Archiv - ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor

2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
02/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
02/2022

Ausgabe:
01/2022

2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
02/2021

Ausgabe:
01/2021

2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
05/2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
02/2020

Ausgabe:
01/2020

2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
02/2019

Ausgabe:
01/2019

2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
02/2018

Ausgabe:
01/2018

2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
02/2017

Ausgabe:
01/2017

2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
02/2016

Ausgabe:
01/2016

2015

Ausgabe:
06/2015

Ausgabe:
05/2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
02/2015

Ausgabe:
01/2015

2014

Ausgabe:
06/2014

Ausgabe:
05/2014

Ausgabe:
04/2014

Ausgabe:
03/2014

Ausgabe:
02/2014

Ausgabe:
01/2014

2013

Ausgabe:
06/2013

Ausgabe:
05/2013

Ausgabe:
04/2013

Ausgabe:
03/2013

Ausgabe:
02/2013

Ausgabe:
01/2013

2012

Ausgabe:
/2012

Ausgabe:
05/2012

Ausgabe:
04/2012

Ausgabe:
03/2012

Ausgabe:
02/2012

Ausgabe:
01/2012

2011

Ausgabe:
06/2011

Ausgabe:
05/2011

Ausgabe:
04/2011

Ausgabe:
03/2011

Ausgabe:
02/2011

Ausgabe:
01/2011

2010

Ausgabe:
06/2010

Ausgabe:
05/2010

Ausgabe:
04/2010

Ausgabe:
03/2010

Ausgabe:
02/2010

Ausgabe:
01/2010

2009

Ausgabe:
06/2009

Ausgabe:
05/2009

Ausgabe:
04/2009

Ausgabe:
03/2009

Ausgabe:
02/2009

Ausgabe:
01/2009

2008

Ausgabe:
06/2008

Ausgabe:
05/2008

Ausgabe:
04/2008

Ausgabe:
03/2008

Ausgabe:
02/2008

Ausgabe:
01/2008

2007

Ausgabe:
06/2007

Ausgabe:
05/2007

Ausgabe:
04/2007

Ausgabe:
03/2007

Ausgabe:
02/2007

Ausgabe:
01/2007

2006

Ausgabe:
06/2006

Ausgabe:
05/2006

Ausgabe:
04/2006

Ausgabe:
03/2006

Ausgabe:
02/2006

Ausgabe:
01/2006

2005

Ausgabe:
06/2005

Ausgabe:
05/2005

Ausgabe:
04/2005

Ausgabe:
03/2005

Ausgabe:
02/2005

Ausgabe:
01/2005

2004

Ausgabe:
06/2004

Ausgabe:
05/2004

Ausgabe:
04/2004

Ausgabe:
03/2004

Ausgabe:
02/2004

Ausgabe:
01/2004

2003

Ausgabe:
06/2003

Ausgabe:
05/2003

Ausgabe:
04/2003

Ausgabe:
03/2003

Ausgabe:
02/2003

Ausgabe:
01/2003

Übersicht

Die beliebte Zeitschrift ist seit 26 Jahren die bevorzugte Informationsquelle des zahntechnischen Laborinhabers und Ratgeber für Praxislabore zu allen fachlichen und wirtschaftlichen Aspekten der modernen Laborführung. In Leserumfragen steht die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor durch ihre praxisnahen Fallberichte und zeitgemäßen Laborkonzepte vor zahlreichen „Schöngeistern“ der Branche, die den goldenen Zeiten nachtrauern. Nicht jammern, sondern handeln ist die Devise, und so greift die Redaktion nüchterne Unternehmerthemen auf und bietet praktikable Lösungen – von Kollege zu Kollege.

