Archiv - ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor

2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
02/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
02/2022

Ausgabe:
01/2022

2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
02/2021

Ausgabe:
01/2021

2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
05/2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
02/2020

Ausgabe:
01/2020

2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
02/2019

Ausgabe:
01/2019

2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
02/2018

Ausgabe:
01/2018

2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
02/2017

Ausgabe:
01/2017

2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
02/2016

Ausgabe:
01/2016

2015

Ausgabe:
06/2015

Ausgabe:
05/2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
02/2015

Ausgabe:
01/2015

2014

Ausgabe:
06/2014

Ausgabe:
05/2014

Ausgabe:
04/2014

Ausgabe:
03/2014

Ausgabe:
02/2014

Ausgabe:
01/2014

2013

Ausgabe:
06/2013

Ausgabe:
05/2013

Ausgabe:
04/2013

Ausgabe:
03/2013

Ausgabe:
02/2013

Ausgabe:
01/2013

2012

Ausgabe:
/2012

Ausgabe:
05/2012

Ausgabe:
04/2012

Ausgabe:
03/2012

Ausgabe:
02/2012

Ausgabe:
01/2012

2011

Ausgabe:
06/2011

Ausgabe:
05/2011

Ausgabe:
04/2011

Ausgabe:
03/2011

Ausgabe:
02/2011

Ausgabe:
01/2011

2010

Ausgabe:
06/2010

Ausgabe:
05/2010

Ausgabe:
04/2010

Ausgabe:
03/2010

Ausgabe:
02/2010

Ausgabe:
01/2010

2009

Ausgabe:
06/2009

Ausgabe:
05/2009

Ausgabe:
04/2009

Ausgabe:
03/2009

Ausgabe:
02/2009

Ausgabe:
01/2009

2008

Ausgabe:
06/2008

Ausgabe:
05/2008

Ausgabe:
04/2008

Ausgabe:
03/2008

Ausgabe:
02/2008

Ausgabe:
01/2008

2007

Ausgabe:
06/2007

Ausgabe:
05/2007

Ausgabe:
04/2007

Ausgabe:
03/2007

Ausgabe:
02/2007

Ausgabe:
01/2007

2006

Ausgabe:
06/2006

Ausgabe:
05/2006

Ausgabe:
04/2006

Ausgabe:
03/2006

Ausgabe:
02/2006

Ausgabe:
01/2006

2005

Ausgabe:
06/2005

Ausgabe:
05/2005

Ausgabe:
04/2005

Ausgabe:
03/2005

Ausgabe:
02/2005

Ausgabe:
01/2005

2004

Ausgabe:
06/2004

Ausgabe:
05/2004

Ausgabe:
04/2004

Ausgabe:
03/2004

Ausgabe:
02/2004

Ausgabe:
01/2004

2003

Ausgabe:
06/2003

Ausgabe:
05/2003

Ausgabe:
04/2003

Ausgabe:
03/2003

Ausgabe:
02/2003

Ausgabe:
01/2003

Übersicht

Die beliebte Zeitschrift ist seit 26 Jahren die bevorzugte Informationsquelle des zahntechnischen Laborinhabers und Ratgeber für Praxislabore zu allen fachlichen und wirtschaftlichen Aspekten der modernen Laborführung. In Leserumfragen steht die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor durch ihre praxisnahen Fallberichte und zeitgemäßen Laborkonzepte vor zahlreichen „Schöngeistern“ der Branche, die den goldenen Zeiten nachtrauern. Nicht jammern, sondern handeln ist die Devise, und so greift die Redaktion nüchterne Unternehmerthemen auf und bietet praktikable Lösungen – von Kollege zu Kollege.

 

