Archiv - dentalfresh

2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
02/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
02/2022

Ausgabe:
01/2022

2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
02/2021

Ausgabe:
01/2021

2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
02/2020

Ausgabe:
01/2020

2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
02/2019

Ausgabe:
01/2019

2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
02/2018

Ausgabe:
01/2018

2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
02/2017

Ausgabe:
01/2017

2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
02/2016

Ausgabe:
01/2016

2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
02/2015

Ausgabe:
05 Jubiläum/2015

Ausgabe:
01/2015

2014

Ausgabe:
04/2014

Ausgabe:
03/2014

Ausgabe:
02/2014

Ausgabe:
01/2014

2013

Ausgabe:
04/2013

Ausgabe:
df0313/2013

Ausgabe:
02/2013

Ausgabe:
01/2013

2012

Ausgabe:
04/2012

Ausgabe:
03/2012

Ausgabe:
02/2012

Ausgabe:
01/2012

2011

Ausgabe:
04/2011

Ausgabe:
03/2011

Ausgabe:
02/2011

Ausgabe:
01/2011

2010

Ausgabe:
04/2010

Ausgabe:
03/2010

Ausgabe:
02/2010

Ausgabe:
01/2010

2009

Ausgabe:
04/2009

Ausgabe:
03/2009

Ausgabe:
02/2009

Ausgabe:
01/2009

2008

Ausgabe:
04/2008

Ausgabe:
03/2008

Ausgabe:
02/2008

Ausgabe:
01/2008

2007

Ausgabe:
04/2007

Ausgabe:
03/2007

Ausgabe:
02/2007

Ausgabe:
01/2007

2006

Ausgabe:
04/2006

Ausgabe:
03/2006

Ausgabe:
02/2006

Ausgabe:
01/2006

2005

Ausgabe:
04/2005

Ausgabe:
03/2005

Ausgabe:
02/2005

Ausgabe:
01/2005

Übersicht

Nicht nur die wissenschaftlichen Grundlagen, sondern auch das Interesse an den Veränderungen auf dem Dentalmarkt sind essentiell für ein erfolgreiches Studium der Zahnmedizin und die persönliche Zukunft als Zahnarzt. Die Publikation dentalfresh ist ein überregionales Informations- und Unterhaltungsmedium für alle Studenten der Zahnmedizin heraus, in dem Fakten und Hintergründe nachhaltig aufbereitet werden, um den zukünftigen Zahnärzten einen besseren Einstieg in die Praxis zu ermöglichen.

Die Zeitschrift bietet somit der Industrie die einmalige Möglichkeit, ein Markenbewusstsein zu den verschiedenen Dentalprodukten frühzeitig bei den Studenten aufzubauen und eine Grundlage zukünftiger Kaufentscheidungen von Dentalprodukten für die Praxis zu legen. Die dentalfresh informiert über alle wirtschaftlichen und fachlich relevanten Themen für Studenten und Assistenten.