 

Was vor Jahren als Supplement begann, hat sich heute mit sechs Ausgaben jährlich zu einer starken Marke in der zahntechnischen Medienlandschaft entwickelt. Wie alle Printprodukte der OEMUS MEDIA AG ist auch die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor komplex online vernetzt und komfortabel als ePaper über PC, Tablet-Computer oder Smartphones kostenfrei abrufbar.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Die digitale Multimaterial-Fertigung ist auf dem Vormarsch
ZT Josef Schweiger, M.Sc. Laborleiter der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München
Seit mehr als 25 Jahren werden analoge Fertigungsschritte zunehmend durch digitale ersetzt. Einzig die Komplexität des Produktes begrenzt den Einsatz digitaler Technologien, sodass bei der Fertigung oft noch analoge Teilschritte not wendig sind. Die Gründe dafür liegen unter anderem auch darin, dass die analoge Fertigung noch kostengünstiger ist oder aber dass die Herstellung derzeit digital nicht möglich ist...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Neue Chancen durch das Hinweisgeberschutzgesetz
RAin Lea Baron
RECHT /// Seit dem 2. Juli 2023 gilt ein neues Gesetz: das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG). Dieses Gesetz verpflichtet Unternehmen mit mehr als 49 Beschäftigten, interne Meldestellen einzurichten, an die sich bei Gesetzesverstößen des Unternehmens gewendet werden kann. Für kleinere Unternehmen gilt diese Verpflichtung zwar nicht, eine Umsetzung ist jedoch auch hier dringend zu empfehlen.
8
Die wichtige Auswahl des richtigen Zahnersatzes
Hans J. Schmid
PSYCHOLOGIE /// Auf Veränderungen im Leben reagiert jeder Mensch unterschiedlich. Auch wenn von außen oft gewisse Erwartungshaltungen kommuniziert werden, sind individuelle Empfindungen nie vollumfänglich vorhersagbar. Das Wissen darum erleichtert auch die Kommunikation zwischen Zahntechniker und Patienten beim Thema Zahnersatz.
11
Dental Direkt GmbH
12
Wege aus der Burn-out-Falle
Anette Maaßen-Boulton
BURN-OUT /// Aus anhaltendem Stress, Überlastung oder Krisen kann sich schnell ein Burn-out-Syndrom entwickeln. Und so viel sei direkt gesagt: Es kann jeden treffen! Wenn der Ausgleich zwischen Arbeit und Regeneration nicht mehr gelingt, weil zu viele Belastungen bewältigt werden müssen, besteht Gefahr für die seelische, aber auch die körperliche Gesundheit.
16
Teaser: Zahntechnik
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
18
Gesichtsscan und digitaler Zwilling als entscheidende Faktoren im digitalen Workflow
Prof. Dr. Karsten Kamm
DIGITALER WORKFLOW  /// Um eine hochästhetische, funktionelle und gesichtsorientierte Restauration im Dentallabor herzustellen, benötigt die Zahntechnik ein exaktes Abbild des Patienten, raumorientiert in der jeweiligen CAD-Software. Im folgenden Fachbeitrag beschreibt Prof. Dr. Karsten Kamm die Vorteile eines „dentalen Avatars“ für die Zahntechnik.
24
 Vom Materialhersteller zum Systemanbieter – Die zentrale Rolle des 3D-Druckers
Dr.-Ing. André Neumeister und Gregory Lenzen, M.Sc.
DIGITALE TECHNOLOGIEN  /// Die patientenindividuelle Produktion ist in kleinen inhabergeführten Dentallaboren, aber auch in großen Fertigungszentren etabliert und bildet das Rückgrat der zahntechnischen Versorgung. Für bestimmte Applikationen wurden in der Vergangenheit schrittweise digitale Verfahren eingeführt. Seitdem können Dentalmodelle nicht mehr nur aus Gips, sondern auch aus Kunststoff mittels 3D-Druck oder CNC-Frästechnik effizient hergestellt werden. Ein Übersichtsartikel über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Systeme sowie eine neue, innovative Low-Cost-Lösung in der digitalen Prozesskette.
