Archiv - Bayerisches Zahnärzteblatt

2024

Ausgabe:
05/2024

Ausgabe:
04/2024

Ausgabe:
03/2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
07/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
10/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
01/2022

Übersicht

Das Bayerische Zahnärzteblatt ist das offizielle Organ der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) und erreicht alle Zahnärztinnen und Zahnärzte in Bayern. Das BZB und das Komplementärmedium BZBplus werden seit dem 1. Januar 2022 von der OEMUS MEDIA AG, Leipzig, verlegerisch betreut.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
Belmont Takara Company Europe GmbH
3
Editorial: Unser Arbeitsauftrag – Praxen maximal unterstützen
Dr. Dr. Frank Wohl, Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer
Liebe Kolleginnen und Kollegen, das sogenannte Superwahljahr 2022 ist geschafft: Nach acht Jahren gibt es einen Wechsel an der Spitze der Bayerischen Landeszahnärztekammer. Es ist Ihr gutes Recht, zu erfahren, was dieser Wechsel für Sie bedeutet...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Dr. Dr. Frank Wohl ist neuer Präsident der BLZK – Neue Führungsspitze der Bayerischen Landeszahnärztekammer gewählt
Christian Henßel
Die Bayerische Landeszahnärztekammer hat einen neuen Präsidenten: Bei der Konstituierenden Vollversammlung der BLZK am 3. Dezember 2022 in München setzte sich Dr. Dr. Frank Wohl mit 42:27 Stimmen gegen Christian Berger durch, der die Kammer in den letzten beiden Amtszeiten (2014 bis 2018 und 2018 bis 2022) führte.
9
Die Karikatur des Monats
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
10
Interview: „Gemeinsam die besten Lösungen erreichen“ – Dr. Jürgen Welsch und Dr. Romana Krapf über die Arbeit der Vertreterversammlung
Dr. Jürgen Welsch und Dr. Romana Krapf im Gespräch mit Leo Hofmeier.
Die Vertreterversammlung (VV) der KZVB hat in ihrer konstituierenden Sitzung am 10. Dezember 2022 nicht nur einen neuen Vorstand gewählt (siehe Seite 11). Auch in der Führung der VV gab es eine personelle Änderung. VV-Vorsitzender bleibt Dr. Jürgen Welsch. Unterstützt wird er in den kommenden sechs Jahren von der neuen stellvertretenden VV-Vorsitzenden Dr. Romana Krapf. Wir sprachen mit den beiden über die Aufgaben des „Parlaments der Vertragszahnärzte“.
11
Interview: „Wir brauchen starke Körperschaften“ – Der neue KZVB-Vorstand und seine Ziele für die kommenden Jahre
Dr. Rüdiger Schott, Dr. Marion Teichmann und Dr. Jens Kober im Gespräch mit Leo Hofmeier
Am 1. Januar hat der neue Vorstand der KZVB sein Amt angetreten. Während Dr. Rüdiger Schott bereits dem alten Vorstand angehörte, sind Dr. Marion Teichmann und Dr. Jens Kober neu im dreiköpfigen Führungsteam. Wir sprachen mit ihnen über ihre Ziele für die Amtszeit 2023 bis 2028.
14
„Den Einstieg von Heuschrecken unterbinden“ – MVZ-Regelungsvorschläge der KZBV und der BZÄK
Redaktion
An Weihnachten ließ Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach eine gesundheitspolitische Bombe platzen: Im Interview mit der „Bild am Sonntag“ kündigte er einen Gesetzentwurf an, der „den Einstieg von Heuschrecken in Arztpraxen“ unterbinden soll. Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) reagierten umgehend auf Lauterbachs Aussagen und übersandten ihm bereits am 5. Januar 2023 Regelungsvorschläge, wie man dem systematischen Aufkauf von Zahnarztpraxen durch internationale Investoren Einhalt gebieten könnte. Diese Vorschläge veröffentlichen wir für Sie vollumfänglich. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns steht parallel zu den Bemühungen auf der Bundesebene in Kontakt mit dem bayerischen Gesundheitsministerium, das an einem Eckpunktepapier für ein iMVZ-Gesetz arbeitet.
16
„Fachgruppengleiche MVZ wieder abschaffen“ – Bundesärztekammer positioniert sich zu iMVZ
Redaktion
Neben der Bundes-KZV und der Bundeszahnärztekammer sieht auch die Bundesärztekammer (BÄK) Regelungsbedarf bei Medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Wie das „Deutsche Ärzteblatt“ berichtet, spricht sich die BÄK unter anderem für die ausschließliche Zulassung fachübergreifender MVZ aus.