Die dentalfresh zeichnet sich durch eine einmalige Distribution innerhalb aller bundesweit ansässigen Fachschaften aus. Mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren und vier Ausgaben im Jahr orientiert sich die Erscheinungsweise am Semesterzyklus deutscher Universitäten.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
Dampsoft GmbH
3
Editorial: Lets talk about dentistry!
René Piekarski, Zahnmedizinstudent und Podcaster Universität Witten/Herdecke
Als meine Kommilitonin Greta und ich vor einiger Zeit beschlossen, einen Podcast für angehende Zahnmedizinstudenten zu starten, hatten wir keine Ahnung, wohin uns dieses Herzensprojekt führen würde. Heute, nach über 40 Folgen, können wir auf eine Reise voller spannender Gespräche, unterschiedlicher Meinungen und vor allem auf die Unterstützung von Studierenden, Dozierenden und angehenden Zahnmedizinern zurückblicken, welche uns ein gutes Bild der aktuellen Lage gibt...
5
Straumann Group Deutschland GmbH
6
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
8
Zahnis im Durchbruch
 – Ein Herzensprojekt
Lilli Bernitzki im Gespräch mit René Piekarski, Greta Köszeghy und René Piekarsk
Interview >>> An Podcasts kommt man heutzutage nicht vorbei – davor macht auch die Zahniwelt nicht halt. Mit dem Format „Zahnis im Durchbruch“ haben die Studierenden René Piekarski und Greta Köszeghy von der Uni Witten/Herdecke einen Nerv getroffen. Woche für Woche quatschen sie über sämtliche Themen aus der bunten Zahniwelt, womit sie sich hauptsächlich an Studieninteressierte richten. Im Interview verrät Host René, wie die beiden zu ihrem Herzensprojekt gekommen sind und wo ihre (Podcast-)Reise noch hingehen darf.
12
E-Learning Community knackt 30.000-Mitglieder-Marke
Redaktion
Wie beliebt der ZWP Study Club ist, zeigt ein neuer Meilenstein: Ab sofort zählt die Fortbildungsplattform gut 30.000 Mitglieder, die sich über hochwertige Fortbildungsangebote mit monatlich neuen Webinaren und interaktiven Fällen freuen können. Neben Webinaren und Live-OPs zu zahl- reichen Themen der Zahnmedizin und Zahntechnik stehen auch Interviews und Kongress-Mitschnitte zur Verfügung. Nach der erfolgreichen Be- antwortung eines Multiple-Choice-Tests kann jeweils 1 CME-Punkt erworben werden. Und wer ein bisschen Seminarluft schnuppern will, kann via Chat während einer Liveübertragung mit dem jeweiligen Referenten in Kontakt treten. Außerdem bietet ein umfangreiches Archiv alle Übertragungen als Aufzeichnung zur späteren Nutzung. So können auch bei verpassten Terminen CME-Punkte gesammelt werden.
13
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
14
Niederlassung XXL: Heute Acker, morgen Zahnzentrum
Marlene Hartinger
Praxisgründung >>> Noch ist es ein leerer Acker in Ebergötzen bei Göttingen, doch wenn alles nach Plan läuft, wird hier ab 2025 ein hochmodernes Zahnzentrum stehen. Kopf und Herz hinter dem Neubauprojekt ist das Zahnärztepaar Alexandra und Torsten Wassmann. Ihre geplante Niederlassung ist in Standort und Dimension beeindruckend: Auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern Ackerland entsteht ein 560 Quadratmeter großesKompetenzzentrum für moderne Zahnmedizin und Oralchirurgie. Im Interview verraten die Jung-Zahnärzte, was schon zurück- und noch so alles vor ihnen liegt.
18
Kolumne: Wann sagen wir uns wieder, WAS WIR WIRKLICH MEINEN?
Marlene Hartinger
Was zählt heutzutage im Umgang miteinander zu den größten Herausforderungen schlechthin? Wir behaupten: Das vom Aussterben bedrohte Sagen, was man wirklich meint! Wann haben Sie das letzte Mal ein Anliegen, eine Bitte oder auch eine Einschätzung geäußert, die geradeaus das vermittelt hat, worauf Sie hinauswollten? Ohne Watte, Weichspüler oder Disclaimer..
