Archiv - ZWP spezial

2024

Ausgabe:
05/2024

Ausgabe:
04/2024

Ausgabe:
03/2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
07/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
01-02/2022

2021

Ausgabe:
12/2021

Ausgabe:
11/2021

Ausgabe:
10/2021

Ausgabe:
09/2021

Ausgabe:
07-08/2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
01-02/2021

2020

Ausgabe:
12/2020

Ausgabe:
11/2020

Ausgabe:
10/2020

Ausgabe:
09/2020

Ausgabe:
07-08/2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
05/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
01-02/2020

2019

Ausgabe:
12/2019

Ausgabe:
11/2019

Ausgabe:
10/2019

Ausgabe:
09/2019

Ausgabe:
07-08/2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
01-02/2019

2018

Ausgabe:
12/2018

Ausgabe:
11/2018

Ausgabe:
10/2018

Ausgabe:
09/2018

Ausgabe:
07-08/2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
01-02/2018

2017

Ausgabe:
12/2017

Ausgabe:
11/2017

Ausgabe:
10/2017

Ausgabe:
09/2017

Ausgabe:
07-08/2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

2016

Ausgabe:
12/2016

Ausgabe:
11/2016

Ausgabe:
10/2016

Ausgabe:
09/2016

Ausgabe:
07/2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04 Ästhetische Zahnheilkunde/2016

