Archiv - Bayerisches Zahnärzteblatt

2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
07/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
10/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
01/2022

Übersicht

Das Bayerische Zahnärzteblatt ist das offizielle Organ der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) und erreicht alle Zahnärztinnen und Zahnärzte in Bayern. Das BZB und das Komplementärmedium BZBplus werden seit dem 1. Januar 2022 von der OEMUS MEDIA AG, Leipzig, verlegerisch betreut.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Licht und Schatten
Christian Berger, Vorsitzender des Vorstands der KZVB
Am 31. Dezember endet die sechsjährige Amtszeit des Vorstands der KZVB. In diesem Heft finden Sie eine ausführliche Bilanz unserer Arbeit. Ich stehe dazu: Hinter uns liegen sechs gute Jahre! Wir haben die Corona-Pandemie aus eigener Kraft bewältigt – ohne staatliche Liquidi-tätshilfen. Es ist nicht zu einem Praxissterben gekommen. Auch die Infektionszahlen waren in unseren Praxen deutlich niedriger als in anderen Medizinbereichen. Zahnärzte können Hygiene – auch unter Pandemiebedingungen. Unsere Systemrelevanz wurde abschließend festgestellt – ein wichtiges Signal für die Zukunft...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Interview: Sechs gute Jahre für die Zahnärzte – Wirtschaftliche Lage verbessert – Corona-Pandemie gemeinsam bewältigt
Die Fragen stellte Leo Hofmeier an Christian Berger, Dr. Rüdiger Schott und Dr. Manfred Kinner
Am 31. Dezember endet die Amtszeit des aktuellen Vorstands der KZVB. Wir sprachen mit Christian Berger, Dr. Rüdiger Schott und Dr. Manfred Kinner über sechs bewegte Jahre, die ab 2020 durch die Corona-Pandemie geprägt waren.
9
Von A bis Z – Meilensteine in der sechsjährigen Amtszeit des KZVB-Vorstands
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
12
„Mia san mia“: Bergers Appell an das Selbstbewusstsein der Zahnärzte – Bundesversammlung der BZÄK fordert Unterstützung des ambulanten Bereiches
Redaktion/BZÄK
Zwei Wochen nach dem Bayerischen Zahnärztetag war das „Wohnzimmer“ der bayerischen Zahnärzte erneut Tagungsort eines Kongresses der Zahnärzteschaft. Am 4. und 5. November trafen sich 167 Delegierte der Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer im Hotel „The Westin Grand München“ zur ersten ordentlichen Bundesversammlung des im Juni 2021 neu gewählten Geschäftsführenden Vorstands. Schwerpunktthemen waren das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG), die fehlende Wertschätzung der Politik für die Zahnärzteschaft, der anhaltende Fachkräftemangel und die aktuellen Herausforderungen durch Energiekrise, Inflation, Telematik-Infrastruktur und Digitalisierung.
15
„Kaum jemand nutzt sie“ – Opt-Out-Verfahren soll der ePA zum Durchbruch verhelfen
Leo Hofmeier
Die elektronische Patientenakte (ePA) gilt neben dem eRezept als Vorzeigeanwendung der Telematik-Infrastruktur (TI). Doch abgesehen von den bekannten technischen Problemen melden auch Datenschützer immer wieder Bedenken an. Dessen ungeachtet setzt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) den Digitalisierungskurs seines Vorgängers Jens Spahn (CDU) fort. Eine gesetzliche Opt-Out-Lösung soll der ePA in den kommenden Jahren zum Durchbruch verhelfen.
16
Beirat der LAGP nimmt Arbeit auf – Gemeinsam für eine bessere Mundgesundheit von Menschen mit Unterstützungsbedarf
Sven Tschoepe, Ehrenamtlicher Geschäftsführer der LAGP und Hauptgeschäftsführer der BLZK
„Eine gute Mundhygiene wirkt sich positiv auf die allgemeine Gesundheit aus und trägt entscheidend zum Wohlbefinden und zur Lebensqualität bei – und das in jedem Alter.“ Mit diesen Worten leitete Klaus Holetschek, der bayerische Gesundheitsminister und Schirmherr der Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Mundgesundheit in der Pflege (LAGP), das Pressegespräch vor der Konstituierung des LAGP-Beirats Ende Oktober ein (siehe BZB 11/2022, S. 12 f.). Mit ihrer bundesweit bislang einmaligen Initiative wollen BLZK, KZVB, die AOK Bayern und die Vereinigung der Pflegenden die Mundgesundheit von Menschen mit Unterstützungsbedarf in Bayern verbessern, indem die Mundgesundheitskompetenz von professionell Pflegenden und pflegenden Angehörigen erhöht werden soll und eine flächendeckende, möglichst präventive Versorgung durch niedergelassene Zahnärztinnen und Zahnärzte im Zusammenwirken mit Pflegekräften und Angehörigen koordiniert wird.
