Archiv - BZB Plus

2024

Ausgabe:
03/2024

Ausgabe:
01/2024

2023

Ausgabe:
12/2023

Ausgabe:
11/2023

Ausgabe:
10/2023

Ausgabe:
09/2023

Ausgabe:
SD/2023

Ausgabe:
07-08/2023

Ausgabe:
06/2023

Ausgabe:
05/2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
12/2022

Ausgabe:
11/2022

Ausgabe:
10/2022

Ausgabe:
09/2022

Ausgabe:
SD/2022

Ausgabe:
07-08/2022

Ausgabe:
06/2022

Ausgabe:
05/2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
01/2022

Übersicht

Das BZBplus ist eine Publikation der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) und erreicht alle Vertrags- und Privatzahnärzte in Bayern. Seit dem 1. Januar 2022 wird das Komplementärmedium des Bayerischen Zahnärzteblatt (BZB) von der OEMUS MEDIA AG, Leipzig, verlegerisch betreut.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel & Titelthema: Zahnmedizin in Zeiten der Budgetierung
Redaktion
Körperschaften informieren bei bayernweiten Veranstaltungen
3
Editorial: Qualitätsmanagement ist Pflicht
Dr. Barbara Mattner, Vizepräsidentin der BLZK
Liebe Kolleginnen und Kollegen, Qualitätsmanagement (QM) wird vom Gesetzgeber explizit gefordert: Laut Sozialgesetzbuch 5 (SGB V) sind Vertragszahnärzte und zahnärztliche Einrichtungen verpflichtet, ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement einzuführen und weiterzuentwickeln. In diesem Sinne müssen Organisation, Arbeitsabläufe und Ergebnisse der Zahnarztpraxis regelmäßig überprüft, dokumentiert und gegebenenfalls verändert werden. Manche Kolleginnen und Kollegen fürchten einen großen Aufwand bei unklarem geringem Nutzen. Doch hinter dem einrichtungsinternen Qualitätsmanagement steckt vielmehr ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess...
4
Was bedeutet die Budgetierung für meine Praxis? KZVB-Vorstand informiert bei bayernweiten Veranstaltungen
Redaktion
Durch das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz der Ampel-Koalition sind fast alle Bema-Bereiche erneut budgetiert. Wie können Sie trotz begrenzter Mittel eine wirtschaftliche Praxisführung und die Patientenversorgung sicherstellen? Wo liegen die Schnittstellen zwischen Bema und GOZ? Antworten auf diese Fragen gibt die KZVB bei bayernweiten Infoveranstaltungen (Termine jeweils Mittwoch 15 Uhr, Dauer: 5 Stunden)...
5
Anmeldung: Infoveranstaltungen HVM/Budgetierung
Redaktion
Es werden sechs Fortbildungspunkte vergeben.
6
Spielräume der GOZ optimal nutzen – Die Informationsreihe GOZ ON TOUR startet am 14. Juni in Regensburg
Redaktion BLZK
Bereits seit mittlerweile 35 Jahren stagniert der GOZ-Punktwert. Eine Novellierung oder zumindest eine an den Kostensteigerungen orientierte Anhebung seitens der Politik ist derzeit weder kurz- noch mittelfristig zu erwarten. Daher gilt es, die Abrechnungsmöglichkeiten innerhalb der GOZ optimal zu nutzen. Um die bayerischen Zahnarztpraxen dabei bestmöglich zu unterstützen, startet die Bayerische Landeszahnärztekammer unter dem Motto „GOZ ON TOUR – keine Leistung unter Wert“ mit ihrem Präsidenten Dr. Dr. Frank Wohl eine bayernweite Veranstaltungsreih.e...
8
Die Verantwortlichen sitzen in Berlin – KZVB-Vorstand im Gespräch mit Klaus Holetschek
Redaktion KZVB
Der Antrittsbesuch des neuen KZVB-Vorstands beim bayerischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek stand ganz im Zeichen der Wiedereinführung der Budgetierung. Der CSU-Politiker zeigt zwar viel Verständnis für die Wut der Zahnärzte, machte aber auch klar: „Die Verantwortlichen sitzen in Berlin.“...
9
In der Höhle der Löwen – KZVB beim Parteitag der Bayern-SPD
Leo Hofmeier
Die Rahmenbedingungen der zahnärztlichen Berufsausübung hängen maßgeblich von Entscheidungen des Gesetzgebers ab. Die KZVB leistet intensive Informations- und Überzeugungsarbeit bei den politisch Verantwortlichen. Dazu gehören auch Infostände bei den Parteitagen. Den Parteitag der Bayern-SPD in Augsburg nutzte die KZVB, um mit den Genossen Klartext zu sprechen...
10
Gespräch im Landtag zur Fachkräftesicherung / 64. Bayerischer Zahnärztetag: „Der kleine (große) Unterschied“
Redaktion BLZK
