Archiv - ZWP spezial

2024

Ausgabe:
03/2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
07/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
01-02/2022

2021

Ausgabe:
12/2021

Ausgabe:
11/2021

Ausgabe:
10/2021

Ausgabe:
09/2021

Ausgabe:
07-08/2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
01-02/2021

2020

Ausgabe:
12/2020

Ausgabe:
11/2020

Ausgabe:
10/2020

Ausgabe:
09/2020

Ausgabe:
07-08/2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
05/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
01-02/2020

2019

Ausgabe:
12/2019

Ausgabe:
11/2019

Ausgabe:
10/2019

Ausgabe:
09/2019

Ausgabe:
07-08/2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
01-02/2019

2018

Ausgabe:
12/2018

Ausgabe:
11/2018

Ausgabe:
10/2018

Ausgabe:
09/2018

Ausgabe:
07-08/2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
01-02/2018

2017

Ausgabe:
12/2017

Ausgabe:
11/2017

Ausgabe:
10/2017

Ausgabe:
09/2017

Ausgabe:
07-08/2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

2016

Ausgabe:
12/2016

Ausgabe:
11/2016

Ausgabe:
10/2016

Ausgabe:
09/2016

Ausgabe:
07/2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04 Ästhetische Zahnheilkunde/2016

Ausgabe:
03 Trends 2016/2016

Ausgabe:
01 Trends 2016 – Technologien/2016

2015

Ausgabe:
12 Endodontie/ KONS/2015

Ausgabe:
11 Prophylaxe/ Mundhygiene/2015

Ausgabe:
10 GTR/ GBR/2015

Ausgabe:
09 Designpreis 2015/2015

Ausgabe:
07 Implantologie/2015

Ausgabe:
06 Praxishygiene/2015

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2015

Ausgabe:
04 IDS 2015 - Rückblick/2015

Ausgabe:
03 IDS-Innovationen 2015/2015

Ausgabe:
01 Ästhetische ZHK/ KONS/2015

2014

Ausgabe:
12 Endodontie/2014

Ausgabe:
11 Prävention/2014

Ausgabe:
10 GBR und GTR/2014

Ausgabe:
09 Designpreis 2014/2014

Ausgabe:
07_08 Implantologie/2014

Ausgabe:
06 Praxishygiene/2014

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2014

Ausgabe:
04 Digitale Zahnmedizin/2014

Ausgabe:
03 Trends 2014/2014

Ausgabe:
01 Restaurative Zahnheilkunde/2014

2013

Ausgabe:
12 Endodontei/ KONS/2013

Ausgabe:
11 Prophylaxe/ Mundhygiene/2013

Ausgabe:
10 GTR / GBR/2013

Ausgabe:
09 Designpreis /2013

Ausgabe:
07 Implantologie/2013

Ausgabe:
06 Praxishygiene/2013

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2013

Ausgabe:
04 IDS 2013/2013

Ausgabe:
03 IDS Vorschau/2013

Ausgabe:
01 Ästhetische ZHK/ KONS/2013

2012

Ausgabe:
12/2012

Ausgabe:
11 Prophylaxe/ Mundhygiene/2012

Ausgabe:
10 Knochen- und Geweberegeneration/2012

Ausgabe:
09 Designpreis/2012

Ausgabe:
07 Implantologie/2012

Ausgabe:
06 Dentale Innovationen 2012/2012

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2012

Ausgabe:
04 Prayishygiene/2012

Ausgabe:
03 Ästhetik/ Cosmetic Dentistry/2012

Ausgabe:
01 Dentale Innovationen/2012

2011

Ausgabe:
12 Endo/ Kons/2011

Ausgabe:
11 GTR/ GBR/2011

Ausgabe:
10 Prophylaxe/ Mundhygiene/2011

Ausgabe:
09 Designpreis 2011/2011

Ausgabe:
07 Implantologie/2011

Ausgabe:
06 Ästhetik/2011

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2011

Ausgabe:
04 IDS Rückblick 2011/2011

Ausgabe:
03 IDS Vorschau/2011

Ausgabe:
01 Praxishygiene/2011

2010

Ausgabe:
12 Endo/ Konservierende ZHK/2010

Ausgabe:
11 Prophylaxe/2010

Ausgabe:
10 GTR und GBR/2010

Ausgabe:
09 Designpreis 2010/2010

Ausgabe:
07 Implantologie/2010

Ausgabe:
06 Praxishygiene/2010

Ausgabe:
05 Praxiseinrichtung/2010

Ausgabe:
