Archiv - Prophylaxe Journal

2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
02/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
02/2022

Ausgabe:
01/2022

2021

Ausgabe:
06/2021

Ausgabe:
05/2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
02/2021

Ausgabe:
01/2021

2020

Ausgabe:
06/2020

Ausgabe:
05/2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
02/2020

Ausgabe:
01/2020

2019

Ausgabe:
06/2019

Ausgabe:
05/2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
02/2019

Ausgabe:
01/2019

2018

Ausgabe:
06/2018

Ausgabe:
05/2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
02/2018

Ausgabe:
01/2018

2017

Ausgabe:
06/2017

Ausgabe:
05/2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
02/2017

Ausgabe:
01/2017

2016

Ausgabe:
06/2016

Ausgabe:
05/2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
02/2016

Ausgabe:
01/2016

2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
02/2015

Ausgabe:
01/2015

Übersicht

Seit 2015 erscheint die Zeitschrift (ehemals Dentalhygiene Journal) als Prophylaxe Journal.

Das Prophylaxe Journal richtet sich gleichermaßen an präventionsorientierte und parodontologisch tätige Zahnärzte sowie Praxisteams im deutschsprachigen Raum. Die Zeitschrift hat sich im 1. Jahrgang als auflagenstarkes Fachmedium bei 5.000 regelmäßigen Lesern etabliert.

Das Prophylaxe Journal fördert vor dem Hintergrund der zunehmenden Präventionsorientierung der Zahnheilkunde u. a. die Entwicklung der entsprechenden Berufsbilder wie DH, ZMF oder ZMP. Die spezialisierten Leser erhalten durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten, komprimierte Produktinformationen und Nachrichten ein regelmäßiges Update aus der Welt der Parodontologie und der Perioprophylaxe.