Ausgabe:
03 Trends 2016/2016

Ausgabe:
01 Trends 2016 – Technologien/2016

2015

Ausgabe:
12 Endodontie/ KONS/2015

Ausgabe:
11 Prophylaxe/ Mundhygiene/2015

Ausgabe:
10 GTR/ GBR/2015

Ausgabe:
09 Designpreis 2015/2015

Ausgabe:
07 Implantologie/2015

Ausgabe:
06 Praxishygiene/2015

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2015

Ausgabe:
04 IDS 2015 - Rückblick/2015

Ausgabe:
03 IDS-Innovationen 2015/2015

Ausgabe:
01 Ästhetische ZHK/ KONS/2015

2014

Ausgabe:
12 Endodontie/2014

Ausgabe:
11 Prävention/2014

Ausgabe:
10 GBR und GTR/2014

Ausgabe:
09 Designpreis 2014/2014

Ausgabe:
07_08 Implantologie/2014

Ausgabe:
06 Praxishygiene/2014

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2014

Ausgabe:
04 Digitale Zahnmedizin/2014

Ausgabe:
03 Trends 2014/2014

Ausgabe:
01 Restaurative Zahnheilkunde/2014

2013

Ausgabe:
12 Endodontei/ KONS/2013

Ausgabe:
11 Prophylaxe/ Mundhygiene/2013

Ausgabe:
10 GTR / GBR/2013

Ausgabe:
09 Designpreis /2013

Ausgabe:
07 Implantologie/2013

Ausgabe:
06 Praxishygiene/2013

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2013

Ausgabe:
04 IDS 2013/2013

Ausgabe:
03 IDS Vorschau/2013

Ausgabe:
01 Ästhetische ZHK/ KONS/2013

2012

Ausgabe:
12/2012

Ausgabe:
11 Prophylaxe/ Mundhygiene/2012

Ausgabe:
10 Knochen- und Geweberegeneration/2012

Ausgabe:
09 Designpreis/2012

Ausgabe:
07 Implantologie/2012

Ausgabe:
06 Dentale Innovationen 2012/2012

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2012

Ausgabe:
04 Prayishygiene/2012

Ausgabe:
03 Ästhetik/ Cosmetic Dentistry/2012

Ausgabe:
01 Dentale Innovationen/2012

2011

Ausgabe:
12 Endo/ Kons/2011

Ausgabe:
11 GTR/ GBR/2011

Ausgabe:
10 Prophylaxe/ Mundhygiene/2011

Ausgabe:
09 Designpreis 2011/2011

Ausgabe:
07 Implantologie/2011

Ausgabe:
06 Ästhetik/2011

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2011

Ausgabe:
04 IDS Rückblick 2011/2011

Ausgabe:
03 IDS Vorschau/2011

Ausgabe:
01 Praxishygiene/2011

2010

Ausgabe:
12 Endo/ Konservierende ZHK/2010

Ausgabe:
11 Prophylaxe/2010

Ausgabe:
10 GTR und GBR/2010

Ausgabe:
09 Designpreis 2010/2010

Ausgabe:
07 Implantologie/2010

Ausgabe:
06 Praxishygiene/2010

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2010

Ausgabe:
04 Dentale Innovationen/2010

Ausgabe:
01 Kosmetische/ Ästhetische Zahnheilkunde/2010

Ausgabe:
01 CAD/CAM und Vollkeramik/2010

2009

Ausgabe:
12 Endodontie/2009

Ausgabe:
11 Knochen- und Geweberegeneration/2009

Ausgabe:
10 Dental- und Mundhygiene/2009

Ausgabe:
09 Designpreis/2009

Ausgabe:
07 Implantologie/2009

Ausgabe:
06 Bleaching/ Cosmetic Dentistry/2009

Ausgabe:
05 Praxishygiene/2009

Ausgabe:
04 Praxiseinrichtung/2009

Ausgabe:
03 Kleingeraete/2009

Ausgabe:
01 CAD/ CAM und Vollkeramik/2009

2008

Ausgabe:
12 Dentalhygiene/2008

Ausgabe:
11 Knochenregeneration/2008

Ausgabe:
10 Designpreis 2008/2008

Ausgabe:
09 Endodontie/ KONS/2008

Ausgabe:
07_08 Implantologie/2008

Ausgabe:
06 Kleingeräte in der Praxis/2008

Ausgabe:
05 Praxishygiene/2008

Ausgabe:
04 CAD/CAM- Vollkeramik/2008

Ausgabe:
03 Praxiseinrichtung/ Digitales Röntgen/2008

Ausgabe:
01 Bleaching/ Cosmetic Dentistry/2008

2007

Ausgabe:
12 Endodontie/ Kons/2007

Ausgabe:
11 Prophylaxe/2007

Ausgabe:
10 Knochenregeneration/2007

Ausgabe:
09 Designpreis 2007/2007

Ausgabe:
07 Implantologie/2007

Ausgabe:
06 Prothetik/2007

Ausgabe:
05 Praxishygiene/2007

Ausgabe:
04 Praxiseinrichtung/2007

Ausgabe:
03 Kleingeräte in der ZAP/2007

Ausgabe:
01 Cosmetic Dentistry/2007

2006

Ausgabe:
10 Kons/ Endodontie/2006

Ausgabe:
08 Designpreis 2006/2006

Ausgabe:
07 Laserzahnheilkunde/2006

Ausgabe:
06 Implantologie/2006

Ausgabe:
05 Prophylaxe/ Parodontologie/2006

Ausgabe:
04 Praxishygiene/2006

Ausgabe:
03 Knochenersatz- materialien/2006

Ausgabe:
02 Prothetik/2006

Ausgabe:
01 Bleaching/ Cosmetic Dentistry/2006

2004

Ausgabe:
03 Prophylaxe/ Dentalhygiene/2004

2003

Ausgabe:
07 CAD/CAM in der Zahnheilkunde/2003

Ausgabe:
06 Designpreis 2003/2003

Ausgabe:
05 Parodontologie/ Dentalhygiene/2003

Ausgabe:
04 Moderne Füllungstherapien/2003

Ausgabe:
03 IDS Nachlese/2003

Übersicht

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
NSK Europe GmbH
3
Editorial: Let’s make it better – Digitalisierung inder Implantologie
Prof. Dr. Jeremias Hey, Leiter der Universitätspoliklinik für Zahnärztliche Prothetik im Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsmedizin Halle