04 Dentale Innovationen/2010

Ausgabe:
01 Kosmetische/ Ästhetische Zahnheilkunde/2010

Ausgabe:
01 CAD/CAM und Vollkeramik/2010

2009

Ausgabe:
12 Endodontie/2009

Ausgabe:
11 Knochen- und Geweberegeneration/2009

Ausgabe:
10 Dental- und Mundhygiene/2009

Ausgabe:
09 Designpreis/2009

Ausgabe:
07 Implantologie/2009

Ausgabe:
06 Bleaching/ Cosmetic Dentistry/2009

Ausgabe:
05 Praxishygiene/2009

Ausgabe:
04 Praxiseinrichtung/2009

Ausgabe:
03 Kleingeraete/2009

Ausgabe:
01 CAD/ CAM und Vollkeramik/2009

2008

Ausgabe:
12 Dentalhygiene/2008

Ausgabe:
11 Knochenregeneration/2008

Ausgabe:
10 Designpreis 2008/2008

Ausgabe:
09 Endodontie/ KONS/2008

Ausgabe:
07_08 Implantologie/2008

Ausgabe:
06 Kleingeräte in der Praxis/2008

Ausgabe:
05 Praxishygiene/2008

Ausgabe:
04 CAD/CAM- Vollkeramik/2008

Ausgabe:
03 Praxiseinrichtung/ Digitales Röntgen/2008

Ausgabe:
01 Bleaching/ Cosmetic Dentistry/2008

2007

Ausgabe:
12 Endodontie/ Kons/2007

Ausgabe:
11 Prophylaxe/2007

Ausgabe:
10 Knochenregeneration/2007

Ausgabe:
09 Designpreis 2007/2007

Ausgabe:
07 Implantologie/2007

Ausgabe:
06 Prothetik/2007

Ausgabe:
05 Praxishygiene/2007

Ausgabe:
04 Praxiseinrichtung/2007

Ausgabe:
03 Kleingeräte in der ZAP/2007

Ausgabe:
01 Cosmetic Dentistry/2007

2006

Ausgabe:
10 Kons/ Endodontie/2006

Ausgabe:
08 Designpreis 2006/2006

Ausgabe:
07 Laserzahnheilkunde/2006

Ausgabe:
06 Implantologie/2006

Ausgabe:
05 Prophylaxe/ Parodontologie/2006

Ausgabe:
04 Praxishygiene/2006

Ausgabe:
03 Knochenersatz- materialien/2006

Ausgabe:
02 Prothetik/2006

Ausgabe:
01 Bleaching/ Cosmetic Dentistry/2006

2004

Ausgabe:
03 Prophylaxe/ Dentalhygiene/2004

2003

Ausgabe:
07 CAD/CAM in der Zahnheilkunde/2003

Ausgabe:
06 Designpreis 2003/2003

Ausgabe:
05 Parodontologie/ Dentalhygiene/2003

Ausgabe:
04 Moderne Füllungstherapien/2003

Ausgabe:
03 IDS Nachlese/2003

Übersicht

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
orangedental GmbH & Co. KG
3
Editorial: Digitale Implantologie in der Oralen Medizin
Priv.-Doz. Dr. Paul Weigl, Zahnklinik der Goethe-Universität Frankfurt am Main
Die Digitalisierung der Oralen Implantologie beschreibt ein Phänomen, das derzeit in aller Munde ist und damit in der Fachwelt Hoffnungen und Ängste zugleich her vorruft: ...
4
Der parodontale Risikopatient
Dr. Inga Boehncke, M.Sc., ZTM Moritz Thole
Patienten haben heute neben einer gestiegenen Erwartungshaltung an eine zahnärztliche Versorgung auch den Wunsch nach oraler Rehabilitation bis ins hohe Alter sowie einer bestmöglichen Herstellung ihrer Lebensqualität in funktioneller und ästhetischer Hinsicht.6 Der folgende Beitrag soll eine durchgeführte implantologische Versorgung im Unterkiefer zur Wiederherstellung der Lebensqualität eines 75-jährigen Patienten mit PA-Vorgeschichte und IL-1-Polymorphismus zeigen.
9
BIEN AIR Deutschland GmbH
10
Sicher navigieren und effizient implantieren mitCAD/CAM-Bohrschablone
Dr. Bernhild-Elke Stamnitz
Ein wesentlicher Schritt in der Implantologie ist die Aufbereitung des Implantatbetts. Um dabei Überraschungen in der anatomischen Struktur zu vermeiden, hat sich der Einsatz von digitaler Technologie bewährt. Neben dem wichtigen 3D-Röntgenbild und der Implantatplanung gehört dazu eine Bohrschablone, die mit CAD/CAM-Technologie direkt in der Praxis hergestellt wird. Den dabei genutzten Workflow beschreibt Dr. Bernhild-Elke Stamnitz, Zahnärztin aus Langen, anhand eines Patientenfalls.
