Aktuelle Ausgabe ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Seit 28 Jahren ist die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ das führende Wirtschaftsmagazin für den Zahnarzt. Als General-Interest-Titel deckt sie das gesamte Spektrum der Praxisführung ab. Mit der ersten Ausgabe 2016 erschien die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ und das Supplement „ZWP spezial“ in einem komplett neuen Layout und wurde dadurch noch moderner und noch besser. Die erste Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erschien 1995 unter dem Namen „COLLEGmagazin“ begleitend zum Fortbildungsangebot der Wirtschaftsakademie für zahnärztliche Unternehmensführung (WZU WirtschaftsColleg). Das Magazin fungierte dabei als Bindeglied zwischen Fortbildung und wirtschaftlicher Information. Der konzeptionelle Ansatz, den „Zahnarzt als Unternehmer“ zu betrachten, ist bis heute erhalten geblieben. Diese Grundidee untermauerte das COLLEGmagazin ab 1997 zunächst mit dem Untertitel „Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis“, der später zur Headline und damit zu der heute erfolgreichen übergreifenden Marke wurde. Das Wirtschaftsmagazin ist seit über 28 Jahren am Markt und zählt mit seinen 12 Ausgaben im Jahr und einer Auflage von 40.800 Exemplaren zu den frequenz- und auflagenstärksten Titeln im deutschen Dentalmarkt. Die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis unterstützt auch heute Zahnärzte bei der Führung des „Unternehmens Zahnarztpraxis“ und bietet aktuelle betriebswirtschaftliche und rechtliche Themen an. Die Palette reicht von der zahnärztlichen Praxisführung und Praxisorganisation über Abrechnungsoptimierung bis hin zur Patientenkommunikation. Neben den wirtschaftlichen Inhalten widmet sich die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis auch monatlich unterschiedlichen zahnmedizinischen Schwerpunkthemen. Die hohe Bekanntheit und überdurchschnittliche Nutzungshäufigkeit der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis übertragen sich gleichermaßen auch auf die themenspezifischen Supplemente ZWP spezial und ZWP extra. Besonders der jährlich von der ZWP ausgeschriebene Designpreis erfreut sich seit 2002 größter Beliebtheit. Jedes Jahr kürt die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“.