19
KaVo Dental GmbH
20
Mehr „HAUSZAHNÄRZTE“ (1) für den ländlichen Raum gewinnen
Text: BZÄK
Standespolitik >>> Die Bundeszahnärztekammer setzt sich seit Jahren für inhabergeführte Praxisgründungen ein – auch mit Blick auf die dafür notwendigen Voraussetzungen und Förderungen. Im Oktober veröffentlichte die BZÄK mit ihrer „Warnemünder Erklärung“ konkrete Lösungsansätze, um junge Zahnärzte zum Weg in die eigene Praxis, und dabei vor allem auch aufs Land, zu motivieren.
22
Allein im Gründungsdschungel? Durchs persönliche dentale Netzwerk mit Unterstützung zur eigenen Praxis
Michael Steinbach
Die Verwirklichung einer eigenen Zahnarztpraxis und der Schritt in die Selbstständigkeit sind für viele Zahnärzte ein langersehntes und wohlüberlegtes Ziel. Dennoch ist der Weg zur erfolgreichen Praxisgründung nicht selten auch von Ängsten und Herausforderungen geprägt. Viele der Bedenken sind sowohl nachvollziehbar als auch begründet, da es heutzutage nicht mehr ausreicht, nur fachliche Kompetenz in der Patientenbehandlung zu besitzen. Praxisinhaber müssen verschiedene interdisziplinäre Bereiche wie beispielsweise Finanz- und Business-Planung, Mietrecht, Buchführung, (Online-)Marketing, Qualitätsmanagement, Arbeitsrecht und IT idealerweise verstehen und entweder selbst beherrschen oder deren Umsetzung erfolgreich koordinieren bzw. delegieren...
23
Angst- und Schmerzreduktion bei Kindern
Dr. Carla Benz
Studien, wie die folgende, lassen mein Hypnosezahnarzt-Herz höherschlagen: Im Frühjahr 2021 erschien im Journal der European Academy of Paediatric Dentistry eine klinische Untersuchung mit dem Titel: „Hypnosis and progressive muscle relaxation for anxiolysis and pain control during extraction pro- cedure in 8–12-year-old children: a randomized control trial“. Das Ergebnis nehme ich stolz vorweg: Hypnose und progressive Muskelentspannung (PMR = Progressive Mus cle Relaxation) sind effektive Techniken zur Schmerz- und Angst- reduktion bei Kindern...
24
Limitierte Street Art Edition für die Praxis
Redaktion
Mit seiner neuen, streng limitierten Design Edition Street Art bringt KaVo auf spektakuläre Weise moderne Kunst in die Zahnarztpraxis. In Zusammenarbeit mit dem Grafittikünstler Stone Grafitti sind aus einem über 50 Quadratmeter großen Gesamtkunstwerk 80 individuelle Gerätekörper entstanden – ein eindrucksvolles Statement in Sachen Lifestyle und Design für die Zahnarztpraxis. Eine so kreative und inspirierende Kooperation hat es in der Dentalwelt bisher nicht gegeben: KaVo und der Street-Art-Künstler Stone Grafitti haben für die beiden KaVo Behandlungseinheiten KaVo uniQa und ESTETICA E70/80 Vision ein einzigartiges Kunstkonzept entwickelt. In der roughen Szenerie einer zehn Meter hohen Lagerhalle wurden 9 x 6 Meter Wandfläche mit über 1,2 Tonnen Gewicht und 160 KaVo Gerätekörperlacksätze als Gestaltungsfläche für das beeindruckende Gesamtkunstwerk konstruiert...
25
Markt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
26
Von Lerninhalten bis Netzwerk für Young Professionals
Daniel Slusarcik
Niederlassung >>> Sulaiman Solila, M.Sc.hat an der Charité in Berlin Zahnmedizin studiert und dort 2011 sein Staatsexamen absolviert. Sein Weg in Richtung Zahnmedizin war gewissermaßen vorgezeichnet: Schon sein Opa war Zahntechniker gewesen und ließ seinen Enkel im eigenen Zahnlabor sein erstes Taschengeld verdienen. Dem Enkel gefiel der Kontakt mit Gips, Modelle zu trimmen und weitere zahntechnische Tätigkeiten auszuüben, und so entfachte die Liebe für die Zahnmedizin. Heute ist Sulaiman Solila Zahnarzt in eigener Praxis und gibt uns einen kleinen Einblick in seineArbeitswelt.
