner homogenen Partikelgröße wird das Pulver mit einer konstanten Strömungsenergie auf die Zahnober- fläche aufgetragen, wodurch ein schönes und gleichmäßiges Ergebnis erzielt wird. SOFTpearl von NSK ist ab sofort über den Handel erhältlich oder im NSK Dental- webshop bestellbar...
106
Impressum/ Inserenten
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
107
Sommer-Highlight in Sachen Style: Mitmachen beim ZWP Designpreis!

Kontakt

*
Laden