Themen der aktuellen Ausgabe 09/2022

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Was passiert eigentlich vor der stationären Betreuung?
Priv.-Doz. Dr. Dr. Greta Barbe, Spezialistin für Seniorenzahnmedizin (DGAZ) Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie Universitätsklinik Köln
Die gute Nachricht ist, dass ältere und alte Menschen heute mehr eigene Zähne haben. Im klinischen Alltag stellt uns diese grundsätzlich erfreuliche Situation aufgrund von progredientem allgemeingesundheitlichem Abbau, Polymedikation, Gebrechlichkeit und Pflegebedarf vor neue Herausforderungen, da unsere Patienten die Fähigkeit verlieren, eine adäquate Mundhygiene durchzuführen...
6
Neue Energiesparregeln seit 1. September
Redaktion
Die Bundesregierung hat konkrete Energiesparmaßnahmen beschlossen, die für die kommende und die übernächste Heizperiode gelten und sich an öffentliche Körperschaften, Unternehmen wie private Haushalte richten. So gilt seit 1. September in Arbeitsstätten eine um einen Grad Celsius abgesenkte Mindestraumtemperatur. In öffentlichen Arbeitsstätten ist dies zugleich die Höchsttemperatur. Erlaubt sind maximal 19 Grad. Gemeinschaftsflächen, an denen sich nicht dauerhaft Personen aufhalten, dürfen nicht mehr beheizt werden. Warmwasser soll dort, wo es lediglich dem Händewaschen dient, abgeschaltet oder die Temperatur auf das hygienische Mindestmaß abgesenkt werden...
7
Zahnmedizin und Diabetologie: Kooperation von BZÄK und BVND
Redaktion
Durch gemeinsame Aufklärung wollen die BZÄK und der Bundesverband Niedergelassener Diabetologen e.V. (BVND) Patienten über die beiden Volkskrankheiten Diabetes und Parodontitis informieren. Und besonders die Menschen erreichen, die aufgrund ihrer Vorerkrankungen höheren Risiken ausgesetzt sind. Rund 8,5 Millionen Menschen sind an Diabetes mellitus erkrankt, 35 Millionen Menschen haben eine Parodontitis, 10 Millionen davon mit schwerem Verlauf...
8
Konnektorentausch: Drei Fragen an Dr. Karl-Georg Pochhammer (KZBV)
Dr. Karl-Georg Pochhammer, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV
Das Thema Konnektortausch wird derzeit in der Tat medial und auch in der Versorgung sehr kontrovers diskutiert. Die jüngste Berichterstattung über hypothetische Alternativen zum Konnektortausch sorgt insbesondere in Praxen, aber auch in der Fachöffentlichkeit und in der Politik verständlicherweise für viel Unruhe. Deshalb hat die KZBV auch die fachlich zuständige gematik umgehend aufgefordert, für Aufklärung zu sorgen und die Berichterstattung unverzüglich richtigzustellen, denn der Wechsel der Geräte in den aktuell betroffenen Praxen ist nach wie vor ohne praktisch umsetzbare Alternative und zudem sehr zeitkritisch...
10
Stadt Praxis Land: Mehr Design braucht das Land
Marlene Hartinger im Gespräch mit Dr. Yves Anke
Interview??/// In unserem neuen Beitrag in der ZWP-Reihe zur LandZahnWirtschaft zeigt sich, wie man aus dem Bekenntnis zu einer Randregion eine echte Tugend machen kann: Dr. Yves Anke eröffnete 2016 eine Praxis in Rhodt unter Rietburg, einem Ort mit weniger als 1.200 Einwohnern. Dabei kreierte er von Anfang an und mithilfe seiner Agentur eine selbstbewusste Marke, die in Großbuchstaben regionale Bezüge herstellt und für Identifikation sorgt. Ein unschlagbarer Mix, der einmal mehr beweist, welches Potenzial in Landpraxen steckt.
14
8,3 Prozent Zahnmedizin: Behandlungsfehlerbegutachtung 2021
Marlene Hartinger
Statistik??/// Im Juni veröffentlichte der Medizinische Dienst (MD) seine Statistik zur Behandlungsfehlerbegutachtung 2021. Darin wurden in 3.665 Fällen medizinischer Versorgungen ein Fehler und in 3.222 Fällen ein Fehler mit Schaden registriert. Auch die Zahnmedizin als ein Bereich der Gesundheitsversorgung wurde in der Statistik erfasst. Im Interview erläutert Dr. Charlotte Hölscher, Fachärztin für Innere Medizin und Leiterin der Stabsstelle Patientensicherheit beim Medizinischen Dienst Bund, wie die Datenerhebung einzuschätzen ist, wie viele und welche Fehler in der Zahnmedizin erfasst wurden und warum Never Events ab sofort verpflichtend registriert werden sollten.
18
 Hilfe, Behandlungsfehlervorwurf! Was nun?
Christian Erbacher, LL.M.
Recht /// Zahnärzte sind mit Behandlungsfehlervorwürfen während der beruflichen Laufbahn nur in begrenztem Umfang konfrontiert. Da es sich um eine Ausnahmesituation handelt, existiert regelmäßig kein geübtes Vorgehen, sodass Fehler vorprogrammiert sind. Der nachfolgende Beitrag gibt Ihnen für den Fall des Falles einen Überblick über die wichtigsten Verhaltensregeln.
20
Personalgewinnung durch starkes Markenimage
Kirsten Gregus
Praxismarketing??/// Firmen wie Adidas, Porsche oder Lindt machen es vor: Sie haben es nicht (mehr) nötig, Stellenanzeigen zu schalten. Ihre Marke ist so stark und omnipräsent, dass jeder sie kennt. Hinzu kommt: Sie sind nicht nur bekannt, sondern auch derart positiv im gesellschaftlichen Bewusstsein verankert, dass jeder potenzielle Arbeitnehmer den Markennamen gern in seinem Lebenslauf stehen hätte. Interessierte bewerben sich hier initiativ, ohne konkrete Stellenausschreibung. Das kann auch bei Zahnarztpraxen funktionieren. Wie, verrät der folgende Beitrag.
22
Beschäftigte brauchen Handlungsspielräume
Prof. Dr. Doris Fay
Personalmanagement??/// Was brauchen Angestellte, um mit ihrer Arbeit zufrieden zu sein und eigene Potenziale verwirklichen zu können? Mehr Gehalt, mehr Pausen, mehr Urlaub? Oder mehr Spielraum für eigene Ideen? Antworten hierauf gibt Prof. Dr. Doris Fay, Leiterin der Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Potsdam, im folgenden Beitrag.
24
Woman Only! Ciao Sparbuch, hallo Börse!