29
Septodont GmbH
30
Kleines 1x1 der Zahnarzt-Software
Josephine Kranenburg
Praxissoftware >>> In der modernen Zahnarztpraxis sind digitale Helfer genauso unverzichtbar wie kompetentesFachpersonal und eine fachgerechte Einrichtung. Sie gestalten die Arbeitsabläufe und leisten einen wertvollen Beitragzur Wirtschaftlichkeit der Praxis. Hier sind die fünf wichtigsten Tools, die jede Zahnarztpraxis benötigt:
32
KOMET Endo-Kurse: Learning by doing
Dorothee Holsten im Gespräch mit Komet Dental Studentenbetreuer Mirko Eggebrecht
Interview >>> Komet Dental transportiert theoretisches und praktisches Endo-Know-how an die Unis. Wie das so abläuft? Das fragten wir den Komet Dental Studentenbetreuer Mirko Eggebrecht.
33
Interview: Jahresüberblick beiI ZAHNIMARKT: Überstunden, Events und Zukunftspläne
Dr. Justus Lohaus, Niels Fock im Gespräch
Interview >>> Die kreativen Köpfe hinter dem jungen Unternehmen Zahnimarkt, Justus und Niels, blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2023 zurück. Doch auch für das kommende Jahr haben die beiden Gründer bereits Großes geplant. Im Kurzinterview verraten sie mehr über ihre Pläne, wie deutschlandweite Workshops mit kompetenten Partnern. Damit verspricht der Zahnimarkt Event-Kalender ein vielfältiges Angebot auf höchstem Niveau. Also, aufgepasst! Im nächsten Jahr wird nicht nur gelernt, sondern auch erlebt.
34
Interview: Von Tradition bis Innovation – Übernahme einer Familienpraxis
Klaus Rentel im Gespräch mit Dr. Cathérine Sabel und Dr. Dr. Julius Steegmann
Interview >>> Eine Praxisübernahme ist keine leichte Aufgabe – besonders wenn es um ein Familienunternehmen geht. Dr. Cathérine Sabel, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie, Ästhetische Zahnmedizin und Kinderzahnheilkunde, kann das aus Erfahrung behaupten. Anfang 2021 übernahm sie gemeinsam mit ihrem Bruder Dr. Dr. Julius Steegmann die Zahnarztpraxis ihres Vaters, welcher kurz zuvor und unerwartet früh verstarb. Im Interview spricht Dr. Sabel über die Herausforderungen und Erfahrungen in ihrer neuen Position.
36
Kolumne: Integrative Oral Medizin (IOM)im Kontext der Strahlenschutzdebatte
Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner
Das Thema Strahlen und Strahlenschutz wird in Deutschland immer wieder punktuell aufgegriffen und danach wieder fallen gelassen. Gerade erhält es eine besondere Aufmerksamkeit, denn Deutschland feiert das Ende der Atomkraft. Doch ist die deutsche Bevölkerung damit von jeder ionisierenden Strahlung befreit? Können wir nach den letzten stillgelegten Atomkraftwerken das Strahlenschutz- gesetz abschaffen...
37
Unnaer Forum: Blutkonzentrate bis Schmerztherapie
38
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
40
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
41
Interview: „Schlaf ist der Kitt, der unser Leben zusammenhält“
Marlene Hartinger im Gespräch mit Markus Kamps
Interview: >>> Weihnachtszeit ist … Schlafzeit. Denn wann, wenn nicht jetzt, ergibt sich eine kleine Auszeit vom Alltag, die man auch und besonders zum Schlafen nutzen sollte. Dabei gilt es zugleich, eine Schlafroutine zuschaffen, mit der man wach, munter und glücklich durchs neue Jahr 2024 kommt. Wir sprachen mit Schlafexperte Markus Kamps über REM, Non-REM und mehr.
42
Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
43
Designpreis 2024- Deutschlands schönste Zahnarztpraxis gesucht
44
orangedental GmbH & Co. KG

Kontakt

*
Laden