17
Anerkennung nicht nur mit Worten – BLZK-Präsidium fordert Corona-Bonus für ZFA
Redaktion
Mit einem Brief an den Bayerischen Ministerpräsidenten, Dr. Markus Söder, MdL, und Bayerns Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetschek, MdL, forderte der Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer, Dr. Dr. Frank Wohl, kurz vor Weihnachten die Staatsregierung auf, die Leistungen der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) während der Corona-Pandemie mit einer einmaligen Bonuszahlung anzuerkennen.
18
Ausbildungsoffensive der BLZK geht weiter – Zahnärztekammer stellte bei der BERUFSBILDUNG 2022 die ZFA-Ausbildung vor: 60 000 Messebesucher an vier Tagen
Christian Henßel
Die Gewinnung von qualifiziertem Personal ist für viele Zahnarztpraxen eine große Herausforderung. Dabei ist es für den Erfolg einer Praxis entscheidend, ob es gelingt, motivierte und talentierte Auszubildende und Mitarbeitende zu finden. Ein Baustein, wie die Bayerische Landeszahnärztekammer dem anhaltenden Fachkräftemangel begegnet, war die Präsenz auf der Berufsorientierungsmesse BERUFSBILDUNG 2022 im Messezentrum Nürnberg. Ein Team aus dem Geschäftsbereich Zahnärztliches Personal sowie qualifizierte Fachkräfte aus der Praxis und der eazf stellten interessierten Jugendlichen das Berufsbild Zahnmedizinische/-r Fachangestellte/-r (ZFA) vor. Auch die neue BLZK-Vizepräsidentin Dr. Barbara Mattner war vor Ort, um die jungen Messebesucher über die vielen Facetten des ZFA-Berufes zu informieren.
20
Der National Health Service steht erneut vor dem Kollaps – Brexit und Unterfinanzierung kosten Menschenleben
Leo Hofmeier
Die Versorgungsengpässe im britischen nationalen Gesundheitsdienst NHS nehmen immer dramatischere Ausmaße an. So berichtet das Nachrichtenportal „welt.de“ über Wartezeiten von bis zu 30 Stunden für einen Krankenwagen.
21
Gemeinsam mehr bewegen
Redaktion BLZK
Die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) unterstützt seit vielen Jahren mehrere soziale Projekte – und setzt sich für die Schwächeren in unserer Gesellschaft ein. Drei der Projekte werden hier vorgestellt.
22
Wie kann die Patientenberatung wieder unabhängig werden?Bundesregierung plant Stiftung – Kassen sollen zahlen
Leo Hofmeier
Die Pläne für die Neuaufstellung der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) nehmen Gestalt an. Kurz vor Weihnachten beschloss das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf, demzufolge die Beratung von Patienten in gesundheitlichen und gesundheitsrechtlichen Fragen künftig „unabhängig, qualitätsgesichert und kostenfrei“ erfolgen soll. Dafür soll die UPD in eine Stiftung umgewandelt werden, die beim GKV-Spitzenverband angesiedelt ist. Doch dieser meldet verfassungsrechtliche Bedenken an.
23
„Warum den Zahnärzten der Kragen platzte“ – Süddeutsche Zeitung berichtet über Aktion der AG KZVen
Redaktion
Der Austausch von bis zu 130 000 Konnektoren im deutschen Gesundheitswesen sorgt seit Sommer 2022 für Spott und Häme. Von „teurem Elektroschrott“ sprechen IT-Experten. Die Arbeitsgemeinschaft der KZVen Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Westfalen-Lippe will die „zweckwidrige Verwendung“ von Versichertengeldern nicht auf sich beruhen lassen und erstattete „Anzeige“ bei der Stelle zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen des GKV-Spitzenverbandes. Über diese spektakuläre Aktion berichtete Ende Januar sogar die „Süddeutsche Zeitung“ (SZ).
24
Bürokratieabbau bleibt ein zentrales Thema – „Jetzt red i“ beschäftigt sich mit der Zukunft der medizinischen Versorgung
Leo Hofmeier
„Jetzt red i“ ist neben der „Münchner Runde“ die wichtigste Talkshow im Bayerischen Fernsehen. Am 18. Januar stand die Zukunft der medizinischen Versorgung im Mittelpunkt der Sendung. Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) und Prof. Dr. Andrew Ullmann, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, stellten sich auch den Fragen der Zuschauer.