Der Blick in die Fortbildungsangebote von Fachgesellschaften und Unternehmen zeigt es: Die Digitalisierung der Praxen und der berühmte „digitale Workflow“, der in den Anfängen nicht immer so flüssig strömte, wie sich die Nutzer dies gewünscht hätten, sind im zahnärztlichen Alltag angekommen. Damit öffnet sich die Chance auch für jene Kolleginnen und Kollegen, die selbst nicht oder wenig implantieren, sich dieses Therapie- mittel weiter zu erschließen. Mit den Zutaten Intraoralscanner, DVT und Planungsprogramme lässt sich das eigene Beratungs- und Behandlungsspektrum sicher zum Vorteil der eigenen Patienten ausbauen...
4
Statement: Abrechnungsfelder der Implantologie
Dr. Barbara Mattner, Vizepräsidentin der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK)
Implantate mit hochkarätigen, filigranen Suprakonstruktionen sind die hohe Kunst der Wiederherstellung der Kaufunktion. Sie sind aus der modernen Zahnheilkunde nicht mehr wegzudenken. Allerdings entsprechen solche Rekonstruktionen nicht mehr den Vorgaben des Gesetzgebers, alle Behandlungen zulasten der Solidargemeinschaft der gesetzlich Krankenversicherten gemäß Sozialgesetzbuch V „notwendig, ausreichend und wir tschaftlich“ zu gestalten. Aus diesem guten Grund sind die Leistungen der Implantologie im BEMA nicht enthalten und können nur über die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) abgerechnet werden...
5
BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
6
Materialunverträglichkeitgewinnt in der Zahnmedizin an Bedeutung
Lilli Bernitzki
Die erste internationale Leitlinie zum Thema Materialunverträglichkeiten bei dentalen enossalen Implantaten, von der Deutschen Gesellschaft für Implantologie e.V. (DGI) initiiert, ist veröffentlicht. In diesem Interview beleuchtet Dr. Lena-Katharina Müller-Heupt Hintergründe und Empfehlungen dieser S3-Leitlinie. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Poliklinik für Parodontologie der Universitätsmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität war sie als Mitglied der Leitliniengruppe an deren Ausarbeitung beteiligt und gibt interessante Einblicke in die Identifizierung und Behandlung möglicher Unverträglichkeiten im Zusammenhang mit Suprakonstruktionen und Implantaten.
8
Digitale Implantologie: Smarte Workflows und GOÄ-konforme Abrechnung
Anja Pfaff, DZR Kompetenzcenter GOZ/GOÄ/BEMA
Der digitale Workflow in der Implantologie bezieht sich meist auf den Einsatz moderner Technologien und computergestützter Verfahren, um den Behandlungsprozess bei der Implantatversorgung zu optimieren. Der nachfolgende Beitrag zeigt in diesem Zusammenhang einige Schritte und Technologien, die durch Digitalisierung in der Implantologie denkbar sind und wie diese nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) berechnet werden können.
10
Implantologie-Fortbildungen 2.0
Prof. (Assoc. Dental Science & Research) Dr. Armin Nedjat
Um die Zukunft der Implantologie zu gestalten, ist kontinuierliche Weiterbildung natürlich unabdingbar. Wie das für den realen Praxisalltag aussieht, können Teilnehmer der Future Dental Academy erleben. Dabei stehen minimalinvasive medizinische Implantationen (MIMI) im Mittelpunkt der erfahrenen Veranstalter. Der folgende Beitrag beschreibt, wie Praxisnähe und Live-OPs in 3D den Unterschied in der Fortbildung ausmachen.
11
BIEN AIR Deutschland GmbH
16
Top Implantologie-Event im September in Hamburg
Jürgen Isbaner
Am 22. und 23. September 2023 findet im EMPIRE RIVERSIDE HOTEL auf St. Pauli das Hamburger Forum für Innovative Implantologie statt. Der wissenschaftliche Leiter, Univ.-Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, verrät im Kurzinterview, was die Veranstaltung in ihrem zehnten Jahr zu bieten hat.
18
Tooth Shell Technique: Kieferkammrekonstruktion im ästhetischen Bereich – Verwendung von autologem Dentin
Prof. Dr. Michael Korsch, M.A., Dr. Abdel-Karim Mamar
In den letzten Jahren ist eine Zunahme des Interesses an Knochenaugmentationen mit nicht erhaltungswürdigen Zähnen erkennbar. Das Verwerfen von extrahierten Zähnen ist zurzeit in Zahnarztpraxen und Kliniken noch tägliche Routine. Dieser Fallbericht illustriert die Situation eines 62-jährigen Patienten, bei dem nach Entfernung der Oberkieferfrontzähne der Alveolarfortsatz einen komplexen knöchernen Defekt aufwies. Die Schaltlücke wurde zweizeitig rekonstruiert. Hierbei wurde der knöcherne Defekt mittels der Tooth Shell Technique nach Korsch unter Verwendung von autologem Dentin rekonstruiert und mit zwei Implantaten sowie Implantatkronen prothetisch versorgt. Abschließend erfolgte eine Transplantation von freier keratinisierter Schleimhaut zur Rekonstruktion des Vestibulums und zur Stabilisierung der periimplantären Mukosa.
