Archiv - Implantologie Journal

2024

Ausgabe:
04/2024

Ausgabe:
03/2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
07-08/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
01-02/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
10/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
01-02/2022

2021

Ausgabe:
12/2021

Ausgabe:
11/2021

Ausgabe:
10/2021

Ausgabe:
09/2021

Ausgabe:
07-08/2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
01-02/2021

2020

Ausgabe:
12/2020

Ausgabe:
11/2020

Ausgabe:
10/2020

Ausgabe:
09/2020

Ausgabe:
07-08/2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
05/2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
01-02/2020

2019

Ausgabe:
12/2019

Ausgabe:
11/2019

Ausgabe:
10/2019

Ausgabe:
09/2019

Ausgabe:
07-08/2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
01-02/2019

2018

Ausgabe:
12/2018

Ausgabe:
11/2018

Ausgabe:
10/2018

Ausgabe:
09/2018

Ausgabe:
07-08/2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
01-02/2018

2017

Ausgabe:
12/2017

Ausgabe:
11/2017

Ausgabe:
10/2017

Ausgabe:
09/2017

Ausgabe:
07-08/2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
01-02/2017

2016

Ausgabe:
12/2016

Ausgabe:
11/2016

Ausgabe:
10/2016

Ausgabe:
09/2016

Ausgabe:
07/2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
01/2016

2015

Ausgabe:
12/2015

Ausgabe:
11/2015

Ausgabe:
10/2015

Ausgabe:
09/2015

Ausgabe:
07_08/2015

Ausgabe:
06/2015

Ausgabe:
05/2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
01/2015

2014

Ausgabe:
08/2014

Ausgabe:
07/2014

Ausgabe:
06/2014

Ausgabe:
05/2014

Ausgabe:
04/2014

Ausgabe:
03/2014

Ausgabe:
02/2014

Ausgabe:
01/2014

2013

Ausgabe:
08/2013

Ausgabe:
07/2013

Ausgabe:
06/2013

Ausgabe:
05/2013

Ausgabe:
04/2013

Ausgabe:
03/2013

Ausgabe:
02/2013

Ausgabe:
01/2013

2012

Ausgabe:
08/2012

Ausgabe:
07/2012

Ausgabe:
06/2012

Ausgabe:
05/2012

Ausgabe:
04/2012

Ausgabe:
03/2012

Ausgabe:
02/2012

Ausgabe:
01/2012

2011

Ausgabe:
08/2011

Ausgabe:
07/2011

Ausgabe:
06/2011

Ausgabe:
05/2011

Ausgabe:
04/2011

Ausgabe:
03/2011

Ausgabe:
02/2011

Ausgabe:
01/2011

2010

Ausgabe:
08/2010

Ausgabe:
07/2010

Ausgabe:
06/2010

Ausgabe:
05/2010

Ausgabe:
04/2010

Ausgabe:
03/2010

Ausgabe:
02/2010

Ausgabe:
01/2010

2009

Ausgabe:
08/2009

Ausgabe:
07/2009

Ausgabe:
06/2009

Ausgabe:
05/2009

Ausgabe:
04/2009

Ausgabe:
03/2009

Ausgabe:
02/2009

Ausgabe:
01/2009

2008

Ausgabe:
08/2008

Ausgabe:
07/2008

Ausgabe:
06/2008

Ausgabe:
05/2008

Ausgabe:
04/2008

Ausgabe:
03/2008

Ausgabe:
02/2008

Ausgabe:
01/2008

2007

Ausgabe:
08/2007

Ausgabe:
07/2007

Ausgabe:
06/2007

Ausgabe:
05/2007