28
3D-gefertigte Provisorien als Hilfsmittel zur Simulation und Kommunikation
Dr. Julian Füllerer, Priv.-Doz. Dr. Angelika Rauch, Dr. Alois Schmid, ZT Martin Pytlik und Prof. Dr. Sebastian Hahnel
DIGITALE FERTIGUNG /// Die Anfertigung von provisorischen Versorgungen im Vorfeld der späteren Aufnahme eines festsitzenden Zahnersatzes gehört zum Alltag der zahnärztlichen Praxis. Nichtsdestoweniger ist die Bedeutung der provisorischen Versorgung in den letzten Jahren stetig gestiegen – ermöglicht sie doch, das Behandlungsergebnis vorab zu simulieren. Gerade bei umfangreichen Rehabilitationen, etwa bei extendiertem festsitzendem Zahnersatz oder im Rahmen der Behandlung des Abrasionsgebisses, ist dieser Behandlungsschritt essenziell, wie der folgende Fachbeitrag unter anderem anhand eines Fallbeispiels zeigt.
32
Klaus-Kanter-Förderpreis 2023: Die Sieger stehen fest
Redaktion
Zur Förderung der meisterlichen Ausbildung und Qualifikation im Zahntechniker-Handwerk verleiht die Klaus-Kanter-Stiftung jährlich den Klaus-Kanter-Förderpreis in Höhe von 3.500 Euro für die beste praktische Meisterprüfung in Deutschland. Der bundesweite Wettbewerb gilt als Oscar der Zahntechnik. Am 17. Juni 2023 trafen die Jurymitglieder der Klaus-Kanter-Stiftung wieder zusammen, um aus den eingesandten Meisterarbeiten des Jahrgangs 2022 die neuen Besten der Besten zu bestimmen...
33
„Summer vibes & digital innovations“ beim 8. CAD/CAM-Event
Redaktion
Am 15. und 16. September 2023 heißt es Licht aus, Spot an und Fokus auf KI, Generation X, Y, Z & Alpha, Work-Life-Balance, Ästhetik, dentale Hybridfertigung etc.! Der Campus Kronberg wird wieder gerockt – von der Referentenvorstellung bis hin zum abendlichen Netzwerken der Teilnehmer! Schütz Dental setzt bei den Vorträgen und Table Clinics auf aktuelle digitale Dental-Trends und Erfolgsstrategien: Im Fokus stehen Konzeptideen sowie die neuesten Software- und Hardwareentwicklungen für erfolgsorientierte Zahnmediziner und Zahntechniker in den Bereichen CAD und CAM. Michael Stock, Vertriebsleiter Schütz Dental und Moderator des zweitägigen Events: „Auf Wunsch der Kunden haben wir den Termin vom November auf den 15. und 16. September vorverlegt – so erleben die Teilnehmer Summer vibes & digital innovations im Campus Kronberg mit abendlichem Barbecue und Networking-Party mit Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main.“ ...
34
Grenzverwischung zwischen physischer und digitaler Welt
Redaktion
RAYFace ist mehr als nur ein 3D-Gesichtsscanner, das System bildet die Grundlage für eine umfassende, gesichtsbezogene Behandlungslösung (Face Driven Dentistry). Seine fortschrittliche Technologie und das innovative Design bringen ein neues Maß an Effizienz, Präzision und Komfort in den Behandlungsprozess und bieten Patienten sowie Zahnärzten eine lebensverändernde Erfahrung...
35
Zahntechnik plus 2024: Branchentreff geht in zweite Runde
Redaktion