Die Journalreihe der OEMUS MEDIA AG erhielt 2023 einen neuen Anstrich: Das Layout wurde luftiger, die Titel wurden auf die Initialen eingekürzt und der crossmediale Charakter noch stärker ausgebaut. Die Themen blieben dabei gewohnt vielfältig und praxisnah aufbereitet.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
NETdental GmbH
3
Editorial: Macht unser Essen die Zähne krank, gesund oder was?
Prof. Dr. Thorsten Auschill, Abteilung für Parodontologie und peri-implantäre Erkrankungen Med. Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Es ist hinlänglich bekannt und schon sehr lange wissenschaftlich bewiesen, dass eine „falsche” Ernährung zu Zahnhartsubstanzdefekten wie auch zu Erkrankungen am Zahn- halteapparat führen kann. Spätestens im Kindergarten wird den Kindern und den Eltern erklärt, dass Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt, also kurzkettigen Kohlenhydraten, die Zähne angreifen und schädigen können...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
5
NSK Europe GmbH
6
Prävention und therapeutische Ansätze durch Ernährung – Rolle bei der Bekämpfung von Entzündungen
Priv.-Doz. Dr. Christian Tennert
Viele Menschen leiden an entzündlichen Erkrankungen in der Mundhöhle, wie Gingivitis, Parodontitis,oder Allgemeinerkrankungen wie Rheuma (rheumatoide Arthritis), eine dauerhafte Entzündung vieler Gelenke am ganzen Körper, chronische Hauterkrankungen, Darmentzündungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa). Bei entzündlichen Erkrankungen gilt es, das Immunsystem bestmöglich zu unterstützen und Entzündungsprozesse im Köper möglichst schnell zu bekämpfen sowie unerwünschte entzündliche Reizezu vermeiden. Es gibt mittlerweile viele Hinweise aus kontrollierten, randomisierten klinischen Studien, inwieweit Nahrungsbestandteile im Körper neutrale, pro- oder antiinflammatorische Effekte haben.
13
W&H Deutschland GmbH
14
Individuelle Mundhygieneinstruktionen bei PAR-Therapien – Einsatz wirkungsvoller hypochloriger Spüllösung
Birgit Thiele-Scheipers
Patientenindividualität im Bezug zur tagesaktuellen Anamnese, Diagnosestellung und Therapieverlauf sollte im professionellen Behandlungskonzept in jeder Praxis realisiert werden. Nur durch die strukturierten und vom gesamten Team umgesetzten Abläufe können wir unsere Patienten langfristig erfolgreich beraten und instruieren.
17
Dürr Dental SE
18
Mundgesundheit und Psyche – Studie zeigt Zusammenhang für bessere Früherkennung 
Daniela Stang
Kann die Mundgesundheit mit dem Risiko für psychische Störungen zusammenhängen? Psychologie-Professorin Cornelia Herbert von der Universität Ulm hat genau diese Frage in einer Studie untersucht.Erste Ergebnisse: Es zeigen sich Zusammenhänge, bei denen auch psychophysiologischer Stress eineRolle spielen könnte.
20
Plaque-Entfernung mit neuem lichtbasiertem Verfahren
Prof. Dr. Werner Birglechner
Auf der diesjährigen IDS wurde erstmals die Innovation Lumoral in Deutschland vorgestellt und ist ab sofort erhältlich. Speziell für die Behandlung und Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen wurde die wissenschaftliche Methode entwickelt und ist dabei die optimale Ergänzung für die Zahn- und Mundpflege Ihrer Patienten. Diese können das Lumoral-System bequem von zu Hause aus anwenden.
22
Moderne Materialverwaltungssoftware mit Preisvergleich
Redaktion
Die Heidelberger Software-Experten von caprimed verlängern das Messeangebot für die Wawibox.Am IDS-Messestand des Unternehmens konnten Besucher auf einer Golfbahn ihr Glück versuchenund so mit etwas Geschick ihren Angebotsvorteil erhöhen. Neben gemütlichen Beratungsplätzengab es außerdem einen Impulsvortrag von Dr. Joachim Hermann zu hören.Svenja Münster-Grassel
24
Stabilisierung der Mundflora schon beim Zähneputzen
Redaktion
Aus Erkenntnissen über das orale Mikrobiom wird deutlich, dass nicht einzelne Keime für Karies und Parodontitis verantwortlich sind, sondern ein in seiner Gesamtheit gestörtes Mikrobiom: Die Symbioseaus gesunden Bakterien und der Mundhöhle ist aufgehoben und es kommt zu einer sogenanntenDysbiose mit den bekannten Folgen.
25
Neue Initiative ProPolitur für eine individuelle Prophylaxe
Redaktion
Für eine patientenorientierte individuelle Prophylaxe setzt sich die im Januar 2023 neu gegründete Initiative ProPolitur ab sofort ein. Sie soll Impulse geben, Fachwissen liefern und relevanten Playern des Fachbereichs beratend sowie vernetzend zur Seite stehen. Ein Partnerunternehmen der ersten Stunde ist der österreichische Dentalproduktehersteller W&H.
26
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
28
Prophylaxesortiment 
