Archiv - ZT Zahntechnik Zeitung

2024

Ausgabe:
02/2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
07/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
02/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
10/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
02/2022

Ausgabe:
01/2022

2021

Ausgabe:
12/2021

Ausgabe:
11/2021

Ausgabe:
10/2021

Ausgabe:
09/2021

Ausgabe:
07-08/2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
02/2021

Ausgabe:
01/2021

2020

Ausgabe:
12/2020

Ausgabe:
11/2020

Ausgabe:
10/2020

Ausgabe:
09/2020

Ausgabe:
07-08/2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
02/2020

Ausgabe:
01/2020

2019

Ausgabe:
12/2019

Ausgabe:
11/2019

Ausgabe:
10/2019

Ausgabe:
09/2019

Ausgabe:
07-08/2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
02/2019

Ausgabe:
01/2019

2018

Ausgabe:
12/2018

Ausgabe:
11/2018

Ausgabe:
10/2018

Ausgabe:
09/2018

Ausgabe:
07-08/2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
02/2018

Ausgabe:
01/2018

2017

Ausgabe:
12/2017

Ausgabe:
11/2017

Ausgabe:
10/2017

Ausgabe:
09/2017

Ausgabe:
07-08/2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
02/2017

Ausgabe:
01/2017

2016

Ausgabe:
12/2016

Ausgabe:
11/2016

Ausgabe:
10/2016

Ausgabe:
09/2016

Ausgabe:
07/2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
02/2016

Ausgabe:
01/2016

2015

Ausgabe:
12/2015

Ausgabe:
11/2015

Ausgabe:
10/2015

Ausgabe:
09/2015

Ausgabe:
07_08/2015

Ausgabe:
06/2015

Ausgabe:
05/2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
IDS Guide/2015