Nach erfolgreicher Premiere im Jahr 2022 findet die Zahntechnik plus am 3. und 4. Mai 2024 zum zweiten Mal in Leipzig statt. Die Kombination aus Kongress und themenbezogener Ausstellung führt Inhaber von Dentallaboren, Zahntechniker und Beschäftigte der Branche auf der Leipziger Messe zusammen, um sich über neue Technologie- und Marktentwicklungen zu informieren sowie Wissen und Erfahrungen auszutauschen. Im Vordergrund steht die Präsentation von Lösungen für das Dentallabor. Der Kongress der Zahntechnik plus bietet auch 2024 ein umfangreiches und hochaktuelles Informations- und Fortbildungsangebot mit fünf parallelen Programmsäulen. Diese setzen sich aus dem Expertise-Kongress der Fachgesellschaft für Zahntechnik (FZT e.V.), den drei Themenwelten zu zentralen dentalen Technologie- und Wirtschaftsthemen sowie den Ausstellervorträgen und Workshops mit Produktvorstellungen und Hintergrundinformationen zusammen...
36
Neutraler Kompetenzgewinn in Digitaler Zahntechnik
Lilli Bernitzki
FORTBILDUNG /// Die fortschreitende Digitalisierung im zahntechnischen Bereich erfordert kontinuierliche und hoch qualifizierte Schulungsmöglichkeiten, um sich den technologischen Anforderungen anzupassen. Vorrangig werden diese durch die Industrie und Hersteller angeboten, die jeweils an gewisse Bindungen geknüpft sind. Um als Laborinhaber unabhängig investieren und handeln zu können, bedarf es parallel dazu neutraler Schulungen zu neuen Technologien – wie etwa die des Kompetenzzentrum Digitale Zahntechnik der Handwerkskammer Freiburg.
38
Druckdienstleistungen mit Gänsehautfeeling
Redaktion
DIENSTLEISTUNG  /// Auftragsspitzen abfangen, Zeitaufwand im Labor reduzieren und Freiräume für komplexe zahntechnische Arbeiten schaffen – es gibt viele Gründe dafür, Druckdienstleister zu beauftragen, vor allem wenn das eigene 3D-Drucksystem im Dentallabor fehlt. Das Team der Shera bietet Kunden Zugang zu patentierten zahntechnischen Lösungen für 3D-Druckmodelle wie die Stumpfgeometrie Sheraprint-cone oder die Artikulationshilfe Sheraprint-plate.
39
Implantologie im Team: 52. Inter­nationaler Jahreskongress der DGZI
41
DDT in Dortmund: Die Zukunft ist digital!
42
All-inclusive bei SINTEO
Redaktion
FIRMENPORTRÄT /// Das Unternehmen SINTEO Dental aus dem südmährischen Brünn hat sich in den vergangenen zwölf Jahren als Lasersinter-Zentrum einen Namen in mehreren EU-Ländern gemacht. Mit einer Vielzahl an modernen Fräsanlagen kann SINTEO neben dem gesamten Spektrum der Zirkonfrästechnik auch schwierige Konstruktionen aus Kobalt-Chrom und Titan im LaserMelting-Verfahren fertigen – kurzfristig und kostengünstig.
44
Erst work, dann flow!
Sebastian Büssing
EVENT /// Das neuartige CAD/CAM-Event MULTIDENT- Digitale lockte am 28. Juni über 30 Entscheider, Unternehmer und Spezialisten aus der Zahntechnik nach Oldenburg. Zahlreiche Top-Referenten berichteten aus den Themenbereichen Intraoralscanner bis Automation und lieferten spannenden Input rund um digitale Strategien für das Labor.
46
Komet-Experten-Forum: Wissen teilen, gemeinsam Zukunft gestalten
Annett Kieschnick
EVENT /// Bei einer Auftaktveranstaltung des Experten-Forums von Komet trafen sich Ende Juni versierte Zahntechniker in Lemgo und bündelten ihre Expertise, um gemeinsam über einige relevante Herausforderungen im Dentallabor und deren Lösungsansätze zu diskutieren. Während der beiden spannenden Tage wurden am Komet-Firmensitz aktuelle Themen rund um innovative Werkstoffe, Oberflächenbearbeitung und Fertigungsverfahren erörtert.
48
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
52
orangedental GmbH & Co. KG

Kontakt

*
Laden