11
CAMLOG Vertriebs GmbH
16
„Auch bei einem digitalen Workflow ist die Expertise des Behandlers entscheidend“
Ein Interview von Rebecca Ludwig
Dr. Batyr Kuliev hat einiges erreicht. Er ist gelernter Zahntechniker, studierter Zahnmediziner und ausgebildeter Oralchirurg. In seinen Praxiskliniken in Nürnberg hat er seine Vision einer volldigitalen Zahnheilkunde verwirklicht. Hier plant er hochpräzise Prothetik und bietet in seinem Schulungszentrum anderen Zahnärztinnen und Zahnärzten Raum, Planungssoftware anhand realer Patientenfälle kennenzulernen. Dabei steht für Dr. Kuliev eins immer im Fokus: schnellere, präzisere und schmerzärmere Lösungen für die Patienten zu finden und anzuwenden.
20
Unabdingbar: Eine aussagekräftige 3D-Röntgendiagnostik in der Praxis
Marion Güntzel
Als Zahnärzte kommen wir an der Digitalisierung schon lange nicht mehr vorbei, aber auch nicht an einer gewissen Eigeninitiative, sich hier kontinuierlich weiterzubilden. Wenn ich keine digitale Kompetenz habe und alles Externen überlassen müsste, würden unsere Kosten ins Uferlose laufen. Auch möchte ich meine Patienten nicht zu einem Spezialisten schicken. Alles, was ich in unserer Praxis halten kann, ist die bessere Lösung. So haben wir uns vor fünf Jahren den PaX-i3D8-Volumentomografen (orangedental) angeschafft – denn hochauflösende OPG-Aufnahmen sowie eine präzise 3D-Diagnostik geben sowohl mir als auch unseren Patienten Sicherheit.
23
DGZI - Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V.
24
Nachgefragt – Wie ist das Live-Patient Curriculum Implantologie entstanden?
Marlene Hartinger
Fortbildung ist nicht gleich Fortbildung! Die Art und Weise, wie relevante Inhalte eines Fachgebietes vermittelt werden – einschließlich der Frage, was überhaupt relevant ist – und wie aus Theorie Praxis wird, bestenfalls gleich als Teil der Fortbildung, variiert je nach Anbieter, Format und Referenten. Ein Fortbildungsdesign, das mit größtmöglichem Praxisbezug und intensivem Coaching den bestmöglichen Gewinn für Teilnehmende erzielt, ist das Live-Patient Curriculum Implantologie von Zahnarzt Dr. Arne von Sternheim.
26
Moderne MKG: Digitalisierung in der Jugendstilvilla
Maria Reitzki
Der Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie hat sich 2021 selbstständig gemacht. Seine Praxis in Berlin-Dahlem ist ein Ort der Kontraste: In der umgestalteten Jugendstilvilla trifft Vergangenheit auf Zukunft, Kunst auf Technik, Beständigkeit auf Wandel. Im Interview verrät Gründer Dr. Dr. Pawel Schwartzmann, wie sich die Immobilie während der Gründungsphase zur zukunftsweisenden Praxisklinik gewandelt hat.
29
DGOI - Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie e.V.
30
Der Erfolgszirkel: Praxisorientierter Einstieg in die einteilige Implantologie
Dr. Reiner Eisenkolb, M.Sc.
Die nature Implants academy stellt mit dem speziell entwickelten Erfolgszirkel eine innovative Fortbildungsreihe vor, die den praktischen Schwerpunkt mit Supervisionen, Hospitationen, Live-OPs und Hands-on in den Fokus rückt. Damit unterscheidet sie sich bewusst von den herkömmlichen Curricula.
32
Curriculum für Einsteiger:Implantieren in der eigenen Praxis
Antje Isbaner