Ausgabe:
02/2015

Ausgabe:
01/2015

2014

Ausgabe:
12/2014

Ausgabe:
11/2014

Ausgabe:
10/2014

Ausgabe:
09/2014

Ausgabe:
07_08/2014

Ausgabe:
06/2014

Ausgabe:
05/2014

Ausgabe:
04/2014

Ausgabe:
03/2014

Ausgabe:
02/2014

Ausgabe:
01/2014

2013

Ausgabe:
12/2013

Ausgabe:
11/2013

Ausgabe:
10/2013

Ausgabe:
09/2013

Ausgabe:
07_08/2013

Ausgabe:
06/2013

Ausgabe:
05/2013

Ausgabe:
04/2013

Ausgabe:
03/2013

Ausgabe:
02/2013

Ausgabe:
01/2013

2012

Ausgabe:
12/2012

Ausgabe:
11/2012

Ausgabe:
10/2012

Ausgabe:
09/2012

Ausgabe:
07_08/2012

Ausgabe:
06/2012

Ausgabe:
05/2012

Ausgabe:
04/2012

Ausgabe:
03/2012

Ausgabe:
02/2012

Ausgabe:
zt0112/2012

2011

Ausgabe:
12/2011

Ausgabe:
11/2011

Ausgabe:
10/2011

Ausgabe:
09/2011

Ausgabe:
07_08/2011

Ausgabe:
06/2011

Ausgabe:
05/2011

Ausgabe:
04/2011

Ausgabe:
03/2011

Ausgabe:
02/2011

Ausgabe:
01/2011

2010

Ausgabe:
12/2010

Ausgabe:
11/2010

Ausgabe:
10/2010

Ausgabe:
09/2010

Ausgabe:
07/2010

Ausgabe:
06/2010

Ausgabe:
05/2010

Ausgabe:
04/2010

Ausgabe:
03/2010

Ausgabe:
02/2010

Ausgabe:
01/2010

2009

Ausgabe:
12/2009

Ausgabe:
11/2009

Ausgabe:
10/2009

Ausgabe:
09/2009

Ausgabe:
07_08/2009

Ausgabe:
06/2009

Ausgabe:
05/2009

Ausgabe:
04/2009

Ausgabe:
03/2009

Ausgabe:
02/2009

Ausgabe:
01/2009

2008

Ausgabe:
12/2008

Ausgabe:
11/2008

Ausgabe:
10/2008

Ausgabe:
09/2008

Ausgabe:
07/2008

Ausgabe:
06/2008

Ausgabe:
05/2008

Ausgabe:
04/2008

Ausgabe:
03/2008

Ausgabe:
02/2008

Ausgabe:
01/2008

2007

Ausgabe:
12/2007

Ausgabe:
11/2007

Ausgabe:
10/2007

Ausgabe:
09/2007

Ausgabe:
07/2007

Ausgabe:
06/2007

Ausgabe:
05/2007

Ausgabe:
04/2007

Ausgabe:
03/2007

Ausgabe:
02/2007

Ausgabe:
01/2007

2006

Ausgabe:
12/2006

Ausgabe:
11/2006

Ausgabe:
10/2006

Ausgabe:
09/2006

Ausgabe:
07/2006

Ausgabe:
06/2006

Ausgabe:
05/2006

Ausgabe:
04/2006

Ausgabe:
03/2006

Ausgabe:
02/2006

Ausgabe:
01/2006

2005

Ausgabe:
12/2005

Ausgabe:
11/2005

Ausgabe:
10/2005

Ausgabe:
09/2005

Ausgabe:
06/2005

Ausgabe:
05/2005

Ausgabe:
04/2005

Ausgabe:
03/2005

Ausgabe:
02/2005

Ausgabe:
07_08/2005

Ausgabe:
01/2005

2004

Ausgabe:
12/2004

Ausgabe:
11/2004

Ausgabe:
10/2004

Ausgabe:
09/2004

Ausgabe:
08/2004

Ausgabe:
07/2004

Ausgabe:
06/2004

Ausgabe:
05/2004

Ausgabe:
04/2004

Ausgabe:
03/2004

Ausgabe:
02/2004

Ausgabe:
01/2004

2003

Ausgabe:
12/2003

Ausgabe:
11/2003

Ausgabe:
10/2003

Ausgabe:
09/2003

Ausgabe:
08/2003

Ausgabe:
07/2003

Ausgabe:
06/2003

Ausgabe:
05/2003

Ausgabe:
04/2003

Ausgabe:
03/2003

Ausgabe:
02/2003

Ausgabe:
01/2003

Übersicht

Die ZT Zahntechnik Zeitung ist das einzige unabhängige Zeitungsformat mit dem Schwerpunkt aktuelle Berufspolitik und Laborführung in der Zahntechnik. Das Nachrichtenblatt orientiert sich am Informationsbedürfnis des gesamten Zahntechnik-Betriebes. Neben der fachlichen Qualifikation ist die aktuelle Beurteilung gesundheitspolitischer und berufspolitischer Entwicklungen mehr denn je entscheidend für den langfristigen Erfolg des Zahntechnik-Betriebes. Die branchenerfahrene Redaktion der ZT Zahntechnik Zeitung besteht aus Zahntechnikern, Betriebswirten und Fachjournalisten. Analysen, Hintergrundberichte und Expertenkommentare zu politischen, wirtschaftlichen und zahntechnischen Entwicklungen bilden die journalistische Grundlage für den hohen Nutzwert. Die ZT Zahntechnik Zeitung positioniert sich als meinungsbildendes Medium der Zahntechnik und als unverzichtbarer Werbeträger der Dentalindustrie.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
Zahntechnik Zeitung – offene Plattform für eine aktive Branche
Walter Winkler, VDZI – Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen
Eine Zeitung. Kein Magazin. Der Name ist Programm: Zahntechnik Zeitung. Mit diesem Ziel startete die OEMUS MEDIA AG vor 20 Jahren. Mutig, denn Fachpublikationen waren viele und erfolgreiche am Markt und sind es auch heute noch. Doch schnell zeigte sich, dass Format und Gestaltung der Zeitung aus der Sicht des Zahntechnikers keine wirkliche Konkurrenz erwuchs: Die Zahntechnik Zeitung ist eine at- traktiv lesbare Ergänzung für all jene, die einen aktuellen Überblick über berufspolitische, wirtschaftliche und gesundheitspolitische Themen erhalten wollen, verbunden mit guten Informationen zu den Fragen einer modernen Laborführung und fachlich-technischen Innovationen...
4
Biologische Zahnmedizin, Umweltzahnmedizin und Plasma – die Kombination zur Gesundheit
Dr. Dr. Michael Rak, ZTM Norbert Wichnalek, ZT Arbor Saraci und ZT Lukas Wichnalek
Zähne verfügen wie alle anderen Organe des menschlichen Körpers über eine eigene Blut-, Nerv- und Lymphversorgung und sind wegen ihrer Lokalisation dem Gehirn mit am nächsten. Routinemäßig werden in dieser sensiblen Region unterschiedlichste, zum Teil kritische Materialien unter dem Gesichtspunkt der handwerklichen Langlebigkeit eingebracht. Die Folgen können oftmals für den gesamten Organismus belastend sein. Schließlich kommt der Mundhöhle eine Schlüsselposition zur Prävention und Genesung zu, da sich viele Belastungsfaktoren im Mundraum befinden. Wie Dr. Dr. Michael Rak aus Bernried und das Zahntechnikerteam um Norbert Wichnalek, Highfield.Design/Augsburg, diesen Herausforderungen begegnen, stellen sie anhand eines Falls vor, bei dem sie mithilfe von Keramikimplantaten aus Zirkonoxid und gänzlich metallfreier zahntechnischer Versorgung die Gesundheit ihres Patienten wiederhergestellt haben. Lesen Sie in dieser Ausgabe Teil 2, bestehend aus Erstellung des Zahnersatzes sowie Schlussfolgerung.
6
Fachkräftemangel in Zeiten der Wirtschaftskrise: Individuelle Personalsuche erforderlich
Bastian Dörge, Personalgewinnungs-Experte.
Ein brisantes Thema, auch in Krisenzeiten, ist der Fachkräftemangel. Insbesondere in der Pflegebranche ist diese Tatsache bereits lange bekannt und hat sich auf weitere Branchen ausgedehnt. Zahlreiche Unternehmen befinden sich aktuell zudem in einer Art innerbetrieblichen Schieflage. Es besteht somit ein Fachkräftemangel, der individuell gehandhabt werden muss. Personalgewinnungs-Experte Bastian Dörge unterstützt Unternehmen dabei, bei Personalengpässen die geeigneten Bewerber ausfindig zu machen. Er gibt als Tipp mit auf den Weg, sich auch in Zeiten der Krise nicht zu verstecken und dadurch potenzielle Mitarbeiter zu verunsichern. Denn genau während einer Krise kann ein bereits erprobtes Personalmarketing genau richtig sein.
7
Überleben im digitalen Wettrüsten: So machen Sie aus der Krise eine Chance im Vertrieb
Claudia Huhn
Frage: Digitales Wettrüsten, Mitarbeiterknappheit, unsichere Zukunft, es nimmt kein Ende und egal, wo ich hinschaue, überall das Gleiche. Manchmal möchte ich den Kopf in den Sand stecken oder weglaufen. Für das Thema Vertrieb habe ich keine Ressourcen bzw. keine Energie. Was jetzt?
8
Markt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
10
Interview: Speeddating für die Laborübernahme
Alicia Hartmann im Gespräch mit Michael Knittel, Zahntechniker-Innung Düsseldorf
Auch die letzten Zahntechniker der Generation Babyboomer machen sich langsam, aber sicher in Richtung Ruhestand auf. Da heißt es: Nachfolger gesucht! Um der steigenden Zahl an Laborschließungen entgegenzuwirken, hat die Zahntechniker-Innung Düsseldorf die Dentallaborbörse gegründet. Somit können Interessierte Beteiligungsmöglichkeiten an bestehenden Betrieben finden. Ob Anmietung eines Arbeitsplatzes, Teilhaberschaft, sofortige oder spätere Übernahme – ganz gleich! Im nachfolgenden Interview beschreibt ZID Geschäftsführer Michael Knittel, welche Idee hinter der Börse steckt, was ihn antreibt und wie erfolgreich das Konzept umgesetzt und angenommen wird.