Ausgabe:
04/2007

Ausgabe:
03/2007

Ausgabe:
02/2007

Ausgabe:
01/2007

2006

Ausgabe:
08/2006

Ausgabe:
07/2006

Ausgabe:
06/2006

Ausgabe:
05/2006

Ausgabe:
04/2006

Ausgabe:
03/2006

Ausgabe:
02/2006

Ausgabe:
01/2006

2005

Ausgabe:
08/2005

Ausgabe:
07/2005

Ausgabe:
06/2005

Ausgabe:
05/2005

Ausgabe:
04/2005

Ausgabe:
03/2005

Ausgabe:
02/2005

Ausgabe:
01/2005

2004

Ausgabe:
08/2004

Ausgabe:
07/2004

Ausgabe:
06/2004

Ausgabe:
05/2004

Ausgabe:
04/2004

Ausgabe:
03/2004

Ausgabe:
02/2004

Ausgabe:
01/2004

2003

Ausgabe:
08/2003

Ausgabe:
07/2003

Ausgabe:
06/2003

Ausgabe:
05/2003

Ausgabe:
03/2003

Ausgabe:
02/2003

Ausgabe:
01/2003

Übersicht

Das Implantologie Journal richtet sich an alle implantologisch tätigen Zahnärzte im deutschsprachigen Raum. Das Mitgliederorgan der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie, der ältesten europäischen Implantologengesellschaft, gehört zu den auflagenstärksten und frequenzstärksten Fachmedien für Praktiker und ist eine der führenden Zeitschriften in diesem Informationssegment.

Über 6.500 spezialisierte Leser erhalten durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten und komprimierte Produktinformationen ein regelmäßiges medizinisches Update aus der Welt der Implantologie. Die Rubrik DGZI intern informiert über die vielfältigen Aktivitäten der Fachgesellschaft. Aufgrund der Innovationsgeschwindigkeit in der Implantologie erscheint das Implantologie Journal seit 2015 mit 10 Ausgaben jährlich. Das Implantologie Journal ist nach Angaben der iconsult Werbeforschung der führende Werbeträger in diesem Produktsegment. Insbesondere Unternehmen aus den Produktbereichen Implantate, Implantatprothetik, Implantatdiagnostik, Instrumente, Serviceleistungen und EDV in der Implantologie nutzen die zielgruppenspezifische Positionierung regelmäßig zur Marken- und Produktkommunikation.

2023 erhielt das Implantologie Journal nun einen neuen Anstrich. Die Inhalte bleiben dabei gewohnt hochwertig. Das neue Implantologie Journal verdichtet geänderte Lesegewohnheiten, den Zeitgeist und die zurecht hohen Ansprüche der Leserschaft in einem neuen innovativen Layout: Die asymmetrische Optik bietet neue visuelle Entfaltungsmöglichkeiten, sorgt für eine spannungsreiche Balance zwischen Text und Bild und führt das Auge des Betrachters noch besser durch die Seiten. Auch der Titel des Journals wurde auf die Wortmarke IJ reduziert und ändert seine Farbigkeit von einem Gelbton zu einem modernen Auberginefarbton. Letzterer steht für optische Seriosität, ein stabiles Gleichgewicht und man sagt ihm nach, eine positive Wirkung auf die Gesundheit der Menschen zu haben. 

