Archiv - Cosmetic Dentistry

2023

Ausgabe:
04/2023

Ausgabe:
03/2023

Ausgabe:
02/2023

Ausgabe:
01/2023

2022

Ausgabe:
04/2022

Ausgabe:
03/2022

Ausgabe:
02/2022

Ausgabe:
01/2022

2021

Ausgabe:
04/2021

Ausgabe:
03/2021

Ausgabe:
02/2021

Ausgabe:
01/2021

2020

Ausgabe:
04/2020

Ausgabe:
03/2020

Ausgabe:
01/2020

2019

Ausgabe:
04/2019

Ausgabe:
03/2019

Ausgabe:
02/2019

Ausgabe:
01/2019

2018

Ausgabe:
04/2018

Ausgabe:
03/2018

Ausgabe:
02/2018

Ausgabe:
01/2018

2017

Ausgabe:
04/2017

Ausgabe:
03/2017

Ausgabe:
02/2017

Ausgabe:
01/2017

2016

Ausgabe:
04/2016

Ausgabe:
03/2016

Ausgabe:
02/2016

Ausgabe:
01/2016

2015

Ausgabe:
04/2015

Ausgabe:
03/2015

Ausgabe:
02/2015

Ausgabe:
01/2015

2014

Ausgabe:
04/2014

Ausgabe:
03/2014

Ausgabe:
02/2014

Ausgabe:
01/2014

2013

Ausgabe:
04/2013

Ausgabe:
03/2013

Ausgabe:
02/2013

Ausgabe:
01/2013

2012

Ausgabe:
04/2012

Ausgabe:
03/2012

Ausgabe:
02/2012

Ausgabe:
01/2012

2011

Ausgabe:
04/2011

Ausgabe:
03/2011

Ausgabe:
02/2011

Ausgabe:
01/2011

2010

Ausgabe:
04/2010

Ausgabe:
cd0310/2010

Ausgabe:
02/2010

Ausgabe:
01/2010

2009

Ausgabe:
04/2009

Ausgabe:
03/2009

Ausgabe:
02/2009

Ausgabe:
01/2009

2008

Ausgabe:
04/2008

Ausgabe:
03/2008

Ausgabe:
02/2008

Ausgabe:
01/2008

2007

Ausgabe:
04/2007

Ausgabe:
03/2007

Ausgabe:
02/2007

Ausgabe:
01/2007

2006

Ausgabe:
04/2006

Ausgabe:
03/2006

Ausgabe:
02/2006

Ausgabe:
01/2006

2005

Ausgabe:
04/2005

Ausgabe:
03/2005

Ausgabe:
02/2005

Ausgabe:
01/2005

2004

Ausgabe:
04/2004

Ausgabe:
03/2004

Ausgabe:
02/2004

Ausgabe:
01/2004

2003

Ausgabe:
01/2003

Übersicht

cosmetic dentistry ist die interdisziplinäre Fachzeitschrift für High-End-Zahnmedizin. Seit Veröffentlichung der Erstausgabe im Jahre 2003 hat sie sich als beliebter Abo-Titel im deutschen Dentalmarkt etabliert.

 

Neben der Wiederherstellung oder Verbesserung natürlicher funktionaler Verhältnisse im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich wird es zunehmend Nachfrage zu darüber hinausgehenden kosmetischen und optischen Verbesserungen oder Veränderungen geben. In der Kombination verschiedener Disziplinen der Zahnheilkunde eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten. Die neue Nachfragesituation stellt für den Behandler eine Herausforderung dar, bei der ihn die Fachzeitschrift cosmetic dentistry informativ unterstützt.

 

Das inhaltlich anspruchsvolle Magazin richtet sich an alle, die besonderes Interesse an hochwertigen ästhetischen Lösungen haben. Zahnärzte, Oralchirurgen, MKG-Chirurgen und auch Kieferorthopäden werden in Form von Fachbeiträgen, Anwenderberichten und Herstellerinformationen über neueste wissenschaftliche Ergebnisse, fachliche Standards, gesellschaftliche Trends und Produktinnovationen informiert.