25
Nachrichten aus Brüssel
Dr. Alfred Büttner, Leiter des Brüsseler Büros der BZÄK
Am 1. Januar hat Schweden turnusgemäß den rotierenden Vor- sitz des Rates der Europäischen Union für die kommenden sechs Monate übernommen. Die schwedische EU-Ratspräsidentschaft steht mit dem Ukraine-Krieg, der Energiekrise und der Inflation vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig müssen Antworten auf den Klimawandel und das Thema Migration gefunden werden...
26
Journal
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
27
GOZ aktuell: Implantologie/ Chirurgie
Manuela Kunze, Referat Honorierungssysteme der BLZK, Dr. Dr. Frank Wohl, Präsident und Referent Honorierungssysteme der BLZK, Dr. Bernd G. Rehberg, Vorstandsmitglied und Referent für Gebührenordnung der DGZMK
In der Serie „GOZ aktuell“ veröffentlicht das BZB Berechnungsempfehlungen und Hinweise zur GOZ 2012. Zur Weitergabe innerhalb der Praxis und zum Abheften können die Beiträge aus dem Heft herausgetrennt werden. Sie sind auch auf www.bzb-online.de abrufbar.
33
„Fast bis zur letzten Minute“ – Silvester, 23.57 Uhr: Letzte Abrechnung an die KZVB übermittelt
Dr. Maximilian Wimmer, Geschäftsbereich Abrechnung und Honorarverteilung
Das von der Ampelkoalition beschlossene GKV-Finanzstabilisierungsgesetz mit der Wiedereinführung der Budgetierung für die Bema-Bereiche KCH, PAR, KB, KFO hat weitreichende Auswirkungen auf die Vertragszahnärzte. Nicht budgetiert sind lediglich ZE und IP/FU.
34
Unternehmen Zahnarztpraxis – Teil 10: Praxisformen für die Niederlassung
Dr. Matthias Rothammer, Murnau am Staffelsee
Wer eine Zahnarztpraxis erfolgreich führen will, braucht mehr als nur zahnmedizinisches Fachwissen. Fast genauso wichtig ist betriebswirtschaftliches und rechtliches Know-how. Das BZB beleuchtet in der Serie „Unternehmen Zahnarztpraxis“ die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Aspekte, auf die es bei der Gründung und Führung einer Praxis ankommt. Im zehnten Teil geht es um die wichtigsten Praxisformen für die Niederlassung. Der folgende Beitrag von Dr. Matthias Rothammer, Fachanwalt für Medizinrecht, basiert auf einem Vortrag für das „Kursprogramm Betriebswirtschaft“ der eazf.
38
Digitale Anwendung mit Mehrwert – FAQ zum elektronischen Beantragungs- und Genehmigungsverfahren
Dr. Maximilian Wimmer, Geschäftsbereich Abrechnung und Honorarverteilung
Seit dem 1. Januar 2023 ist das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren (EBZ) für die Bereiche ZE, KB und KFO verpflichtend. Was ändert sich für die Praxen?
39
Auf die Plätze, fertig, HALT! Wichtige Hinweise zur Berufshaftpflichtversicherung
Maximilian Schwarz, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) Stv. Leiter des Geschäftsbereiches Recht und Verträge
Bis Mitte 2023 müssen die Zulassungsausschüsse alle bei ihnen zugelassenen Zahnärzte und MVZ zum Nachweis auffordern, dass sie ausreichend berufshaftpflichtversichert sind. Doch es besteht kein Grund zu übereiltem Handeln.
40
Drei Schritte, um mit (Arbeits-)Sicherheit gut ins neue Jahr zu starten – Gefährdungsbeurteilung und Unterweisung leicht gemacht mit dem QM Online der BLZK
Anna-Lena Schindler, Referat Praxisführung und Medizinprodukte der BLZK
Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat am Arbeitsplatz oberste Priorität. Eine der wirksamsten Methoden, um Unfälle und Erkrankungen am Arbeitsplatz zu vermeiden, ist die Unterweisung der Mitarbeitenden zu möglichen Gefahrenquellen. Arbeitgeber sind laut Arbeitsschutzgesetz sogar dazu verpflichtet, ihre Mitarbeiter regelmäßig zu sicherheitsgerechtem und gesundheitsbewusstem Verhalten zu motivieren. Als Grundlage für die Unterweisung dient die Gefährdungsbeurteilung.