Am 9. Mai trafen sich Vertreter der BLZK erneut im bayerischen Landtag zu einem gemeinsamen Austausch zur Arbeitsmarktpolitik und den Möglichkeiten der Fachkräftesicherung. Ralf Holtzwart, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, stellte Zahlen und Fakten zum aktuellen Beschäftigungsmarkt vor. Die BLZK wurde vertreten durch Dr. Barbara Mattner, Vizepräsidentin, die beiden Referentinnen Zahnärztliches Personal Dr. Brunhilde Drew und Dr. Dorothea Schmidt sowie Hauptgeschäftsführer Sven Tschoepe...
11
64. Bayerischer Zahnärztetag: Der kleine (große) Unterschied – Patientenindividuelle Planung und Therapie
Redaktion
München, 19. bis 21. Oktober 2023, The Westin Grand München
12
Qualitätsmanagement ist wichtiger denn je – Das Referat Qualitätsmanagement der BLZK mit seinem Erfolgsmodell QM Online
Christa Weinmar, Referat Qualitätsmanagement der BLZK
Als durch die Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) die Einführung eines einrichtungsinternen QM für Vertragszahnärzte Pflicht wurde, entstand im Jahr 2006 das Referat Qualitätsmanagement innerhalb der BLZK. Seither hat sich viel getan! Angefangen mit einer Auflistung von Unterlagen und Dokumenten, die im QM Online zur Verfügung standen und natürlich weiterhin – immer auf dem aktuellen Stand – zum Download bereitgehalten werden, bis hin zum QM-Handbuch, das mittlerweile auch online abrufbar ist...
14
Fortbilden und das persönliche Netzwerk ausbauen – 2. Bayerisches Netzwerktreffen für Zahnärztinnen am 8. Juli in München
Redaktion BLZK
Bereits zum zweiten Mal findet am 8. Juli das Bayerische Netzwerktreffen für Zahnärztinnen statt. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr im fränkischen Geiselwind veranstaltet die eazf in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landeszahnärztekammer den Netzwerk- und Fortbildungstag diesmal in München...
16
ZFA werden? Coole Sache! Neuer Imagefilm zum Berufsbild ZFA
Redaktion BLZK
Der Fachkräftemangel ist ein zentrales Problem in der Gesundheitsbranche, der auch vor Zahnarztpraxen nicht Halt macht. Um junge Menschen anzusprechen und für den Beruf der beziehungsweise des Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) zu gewinnen, stellt die Bayerische Landeszahnärztekammer eine Vielzahl von Medien bereit, die über den Beruf informieren – sowohl in Printform als auch digital...
17
Niederlassung als Chance – KZVB-Abrechnungsseminar für Absolventen
Leo Hofmeier
Die KZVB tut viel, um junge Kolleginnen und Kollegen für die Niederlassung zu begeistern. Der Empfang für die Absolventen des Studiengangs Zahnmedizin im Zahnärztehaus München kommt bei den Teilnehmern gut an...
18
Abrechnung transparent – Mehrkostenvereinbarung in der Füllungstherapie
Barbara Zehetmeier, KZVB-Projektgruppe Abrechnungswissen, Dr. Christian Öttl, Vorsitzender der KZVB-Bezirksstelle München
Der Zahnarzt kann mit dem gesetzlich versicherten Patienten Mehrkosten für Zahnfüllungen vereinbaren, wenn dieser eine über die Sachleistung hinausgehende Versorgung wählt (§ 28 Abs. 2, Sätze 2 – 5, SGB V). Hierbei gilt: ...
20
Fortbildungen
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
21
Risiko Beruf(skrankheit) – Das geht uns alle an!
Redaktion
Ein vollständiger Schutz vor allen Gesundheitsrisiken, denen wir am Arbeitsplatz ausgesetzt sind, ist nicht möglich...
22
Cyberangriff auf IT-Dienstleister Bitmarck – Rund 80 Krankenkassen vorübergehend vom Netz genommen
Redaktion KZVB
Nach einem Cyberangriff auf Bitmarck, einem großen IT-Dienstleister für Krankenkassen, waren zwischen Ende April bis weit in den Mai hinein einige Dienste der Krankenkassen über längere Zeit schlecht erreichbar. Im Vorfeld hatte Bitmarck nach eigenen Angaben kontrolliert alle rund 80 Krankenkassen, mit denen das Unternehmen zusammenarbeitet, vom Netz genommen. Die Krankenkassen waren unterschiedlich stark von den Maßnahmen betroffen. Teilweise wurden sie auf Notfalllösungen umgestellt...
23
Freistellung von Auszubildenden – Kein Praxis-Arbeitstag vor der schriftlichen Abschlussprüfung
Jeannette Ludwig, Geschäftsbereich Zahnärztliches Personal der BLZK
Bald ist es wieder so weit. Am 14. Juni 2023 findet die schriftliche Abschlussprüfung der Auszubildenden zur/zum Zahnmedizinischen Fachangestellten statt. Ausbildende haben gemäß § 15 Abs. 1 Satz 2 Nr. 5 Berufsbildungsgesetz (BBiG) die Auszubildenden an dem Arbeitstag, der der schriftlichen Abschluss- prüfung unmittelbar vorangeht, freizustellen...
24
Vorschau
Redaktion
Vorschau auf die nächste Ausgabe des BZB

Kontakt

*
Laden