Sabine Nemec, Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Wer sein Vermögen aufbauen möchte, kommt um Wertpapiere und Co. nicht herum. Denn auf Sparbuch und Tagesgeldkonto kann das Ersparte nicht für Sie ?arbeiten?. Wie kann man sich im Aktiendickicht zurechtfinden und was gibt es dabei zu beachten? Die folgende Übersicht listet zur groben Orientierung einige wichtige Regeln bei der Geldanlage* auf. So schonen Sie Ihre Nerven und Ihr Portemonnaie...
26
Sanktionierte ?Versündigungen? gegen Wirtschaftlichkeitsgebot
Gabi Schäfer
Die zahnärztliche Abrechnung braucht praktisches Know-how, denn oberflächliche Kenntnis des BEMA und mangelndes Abrechnungswissen können ohne Umschweife zu horrenden Schäden bei Wirtschaftlichkeitsprüfungen führen. Bei einer von mir kürzlich im Rahmen einer Prüfung beratenen Praxis ging es um eine Honorarrückforderung von etwa 30.000 Euro. Im Folgenden stelle ich einige der sanktionierten „Versündigungen“ gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot des § 12 SGB V vor.
28
Ein Plädoyer fürs Bauchgefühl: Warum wir unsere Intuition wertschätzen sollten
Dr. med. dent. Carla Benz
Wann haben Sie zuletzt bewusst auf Ihr Bauchgefühl geachtet? Treffen Sie wichtige Entscheidungen eher mit der Hilfe Ihres Ver- standes oder verlassen Sie sich auf Ihren Bauch...
30
Sozialunternehmen bietet Glücksmomente für Alt und Jung
Redaktion
Als erstes generationenverbindendes Sozialunternehmen in Deutschland initiiert ?Generationsbrücke Deutschland? regelmäßige langfristige und gut vorbereitete Begegnungen zwischen alten pflegebedürftigen und jungen Menschen. Durch Fortbildung mit Vernetzung und Beratung befähigt das Unternehmen bundesweit Altenpflegeeinrichtungen sowie Kindertagesstätten und Schulen, bereichernde intergenerative Begegnungen nach dem Generationsbrücke-Konzept zu realisieren. Damit leistet das Unternehmen einen Beitrag zum bewussteren gesellschaftlichen Zusammenleben der Generationen...
31
?Heute werden vier von fünf Pflegebedürftigen zu Hause gepflegt ??
Prof. Dr. Christoph Benz
Der demografiche Wandel ist im deutschen Bewusstsein angekommen. Der zunehmende Personalmangel zeigt die junge Seite dieses Wandels; vor der alten Seite mit ihrer dramatisch wachsenden Pflegeproblematik verschließen viele aber immer noch gerne die Augen. Die Zahnmedizin hat das nicht getan, und deshalb sind wir auch gut vorbereitet. Von dem Trend zur häuslichen Pflege wurden aber auch wir überrascht...
32
Fokus: Alterszahnheilkunde
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
34
Interview: „Alter ist eine Vorstellung von sich selbst, die sich verselbstständigt“
David Mock im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Lehofer
Interview /// Alter ist nicht gleich Alter – jeder Mensch altert anders und hat auch eine ganz andere Einstellung zum Älterwerden. In der Tendenz verändert sich schon seit geraumer Zeit unsere gesellschaftliche Einstellung dem Alter gegenüber von Anti-Aging zum Better Aging – anstelle das Altern bis zuletzt vermeiden und negieren zu wollen, packen wir es an und machen, angeleitet durch die Medizin und vielfältige Lifestyle-Trends, das Beste draus. Wie das Alter auch Weisheit und Heiterkeit bringen kann – das und mehr verrät der Psychiater Prof. Dr. Michael Lehofer im Interview.
38
#reingehört: Interviews mit Zahnärzten und Menschen aus der Dentalwelt
Prof. Dr. Patrick Jahn im Podcast
Podcast /// ?Aktuell haben wir in Deutschland etwas mehr als drei Millionen Pflegebedürftige, die betreut werden müssen, nehmen aber auch schon wahr, welche Belastung diese Situation für das Pflegesystem darstellt. Gleichzeitig bereiten wir uns auf eine gesellschaftliche Realität vor, die etwa 2030 den Vorhersagen nach mit sechs Millionen Pflegebedürftigen rechnet und bis 2060 mit zwölf Millionen. Deshalb müssen wir uns damit beschäftigen, wie die zukünftige Betreuung sichergestellt werden kann.?...
40
Interview: „Einen eigenständigen Lehrstuhl für Alterszahnmedizin gibt es in Deutschland nicht.“
Alicia Hartmann im Gespräch Zahnarzt Dr. Dr. Hans-Peter Willenborg
Interview??/// Auf ihrer 31. Jahrestagung im Mai 2022 verlieh die Deutsche Gesellschaft für AlterszahnMedizin e.V. (DGAZ) den ?Deutschen Preis für SeniorenzahnMedizin? an den nordrhein-westfälischen Zahnarzt Dr. Dr. Hans-Peter Willenborg für seine Arbeit Zahnmedizinische Befunde und mundgesundheitsbezogene Lebensqualität bei pflegebedürftigen Seniorinnen und Senioren. Die Longitudinalstudie des Preisträgers untersuchte Bewohner eines Seniorenstifts bezüglich ihrer Mundbefunde, ihrer Zahnpflege und ihrer mundbezogenen Lebensqualität. Erstmals konnten so subjektive Empfindungen von Mundgesundheit mit objektiven Befunden korreliert werden.
44
Rechtliche Aspekte der mobilen Zahnheilkunde
Dr. Karl-Heinz Schnieder
Recht??/// Die mobile bzw. aufsuchende Zahnmedizin ist schon lange keine Randerscheinung mehr, sondern gehört zum Standard der zahnärztlichen Versorgungslandschaft in Deutschland. Denn ? der demografische Wandel zeigt es uns überdeutlich in Zahlen und Grafiken ? die Gruppe der älteren, zum Teil multimorbiden Patienten, die den Weg in die Praxis nicht mehr schaffen, wird weiter wachsen. Was Behandler bei der mobilen Zahnmedizin in rechtlicher Hinsicht beachten sollten, erläutert Rechtsanawalt Dr. Karl-Heinz Schnieder in fünf ausgewählten Hinweisen.
46
Interview: ?Alt werden ist nichts für Feiglinge?
Marlene Hartinger im Gespräch mit Prof. Dr. Christine Schiessl, Fachärztin für Anästhesiologie und Psychotherapeutin
Interview /// Die aufsuchende Betreuung fordert von Behandlern komplexe Kommunikationsfähigkeiten. Welche Basistechnik für eine zielorientierte Gesprächsführung immer gelten kann und welche Rolle Professionalität und Empathie im Umgang mit Senioren spielen, erläutert Prof. Dr. Christine Schiessl, Fachärztin für Anästhesiologie und Psychotherapeutin in eigener Praxis in München.
48
Optimal strukturiert für die aufsuchende Betreuung