18
Klares Nein zu Fremdinvestoren! Der VFB fordert Regelungen in den Freien Berufen
Redaktion
Der Verband Freier Berufe in Bayern (VFB) fordert gesetzliche und berufsrechtliche Regelungen, um Fremdinvestoren von der Gründung und dem Betrieb von Niederlassungen der Freien Berufe auszuschließen. Explizit nennt der Dachverband der Freiberufler dabei Arzt- und Zahnarztpraxen, Anwalts- und Steuerkanzleien, Apotheken und Ingenieurs- und Architektenbüros. „Wirtschaftliche Interessen dürfen nicht vor Mandanten-, Patienten- oder Kundeninteressen stehen“, heißt es in einer Resolution, die die Delegiertenversammlung des VFB Anfang November im Zahnärztehaus München einstimmig verabschiedete.
19
Lichtblick für Bayerns Zahnärzte – Ausbildungszahlen steigen weiter
Thomas A. Seehuber
Der Fachkräftemangel bei den Freien Berufen spitzt sich weiter zu. Laut einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes der Freien Berufe fehlen in Deutschland rund 46 000 Auszubildende, 236 000 Fachkräfte und 60 000 Freiberufler. Für die bayerischen Zahnarztpraxen zeichnet sich dennoch ein Silberstreif am Horizont ab – zumindest in puncto Ausbildungszahlen.
20
Prävention wird durch Entscheidungen des Gesetzgebers gefährdet – Zahnärzteschaft kritisiert den BARMER-Zahnreport
Leo Hofmeier, Ingrid Scholz
Der BARMER-Zahnreport stößt bei den deutschen Zahnärzten auf Kritik. „Die Zahnmedizin zielt weiterhin eher auf die Therapie als auf die Vorbeugung ab”, erklärte BARMER-Chef Christoph Straub bei der Vorstellung der Auswertung in Berlin.
22
Die Freiheit der Berufsausübung ist ein hohes Gut – apoBank-Studie fragt nach Argumenten für und wider die Niederlassung
Dagmar Loy
„Niederlassen oder lieber lassen?“ – so der Titel einer aktuellen apoBank-Studie, die sich mit den Hauptgründen für oder gegen eine Selbstständigkeit in eigener Praxis befasst. Befragt wurden 800 Heilberuflerinnen und Heilberufler aus den Bereichen Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie. Jeweils zur Hälfte wurden Niedergelassene beziehungsweise Selbstständige wie auch Angestellte einbezogen.
25
Unter staatlicher Fuchtel? UPD-Reformpläne sollten nachgebessert werden
Ingrid Scholz
Die Unabhängige Patientenberatung (UPD) erhält eine neue Organisationsstruktur. Ab 2024 wird sie als Stiftung des bürgerlichen Rechts agieren. Doch auch bei diesem von vielen Seiten favorisierten Stiftungsmodell, ausgearbeitet vom Bundesgesundheitsministerium (BMG), gibt es Ungereimtheiten. Viel zu viel staatlicher Einfluss, kritisieren Vertreter der Verbände und der Krankenversicherungen. Ist die Unabhängigkeit der UPD schon wieder gefährdet?
26
Verfahrensänderung zum 1. Januar 2023 – Befreiung zugunsten der Bayerischen Ärzteversorgung wird elektronisch
Redaktion
Angestellte Mitglieder müssen bei Aufnahme der zahnärztlichen Tätigkeit und bei jedem Arbeitgeberwechsel einen Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung stellen, wenn sie eine doppelte Beitragspflicht – im Versorgungswerk und in der gesetzlichen Rentenversicherung – vermeiden wollen. Zum 1. Januar 2023 tritt hier eine wichtige Änderung ein: Der Antrag muss zwingend elektronisch gestellt werden.
28
„Mehr Respekt für die Zahnmedizin“ – Letzte ordentliche Sitzung der VV der KZVB
Leo Hofmeier
Am 18. und 19. November fand die letzte ordentliche Sitzung der Vertreterversammlung (VV) der KZVB in der Wahlperiode 2017-2022 statt. Die wichtigste Aufgabe der VV war die Beschlussfassung über den KZVB-Haushalt für das kommende Jahr, die erfreulicherweise einstimmig erfolgte. Auch in anderen zentralen Fragen bewies die VV große Geschlossenheit.
30
„Das Maß ist voll“ – VV der Bundes-KZV tagte in München
Leo Hofmeier
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sollten die Ohren geklungen haben – so massiv war die Kritik, die die deutschen Vertragszahnärzte bei der Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) von München aus nach Berlin schickten.