42
IDS feiert 100. Geburtstag – Dentale Leitmesse vom 14. bis 18. März in Köln
Redaktion
Gleich zwei Jubiläen begeht in diesem Jahr die Internationale Dental-Schau (IDS): Wenn vom 14. bis 18. März die Messetore in Köln öffnen, feiern die Verantwortlichen nicht nur die 40. Auflage, sondern auch den 100. Geburtstag der dentalen Leitmesse. Seit ihrer Premiere im Jahr 1923 hat sich die IDS weltweit als größte Fachmesse für die Dentalindustrie, Zahnmedizin und Zahntechnik etabliert.
43
„Jeder Zahn zählt“ – Fehlermeldesystem CIRS dent jetzt auch für Angestellte zugänglich
Redaktion
„CIRS dent“ ist ein anonymes Fehlermeldesystem, das die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) 2016 ins Leben gerufen haben. Rund 6 500 Zahnärzte haben sich mittlerweile für das Portal registriert. Seit Kurzem dürfen auch angestellte Zahnärzte an CIRS dent teilnehmen.
44
AMIT gab viele Antworten, aber etliche Fragen bleiben offen – Weltkongress zum Thema MIH fand erstmals in München statt
Redaktion
Eine neu gebildete globale Allianz hat sich dem Kampf gegen MIH (Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation) verschrieben. Und sie will sich dieser Aufgabe künftig noch intensiver widmen. „Es gab viele Antworten, aber viele Fragen bleiben offen“, fasste Prof. Dr. Norbert Krämer (Uni Gießen) als einer der vier Initiatoren und Leiter von AMIT (Alliance of Molar Incisor Hypomineralization Investigation and Treatment) die Ergebnisse eines internationalen viertägigen Kongresses Anfang Dezember 2022 in München zusammen.
45
Nein zu Fremdinvestoren
Verband Freier Berufe in Bayern e.V,
Als Dachverband von 34 Organisationen der Freien Berufe fordert der Verband Freier Berufe in Bayern (VFB) gesetzliche Regelungen im Berufsrecht, um Fremdinvestoren, die ausschließlich Kapital einbringen, von der Gründung und dem Betrieb von Niederlassun- gen der Freien Berufe auszuschließen. Dazu zählen Arzt- und Zahnarztpraxen, Anwalts- und Steuerkanzleien, Apotheken, Ingenieur- und Architektenbüros und andere...
46
Gründergeist leidet in der Krise – Gründungsdynamik in Freien Berufen leicht gedämpft
Verband Freier Berufe in Bayern e.V,
»In krisenhaften Zeiten leidet der Gründergeist«, so der Präsident des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) Friedemann Schmidt zur jüngsten Umfrage nach der Gründungsdynamik der Freien Berufe. Im Schnitt der zurückliegenden zehn Jahre gab es ein Plus von rund 2,2 Prozent. Nach nur 0,6 Prozent von 2020 auf 2021 stieg die Zahl der selbstständigen Freiberuflerinnen und Freiberufler zum 1. Januar 2022 um 0,8 Prozent...
47
»Ins kalte Wasser gesprungen« Erfolgreiche Existenzgründungen in Freien Berufen
Verband Freier Berufe in Bayern e.V,
Die zwei Restauratorinnen Laura Lun und Veronika Disl haben im Jahr 2014 den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und ihre gemeinsame Leidenschaft mit der Gründung ihrer eigenen Firma »Mona Lisl« verwirklicht. Inzwischen arbeiten sie mit zwei Angestellten und mehreren freien Mitarbeitern...
48
Kurz gemeldet
Verband Freier Berufe in Bayern e.V,
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
49
Online-News der BLZK
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
50
Business-Coachings für die Praxis – Neue Beratungsleistung in Kooperation mit der ABZ eG
Dipl.-Volkswirt Stephan Grüner, Geschäftsführer der eazf Consult
Im Unternehmen Zahnarztpraxis gibt es in allen Phasen des Unternehmenszyklus immer wieder Veränderungs- und Entwicklungsprozesse, die auch mit komplexen Entscheidungs-, Konflikt- und Führungssituationen einhergehen können. Im Rahmen einer Kooperation mit der ABZ eG hat die eazf Consult nun ein neues Beratungs- und Coaching-Angebot, das Praxen beziehungsweise deren Leitungen und Teams kompetent unterstützt und begleitet.