Nicole Graw
Die aufsuchende zahnärztliche Betreuung kann, gerade wenn man darin ein Neuling ist, sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Weniger für die eigentliche Versorgung am Patienten als für den damit einhergehenden bürokratischen Aufwand im Vorfeld wie im Nachgang. Daher ist eine konsequente Vorgehensweise von Anfang an wichtig. Für einen effektiven Ablauf hat Nicole Graw ein Konzept und entsprechende Formulare entwickelt, die sie für Praxis Backstage vorstellt.
50
Berührung, Zuspruch und Empathie ? das brauchen Alzheimerpatienten
Dr. Michael Lorrain
Patientenbetreuung /// Die Patientengruppe der Alzheimererkrankten braucht ein konsequent verständnisvolles Gegenüber. Sie braucht Behandler, die auf die besonderen kognitiven Einschränkungen eingehen und so Patienten „in ihrer Welt“ abholen und, trotz aller Erschwernisse, bestmöglich versorgen. Dr. Michael Lorrain ist Facharzt für Nervenheilkunde und Vorsitzender des Vorstandes der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. Im Beitrag wirbt er für einen bewusst verständnisvollen Umgang mit Alzheimerpatienten und gibt wichtige Basics für die Interaktion.
52
Interview: In die öffentliche Wahrnehmung vorgerückt: Suchtverhalten im Alter
Lilli Bernitzki im Gespräch mit Dr. Dieter Geyer, Präsident der Deutschen Suchtmedizinischen Gesellschaft und Ärztlicher Direktor der Johannesbad Fachklinik Fredeburg
Interview??/// Es ist eine gesellschaftliche Herausforderung, die bisher oft verkannt wird: Die Rede ist von zunehmenden Suchterkrankungen im Alter. Ob aus Trauer über den Verlust eines geliebten Menschen, aufgrund von Erkrankungen oder als Folge von Altersarmut: Alkohol, Tabak und Medikamente können auch im höheren Lebensalter zu Missbrauch und Abhängigkeit führen. Auch bei illegalen Drogen gibt es eine wachsende Gruppe von älteren Konsumierenden. ?Suchterkrankungen im Alter nehmen zu?, sagt Dr. Dieter Geyer, Präsident der Deutschen Suchtmedizinischen Gesellschaft und Ärztlicher Direktor der Johannesbad Fachklinik Fredeburg in Schmallenberg. Im ZWP-Interview spricht Dr. Geyer über das Tabu Suchterkrankung und warum auch Zahnmediziner ihre Patienten im Verdachtsfall offen ansprechen sollten.
56
Zahnbekenntnisse: Zahnmedizin und ambulante Pflegedienste
Dr. Elmar Ludwig
Für die stationäre Pflege gibt es Kooperationsverträge, aber wie arbeitet man mit ambulanten Pflegediensten zusammen? Zahnarzt in eigener Praxis, Referent und Experte für Seniorenzahnmedizin Dr. Elmar Ludwig verrät hierfür in den Zahnbekenntnissen machbare Ansätze...
58
Fokus: Praxis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
60
Integrative Oral Medizin (IOM) Implantate am Scheiwdeweg zwischen Titan und Keramik
Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner
Krebs, Herzkrankheiten, Neurodegeneration, Magen-Darm-Probleme, Autoimmunerkrankungen und weitere Erkrankungen nehmen in noch nie dagewesener Zahl zu. Warum ist das so? Wie können Zahnärzte zur frühzeitigen Diagnose dieser Krankheiten beitragen? Und haben Zahnärzte vielleicht sogar einen Einfluss auf solchartige Entgleisungen des Immunsystems...
61
id infotage dental 2022 unter dem Motto MUT.MACHEN.
Redaktion
Nach coronabedingter Pause sind die Vorbereitungen für die id infotage dental 2022 in vollem Gange. Unter dem Motto MUT.MACHEN. sollen im Herbst 2022 endlich wieder Präsenzmessen in München und Frankfurt am Main stattfinden. Eine gute Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen und in den fachlichen Austausch zu treten. Die LDF kann als Veranstalterin der regionalen Dentalmessen id infotage dental für beide Standorte eine positive Resonanz seitens der Aussteller vermelden. Zwar sei aufgrund der Pandemie die Messlatte schon wesentlich niedriger angesetzt worden als in den Vorjahren, doch fällt die Zahl der registrierten Anmeldungen bereits höher aus als geplant. Beide Veranstaltungen sind zudem an neuen Standorten zu finden: In München zieht man auf das Gelände des MOC und in Frankfurt wechselt man auf dem Messegelände in die praktisch gelegene Halle 1 ...
62
22. Lübecker hoT-Workshop als kostenloser LiveStream
Redaktion
Coronakrise, Umweltbelastungen, psychiatrische Erkrankungen: Der 22. hoT-Workshop richtet den Blick auf ganzheitliche Gesundheit und die Möglichkeiten des indikationsspezifischen Einsatzes der orthomolekularen Medizin. Damit bietet das Programm mit dem Schwerpunkt Herdengesundheit sowie Immunität bei COVID-19 und Zahnmedizin spannende Vorträge von Allergien über dentale Gesundheit bis zu Psychologie.
63
Verbesserungspotenziale in der Abrechnung
Redaktion
Die Messebesucher der Fachdental Südwest 2022 in Stuttgart erwartet in diesem Jahr eine besondere Herausforderung: Es geht um die professionelle Fehlersuche. Die PVS dental nimmt es damit ganz genau! Sie baut auf über 90 Jahre Erfahrung, Tradition und Wissensaneignung in der Privatliquidation und bietet so eine der genauesten Rechnungsprüfungen auf dem Markt. So identizieren die Abrechnungsmanager bei 97 von 100 PVS dental-Neukunden Verbesserungspotenziale in der Abrechnung...
64
Grenzenlose Fortbildung auf fachlich hohem Niveau
Redaktion
Im Bereich der Fort- und Weiterbildung ist GC bekannt für innovative Formate und spannende Themen. Auch 2022 überzeugt das Kursprogramm mit einem interessanten Spektrum an zahnmedizinischen Fortbildungen; sowohl in Deutschland als auch am GC Campus in Leuven (Belgien). Ob Präsenz- oder Online-Fortbildung ? das Unternehmen bleibt der Devise treu: Zahnmedizinische Weiterbildung muss für ALLE erreichbar sein. In der aktuellen, schnelllebigen Zeit ist es essenziell, zahnmedizinisches Wissen auf hohem Niveau detailliert sowie differenziert und zugleich auf den Punkt kompri- miert zu vermitteln...
66
Mit richtiger Abrechnung den Umsatz der Zahnarztpraxis steigern