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
Implantologie und moderne Zahnheilkunde im Juni in Valpolicella
3
Editorial: Gute Aussichten
Dr. Georg Bach, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V.
Ja, es ist in der Tat bereits ein paar Tage alt, dieses „neue Jahr“. Dennoch möchte ich es nicht versäumen, diese erste Ausgabe unseres Implantologie Journal zu nutzen, der gesamten DGZI-Familie, Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen, Ihren Teams und Angehöri- gen ein erfülltes, harmonisches und gesundes 2023 in Gesundheit zu wünschen! ...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
5
CAMLOG Vertriebs GmbH
6
Weichgewebe: Unterschiede – Optimierung – Beeinflussung
Dr. Alexander Müller-Busch, Dr. Frederic Kauffmann
Ohne ein funktionierendes Weichgewebe sind Probleme und Schmerzen vorprogrammiert. Dass Weichgewebe nicht gleich Weichgewebe ist, zeigt uns ein einfacher, fast ungeschulter Blick in die Mundhöhle: Zunge, Wange, Gaumen, alles sieht verschieden aus, hat eine andere Struktur und unterschiedliche Aufgaben. Aber jedes Weichgewebe heilt in der Regel recht gut. Transplantationen sind möglich. Das Weichgewebe schützt den Knochen, aber ohne Knochen ist auch das Weichgewebe nichts wert.
7
Straumann Group Deutschland
9
nt-trading GmbH & Co. KG
14
Komplexe Unterkieferaugmentation
Dr. Dr. Andreas Born
Das vertikale Alveolarkammdefizit, insbesondere im Unterkieferseitenzahnbereich, stellt in der praktischen Implantologie nach wie vor eine Herausforderung dar. Es sind deshalb unterschiedliche Verfahren entwickelt worden: Die aus der craniofazialen Chirurgie entwickelten Distraktoren und Sandwich-Osteotomien, auch Inlay-Technik genannt, haben sich im implantologischen Praxisalltag eher nicht durchgesetzt, üblich sind stattdessen aufgeschraubte Knochenblock-Transplantate, auch als Onlay-Grafts bezeichnet, die mit Eigenknochen oder alloplastischen Knochenersatzmaterialien aufgefüttert werden.1 Der folgende Fachbeitrag stellt eine komplette Unterkieferaugmentation unter Einsatz von intraoperativ angepasstem Titan-Mesh und autologem Knochentransplantat vor.
19
Argon Dental Vertriebs GmbH
21
Champions-Implants GmbH
22
Erfolgreiche Schnittstelle Aligner – Implantologie
Prof. Dr. Sigmar Schnutenhaus, M.Sc.
Was sollten Zahnärzte tun, um eine gute Implantatprothetik zu erreichen? Bevor eine Rehabilitation mit Implantaten und Prothetik geplant wird, gehört es im Sinne eines lege artis-Ablaufs dazu, den PAR- und Funktionszustand zu erheben und Patienten, wenn nötig, entsprechend vorzubehandeln. Zu einer modernen Zahnmedizin gehört heute längst mehr: Zunehmend erfahren Zahnärzte ein Bedürfnis der Patienten nach möglichst idealer Gesamtästhetik. Inwieweit eine kieferorthopädische Vorbehandlung mit Alignern eine wertvolle Option darstellt, um implantologische Maßnahmen und prothetische Versorgungen patientenfreundlich vorzubereiten, veranschaulicht der folgende Anwenderbericht am Beispiel eines Alignersystems. Die Integration der Alignertherapie in die implantatprothetische Rehabilitation optimiert die Ausgangssituation deutlich und sorgt für eine starke Resonanz und hohe Patientenzufriedenheit.
28
Relaunch: Journalreihe der OEMUS MEDIA AG im neuen Look
Redaktion
Updates aus Wissenschaft, Praxis und Dentalmarkt – und das in vier Kernbereichender Zahnmedizin. Seit über 25 Jahren bilden die Fachjournale der OEMUS MEDIA AG in den Bereichen Implantologie, Oralchirurgie, Prophylaxe und Endodontie den Kern des Special-Media-Interest-Bereichs. Ausgerichtet auf die Praktiker werden fundierte und aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft mit CME- sowie Fachbeiträgen und Anwenderberichten aufbereitet. Mit dem Kick-off ins Jahr 2023 erhalten die Fachjournale nun einen neuen Anstrich. Die Inhalte bleiben dabei gewohnt hochwertig.
30
Zeitsparend, effizient, innovativ – das Curriculum Implantologie 2.0 der DGZI
Dr. Rolf Vollmer
Grundlage einer jeden qualifizierten implantologischen Fortbildung ist das Curriculum Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI), das von der Konsensuskonferenz (KK) Implantologie vollumfänglich anerkannt ist. Mit einem neuen, zeitsparenden und innovativen Konzept des Curriculums stellt sich dieses mit E-Learning-Modulen sowie überarbeiteten Pflicht- und Wahlmodulen dar und ist bereits aufgrund der hoch angesetzten Qualitätsstandards sehr gut gebucht. Beide Angebote unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle und werden regelmäßig dem neuesten Stand der Technik und der AWMF-Leitlinien angepasst.