Was vor Jahren als Supplement begann, hat sich heute mit sechs Ausgaben jährlich zu einer starken Marke in der zahntechnischen Medienlandschaft entwickelt. Wie alle Printprodukte der OEMUS MEDIA AG ist auch die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor komplex online vernetzt und komfortabel als ePaper über PC, Tablet-Computer oder Smartphones kostenfrei abrufbar.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
NSK Europe GmbH
3
Editorial: Spannend, herausfordernd, interdisziplinär
Prof. Dr. Sebastian Hahnel, Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Universitätsklinikum Leipzig
Die Prothetik ist ein enorm facettenreiches Fachgebiet: Schließlich vereint sie zahnmedizinische, zahntechnische, werkstoffwissenschaftliche, funktionelle, ästhetische, geriatrische und nicht selten auch ethische Aspekte in ein und demselben Patienten.
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
5
IPD Germany GmbH
6
Vom Säen und Ernten bei der Neukundenakquise
Dipl.-Kfm. Thomas Merx
AKQUISE /// Für die Gewinnung neuer Kundschaft kann es unterschiedliche Motive geben. Existenzgründende möchten sich den ersten Kundenstamm aufbauen. Das etablierte Dentallabor hat investiert und will expandieren. Andere wollen Vorsorge treffen, weil sich bestehende Praxiskundschaft bald in den Ruhestand verabschiedet. Und wer wirtschaftlich abhängig von einem kleinen Kundenkreis ist, möchte vielleicht seine Basis vergrößern. Egal, was das Motiv sein mag: Neukundenakquise ist in hohem Maße Chefsache.
10
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – ein Film sogar noch mehr
Hans J. Schmid
LABORMANAGEMENT /// Statistisch gesehen wechseln sechs von 100 Zahn- ärzten jährlich ihr Dentallabor. Wollen Sie also zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein, müssten Sie jede Woche dieselben dreißig ausgewählten Zahnarztpraxen ein Jahr lang besuchen, um beim Wechsel die erste Ansprechperson zu sein. Aufgeteilt auf z. B. vier Tage sind das sieben bis acht Praxen pro Tag. Je nach Lage, Strecke und Parksituation können Sie bis zu vier volle Stunden damit beschäftigt sein – kein Laborinhaber hat so viel Zeit zur Hand. Wie also Aufmerksamkeit generieren, ohne diesen Aufwand zu betreiben?
12
14
Komposite für das CAD/CAM-Verfahren
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Lohbauer
MATERIALIEN /// Kompositmaterialien für die indirekte, extraorale Verarbeitung im CAD/CAM-Verfahren zeigen heute exzellente Eigenschaften und stellen damit eine sinnvolle Erweiterung für die Einzelzahnversorgung dar. Dieser Beitrag beschreibt die wesentlichen Fortschritte auf dem Gebiet der indirekten Komposite für das CAD/CAM-Verfahren.
18
Implantatprothetik auf dem Höhepunkt
Georg Isbaner im Gespräch
INTERVIEW  /// Das spanische Unternehmen IPD widmet sich seit 2004 dem Design, der Herstellung und dem Vertrieb von dentalen Implantataufbauten und digitalen Workflow-Lösungen. Mittlerweile sind in über 30 Ländern Produkte für mehr als 42 anerkannte (Implantat-)Systeme verfügbar. Georg Isbaner (Redaktionsleiter der OEMUS MEDIA AG) im Gespräch mit Miguel Angel Nieves (Geschäftsführer IPD) und Dirk Möbius (Export Sales IPD).
22
Maximale Freiheit – vielfältige Möglichkeiten
Krista Sauerwald und Dirk Sollmann
DIGITALE ZAHNTECHNIK /// Als inhabergeführtes Maschinenbau-Unternehmen hatte Wissner bei der Entwicklung seiner Dentalfräsmaschinen von Anfang an die Anforderungen und Wünsche der Zahntechniker im Fokus. Im dauerhaften Austausch mit Anwendern und Interessenten werden immer wieder die vier folgenden Schwerpunkte angeführt, die sowohl für die erfolgreiche All-in-one-Produktion als auch die Kaufentscheidung ausschlaggebend sind.
25
Kulzer GmbH
26
Eine wie keine: die Internationale Dental-Schau 2021
Redaktion
IDS /// Die 39. IDS – Internationale Dental-Schau – vom 22. bis 25. September 2021 spielt für die internationale Dentalbranche eine ganz besondere Rolle. Die Weltleitmesse führt die globalen Entscheider*innen aus Industrie und Handel am Messestandort Köln zusammen. Dabei geht die IDS innovative Wege: Das hybride Messeformat mit dem zusätzlichen Angebot der IDSconnect, einer digitalen Messeplattform, ermöglicht eine hohe internationale Reichweite. Zudem verknüpft das neue Format die Impulskraft einer physischen Messe mit zukunftsweisenden digitalen Möglichkeiten. Damit der Besuch der IDS im September für alle Branchenteilnehmer*innen sicher und erfolgreich verläuft, sollten die Reise nach Köln und alle damit verbundenen notwendigen Schritte frühzeitig geplant werden.