Redaktion
Die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) regelt die Abrechnung von Leistungen außerhalb der vertragsärztlichen Verordnung. Für PZR, Zahnimplantate, funktionsanalytische Leistung etc. erstellen Zahnärzte in der Regel eine Privatliquidation nach den Vorschriften der GOZ. Auf den ersten Blick erscheint diese Abrechnung sehr kleinteilig und aufwendig. Sie stellt jedoch sicher, dass die tatsächlich erbrachten Leistungen und Aufwände korrekt abgerechnet und Honorarverluste verhindert werden...
67
Dental Nights 2022 – ab sofort kostenfrei anmelden
Redaktion
Mit den Dental Nights hat Wawibox eine Institution geschaffen, die sich jährlich den Themenfeldern Patienten, Team und Wirtschaftlichkeit widmet. Dieses dreitägige abendliche Online-Format richtet sich an das gesamte Praxisteam. „Unsere Dental Nights sind die zeitgemäße Bühne für Impulse, Perspektiven und Dialog. Die Referierenden der Dental Nights dürfen alles – nur nicht den Praxisbezug verlieren“, so Lilla Ackermann-Paulheim, Marketingleiterin Wawibox...
68
Fokus: Praxis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
69
KaVo gewinnt German Innovation Award 2022
Redaktion
Bei KaVo dreht sich unter dem Unternehmensleitspruch „Dental Excel- lence“ seit mehr als 100 Jahren alles um das Thema Innovation – und jetzt ist diese mit dem German Innovation Award prämiert worden. Der KaVo Gewinner, die DIAGNOcam Vision Full HD, steht damit nun sprichwörtlich in ausgezeichneter Weise für die Innovationskraft des Biberacher Unternehmens...
72
Nichtchirurgische Behandlung tiefer persistierender Parodontaltaschen
Prof. Dr. Anton Friedmann, Dr. Hakan Bilhan und Dr. Rico Jung
Fachbeitrag??/// Trotz Einhalten postoperativer Mundhygieneprotokolle und der UPT-Intervalle können tiefe Parodontaltaschen und Entzündungsreaktionen persistieren. Im vorliegenden Beitrag soll die Behandlungsstrecke mit dem Clean?&?Seal-Konzept im Rahmen der antiinfektiösen Therapie (AIT) beziehungsweise der unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) vorgestellt werden. Hierbei handelt sich um eine Kombination aus mechanischem Debridement, unterstützt durch sorgfältige Dekontamination mithilfe eines antimikrobiellen Gels auf Hypochloritbasis zur Keimreduktion und Entfernung des Biofilms, gefolgt von der Applikation von vernetzter Hyaluronsäure zur Unterstützung von Heilungsprozessen und zum Versiegeln der gereinigten Wundstelle vor einer erneuten Infektion.
78
Interview: Zahngoldrecycling: ?Das zeigt, was viele Einzelne gemeinsam bewirken können?
Katja Mannteufel im Gespräch mit Jörg Faller
Interview??/// Seit Anfang des Jahres startet Kulzer mit einer Kampagne zum Thema Zahngold-Recycling durch. Der Hanauer Recycling-Experte unterstützt Praxen und Patienten dabei mit einem kostenfreien Aktionspaket und sorgt damit für einigen Mehrwert.
82
Interview: Drei Fragen zu einteiligen Hybrid-Implantaten
Lilli Bernitzki im Gespräch mit Dr. Reiner Eisenkolb, M.Sc.
Interview??/// Minimalinvasive und superflexible Lösungen für festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz bietet das Unternehmen nature?Implants mit vielseitig überzeugenden und einteiligen Standardimplantaten. Im Kurzinterview stellt der Implantologe und Experte für einteilige Systeme, Dr. Reiner Eisenkolb, M.Sc. die Vorteile einteiliger Implantologie heraus.
84
Interview: Digitalisierung – bitte konsequent.
Dorothee Holsten im Gespräch mit Prof. Bischoff, Prof. Bischoff 
Interview??/// Wer sich über den Kauf oder die Neugründung einer Praxis Gedanken macht, der plant unweigerlich auch das neue Maß der Digitalisierung. Wie stark sollen die Abläufe ab jetzt vernetzt und automatisiert werden? Könnten dabei auch Innovationen wie ein sich selbst bevorratender Instrumentenschrank integriert werden? Prof. Bischoff, Prof. Bischoff?&?Partner AG Steuerberatungsgesellschaft für Zahnärzte, rät bei solchen großen Stationen des Berufslebens, konsequent den digitalen Weg zu gehen.
86
Eine, die sich wirklich lohnt – wetten, dass?
Christin Hiller
Instrumentenpflege??/// Schon vor dem Kauf wissen, ob sich eine Anschaffung wirklich lohnt, ist eine gute Sache. Möglich macht genau das jetzt W&H für sein Pflegegerät Assistina Twin. Mit nur wenigen Klicks lässt sich online berechnen, ob bzw. ab wann sich die Investition amortisiert hat, transparenter geht es nicht.
90
Interview: Wasserhygiene als Schlüssel zur sicheren Behandlung
Alicia Hartmann im Gespräch mit Dr. Stefan Ulrici
Wasserhygiene /// Die Wasserhygiene als Teil eines einwandfreien Qualitäts- und Hygienekonzeptes spielt für jede Zahnarztpraxis eine große Rolle. Heutzutage haben Praxisinhaber die Möglichkeit, dieses wichtige Thema in die Hand eines Dienstleisters zu übergeben und so einfach und unkompliziert eine bestmögliche Wasserhygiene zu gewährleisten. Dr. Stefan Ulrici, Mitinhaber DENTALE MVZ in Leipzig, spricht im Interview über seine Erfahrung mit dem Wasserhygienekonzept der Firma BLUE SAFETY.
92
Nachgefragt… sponsored by
Prof. (Assoc. Dental Science & Research) Dr. Armin Nedjat
„Wir begreifen die Implantologie als ein ganz normales Fach und nicht als etwas Außergewöhnliches. Wir tragen keine ‚Astronautenkleidung‘ und können sozusagen spontan implantieren.“
94
Fortbildung mit Kälte-Kick
Horst Weber
Fortbildung??/// Fachwissen teilen und die eigenen Grenzen austesten ? das bietet das einmalige Fortbildungsformat der Dental Arctic Rallye. Dabei legen Teilnehmende in ihren Autos 8.000 Kilometer über 13 Tage zurück, bei stellenweise minus 40 Grad Celsius. Die nächste Dental Arctic Rallye 8000 geht am 28.?Januar 2023 an den Start. Machen Sie mit, jede Anmeldung macht das Team stärker!
96
Wissenschaftlicher Nachwuchs im engen Wettbewerb
Kerstin Hastedt