32
Update zur Chirurgie und Implantologie im Praxisalltag
Dr. Rolf Vollmer
Im Institut für Anatomie der Universität Dresden fand im November 2022 zum 14. Mal der Anatomiekurs im Rahmen des Curriculums Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI) statt. Unter der Leitung von Dr. rer. medic Ute Nimtschke (TU Dresden), Prof. Dr. Werner Götz (Universität Bonn) sowie der Oralchirurgin Dr. Martina Vollmer und den Implantologen Dr. Navid Salehi (Young Generation Vorstand, ehemals selbst Curriculum Absolvent), Dr. Rainer Valentin und Dr. Rolf Vollmer wurden den Teilnehmern neue Techniken vermittelt sowie bereits vorhandenes Wissen aufgefrischt und trainiert.
35
DGZI_Curr
37
Dentaurum Implants GmbH
38
Marktübersicht: Implantologiemarkt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
44
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
48
Neues Zirkon für Abutments
Redaktion
Die biologische Verträglichkeit von Zirkondioxid und dessen Vorteile als Abutmentmaterial oder Abutmentkrone sind unbestritten. Was häufig nicht den Anspruch befriedigt, ist die korrekte Reproduktion der Zahnfarbe. Der Patient erwartet für eine Premiumbehandlung zurecht ein ästhetisches Ergebnis, das ihn umfassend zufriedenstellt. Die individuellen CAD/CAM-Lösungen von BEGO unterstützen dieses Ziel mit besten Materialien.
50
Neue Website mit integriertem Online-Store
Redaktion
Neoss stellt seine neue Website mit integriertem Online-Store vor. Die neue Onlineplattform ist benutzerfreundlich, bietet ein modernes Design, verbesserte Funktionalität und einen einfachen Zugriff auf wichtige Informationen. Dadurch finden Zahnärzte schnell ihre gewünschten Produkte und können diese direkt im Anschluss bestellen.
51
BTI Deutschland GmbH
52
Komplettlösung für Knochenfixierung und Membranstabilisierung
Redaktion
Seit Juli 2022 wird das truFIX-System, das für die primäre Fixierung von Knochentransplantatmaterialien konzipiert wurde, von Camlog vertrieben. Das Fixationssystem enthält alle wichtigen Komponenten zum Aufnehmen und Eindrehen der truSCREW (Osteosyntheseschrauben), der truTENT (Zeltschrauben) sowie dem truTACK (Pin), die zur Fixation von Membranen und Titan-Meshes benötigt werden. Das anwenderfreundliche Komplettset macht die Verwendung von weiteren Systemen und Komponenten zur Defektregeneration in der Praxis unnötig, indem es alle wichtigen Tools für die Rekonstruktion von Knochendefekten umfasst.
53
LASAK Ltd.
54
Interview: Die dentale Implantologie ist digital – Von der 3D-Planung bis zur CAD/CAM-Versorgung
Dr. Detlef Hildebrand im Gespräch
Digital Dentistry, Keramik vs. Titan und der verstärkte Einsatz von 3D – die Implantologie entwickelt sich stetig weiter. Der Markt zieht mit und die Zahnärzte in den Praxen statten ihre Ausrüstung immer mehr mit digitalen Features und Neuerungen aus. Es geht vor allem um Effizienz, Nachhaltigkeit und Zeitersparnis. Aber was ist in der modernen Implantologie der State of the Art? Im Interview geht Dr. Detlef Hildebrand, Implantologe mit eigener Praxis in Berlin, dieser Frage anhand verschiedener Bereiche des Praxisalltags nach.
55
Hager & Werken GmbH & Co. KG
60
Interview: Starker und stabiler Partner in der Implantologie
Nadja Reichert im Gespräch mit Markus Stammen und Martin Lugert
Stabilität, Sicherheit, Planbarkeit – Schlagworte, die in diesem Jahr angesichts steigender Preise und Materialknappheit eine besonders große Bedeutung haben. Auch im Dentalmarkt werden die Preise angezogen. Camlog, einer der Marktführer im Bereich Implantate und Knochenersatzmaterialien, gelingt es dagegen, für stabile Implantatpreise zu sorgen. Im nachfolgenden Interview verraten die Geschäftsführer Markus Stammen und Martin Lugert, wie ihrem Unternehmen diese Sicherheit für die Kunden gelingt. Außerdem geben sie einen Einblick in wichtige Projekte, die in 2023 umgesetzt werden sollen.
63
Implant Concept GmbH
64
Interview: „Der Service, den wir bieten, steht für uns an erster Stelle“
Alena Pokorna im Gespräch mit Eduard Ptacek