28
Spezial: Statements zur IDS 2021
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
34
Dental Direkt regelt Nachfolge mit der HANNOVER Finanz
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
36
Interview: „Ich bin eine der wenigen Zahntechnikerinnen in meinem Land, die das momentan tut“
Ein Interview von Rebecca Ludwig mit Alina Dina
INTERVIEW /// Zahntechnikerin Alina Dina geht in Bukarest ihrer Leidenschaft nach: der digitalen Fertigung. In einem der wenigen digital ausgestatteten Dentallabore der Stadt hat sich die 30-jährige Rumänin zur Go-to-Person entwickelt, wenn es um digitalen Zahnersatz geht. Ihre digitalen Kenntnisse setzt sie auch online gekonnt ein: Ihre Social-Media-Kanäle auf YouTube, Instagram und TikTok erfreuen sich großer Beliebtheit. Wie die Zahntechnikerin alles unter einen Hut bringt und wie der Stand der Dinge in Bukarest ist, verrät sie uns im Interview.
40
DDT: Spannender Austausch im familiären Ambiente
Rebecca Ludwig
EVENT /// Am 25. und 26. Juni 2021 lud das Dentale Fortbildungszentrum Hagen (DFH) in Kooperation mit der OEMUS MEDIA AG, Leipzig, Zahntechniker und Zahnärzte zur dreizehnten Auflage der Digitalen Dentalen Technologien (DDT) ein.
41
3. Zukunftskongress der DGZI – Abstractheft jetzt online!
42
Cobalt in Dentallegierungen
Redaktion
SERVICE /// Hersteller sehen die weitere Verwendung unter den Anforderungen der Europäischen Verordnung über Medizinprodukte (MDR) als gerechtfertigt an.
44
Gold Quadrat „Lösungsanbieter digital und analog“
Redaktion
PORTFOLIO /// Zahntechnikerinnen und Zahntechniker stellen sich täglich analogen und digitalen Anforderungen. Kompetenter Support ist auf beiden Ebenen gefragt, um die Arbeit so angenehm und effizient wie möglich zu gestalten. Gold Quadrat setzt hier seit über 15 Jahren Maßstäbe.
46
3D-gedruckte permanente Ver-sorgungen: Definitiv. Schnell. Schön.
Redaktion
MATERIAL /// Anwender, Behandler und Patienten profitieren ab sofort von einem noch breiteren Einsatzspektrum des permanenten 3D-Druck-Materials VarseoSmile Crown plus von BEGO, welches den Wunsch nach einer schnellen und günstigen sowie gleichzeitig ästhetischen und langlebigen Patientenversorgung Wirklichkeit werden lässt.
48
„Das bisschen Handwerk macht sich von …“
Annett Kieschnick, Berlin
WERKZEUGE /// Was macht eine gelungene vollkeramische Restauration aus? Sind es wirklich nur lichtoptische Eigenschaften moderner Materialien? Vielmehr ist es doch ein Zusammenspiel aus vielen Faktoren wie Form, Funktion, Oberfläche, Makro- und Mikrotextur, Lichtoptik etc. Trotz der Kraft innovativer Vollkeramiken und digitaler Technologien sind es letztlich zahntechnische Fertigkeiten, die der Restauration ihren Feinschliff verleihen.
50
Erstes selbstverflüchtigendes, extraorales 3D-Dental-Scan-Spray
Redaktion
DIGITALE ZAHNTECHNIK /// Selbst bei Verwendung moderner extraoraler Dental-Scanner für den Laboreinsatz ist es in vielen Anwendungsfällen erforderlich, Mattierungssprays zu verwenden, um gute Kontrastwerte und somit präzise Messergebnisse zu erzielen. Die Anwendung solcher 3D-Dental-Scan-Sprays ist z. B. bei transparenten reflektierenden Objekten oder solchen mit starken Vertiefungen wie Teleskopen, Brackets oder Aufbiss- und Zahnschienen notwendig, um die Scanbarkeit herzustellen. Hierzu bilden die Sprays bei Auftragung eine matte, weiße und homogene Beschichtung.
52
3D-Druck: Flexible Lösungen für Praxis und Labor
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
54
Für Schnellentschlossene: Bewerbung für Hypercare-Phase
Redaktion
Mit der im April vorgestellten Produktserie Ceramill Direct Restoration Solution (DRS) erweitert Amann Girrbach seinen integrierten digitalen Workflow hin zum Zahnarzt und ermöglicht Laboren und Praxen im Team einen einfachen Einstieg in die vollständige Digitalisierung – und somit auch in die Fertigung von Zahnersatz am selben Tag (Same Day Dentistry)...
55
BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
56
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
60
Sagemax GmbH

Kontakt

*
Laden