Veranstaltung /// Zum neunzehnten Mal stellten sich acht junge Zahnmediziner und Zahnmedizinstudierende der Herausforderung, ihre Arbeiten einer hochkarätigen Fachjury vorzustellen und Erfahrung in der Diskussion zu sammeln. Dabei blieb es spannend bis zum Schluss: Denn alle Finalisten der VOCO Dental Challenge präsentierten interessante Themenfelder sowie komplexe und anspruchsvolle Fragestellungen der modernen Zahnmedizin – das machte die Entscheidung schwer.
98
Dentale Zukunft: disruptiv und nachhaltig
Lilli Bernitzki und Brigitta Mayer-Weirauch
Veranstaltung /// Am 26. und 27. August 2022 fand der Kongress der Dentalen Zukunft erstmals wieder in Präsenz statt. Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) und die young dentists (yd²) hatten junge und junggebliebene Zahnmediziner eingeladen. Mit den Themen Digital Workflow, Chirurgie sowie Nachhaltigkeit und Existenzgründung wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten.
100
Ergonomie in der Praxis (Tipp 3)
Manfred Just
Verspannungen und Schmerzen in Nacken und Armen, obwohl das Equipment optimiert, die Arbeitshaltung ergonomisch korrekt und Ausgleichsbewegungen regelmäßig eingestreut werden? Gut, wenn man sich jetzt selbst und vor allem sofort helfen kann. Schnelle Lösung verbirgt sich hinter dem Konzept JUST-FIVE ® , welches sich in fünf einfachen Schritten überall und ohne Aufwand anwenden lässt.
102
Wozu dienen Prozessvalidierungen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten?
Redaktion
Das Ziel der Validierung von Aufbereitungsprozessen in der Aufbereitungseinheit besteht darin, den Nachweis zu erbringen, dass die aufbereiteten Instrumente stets im geforderten hygienischen Zustand bei den Patienten eingesetzt werden können. Dabei schaut sich der Validierer je nach bestimmungsgemäßem Einsatz des Medizinproduktes die Schritte der Reinigung, Desinfektion und gegebenenfalls Sterilisation an...
104
Innovationen der digitalen Zahnheilkunde auf der IDS 2023
Redaktion
Dentsply Sirona wird auf der IDS 2023, die zugleich ihr 100-jähriges Jubiläum feiert, seine neuesten Innovationen in der Digitalen Zahnheilkunde vorstellen...
105
Neuer Exklusivvertrieb von Anästhesiegerät
Redaktion
Milestone Scientific und Hager & Werken geben den Beginn des Exklusivvertriebs des Einzelzahn-Anästhesiesystems The Wand STA über Hager & Werken bekannt. Das Anästhesiesystem wurde bisher nur im Direktvertrieb verkauft..
106
Umfassendes Serviceangebot für den digitalen Workflow
Redaktion
Gut zwei Drittel aller Praxen beabsichtigen in ein digitales Abdrucksystem zu investieren – die Integration digitaler Workflows nimmt also immer mehr zu. Das Serviceangebot TRIOS Care von 3Shape bietet Nutzern dabei Sicherheit und garantiert den reibungslosen Scanprozess...
107
lege artis Imagefilm zum Firmenjubiläum
Redaktion
Das auf Zahn- und Mundgesundheit spezialisierte Familienunternehmen mit Qualitätsprodukten rund um die Endodontie, Prophylaxe und Prothetik wurde 1947 in Pinswang in Tirol gegründet und ist seit 1972 in Dettenhausen bei Stuttgart ansässig.
108
Mit Wohlfühlatmosphäre das Praxiswachstum unterstützen
Maria Reitzki
Praxisworkflow??/// Was macht die optimale Zahnarztpraxis aus? Im Interview verraten Dr. Denis Paksoy und Henning Schreiber, beides Gründer einer der vielseitigsten und modernsten Zahnmedizinpraxen in Solingen und Umgebung, worauf es ihnen bei der perfekten zahnärztlichen Versorgung ankommt.
112
Ästhetik und Pragmatik im Praxisalltag vereint
Beate Kleemann
Praxissoftware??/// Zahnarzt, Künstler, Ästhet: Zen Hedar ist jemand mit vielen Berufungen, doch der Ruf der Zahnheilkunde war scheinbar der lauteste. Darin, so sagt er, könne er Wissenschaft und Kunst verbinden. ?Das Maß der Perfektion ist die Liebe zum Detail?, sinniert der junge Zahnmediziner, der sich in diesem Jahr seinen Traum von der eigenen Praxis erfüllt hat. Über seinen Weg in die Selbstständigkeit, was ihm im Arbeitsalltag besonders wichtig ist und welche Rolle dabei die passende Praxissoftware spielt, verrät der folgende Beitrag.
114
Liquiditätssicherung als Weg aus der Krise
Alicia Hartmann
Finanzierung??/// Die Themen Wirtschaftlichkeit und Finanzierung gewinnen aufgrund der aktuellen Inflation und sinkenden Kaufkraft in der Bevölkerung zunehmend an Bedeutung. Zahnärzte werden immer mehr ?gezwungen?, sich mit Maßnahmen einer dauerhaften Liquiditätssicherung auseinanderzusetzen. Dadurch rücken vor allem Dienstleister wie dent.apart in den Mittelpunkt des Interesses.
116
Interview: ?Gemeinsam für eine Neuausrichtung des BVD?
Kerstin Oesterreich im Gespräch mit Jochen G. Linneweh
Interview /// Mitte Juli wurde Jochen G. Linneweh zum neuen Präsidenten des Bundesverbandes Dentalhandel e.V. (BVD) gewählt. Im Interview erläutert er seinen Fokus auf die qualifizierte Ausbildung der Fachkräfte von morgen sowie seine Pläne für ein krisenfestes Wachstum des Fachhandels.
118
Interview: Auf Expansionskurs: Septodont vereint starke Marken unter einem Dach
Marlene Hartinger im Gespräch mit Sandra von Schmudde
Interview??/// Das Unternehmen Septodont, mit Sitz in Niederkassel bei Bonn, entwickelt, produziert und vertreibt ein breites Sortiment qualitativ hochwertiger Produkte für den Dentalmarkt. Jedes Jahr werden weltweit über 500 Millionen Dentalinjektionen mit den Lokalanästhetika von Septodont durchgeführt. Sandra von Schmudde, seit 2020 Geschäftsführerin bei Septodont und für die gesamte D-A-CH-Region verantwortlich, geht im Interview unter anderem auf die Übernahme des Sanofi-Dentalgeschäfts und die zukünftige Positionierung der verschiedenen Dentalanästhesie-Marken ein.
120
Starker Partner auch im Servicefall
Christin Hiller