52
Tabakkonsum und Implantate: Was gibt es Neues im Jahre 2023? Eine Bestandsaufnahme
Clemens Walter und Christoph A. Ramseier
Der Tabakkonsum, insbesondere das Rauchen von Zigaretten, ist ein wesentlicher wissenschaftlich belegter Risikofaktor für zahlreiche systemische und orale Erkrankungen wie Parodontitis, nekrotisierende parodontale Erkrankungen, Leukoplakien oder Mundhöhlenkarzinome. Bei der Vielzahl in Deutschland gesetzter oraler Implantate und der damit einhergehenden Zunahme periimplantärer Erkrankungen stellt sich nach wie vor die Frage, inwiefern der Tabakkonsum im Rahmen der Implantologie Berücksichtigung finden sollte. Aktuelle hochstehende Übersichtsarbeiten sowie die Forschung zu den tabakassoziierten pathophysiologischen Zusammenhängen zeigen mit großer Konsistenz der Daten, dass Zigarettenrauchen die Wahrscheinlichkeit eines Implantatmisserfolges um das Zwei- bis Dreifache deutlich erhöht. Vielfältige technische implantatspezifische Faktoren, die Diversität der Behandlungsprotokolle oder etwaige systemische oder orale Erkrankungen können – neben dem Rauchen – zu einem Implantatmisserfolg beitragen. Rauchen ist ein veränderbarer Risikofaktor und, wenn auch nicht sofort, das Risiko von periimplantären Komplikationen ist nach einem Rauchstopp reduziert. In der zahnärztlichen Praxis ist es daher notwendig, konsequent den aktuellen und gegebenenfalls weiter zurückliegenden Tabakkonsum zu erfassen, die Patienten entsprechend aufzuklären und zu einem Rauchstopp zu motivieren.
60
Vegane Implantologie – Knochenregeneration auf nicht-tierischer Basis
Ein Interview mit Dr. Thomas Hanser
Nachhaltig, schonend, vegan – das sind längst nicht nur die aktuellen Begriffe der Politik. Auch in der Medizin und damit Zahnmedizin nehmen sie inzwischen zentrale Rollen ein. Schonend sind bereits viele Verfahren, aber wie sieht es mit nachhaltig und vegan aus? Ist Letzteres in der Implantologie umsetzbar? Einige Knochenregenerationsmaterialien sind bereits auf nicht-tierischer Basis in der Anwendung. Welche Vorteile sie haben und wie sie sich nach der Implantation regenerieren, legt Dr. Thomas Hanser, DG PARO-Spezialist für Parodontologie® sowie Fachzahnarzt für Oralchirurgie und tätig in der Zahnklinik Schloss Schellenstein in Olsberg, im folgenden Interview dar.
64
Lehrgang „Dentale Ernährungsberatung“ der eazf – Mehrwert für die Zahnarztpraxis
Stefan Duschl und Dr. Rosemarie Klamer
Berufliche Anforderungen sowie der persönliche Anspruch, in der Freizeit stets aktiv zu sein und alle Lebensphasen vital zu erleben, haben unsere Lebensweise und speziell die Ernährung verändert. So führen zum Beispiel Bewegungsmangel, Dauerstress, Fast Food und Fertigprodukte mit vielen Zusatzstoffen zu veränderten Stoffwechselprozessen, die stille Entzündungen fördern und Krankheiten wie Diabetes mellitus, Adipositas und andere Erkrankungen des metabolischen Syndroms entstehen lassen. Mit dem seit Jahren erfolgreichen Lehrgang zur/zum „Dentalen Ernährungsberater/in“ qualifiziert und motiviert die eazf Zahnarztpraxen, ein ergänzendes Beratungsangebot für Patienten zum Thema Ernährung in das Behandlungsspektrum zu integrieren.
66
Markt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
68
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie... Ihren Zahnarzt!
Redaktion
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ – das war einmal. Bei Krankheitssymptomen fragen viele Menschen zuerst Dr. Google, bevor sie einen Arzt konsultieren. Das ist zwar praktisch, denn Dr. Google hat rund um die Uhr geöffnet und verfügt scheinbar auch über ein unendliches Wissen...
69
eazf Fortbildungen
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
71
Kursprogramm Betriebswirtschaft: Niederlassungs- und Praxisabgabeseminare 2023
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
75
Vorläufige Prüfungstermine für Aufstiegsfortbildungen 2023/2024
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
76
Beschlüsse Ordentliche Vollversammlung der BLZK vom 25.11.2022
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
79
Übersicht der gespeicherten Sozialdaten nach § 286 SGB V der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
81
Kleinanzeichen
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
82
Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
83
Implantologie und moderne Zahnheilkunde im Juni in Valpolicella
84
ABZ-ZR GmbH

Kontakt

*
Laden