Zahnärztinnen und Zahnärzte stehen neben den regulär verpflichtenden Fortbildungen eine große Auswahl an aufbauenden Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung, um sich direkt nach der Approbation oder später in der eigenen Praxis entsprechend zu spezialisieren. Eine Möglichkeit ist das einjährige praxisorientierte ImplantologieCurriculum „CIPC“ des Vereins innovativ-praktizierender Zahnmediziner/-innen e. V. (VIP-ZM e.V.) für Implantologie-Einsteiger. Wir sprachen mit VIP-ZM e.V. Präsident Dr. med. dent. Armin Nedjat über die Intention des Programms, für wen es geeignet und was das Besondere daran ist.
34
Aktuelle Trends in der Implantologie in Hamburg
Jürgen Isbaner
Beim Hamburger Forum für Innovative Implantologie wird es am 24. und 25. September 2021 unter der Themenstellung „Aktuelle Trends in der Implantologie“ erneut viel Spannendes aus Wissenschaft und Praxis geben. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf der Knochen- und Geweberegeneration. Prof. Smeets ist es erneut gelungen, ein exzellentes Referententeam zusammenzustellen, das in bisher kaum dagewesener Weise die Gesamtproblematik aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchten wird.
35
Events
37
Fortbildung: Implantologie im Oktober in Marburg
38
Auf den Punkt genau messbare Osseointegration
Redaktion
Ein aktueller Trend ist, nur sehr kurze oder überhaupt keine Zeit vor der Belastung eines Implantats verstreichen zu lassen. Eine unzureichende Primärstabilität kann jedoch das Risiko eines Implantatverlusts massiv erhöhen. Der Osseo 100 von NSK beugt diesem Problem vor, indem er die Stabilität und Osseointegration von Implantaten misst. Dazu wird ein MulTipeg™ (erhältlich für alle wichtigen Implantatsysteme) in das Innengewinde des Implantats eingeschraubt und mittels Magnetimpulsen des Osseo 100 in Vibration versetzt. Je höher der so ermittelte ISQ-Wert liegt, desto geringer ist die Mikromobilität zwischen Knochen und Implantatoberfläche. Behandler erhalten auf diese Weise unmittelbar Aufschluss über den richtigen Zeitpunkt der Belastung.
39
Nachweislich präventiv gegen Periimplantitis
Redaktion
Mittlerweile werden allein in Deutschland nach Schätzungen der Industrie jährlich rund 1,3 Millionen Implantate gesetzt. Alarmierend: Rund 80 Prozent der gesetzten Implantate weisen eine periimplantäre Mukositis auf. Etwa die Hälfte zeigt Periimplantitiszeichen. Oft ist unter Patienten noch die Annahme verbreitet, dass dentale Implantate nicht kaputtgehen können, da sie keine Karies bekommen können. Das ist grundsätzlich richtig...
40
International Society of Metal Free Implantology (ISMI) stellt sich vor
Redaktion
Im Januar 2014 wurde in Konstanz die International Society of Metal Free Implantology (ISMI) gegründet. Der Gründungspräsident ist der Konstanzer Implantologe und Pionier auf dem Gebiet der Keramikimplantate Dr. Karl Ulrich Volz. Zum Gründerkreis gehören renommierte Implantologen aus dem In- und Ausland.
41
ISMI - International Society of Metal Free Implantology
42
„Absolute Freiheit“ dank echter End-to-End-Workflows
Redaktion
Alles dreht sich um Freiheit: Freiheit von Kabeln, Freiheit beim Angebot verschiedener Behandlungsmöglichkeiten und die Frei-heit, mit den entsprechenden Partnern zusammenzuarbeiten, um Patienten eine optimale Behandlung zu bieten. Genau diese Freiheiten finden Anwender mit dem neuen Intraoralscanner CS 3800 und seinen umfassenden Workflow-Optionen...
43
3. Zukunftskongress der DGZI – Abstractheft jetzt online!
44
Surgic Pro 2: Für die digital vernetzte Implantatbehandlung

Kontakt

*
Laden