Serviceportfolio??/// Hand- und Winkelstücke sind die mit Abstand meistgenutzten Produkte in jeder Praxis. Nicht nur bei der Anschaffung sollte daher auf Wertigkeit gesetzt werden, sondern auch beim Service. Für Deutschland und Österreich ist beispielsweise das Unternehmen W&H Experte in beiden Segmenten. Auch im Falle von Service und Reparatur erhalten Kunden kompromisslose Qualität.
122
Die ReFlex-Bewegung: individuell reaktiv
Redaktion
Die Bildergalerie zu den Bewegungsmustern auf ZWP online sehen.
124
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
125
Glasionomer mit verbesserter Ästhetik und Stabilität
Redaktion
Das selbsthärtende GlasIonomer FX Ultra punktet vor allem mit verbesserter Ästhetik und Stabilität: Anders als herkömmliche Glasionomere fallen Füllungen in ihrer oralen Umgebung kaum auf
126
Bulk Flow-Komposit ohne zusätzliche Deckschicht
Redaktion
Das neue Venus Bulk Flow ONE von Kulzer repräsentiert das Zeitalter der deckschichtfreien BulkKomposite und steht damit für die wirtschaftliche Seitenzahnfüllung. Das Komposit für Schichtstärken bis zu 4 mm kommt ohne zusätzliche Komposit-Deckschicht aus und bedient mit einer universellen Farblösung das Spektrum A1 bis D4. Venus Bulk Flow ONE gibt es ab sofort in Spritzen (2 g), als Einzeldosis PLT/Kapsel und mit einem attrak tiven Kennenlernangebot...
128
Klinisch bestätigte Zahnpflege-Technologie zur Plaque-Entfernung
Redaktion
UNIQE ist das patentierte System aus elektrischer Lamellenzahnbürste UNIQE One und UNIQE Flow Zahnschaum mit 1.450 ppm Fluorid. Unterstützt durch leichte Kau- und Seitwärtsbewegungen kann UNIQE gleichzeitig alle Zähne und den Zahnfleischrand erreichen...
129
Entnahmesystem für Endo-Spüllösungen und Spülkanülen
Redaktion
Für alle SPEIKO Endo-Spüllösungen wurde das Entnahmesystem Easy Quick entwickelt. Durch die Ver- wendung des SPEIKO Easy Quick können die Spüllösungen dosierbar ohne Verlust der Flüssigkeit einfach und schnell entnommen werden. Das Entnahmesystem ist in den drei Größen 30 ml, 100 ml und 250 ml kostenlos erhältlich.
130
Neues Teilmatrizensystem für anatomisch korrekte Restaurationen
Redaktion
Vereinfacht anatomisch korrekte Klasse II-Restaurationen in kürzerer Zeit: Das neue, anwenderfreundliche Halo? Teilmatrizensystem von Ultradent Products ermöglicht die Herstellung konsistenter, ästhetischer und anatomisch konturierter Approximalkontakte, Okklusalflächen und Randleisten und sorgt damit für langlebige Restaurationen. Gleichzeitig reduziert sich mit Halo der Konturier- und Finieraufwand für Anwender signifikant.
131
Neues lichthärtendes Befestigungskomposit
Redaktion
Die Befestigung von Veneers ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Einerseits sind die ästhetischen Erwartungen von Patienten, die sich für Veneers entscheiden, außerordentlich hoch. Andererseits kann das Handling der filigranen Restaurationen schwierig sein...
132
Lagerorganisation leicht gemacht
Redaktion
Ob die Lagerführung erfolgreich ist, zeigt sich spätestens am Behandlungsstuhl: Steht das richtige Material in ausreichender Menge zum richtigen Termin zur Verfügung? Für eine reibungslose Lagerorganisation fiden Praxen komfortable Hilfestellungen bei Deutschlands größter Preisvergleichs- und Bestellplattform für Dentalprodukte: AERA-Online...
133
Innovatives Konzept für Edelmetall-Teleskoptechnik
Redaktion
Gold hat in der Zahnheilkunde noch lange nicht ausgedient. Im Gegenteil: Durch digitale Verfahren ergeben sich Synergien, die den Werkstoff attraktiver als je zuvor machen. Der neueste Coup: AllinONE für die Edelmetall-Teleskoptechnik...
134
Turbine mit micro-Kopf und großen Fähigkeiten
Redaktion
Vor elf Jahren stellte NSK die revolutionäre pico-Turbine als weltweit kleinste Dentalturbine vor. Mit der neuen Ti-Max Z micro Turbine, der Weiterentwicklung der pico-Serie, wird jetzt an die Erfolgsgeschichte angeknüpft. Die Z micro Turbine stellt durch den 100°-Kopf- winkel sowie den im Durchmesser nur 9 mm kleinen Instrumentenkopf einen optimalen Zugang auf die zu behandelnde Stelle sicher. Durch die filigrane Größe und den neuen Winkel ist das Instrument ideal für den Einsatz an den Molaren sowie für die Behandlung von Senioren oder Kindern bzw. Patienten mit eingeschränkter Mundöffnung geeignet.
135
Auffällig unauffällig: Absauganlagen und Kompressoren in der Praxis
Redaktion
Eine schicke Einrichtung oder eine elegante Behandlungseinheit stechen in der Zahnarztpraxis normalerweise zuerst ins Auge. Bei aller Liebe für das optische Erscheinungsbild sollten Anwender und Praxisteams die vielen stillen und treuen Begleiter der Praxis nicht vergessen. Die Rede ist hier von Absauganlagen und Kompressoren. Sie sind für zentrale Funktionen in der Praxis verantwortlich ? sie bilden das Herzstück der Praxisversorgung...
136
Mundspülungen mit antibakterieller Wirkung on top
Redaktion
Einer aktuellen Umfrage zufolge verwenden nur 33 Prozent der Befragten regelmäßig Zahnseide.1 Manche lassen sich umstimmen, anderen fehlt jedoch die Bereitschaft oder Fähigkeit, sie regelmäßig korrekt anzuwenden. Unabhängig von der Qualität der mechanischen Reinigung kann die zusätzliche Anwendung einer Mundspüllösung mit antibakterieller Wirkung (z. B. LISTERINE ® ) die Plaque-Kontrolle signifikant verbessern, wie zwei aktuelle klinische Studien bestätigen.2, 3 ...
137
BPA-freies Komposit mit exzellenter Festigkeit und Ästhetik
Redaktion
Das neue BPA-freie Universalkomposit von SDI bietet leichte Modellierbarkeit, nicht klebrige Konsistenz, sehr hohe Röntgenopazität und verlässliche mechanische Eigenschaften. Über hundert Zahnärzte weltweit haben Luna 2 schon in einem speziellen ?Prerelease? klinisch genutzt und positiv bewertet. Zur Verbesserung der Farbtreue sorgt Luna 2 mit ?Logical Shade Matching Technology? und Chamäleon-Effekt für eine leichtere und exaktere Farbauswahl
138
Impressum/ Inserentenverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis - Archiv