lindert Xerostomie schnell, ­zuverlässig und lang anhaltend
Redaktion
Mehr als 400 verschreibungs- oder apothekenpflichtige Arzneimittel führen Mundtrockenheit als Nebenwirkung auf. Es verwundert daher nicht, dass sich Xerostomie bei vielen Patienten in der täglichen Praxis feststellen lässt. Wenn der Speichelfluss versiegt, können signifikante und permanente Erkrankungen im Mundraum die Folge sein. Bereits nach der ersten Anwendung bieten die GUM HYDRAL Produkte bei Xerostomie eine signi­fikante Verbesserung der Symptome und führen zu einer Steigerung der Lebensqualität.1
29
30
Die Zunge :Neue Behandlungsaspektefür die Mundgesundheit
Redaktion
1907 entdeckte Professor Ikeda Kikunae den fünften Geschmackssinn, den er Umami, aus „umai“ für „köstlich“ und „mi“ für „Geschmack“ nannte. 1907 isolierte er kristallines Mononatriumglutamat aus Kombu (Seetang) und stellte die Verbindung zwischen Glutamat und der geschmacksverstärkenden Wirkung des Seetangs her.1 Im folgenden Artikel wird die Rolle der Zunge und deren Reinigung im Hinblick auf die (Mund-)Gesundheit genauer untersucht.
32
Klinisch bestätigte Zahnpflege-Technologieaus Deutschland
Redaktion
UNIQE, das Zahnpflege-System aus elektrischer Lamellenzahnbürste und Zahnschaum oder Zahngel, kann weitere Erfolge verbuchen: Im Labortest wurde für das Serienmodell von UNIQE die signifikante Überlegenheit gegenüber einer führenden elektrischen Schallzahnbürste gezeigt.1 Dies unterstreicht die Ergebnisse einer 2022 veröffentlichten klinischen Studie, die die Eignung des UNIQE-Systems für den Alltag bestätigt.2
34
Atraumatische Entfernung von Karies mit enzymatischem Gel
Redaktion
BRIX3000 heißt das innovative Dentalprodukt für die nichttraumatische Kariesbehandlung unter Ausnutzung enzymatischer Aktivitäten. Anders als beim typischen klinischen Protokoll kann bei der Entfernung von bakteriell befallener Karies auf Anästhesie und den aktiven Bohrvorgang verzichtet werden.
35
Starke Aktionen, smartes Layout
Redaktion
„Grün“ kommt das neue GoodieBook von W&H in diesem Frühjahr nicht nur optisch daher, sondern auch inhaltlich. Im Sinne des Nachhaltigkeitsgedankens verzichtet das Unternehmen bei allen Platzierungen inder dentalen Fachpresse bewusst auf den bisher bekannten 24-seitigen Booklet-Umfang in gedruckterForm und arbeitet stattdessen mit einer smarten Postkarte und QR-Code. Via Scan & Click erreichen alleFans des beliebten Aktionsheftes unkompliziert die Online-Ausgabe.
36
Interview: „Unser Ziel muss sein,orale Bakterien zu lenken, statt sie zu eliminieren“
Dominik Bosse im Gespräch
Biofilm ist nicht gleich Biofilm. In der Mundhygiene ist es zwar wichtig, schädlichen Biofilm für eine optimale Mundgesundheit zu entfernen. Dabei muss aber darauf geachtet werden, dass neben den schädlichen Bakterien nicht auch die gesundheitsfördernden mit beseitigt werden. Im folgenden Interview erklärtProf. Dr. Rainer Hahn, ärztlicher Leiter an der Zahnärztlichen Privatklinik Tübingen, warum manche Bakterienarten erhalten werden sollten und welche Rolle dabei der Einsatz von Pro-, Prä- und Postbiotika spielen.
38
Interview: Netzwerken, Impulsesammeln und News testen –zwei DHs auf der IDS 2023
Nadja Reichert im Gespräch mit Sabrina Dogan und Anne Bastek
Die dentale Leitmesse Internationale Dental-Schau (IDS) 2023 konnte sich über mehr als 1.800 Ausstellerund rund 120.000 Fachbesucher freuen – unter ihnen natürlich auch viele Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie Praxisteams. Die Dentalhygienikerinnen Sabrina Dogan und Anne Bastek besuchten die IDS, vor allem um sowohl nützliche Impulse für den Praxisalltag zu sammeln als auch das Netzwerk zu pflegen.Im folgenden Interview schildern sie, welche Eindrücke sie von der diesjährigen IDS mitgenommen haben.
41
Listerine
42
IDS 2023:Jubiläumsveranstaltung überzeugt auf ganzer Linie
Redaktion
Die internationale Leitmesse, Internationale Dental-Schau (IDS), der globalen Dentalbranche feierte in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag und fand zudem zum 40. Mal statt – und dies mit einer beeindruckenden Beteiligung bei Ausstellern und Besuchern: Rund 120.000 Fachbesucherinnen und Fachbesucher aus 162 Ländern informierten sich in Köln über das umfassende Angebot an dentalmedizinischen und dentaltechnischen Produkten, präsentiert von 1.788 ausstellenden Unternehmen aus 60 Ländern.
45
Ostseekongress im Mai in Warnemünde
46
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
49
Prävention bei vulnerablen Gruppen im April 2023 in Mainz
50
Termine/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
52
EMS Electro Medical Systems S.A.

Kontakt

*
Laden