Der Dentalmarkt verändert sich kontinuierlich, Unternehmen und Hersteller müssen sich immer neuen Gegebenheiten und Anforderungen der Zahnärzte anpassen. Um sich langfristig behaupten zu können, sind Kreativität, Innovation und Konzeption gefragt. Das tschechische Unternehmen LASAK ist seit drei Jahrzehnten in Deutschland, Europa und der Welt erfolgreich. Im Gespräch erklärt Eduard Ptacek, Business Development Manager für die deutschsprachige Region bei LASAK, wie sich die Firma entwickelt hat, mit welchen Produkten sie aktuell überzeugt und welche Neuheiten für 2023 geplant sind.
67
Neoss GmbH
68
Study Clubs – die Seele des ITI
Dr. Georg Bach
Als vor gut einem Jahrzehnt im Board des International Team for Implantology (ITI) die Idee lokaler Study Clubs in den ITI Sektionen forciert wurde, hätten damals wohl selbst ausgeprägte Optimisten nicht auf eine derart positive Entwicklung gehofft, wie diese tatsächlich erfolgt ist. Auch in der rührigen deutschen ITI Sektion wurde die Study Club-Initiative begeistert aufgenommen und noch im gleichen Jahr der erste deutsche ITI Study Club im bayerischen Puchheim von Dr. Robert Nieberler gegründet, der auch heute noch dessen Direktor ist.
70
i-LINQ® Implant auf dem 4. Internationalen AIM ACADEMY Symposium
Redaktion
Seit ihrer Gründung in Lausanne im Jahr 2018 hat die AIM Academy im Oktober 2022 zu ihrem mittlerweile 4. Internationalen Jahreskongress nach Portugal eingeladen. Vor der traumhaften Kulisse Lissabons präsentierten namhafte Referenten aus unterschiedlichen Ländern vor mehr als 700 Gästen klinische Erfahrungen und wissenschaftliche Daten aus der Implantologie.
71
CAMLOG Vertriebs GmbH
72
„Wissen verbindet“ – 
7. Fachtag (der) Implantologie in Jena
Redaktion
Am 5. November 2022 fand am Anatomischen Institut der Universität Jena der Fachtag Implantologie statt. Bereits zum siebten Mal bildete die altehrwürdige Universität Jena einen erstklassigen Rahmen für ein anspruchsvolles Programm. Dieses setzte sich aus erstklassigen Fachvorträgen erfahrener Referenten zusammen und verband dabei die Fachbereiche Implantologie, Zahntechnik und Kieferorthopädie geschickt miteinander.
73
Implantologie von A bis Z beim BTIDAY 23
Redaktion
„Gemeinsam zur Exzellenz“ – unter diesem Motto findet am 22. April in Frankfurt am Main der BTIDAY 23 statt. Im Hilton THE SQUAIRE am Flughafen warten ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm sowie spannende Workshops auf die Teilnehmer.
74
Kompetent, kompakt und kostenfrei – Die neue Webinarreihe von Permadental im Frühling 2023
Redaktion
Im ersten Halbjahr 2023 setzt Permadental seine campus-Webinarreihe für Zahnärzte, Kieferorthopäden und interessierte Praxismitarbeiter fort. Bereits zum vierten Mal offeriert das Unternehmen jeweils Mittwochmittags von 13 bis 14 Uhr eine spannende Serie von aktuellen Online-Seminaren. Jedes der rund einstündigen Live-Webinare wird mit einem Fortbildungspunkt bewertet.
76
Unnaer Forum für Innovative Zahnmedizin: Update für Implantologie, Zahnerhaltung, Weichgewebsmanagement
Redaktion
Das Unnaer Forum für Innovative Zahnmedizin findet am 3. und 4. März an gewohnter Stelle im Mercure Hotel Kamen Unna statt. Ein Kongressprogramm mit hochkarätigen Referenten von Universitäten und aus der Praxis ist die Mischung, die Zahnärzte und ihre Teams alljährlich anzieht. Das wissenschaftliche Programm der Veranstaltung unter der Leitung von Dr. Christof Becker und ZA Sebastian Spellmeyer (Zahnärztliche Ge- meinschaftspraxis Dr. Becker & ZA Spellmeyer/ Unna) ist außerordentlich vielfältig.
78
Die Update-Reihe – Neue Implantologiekurse in 2023
Redaktion
Neben den Kursen „Implantologische Chirurgie“ und „Weichgewebsmanagement“ gibt es in der Update-Reihe der OEMUS MEDIA AG mit dem Thema „Blutkonzentrate“ ab 2023 ein weiteres Angebot bei den Fortbildungsmöglichkeiten für Implantologen und Oralchirurgen.
80
Umgang mit Innovationen in Zeiten der Diskontinuität
Dr. Paul Hadrossek
Wir alle haben Handys, in den meisten Fällen ein Smartphone. In unseren Autos nutzen wir Navigationssysteme, teilweise sogar innerstädtisch, um Stau zu umgehen. Unsere Uhren zeigen uns nicht mehr nur die Zeit an. Wir können über sie Nachrichten bekommen, Aktivitäten messen, telefonieren oder mit ihnen an der Supermarktkasse bezahlen. Wenn es in den Urlaub geht, suchen wir online nach den spannendsten Reisezielen samt Erfahrungsberichten und einem lokalen Tour-Guide am anderen Ende der Welt.
82
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
83
Implantologie-Highlights im April 2023 in Mainz
84
BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG

Kontakt

*
Laden