Inhaltsverzeichnis

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
2
Doctolib GmbH
3
Editorial: Aligner in der Kosmetisch-Ästhetischen Zahnmedizin
Dr. Alina Lazar
Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich möchte Ihre Neugier für die aktuelle Ausgabe der cosmetic dentistry wecken, indem ich einen ersten Einblick über meine persönliche Geschichte und meinen individuellen Weg zur Cosmetic Dentistry gebe...
5
Coltène/Whaledent GmbH + Co. KG
6
Rehabilitation der dentofazialen Ästhetik bei Klasse II-Dysgnathie mit offenem Biss – Kieferorthopädie, Kieferchirurgie und Prothetik
Prof. Dr. Nezar Watted, Backer Saad, Mohammad Asia, Aya Khaled, Ameen Ghanem, Mye Assaf, Dr. Samier Masarwa,Dr. Obeida Awadi, Dr. Faruk Watted, Dr. Dr. Ali Watted
Die moderne Gesellschaft hat ein stetig wachsendes und immer konkreteres Ästhetikbedürfnis im dentofazialen Bereich. Eine kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung kann sowohl zum ästhetischen Ergebnis als auch zur Vorbereitung für eine andere Fachdisziplin für eine mögliche Rehabilitation des stomatognathen Systems – wie z. B. eine prothetische Versorgung – beitragen.
12
Klasse II-Restauration mit thermoviskosem Komposit
Dr. Yassine Harichane, DDS, MSc, PhD
Nach dem Aufwärmen kann Komposit in der Restaurativen und Kosmetisch-Ästhetischen Zahnheilkunde problemlos über einen für den Zahnarzt ausreichend langen Zeitraum gehandhabt werden.1 Es ist sogar möglich, einen Tampon zu applizieren, um die präoperative okklusale Anatomie zu reproduzieren, wenn diese nicht beeinträchtigt ist. In diesem Beitrag wird ein weiterer Aspekt der Verarbeitbarkeit thermoviskoser Komposite in einer üblichen klinischen Situation in der Zahnarztpraxis und für den Zahnarzt herausfordernden Situation hervorgehoben: die proximale Versorgung.
15
20 Jahre Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin
16
Facial Driven Smile Design: Lösungen, Möglichkeiten und Grenzen
Dr. Shayan Assadi
Patienten mit Zahnfehlstellungen im Frontzahnbereich stellen oft eine große Herausforderung dar, wenn es um die ästhetische Korrektur geht. Wie kann in solchen Fällen ein klinisch sicheres und minimalinvasives Ergebnis erreicht werden? Wie für jede Behandlung, aber für diese Art ganz besonders, müssen vorher zu bestimmten diagnostischen Fragestellung klare Antworten gegeben werden? Nur so wird ein erfolgreicher Ablauf und ein zufriedenstellendes Ergebnis sichergestellt. In der heutigen Zeit gibt es, neben den bekannten analogen Möglichkeiten, viele digitale Tools, um die Diagnose schärfer zu stellen und die Behandlung genauer zu planen. Eines dieser Tools ist das Smile Design (CEREC, Dentsply Sirona). Ein Fall zur Optimierung der Ästhetik im Frontzahnbereich soll demonstrieren, was mit diesem Tool möglich ist und wo die Grenzen dessen liegen.
22
20 Jahre DGKZ – Jubiläumskongress mit interdisziplinärem Fokus
Redaktion
Back to the roots – das trifft auf die Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ) zu ihrem 20-jährigen Jubiläum auf jeden Fall zu. In München fand die erste Tagung statt, da war es nur passend, dass auch der Kongress zum „runden Geburtstag“ der Fachgesellschaft in dieser Stadt stattfand. Im H4 Hotel München Messe warteten auf die Teilnehmer neben einem umfangreichen Update in Ästhetischer Zahnmedizin auch Table Clinics und Workshops.
24
Markt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
26
Events
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
28
Die Praxis im Weltraum: Zahnmedizin auf einem anderen Stern
Marlene Hartinger, Nadja Reichert
Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf ist nicht nur Sitz zahlreicher börsennotierter Unternehmen, sondern auch – seit September – stolzer Standort der schönsten Zahnarztpraxis Deutschlands. Zahnarzt und Praxisinhaber Dr. Michael Alte hat im RKM 740 Tower, direkt am Rhein und zwischen Düsseldorf-Oberkassel und Düsseldorf-Heerdt gelegen, eine galaktische Zahnarztpraxis geschaffen. Mit dem innovativen Designkonzept überzeugt Dr. Alte nicht nur seine Patienten, sondern sicherte sich auch den Gewinn des ZWP Designpreises 2022.
32
Interview: „Wir wollen das Bleaching in Europa fördern“Das EDBI informiert umfassend zur Zahnaufhellung
Nadja Reichert im Gespräch mit Dentalhygieniker und Präventionsmanager Ilkan Apaydin B.Sc. und Dr. (UK) James Belcher BDS Hons
Strahlend weiße Zähne sind nicht erst seit Social-Media-Kanälen wie Instagram und TikTok ein Schönheitstrend. Daher wird Zahnärzten im Praxisalltag sehr häufig der Patientenwunsch nach einem sog. „Hollywood-Lächeln“ entgegengebracht. Ein Behandlungsschritt ist dabei die Zahnaufhellung. Diese wird entweder in der Praxis oder für einen kontinuierlichen Effekt vom Patienten daheim durchgeführt. Allerdings muss bei dieser Therapie viel beachtet werden. Dentalhygieniker und Präventionsmanager Ilkan Apaydin B.Sc. und Dr. (UK) James Belcher BDS Hons, Zahnarzt aus Großbritannien, haben sich genau diesem Thema gewidmet und gemeinsam das European Dental Bleaching Institute (EDBI) gegründet, um Zahnärzten eine Informations- und Fortbildungsplattform zu bieten. Im Interview stellen sie das EDBI genauer vor.
36
Nachhaltigkeit als USP in der Zahnarztpraxis
Ana Pereira
Nachhaltigkeit ist ein Trend, der sich in vielen Branchen zunehmend durchsetzt. Auch in der Zahnmedizin wird das Prinzip immer wichtiger, da es auch ein wichtiges Merkmal für das Umweltbewusstsein und die soziale Verantwortung eines Unternehmens darstellt. Nachhaltigkeit ist somit nicht nur ein wichtiger Faktor für das Image einer Zahnarztpraxis, sondern kann auch Kosten sparen und zu einem gesünderen Arbeitsumfeld für die Mitarbeitenden führen.
39
Kurse für das gesamte Praxisteam
40
Mitgliedsantrag: DGKZ - Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V.
42
Events / Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
43
Sommer-Highlight in Sachen Style: Mitmachen beim ZWP Designpreis!

Kontakt

*
Laden