31
Weltweit agierende Cyberkriminelle – Gesundheitsdaten in Australien gehackt
ngrid Scholz, Leo Hofmeier
Die Einführung der elektronischen Patientenakte (ePA) und des elektronischen Rezeptes (eRezept) kommt in Deutschland zwar weiterhin nur im Schneckentempo voran (siehe hierzu auch BZBplus 12/2022). Dennoch stellt sich die Frage, wie es um die Sicherheit zentral gespeicherter Gesundheitsdaten bestellt ist. In Australien wurde nun der größte Krankenversicherer Opfer einer Hackerattacke.
33
Nachrichten aus Brüssel
Dr. Alfred Büttner, Leiter des Brüsseler Büros der BZÄK
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
34
Journal
tas/Quelle: BZÄK
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
35
GOZ aktuell: Digitale Zahnheilkunde
Christian Berger, Präsident und Referent Honorierungssysteme der BLZK
In der Serie „GOZ aktuell“ veröffentlicht das BZB Berechnungsempfehlungen und Hinweise zur GOZ 2012. Zur Weitergabe innerhalb der Praxis und zum Abheften können die Beiträge aus dem Heft herausgetrennt werden. Sie sind auch auf www.bzb-online.de abrufbar.
37
Notfall-Ordner für die Praxis – Jetzt aktualisieren mit Merkblättern und Formularen der BLZK
Ingrid Krieger, Geschäftsbereich Kommunikation der BLZK
„Was bei Ausfall des Praxisinhabers zu tun ist“ – unter dieser Überschrift unterstützt die Bayerische Landeszahnärztekammer seit mehreren Jahren die Inhaber von Zahnarztpraxen beim Anlegen eines Notfall-Ordners. Nun wurde das kostenfreie Service-Paket aktualisiert.
38
War nix los, gibt’s trotzdem Moos – Bundesgerichtshof fällt Urteil zum Thema Ausfallhonorar
Maximilian Schwarz, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) Stv. Leiter des Geschäftsbereichs Recht und Verträge
In seinem im Mai dieses Jahres gefällten, aber erst kürzlich im Volltext veröffentlichten Urteil zum Thema Ausfallhonorar hat der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes (BGH) einige grundsätzliche Fragen zum Behandlungsvertrag geklärt (BGH vom 12.05.2022, Az. III ZR 78/21).
41
Viel Lärm um eine Nummer – Die Einführung der neuen Zahnarztnummer: Regelungswerk
Margalara Nurzai, LL.M. (Medizinrecht) Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin)
Der Gesetzgeber hat die Kennzeichen für Leistungsträger und Leistungserbringer im SGB V festgelegt. Danach muss die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) ein bundesweites Verzeichnis der an der vertragszahnärztlichen Versorgung teilnehmenden Zahnärzte führen (§ 293 Abs. 4 SGB V). Neben den Angaben zur Person und zur Praxis des Zahnarztes muss auch die Zahnarztnummer enthalten sein.
42
Ergebnisse liegen vor – Gewerbeaufsicht beendet Schwerpunktbegehungen zur Aufbereitung von Medizinprodukten in Zahnarztpraxen
Dr. Michael Rottner, Mitglied des Vorstands, Referent Praxisführung und Medizinprodukte der BLZK
Bereits 2020 begannen die Schwerpunktbegehungen der bayerischen Gewerbeaufsicht zur Aufbereitung von Medizinprodukten in Zahnarztpraxen. Diese Aktion zog sich aufgrund pandemiebedingter Einschränkungen länger als geplant bis in das Jahr 2022 hinein und wurde im Mai dieses Jahres beendet. Inzwischen liegen die Ergebnisse der Projektarbeit vor.
44
Ein Gewinn für das gesamte Team – Absolventen der ZFA-Aufstiegsfortbildungen beim Bayerischen Zahnärztetag geehrt
Ingrid Krieger, Geschäftsbereich Kommunikation der BLZK
Der Kongress Zahnärztliches Personal beim Bayerischen Zahnärztetag stand in diesem Jahr unter dem Motto „Das Team gewinnt!“. Wie stark das Engagement jedes Einzelnen das Praxisteam bereichert, zeigte sich eindrucksvoll bei der traditionellen Ehrung für abgeschlossene ZFA-Aufstiegsfortbildungen.
46
Regional, kostenlos, praxisnah – Neuaufl age des KZVB-Fortbildungsprogrammes
Melanie Pantschur, Leiterin KZVB-Abteilung Vertragszahnärztliche Fortbildung
Die wohnortnahen Fortbildungen der KZVB nehmen wieder Fahrt auf. Nachdem pandemiebedingt in den zurückliegenden beiden Jahren nur relativ wenig Veranstaltungen stattfanden, können nun wieder alle Vorträge in Präsenz durchgeführt werden.