12
Warum Klarheit die größte Form der Wertschätzung für das Team im Dentallabor ist!
Rainer Ehrich
Ich vergleiche ein Dentallabor gerne mit einem Aquarium, wenn es um die Strukturen, Prozesse und das Team geht. Wenn es den Fischen und den Pflanzen gut geht und die Wasserwerte stimmen, ist dafür gesorgt, dass auch hier ganz klare Prozesse und Strukturen in der Pflege vorhanden sind. Stimmen die Wasserwerte hingegen nicht, werden die Fische krank, Pflanzen welken und es bilden sich viele Algen. Die Fische sind die Mitarbeiter, die Pflanzen sind die Laboreinrichtung und die Algen stehen für das Arbeitsklima. Wenn alles top ist, dann herrscht Klarheit im Wasser sowie im Dentallabor.
14
KI-Textgeneratoren im Arbeitsalltag von Dentallabor und Zahnarztpraxis
Annett Kieschnick
Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen digitalen Assistenten, der das Texten in Ihrem Arbeitsalltag unterstützt. KI-Textgeneratoren werden immer beliebter und können auch im Dentallabor und der Zahnarztpraxis ein hilfreiches Werkzeug sein. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick darauf, wie KI-Textgeneratoren dazu beitragen, den Arbeitsalltag zu vereinfachen. Annett Kieschnick (Fachjournalistin für Zahnmedizin und Zahntechnik) beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit der digitalen Fachkommunikation in der Dentalbranche und setzt sich hier u. a. intensiv mit KI-Technologien sowie dem Digital Brand Management auseinander. Erfahren Sie in nachfolgendem Artikel mehr über die Tools sowie Vor- und Nachteile der Verwendung von KI-Textgeneratoren.
16
Events
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
17
Startklar für zukunftsweisende Impulse
Ein Beitrag von Katja Kupfer und Christin Hiller
Am 25. Januar fand das Europäische Presse-Gespräch an- lässlich der 40. Internationalen Dental-Schau (IDS) statt und stimmte auf die in 24 Tagen beginnende Weltleitmesse ein. Alle Beteiligten blicken in Vorfreude auf ein Ereignis der Superlative, denn die Veranstaltung feiert zugleich ihren 100. Geburtstag.
18
Endlich alle digital – was kommt nach dem Intraoralscanner?
Redaktion
Früher hieß es Digitalisierung vs. Zahnmedizin und Zahntechnik – diese Begriffe bilden heute jedoch eine untrennbare Einheit. Die Verarbeitung digitaler Datensätze erleichtert den Workflow zwischen Praxis und Labor immens, ist aber immer noch nicht in allen Bereichen angekommen. Von all den Vorteilen der digitalen Zahntechnik wird Cadspeed Zahntechniker, Laborinhaber und auch Zahnärzte auf der diesjährigen Roadshow überzeugen, denn die Digitalisierung steht wie nichts anderes für die Zukunft der Zahntechnik.
20
Relaunch: Journalreihe der OEMUS MEDIA AG
Redaktion
Updates aus Wissenschaft, Praxis und Dentalmarkt – und das in vier Kernbereichen der Zahnmedizin. Seit über 25 Jahren bilden die Fachjournale der OEMUS MEDIA AG in den Bereichen Implantologie, Oralchirurgie, Prophylaxe und Endodontie den Kern des Special- Media-Interest-Bereichs. ..
21
Neue Produkte und Workflows für die Modellherstellung
Jens Grill im Gespräch
„Wenn Zahntechniker an Modelle denken, dann sollen sie automatisch SHERA im Kopf haben“, so beschreibt SHERA-Chef Jens Grill das Ziel seiner neuen Kampagne zur Internationalen Dental-Schau 2023. In Köln dreht sich unter dem Motto „SHERA. The model.“ auf dem Messestand in Halle 10.2, Stand N060/O061, alles um die perfekte Modellherstellung – sowohl im digitalen als auch im analogen Workflow.
22
Markt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Kontakt

*
Laden