24
„Implantologie im Team“ – Jahreskongress der DGZI in Hamburg
Redaktion
Am 6. und 7. Oktober 2023 findet in Hamburg der 52. Internationale Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI) statt. Die Teilnehmer erleben einen Kongress, der die Weichen für die Zukunft stellt, neue Fragen aufwirft und Antworten gibt sowie in der Interaktion von Teilnehmern, Referenten und der Industrie auch neue Wege aufzeigt. Dieser inhaltliche Anspruch spiegelt sich auch im Programm des Kongresses und dem innovativen organisatorischen Konzept wider. Konkret bedeutet dies eine gemeinsame Veranstaltung für den Praktiker, die Zahnärztliche Assistenz und den Zahntechniker...
25
dental bauer GmbH & Co. KG
26
ISMI – Die innovative Fachgesellschaft für metallfreie Implantologie
Redaktion
Im Januar 2014 wurde in Konstanz die International Society of Metal Free Implantology (ISMI) gegründet. Der Gründungspräsident ist der Konstanzer Implantologe und Pionier auf dem Gebiet der Keramikimplantate Dr. Karl Ulrich Volz. Zum Gründerkreis gehören renommierte Implantologen aus dem In- und Ausland. Der innovative Fachverband verfolgt das Anliegen, moderne metallfreie implantologische Behandlungskonzepte zu fördern, und versteht sich mit über 100.000 gesetzten Keramikimplantaten durch die Mitglieder des Vorstandes vor allem als Praktikergesellschaft. Die Mitglieder der ISMI profitieren von entsprechenden Fortbildungsangeboten, zudem erkennt die Fachgesellschaft das Curriculum „Spezialist für Biologische Zahnheilkunde und Keramik implantate“ der SDS SWISS DENTAL SOLUTIONS AG offiziell an...
27
ISMI - International Society of Metal Free Implantology
28
Stark und überzeugend: die EV-Implantat-Familie
Redaktion
Das Implantat OmniTaper EV ist das jüngste Mitglied der EV-Implantat-Familie von Dentsply Sirona. Auf verschiedenen Veranstaltungen haben Zahnärzte die Möglichkeit, mehr über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der drei Implantate (Astra Tech Implant EV, PrimeTaper EV und Omni-Taper EV) mit ihrer einheitlichen EV-Prothetik zu erfahren...
29
Champions-Implants GmbH
30
3D-Druck-Lösungen: Partnerschaft bestärkt Trend
Redaktion
Die Verwendung von BEGOs branchenführenden 3D-Druck-Materialien für permanente und temporäre zahnmedizinische Restauratio- nen ist ab sofort für das Ivoclar PrograPrint-System weltweit zugelassen. Mit sofortiger Gültigkeit haben Ivoclar, global eine der füh- renden Anbieterinnen von integrierten Lösungen für qualitativ hochwertige dentale Anwendungen, und BEGO, der Bremer Spezialist für Dentalmate- rialien mit einer über 130 Jahre währenden Historie in der Dentalbranche und mehr als 20 Jahren Ex- pertise im Bereich der additiven dentalen Fertigung – besser bekannt als 3D-Druck –, ihre Partnerschaft auf diesem Gebiet bekannt gegeben...
32
Intraoralscanner: Einfach hygienisch, ergonomisch und mühelos
Redaktion
Der TRIOS 5 ist von der Food and Drug Administration (FDA) zugelassen und setzt durch sein hygienegerechtes Konzept neue Maßstäbe für Patientenschutz und Infektionskontrolle. Er verfügt über einen vollständig geschlossenen, autoklavierbaren Scanaufsatz und Spiegel sowie eine hauchdünne, festsitzende und nahezu unsichtbare Schutzhülle, die das Risiko einer Kreuzkontamination mini- miert. Er ist der bislang kleinste und leichteste Scanner von 3Shape, der perfekt ausbalanciert ist und bequem in jeder Hand liegt...
33
Mieten statt kaufen – das Original
Redaktion
Im Unternehmen Zahnarztpraxis trotz schwieriger Zeiten liquide und flexibel bleiben? Getreu dem Unternehmenscredo, die tägliche Arbeit prakti- zierender Ärzte zu vereinfachen, erleichtert Bien-Air Dental den Behandleralltag: Seit 2015 bietet das Miet- konzept der Schweizer Innovationsschmiede alle unternehmenseigenen Produkte zu günstigen Raten ab 16,17 Euro/Monat – egal, ob es sich um die leistungs- starken Winkelstücke, Turbinen oder Chirurgiemotoren handelt...
34
Weniger Prothetikteile durch digitalen Workflow
Redaktion
Durch den neuen digitalen Workflow von nature Implants wird Kunden eine smarte Lösung geboten, die den Arbeitsprozess erheblich vereinfacht. Das Besondere daran ist die unkomplizierte Anwendung: Es besteht die Möglichkeit, die Abformkappe auch als Scanbody zu verwenden, so wird die Anzahl der be- nötigten Teile reduziert und der Ablauf wird dadurch schneller und effizienter...
35
Prime Consulting GmbH
36
orangedental GmbH & Co. KG

Kontakt

*
Laden