48
Weder Süßes noch Saures – LAGZ organisierte Gruppenprophylaxe-Fortbildung
Katharina Kapfer Pressereferentin der LAGZ
Bei der Fortbildungsveranstaltung der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (LAGZ) in Herrsching zeigte Prof. Dr. Stefan Zimmer von der Universität Witten/Herdecke interessante Zusammenhänge zwischen Nahrungsmitteln und dem Auftreten von Karies und Erosionen auf. Auch aus den anderen Vorträgen nahmen die 215 teilnehmenden Zahnärztinnen und Zahnärzte interessante Erkenntnisse mit nach Hause.
50
Mitarbeiter gewinnen und langfristig binden – Nutzen Sie die Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge!
Michael Weber, Geschäftsführer der eazf Consult GmbH
Gute und motivierte Mitarbeitende für die Zahnarztpraxis zu gewinnen und sie auf Dauer zu halten, wird immer schwieriger. Längst tobt der Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und das nicht nur zwischen den Zahnarztpraxen als Arbeitgeber. Auch Krankenkassen, Versicherer und andere Dienstleister bemühen sich um gut ausgebildete Fachkräfte. Ein Grund mehr darüber nachzudenken, wie Sie sich als Arbeitgeber im Arbeitsmarkt attraktiv positionieren können.
52
Online-News der BLZK
Redaktion
Was ist neu auf den Websites der Bayerischen Landeszahnärztekammer? Unsere aktuelle Übersicht für den Monat Dezember beantwortet diese Frage...
53
Digital gefertigte implantatgestützte Brückenversorgung
Prof. Dr. Sven Rinke, M. Sc., M. Sc., Dr. Holger Ziebolz, M.Sc.
Die Herstellung rein implantatgetragener Ganzkieferbrücken stellt hohe Anforderungen an die Präzision einer analogen oder digitalen Abformung, um eine gute Passungsqualität und einen passiven Sitz zu gewährleisten. In den letzten Jahren wurde der Einsatz von intraoralen Scannern in diesem Indikationsbereich kontrovers diskutiert. Durch die Entwicklung neuer Scannersysteme (z. B. i700, Medit) und speziell für diese Indikation adaptierte Scanbodys (Nexus iOS, Osteon Medical) sowie die Nutzung geeigneter Techniken lassen sich Verbesserungen der Präzision erreichen. Der vorliegende Beitrag beschreibt die Herstellung einer implantatgestützten, verschraubten Brückenversorgung mit einem System (Evo+, Permadental), das diese Optimierungsstrategien zur Gestaltung eines rein digitalen Workflows nutzt.
59
Funktionsdiagnostik und -therapie – 63. Bayerischer Zahnärztetag 21./22.10.2022
Dr. Alma Wiedenhofer
Der diesjährige 63. Bayerische Zahnärztetag widmete sich der Funktionsdiagnostik und -therapie und war mit 1 200 Teilnehmern ein voller Erfolg. Bei der Gestaltung des wissenschaftlichen Programmes wurden die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) von der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT) unterstützt.
67
Markt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
68
eazf Tipp: Zahnärztliches Röntgen: Das dritte Auge?
In Kooperation mit der MKG-Klinik des Universitätsklinikums Erlangen
Die 27. Klinische Demonstration „Zahnärztliches Röntgen – das dritte Auge?“ stellen wir unter ein Motto, das Sie in Ihrer Praxis täglich begleitet. Übersehen, Überreagieren, Überweisen – erste Gedanken beim Betrachten auffälliger Befunde in der Panoramaschichtaufnahme. Unsere Dozenten möchten Ihnen Ein- und Ausblicke in das zahnärztliche Röntgen eröffnen und Handlungsoptionen sowie Therapiestrategien präsentieren...
69
eazf Fortbildungen
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
71
Kursprogramm Betriebswirtschaft
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
75
Vorläufige Prüfungstermine für Aufstiegsfortbildungen 2023/2024
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
76
Veröffentlichung des endgültigen Ergebnisses der Wahl der Delegierten und Ersatzleute der Bayerischen Landeszahnärztekammer im Jahr 2022
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
81
Geschäftsbericht 2021 der Bayerischen Ärzteversorgung
Redaktion
Der für die Bayerische Ärzteversorgung aufgestellte Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2021 und der Lagebericht wurden nach Prüfung durch die Deloitte GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, vom Landesausschuss des Versorgungswerkes gebilligt. Der Jahresabschluss ist damit festgestellt...
82
Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Kontakt

*
Laden