Ausgabe:

2022 / 09

Ausgabe:

2022 / 07-08

Ausgabe:

2022 / 06

Ausgabe:

2022 / 05

Ausgabe:

2022 / 04

Ausgabe:

2022 / 03

Ausgabe:

2022 / 01-02

Ausgabe:

2021 / 12

Ausgabe:

2021 / 11

Ausgabe:

2021 / 10

Ausgabe:

2021 / 09

Ausgabe:

2021 / 07-08

Ausgabe:

2021 / 06

Ausgabe:

2021 / 05

Ausgabe:

2021 / 04

Ausgabe:

2021 / 03

Ausgabe:

2021 / 01-02

Ausgabe:

2020 / 12

Ausgabe:

2020 / 11

Ausgabe:

2020 / 10

Ausgabe:

2020 / 09

Ausgabe:

2020 / 07-08

Ausgabe:

2020 / 06

Ausgabe:

2020 / 05

Ausgabe:

2020 / 04

Ausgabe:

2020 / 03

Ausgabe:

2020 / 01-02

Ausgabe:

2019 / 12

Ausgabe:

2019 / 11

Ausgabe:

2019 / 10

Ausgabe:

2019 / 09

Ausgabe:

2019 / 07-08

Ausgabe:

2019 / 06

Ausgabe:

2019 / 05

Ausgabe:

2019 / 04

Ausgabe:

2019 / 03

Ausgabe:

2019 / 01-02

Ausgabe:

2018 / 12

Ausgabe:

2018 / 11

Ausgabe:

2018 / 10

Ausgabe:

2018 / 09

Ausgabe:

2018 / 07-08

Ausgabe:

2018 / 06

Ausgabe:

2018 / 05

Ausgabe:

2018 / 04

Ausgabe:

2018 / 03

Ausgabe:

2018 / 01-02

Ausgabe:

2017 / 12

Ausgabe:

2017 / 11

Ausgabe:

2017 / 10

Ausgabe:

2017 / 09

Ausgabe:

2017 / 07-08

Ausgabe:

2017 / 06

Ausgabe:

2017 / 05

Ausgabe:

2017 / 04

Ausgabe:

2017 / 03

Ausgabe:

2017 / 01-02

Ausgabe:

2016 / 12

Ausgabe:

2016 / 11

Ausgabe:

2016 / 10

Ausgabe:

2016 / 09

Ausgabe:

2016 / 07

Ausgabe:

2016 / 06

Ausgabe:

2016 / 05

Ausgabe:

2016 / 04

Ausgabe:

2016 / 03

Ausgabe:

2016 / 01-02

Ausgabe:

2015 / 12

Ausgabe:

2015 / 11

Ausgabe:

2015 / 10

Ausgabe:

2015 / 09

Ausgabe:

2015 / 07_08

Ausgabe:

2015 / 06

Ausgabe:

2015 / 05

Ausgabe:

2015 / 04

Ausgabe:

2015 / 03

Ausgabe:

2015 / 01

Ausgabe:

2014 / 12

Ausgabe:

2014 / 11

Ausgabe:

2014 / 10

Ausgabe:

2014 / 09

Ausgabe:

2014 / 07_08

Ausgabe:

2014 / 06

Ausgabe:

2014 / 05

Ausgabe:

2014 / 04

Ausgabe:

2014 / 03

Ausgabe:

2014 / 01_02

Ausgabe:

2013 / 12

Ausgabe:

2013 / 11

Ausgabe:

2013 / 10

Ausgabe:

2013 / 09

Ausgabe:

2013 / 07_08

Ausgabe:

2013 / 06

Ausgabe:

2013 / 05

Ausgabe:

2013 / 04

Ausgabe:

2013 / 03

Ausgabe:

2013 / 01_02

Ausgabe:

2012 / 12

Ausgabe:

2012 / 11

Ausgabe:

2012 / 10

Ausgabe:

2012 / 09

Ausgabe:

2012 / 07_08

Ausgabe:

2012 / 06

Ausgabe:

2012 / 05

Ausgabe:

2012 / 04

Ausgabe:

2012 / 03

Ausgabe:

2012 / 01_02

Ausgabe:

2011 / 12

Ausgabe:

2011 / 11

Ausgabe:

2011 / 10

Ausgabe:

2011 / 9

Ausgabe:

2011 / 07_08

Ausgabe:

2011 / 06

Ausgabe:

2011 / 05

Ausgabe:

2011 / 04

Ausgabe:

2011 / 03

Ausgabe:

2011 / 01

Ausgabe:

2010 / 12

Ausgabe:

2010 / 11

Ausgabe:

2010 / 10

Ausgabe:

2010 / 09

Ausgabe:

2010 / 07_08

Ausgabe:

2010 / 06

Ausgabe:

2010 / 05

Ausgabe:

2010 / 04

Ausgabe:

2010 / 03

Ausgabe:

2010 / 01

Ausgabe:

2009 / 12

Ausgabe:

2009 / 11

Ausgabe:

2009 / 10

Ausgabe:

2009 / 09

Ausgabe:

2009 / 07_08

Ausgabe:

2009 / 06

Ausgabe:

2009 / 05

Ausgabe:

2009 / 04

Ausgabe:

2009 / 03

Ausgabe:

2009 / 01

Ausgabe:

2008 / 12

Ausgabe:

2008 / 11

Ausgabe:

2008 / 10

Ausgabe:

2008 / 09

Ausgabe:

2008 / 07_08

Ausgabe:

2008 / 06

Ausgabe:

2008 / 05

Ausgabe:

2008 / 04

Ausgabe:

2008 / 03

Ausgabe:

2008 / 01_02

Ausgabe:

2007 / 12

Ausgabe:

2007 / 11

Ausgabe:

2007 / 10

Ausgabe:

2007 / 09

Ausgabe:

2007 / 07_08

Ausgabe:

2007 / 06

Ausgabe:

2007 / 05

Ausgabe:

2007 / 04

Ausgabe:

2007 / 03

Ausgabe:

2007 / 01_02

Ausgabe:

2006 / 12

Ausgabe:

2006 / 11

Ausgabe:

2006 / 10

Ausgabe:

2006 / 09

Ausgabe:

2006 / 07_08

Ausgabe:

2006 / 06

Ausgabe:

2006 / 05

Ausgabe:

2006 / 04

Ausgabe:

2006 / 03

Ausgabe:

2006 / 01_02

Ausgabe:

2005 / 12

Ausgabe:

2005 / 11

Ausgabe:

2005 / 10

Ausgabe:

2005 / 09

Ausgabe:

2005 / 06

Ausgabe:

2005 / 05

Ausgabe:

2005 / 04

Ausgabe:

2005 / 03

Ausgabe:

2005 / 07_08

Ausgabe:

2005 / 01_02

Ausgabe:

2004 / 12

Ausgabe:

2004 / 11

Ausgabe:

2004 / 10

Ausgabe:

2004 / 09

Ausgabe:

2004 / 07_08

Ausgabe:

2004 / 06

Ausgabe:

2004 / 05

Ausgabe:

2004 / 04

Ausgabe:

2004 / 03

Ausgabe:

2004 / 01 02

Ausgabe:

2003 / 12

Ausgabe:

2003 / 11

Ausgabe:

2003 / 10

Ausgabe:

2003 / 07 08

Ausgabe:

2003 / 06

Ausgabe:

2003 / 05

Ausgabe:

2003 / 04

Ausgabe:

2003 / 03

Ausgabe:

2003 / 01

Ähnliche Publikationen

ZWP spezial

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor