ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Seit 28 Jahren ist die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ das führende Wirtschaftsmagazin für den Zahnarzt. Als General-Interest-Titel deckt sie das gesamte Spektrum der Praxisführung ab. Mit der ersten Ausgabe 2016 erschien die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ und das Supplement „ZWP spezial“ in einem komplett neuen Layout und wurde dadurch noch moderner und noch besser. Die erste Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erschien 1995 unter dem Namen „COLLEGmagazin“ begleitend zum Fortbildungsangebot der Wirtschaftsakademie für zahnärztliche Unternehmensführung (WZU WirtschaftsColleg). Das Magazin fungierte dabei als Bindeglied zwischen Fortbildung und wirtschaftlicher Information. Der konzeptionelle Ansatz, den „Zahnarzt als Unternehmer“ zu betrachten, ist bis heute erhalten geblieben. Diese Grundidee untermauerte das COLLEGmagazin ab 1997 zunächst mit dem Untertitel „Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis“, der später zur Headline und damit zu der heute erfolgreichen übergreifenden Marke wurde. Das Wirtschaftsmagazin ist seit über 28 Jahren am Markt und zählt mit seinen 12 Ausgaben im Jahr und einer Auflage von 40.800 Exemplaren zu den frequenz- und auflagenstärksten Titeln im deutschen Dentalmarkt. Die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis unterstützt auch heute Zahnärzte bei der Führung des „Unternehmens Zahnarztpraxis“ und bietet aktuelle betriebswirtschaftliche und rechtliche Themen an. Die Palette reicht von der zahnärztlichen Praxisführung und Praxisorganisation über Abrechnungsoptimierung bis hin zur Patientenkommunikation. Neben den wirtschaftlichen Inhalten widmet sich die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis auch monatlich unterschiedlichen zahnmedizinischen Schwerpunkthemen. Die hohe Bekanntheit und überdurchschnittliche Nutzungshäufigkeit der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis übertragen sich gleichermaßen auch auf die themenspezifischen Supplemente ZWP spezial und ZWP extra. Besonders der jährlich von der ZWP ausgeschriebene Designpreis erfreut sich seit 2002 größter Beliebtheit. Jedes Jahr kürt die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“.

Themen der aktuellen Ausgabe 12/2021

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Zahnärztliches Qualitätsmanagement als starke Hilfe für den Praxisalltag
Dr. Doris Seiz
Die vergangenen eineinhalb Jahre haben gezeigt, dass die Zahnarztpraxen immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werden, die neben dem Praxisalltag bewältigt werden müssen. Allen voran die, auch alle anderen Lebensbereiche betreffende, Coronapandemie...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
ZWP-Redaktion ab 2022 in neuer Formation
10
Ich will abgeben: Was nun? – Der faire Praxiswert
Prof. Dr. Thomas Sander
Praxismarketing /// Eine der meistgestellten Fragen der heute 55- bis 70-jährigen Zahnärztinnen und Zahnärzte lautet: Wie viel ist meine Praxis wert? Bereits in der ZWP 10/2021 hat sich der Autor mit dieser Frage auseinandergesetzt. In diesem Artikel soll die Thematik weiter vertieft werden, auch auf Basis der wissenschaftlichen Untersuchungen der Zahnärztin Maja Graeser, die im Frühjahr 2021 an der Medizinischen Hochschule Hannover zu diesem Thema promovierte.1 Eine Zusammenfassung ihrer Studie wird 2022 in den IDZ-Informationen erscheinen.
12
Zahnärztinnen: Was eine gute Karriere ausmacht
Anita Westphal
Praxismanagement??/// Die Zahnmedizin ist zunehmend weiblich und die Tendenz geht zur Festanstellung ? an diesen Trends führt kein Weg vorbei. Das zeigen aktuelle Untersuchungen zu neuen Rollen und beruflichen Entscheidungen von Frauen, die auch ein Umdenken in den einzelnen Praxiskonzepten erfordert. Das folgende Beispiel beschäftigt sich mit der Ausrichtung einer großen Praxis und wirft einen Blick auf die Hintergründe von Karriereentscheidungen.
16
Employer Branding: Profilierung als Top-Arbeitgeber
Nadja Alin Jung
Praxismanagement /// Eine Marke zu entwickeln und diese konsequent mit einem Marketingkonzept nach außen zu transportieren, ist heutzutage nicht nur für die Gewinnung neuer Patient*innen unerlässlich, sondern auch, um neue Mitarbeiter*innen auf sich aufmerksam zu machen. Es ist deshalb wichtig, sich interessant zu präsentieren und die Benefits der Praxis klar hervorzuheben. Denn mit einem durchdachten Employer Branding erleichtert man sich die oftmals herausfordernde Suche nach kompetenten Mitarbeiter*innen.
18
Praxisneugründung mit Team Lieblings-Zahnarzt
Lena Kraft
Niederlassung??/// Zahnmediziner*innen können jetzt mit einem erprobten und erfolgreichen Praxiskonzept und der starken Marke ?Lieblings-Zahnarzt? ihre eigene Zahnarztpraxis gründen ? ohne Beteiligung oder Mitspracherechte eines Dritten. Hinter dem ?Team Lieblings-Zahnarzt? steht die Kölner Zahnärztin Dr. Christin Steinbach mit zwei erfahrenen Unternehmern als Mitgründer.
22
Kennen Sie Ihre Praxisverträge?
Christian Erbacher, LL.M.
Recht. Artikelreihe Praxisverträge – Teil 1:  /// Für die Gemeinschaftspraxis den Mustervertrag aus dem Internet, keine schriftlichen Arbeitsverträge vorhanden und den Mietvertrag noch nicht einmalmal vollständig gelesen … das klingt vielleicht absurd, die Beratungspraxis zeigt jedoch, dass Verträge in Zahnarztpraxen gar nicht so selten ohne anwaltliche Begleitung geschlossen werden. Im Zweifel freut sich hier nur der erst im Streitfall hinzugezogene Rechtsanwalt, der bei unprofessionellen Vertragsgestaltungen viel Aufwand hat und entsprechend hohe Honorare in Rechnung stellen kann. Warum wir diesen Artikel trotzdem verfasst haben? Weil wir lieber im Vorfeld Rechtssicherheit schaffen wollen als mit einem Scherbenhaufen arbeiten zu müssen.
24
Was Zahnärzte über Kapitalkontenwissen sollten
Prof. Dr. Johannes Georg Bischoff
Spätestens beim Ausstieg aus einer Berufsausübungsgemein schaft (BAG) wird es Zeit, sich mit dem Begriff der Kapitalkonten vertraut zu machen. Wer solche Konten bisher nicht führen lässt, sollte das schnellstens ändern. Warum? ...
26
Abrechnungs-Tipp: FAQs zur neuen PAR-Richtlinie
Ein Tipp von Gabi Schäfer
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
28
Fit für Hygiene, Qualitätsmanagement und Dokumentation an nur einem Tag ? die neue Update-Reihe
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
29
Wozu dienen Prozessvalidierungen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten?
Redaktion
Die beliebten Kurse Hygiene und QM mit Iris Wälter-Bergob und Christoph Jäger starten als „Update-Reihe“ mit neuem Konzept und komplett überarbeiteten Inhalten in das Jahr 2022. Neu im Programm ist der Kurs: Dokumentation in der Zahnarztpraxis...
30
Anforderungen an die Wasserhygiene
Nicola V. Rheia
Praxishygiene ? Teil 10: ?Anforderungen an die Wasserhygiene???/// In der vergangenen Ausgabe der Fachartikelreihe zur Praxishygiene wurde auf die unterschiedlichen Anforderungen an die Reinigung und Desinfektion von zahntechnischen Werkstücken, Abformungen und Hilfsmitteln eingegangen. Damit verbunden wurde sich mit Maßnahmen beschäftigt, die bei der praktischen Umsetzung der Anforderung berücksichtigt werden sollten. Der vorliegende Beitrag befasst sich mit den hygienischen Anforderungen an die Wasser führenden Systeme der Behandlungseinheiten in der Zahnarztpraxis.
34
Qualitätsmanagement: Balanceakt zwischen Standard und praxisinternen Ansprüchen
Das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement einer Zahnarztpraxis muss in zweifacher Weise funktionieren: Es muss den Vorgaben der vertragszahnärztlichen Versorgung entsprechen (siehe Richtlinie des G-BA) und sollte für das individuelle Praxisteam eine Hilfe und keine Hürde sein. Schafft es eine Praxis, ein modernes und selbstbestimmtes QM-System in Bezug auf die ganz eigenen Bedürfnisse der Praxisinhaber*in, Mitarbeiter*innen und Patient*innen zu entwickeln, erleichtert es die Arbeit aller, garantiert die Sicherheit der Patient*innen und dient auch als Motivationsverstärker. Denn dort, wo Regularien und Anweisungen dem Praxisalltag entsprechen und ihn effizient begleiten, entsteht Raum für mehr – für mehr positive Interaktionen zwischen Mitarbeiter*innen und Patient*innen und für einfach mehr Erfolg auf ganzer Strecke. Wir haben zwei Stimmen aus der Praxis zum Thema Qualitätsmanagement eingefangen.
38
Hygienefortbildung 2022 – Ihr Praxis-Update direkt vor Ort
 Ein Beitrag von Christin Bunn
Fortbildung /// Die Sensibilität für die Bedeutung eines professionellen Hygienemanagements wächst erfreulicherweise noch immer. Zum einen liegt dies begründet im Wunsch nach persönlicher Sicherheit und Wohlbefinden in allen Abläufen, zum anderen gewinnt Hygiene mehr denn je an juristischer Relevanz. Eine jährliche Auffrischung durch eine aktuelle Hygienefortbildung ist daher unverzichtbar im Rahmen der notwendigen Unterweisung der Mitarbeiter*innen zu allen Praxisabläufen.
40
Unkontrollierbare variable Wasserprobe in der Zahnarztpraxis?
Jasmin Reghat
Wasserhygiene /// Tagtäglich wird mit beachtlichem Einsatz ein sicheres und hygienisches Praxisumfeld für die Patient*innen geschaffen. Unzählige Vorschriften und Richtlinien geben einen Einblick, wie bedeutsam das Thema Hygiene ist. Trotzdem kommt es zu gesundheitsgefährdenden Zwischenfällen. Ohne den richtigen Ansprechpartner kann aus einem eigentlich kurzerhand zu beseitigenden Vorfall ein weitläufiger Prozess werden.
42
Startschuss fürs Weihnachtsshopping: Vier Wochen voller Rabatte und Aktionen
Redaktion
Kennen Sie den Onlineshop von W&H? Nein? Dann ist spätestens jetzt der richtige Zeitpunkt für ein Kennenlernen, denn genau hier findet in den nächsten Wochen das muntere W&H Weihnachtsshopping statt. Die Vorweihnachtszeit steht in diesem Dezember damit ganz im Zeichen der Farbe Grün, denn W&H packt für Sie einen Adventskalender der besonderen Art: Schnäppchen, Vergünstigungen, Produktzugaben und ein Gewinnspiel wechseln sich im wöchentlichen Rhythmus ab und läuten die Weihnachtszeit ein. Diese kann als ausgesprochen fröhlich bezeichnet werden, denn bei allen Aktionen lässt sich ordentlich sparen. Bei W&H müssen Sie damit nicht bis Heiligabend auf Ihre Geschenke warten, denn im Dezember herrscht täglich grüne Bescherung...
43
Einfach und unkompliziert: Online zum Zahnarzttermin
Redaktion
Im Rahmen einer Doctolib-Umfrage bezüglich der Wünsche der Patient*innen konnte festgestellt werden, dass 71 Prozent der volljährigen Deutschen ihren Zahnarzttermin am liebsten online buchen möchten oder dies bereits tun. Doch wie gut gehen die Praxisteams schon heute auf diesen Wunsch ein? 72 Prozent der Befragten sind mit den aktuellen Möglichkeiten zur Terminvereinbarung sehr zufrieden...
44
Echte vs. künstliche Intelligenz in der Abrechnung
Redaktion
Ob GOZ, GOÄ oder BEMA – praxis erfordert viel Fachwissen. Praxisangestellte müssen sich mit komplexen Abrechnungsprozessen und vielen unterschiedlichen Gebühren- ziffern auskennen. Entlastung bringen hier intelligente Softwarelösungen, die die Abrechnung unterstützen und aus vielen Zahnarztpraxen heute die die Abrechnung unterstützen und aus vielen Zahnarztpraxen heute nicht mehr wegzudenken sind. Dennoch ist es ratsam, jede Rechnung nicht mehr wegzudenken sind. Dennoch ist es ratsam, jede Rechnung noch einmal gegenzulesen, um Eingabefehler rechtzeitig zu bemerken und noch einmal gegenzulesen, um Eingabefehler rechtzeitig zu bemerken und zu beheben. Das ist ein Service, den die PVS dental für ihre Kunden zu-zu beheben. Das ist ein Service, den die PVS dental für ihre Kunden zuverlässig übernimmt...
45
Neubesetzung aus den eigenen Reihen
Redaktion
Volker Vellguth hat Anfang Oktober die Position als Group Vice President RCO DACH bei Dentsply Sirona übernommen. Er folgt auf Arjan de Roy, der innerhalb des Konzerns eine neue Führungsrolle übernimmt. Volker Vellguth verfügt über einen großen Erfahrungsschatz aus seinen bisherigen Tätigkeiten im Unter- nehmen. Er startete 2010 als Manager für die Emerging Markets und schuf eine neue Direktvertriebsorganisation unter anderem in Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nach der Fusion von Dentsply und Sirona 2016 übernahm er die Rolle des Group Vice President RCO Eastern und baute ein neues Dentsply Sirona-Team in der Region auf. Nachfolger von Volker Vellguth als Group Vice President Eastern Group RCO wird Kirill Levin, der seine langjährige Erfahrung und Expertise in der Dentalindustrie in seinen neuen Verantwortungsbereich einbringen wird...
46
Hilfe von innen im Kampf gegen Parodontitis
Redaktion
Chronische Parodontitis als immunologische Erkrankung ist Ausdruck einer Störung des Gleichgewichts der Körperfunktionen, insbesondere des Darms. Als das größte immunolo- gische Organ reguliert er immerhin 70 Prozent aller Abwehrzellen. Während der Fokus der traditionellen Parodontitistherapie auf der Reduktion der bakteriellen Infektion mittels Entfernung des als pathogen eingeschätzten Biofilms liegt, findet oft keine direkte antientzündliche Therapie statt...
48
80 Jahre Erfolgsgeschichte am Dentalmarkt
Lutz V. Hiller im Gespräch mit Martin Dürrstein
Interview??/// Das Unternehmen Dürr Dental prägt und beeinflusst den Dentalmarkt bereits seit 80 Jahren mit innovativen Produkten und Systemen. Im Zuge dieses großen Jubiläums nutzt der Vorstandsvorsitzende Martin Dürrstein die Chance, im Rahmen eines Interviews über die Erfolge und Herausforderungen von Dürr Dental zu sprechen, einige Momente Revue passieren zu lassen sowie einen Blick in die Zukunft zu werfen.
52
Wie Sie die Kaufbereitschaft — trotz der drohenden Inflation — steigern
Wolfgang J. Lihl
Zahnkredit??/// Der Wettbewerbsdruck um kaufwillige Patienten steigt! Diese unbequeme Erkenntnis zeichnet sich durch die Coronapandemie und die sich seit dem Herbst zuspitzende Inflationswelle ab und ist damit auch in vielen Praxen angekommen. Bereits für das vergangene Jahr 2020 stellte die BZÄK nüchtern ?starke Umsatzrückgänge [?] durch COVID-19-Pandemie? fest und befürchtete zudem eine ?Leistungszurückhaltung der Versicherten?. Eine Aussage, die angesichts der beginnenden weltweiten Wirtschaftskrise und deren drohenden Folgen wie der Geldentwertung, erheblich ansteigender Energiepreise oder der sinkenden Kaufbereitschaft ab dem Jahr 2022 neue Aktualität erhält! Sind den zahnärztlichen Unternehmern deshalb nun die Hände gebunden? Oder gibt es Lösungen, mit denen die Kontinuität der Praxisumsätze auch in den kommenden und inflationsgeprägten Jahren einfach und kostengünstig gesichert werden kann?
56
5 Tipps zur Praxisumsatzsteigerung
Ariane Schmidt
Praxismanagement??/// Es gibt eine Reihe an Szenarien, die beispielhaft die Herausforderungen im Praxisalltag auf den Punkt bringen: Patient*innen rufen in der Praxis zur Terminabsprache an, kommen jedoch nicht durch, da das Praxisteam gerade bei der Behandlung unterstützt. Sollte ein Termin abgesagt oder verschoben werden, führt diese Situation nicht nur zu genervten Anrufer*innen und gestressten Praxismitarbeiter*innen, sondern auch zu finanziellen Ausfällen. Hier können digitale Prozesse Abhilfe schaffen! Denn durch die Automatisierung von Abläufen innerhalb der Praxisorganisation wird das Praxispersonal entlastet, die Zufriedenheit der Patient*innen gesteigert und der Erfolg der Praxis als Unternehmen gesichert.
58
Orientierung auf dem Dentalmarkt: Preisgekrönte Produkte bauen Vertrauen auf
Redaktion
Derzeit wird eine große Anzahl an unterschiedlichen Adhäsiven, Zementen und Restaurationsmaterialien offeriert. Aufgrund des großen Angebots auf dem Dentalmarkt kann die Auswahl von für die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Produkten schwerfallen. Aus diesem Grund können Anwenderstudien hilfreich sein...
59
Neue Versorgungsmöglichkeiten ab Januar 2022
Redaktion
Ab dem 1. Januar 2022 sollen Unterkieferprotrusionsschienen zur Behandlung von obstruktiver Schlafapnoe bei Erwachsenen Bestandteil der GKV-Versorgung werden. Dies schafft für gesetzlich versicherte Patient*innen eine alternative Behandlungsmöglichkeit, wenn eine Überdrucktherapie nicht erfolgreich durchgeführt werden kann...
60
Wissensvermittlung durch Teilen von Anwendungserfahrungen
Prof. h.c.M. ZTM van der Heyd
Den offenen kollegialen Austausch auf einem hohen fachlichen Niveau fördern und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse praxisnah vermitteln ? das sind die erklärten Ziele der Studiengruppe für Restaurative Zahnmedizin. Zweimal jährlich veranstaltet sie deshalb eine Tagung, welche dieses Jahr unter dem Motto ?Der Natur auf der Spur!? stand. In seinem Vortrag mit dem Titel ?Faszination Komposit? beleuchtete Prof. h.c.M. ZTM van der Heyd verschiedene Therapieentscheidungen und klinische Vorgehensweisen. Aufgrund einer lückenlosen Dokumentation über einen Zeitraum von teil- weise bis zu zehn Jahren ließ sich der Langzeiterfolg der vorgestellten Verfahren beurteilen. In seinen Ausführungen thematisierte Prof. van der Heyd den erfolgreichen Einsatz unterschiedlicher GC-Produkte...
61
Werden Menschen mit HIV im Praxisalltag anders behandelt?
Redaktion
Die Diskriminierung von HIV-Patient*innen in der zahnärztlichen Behandlung ist nach wie vor eine präsente Problematik, auch wenn diese heutzutage wesentlich subtiler stattfindet. Beispielsweise werden häufig nur die letzten Termine des Tages vergeben, da nach der Behandlung eine gründliche Desinfizierung erforderlich sei, oder HIV-positive Patient*innen werden gänzlich von der Behandlung ausgeschlossen. Eine solche Diskriminierung ist sowohl moralisch als auch ethisch kritisch zu bewerten, weshalb eine Aufklärung in diesem Punkt besonders wichtig ist...
62
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
63
Praxisnaher Guide führt durch die Lagerverwaltung
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
64
Genaue Diagnostik mit geringstmöglicher Strahlenbelastung
Priv.-Doz. Dr. Dr. Lutz Ritter
Anwenderbericht??/// Die Strahlenbelastung ist für junge Patienten möglichst gering zu halten. Für eine genaue Diagnose ist es jedoch auch wichtig, eine qualitativ gute Abbildung der Symptomatik zu erhalten. Der Low-Dose-Modus des Orthophos?SL?3D (Dentsply Sirona) eignet sich daher hervorragend für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen: Trotz geringer Strahlendosis liefert er Bilder von ausreichender diagnostischer Qualität.
68
Vitalerhaltung mit hydraulischen Kalziumsilikatzementen bei Traumata
Dr. Sascha Herbst und Prof. Dr. Falk Schwendicke, MDPH
Fallbericht??/// Statistisch gesehen besteht ? vor allem im Kindesalter ? ein hohes Risiko für ein dentales Trauma im Alltag. Eine adäquate zahnärztliche Erstversorgung ist dabei prioritär, um betroffene Zähne langfristig erhalten zu können. Eine besondere Rolle fällt hierbei der Pulpotomie zu. Im Folgenden wird die Pulpotomie mit einem hydraulischen Kalziumsilikatzement anhand eines klinischen Fallbeispiels demonstriert. Zusätzlich soll die Versorgung von Kronenfrakturen mit Pulpabeteiligung diskutiert werden.
72
Vielfältige Restaurationsmöglichkeiten mit einem Komposit
Tanja Gottwald
Anwenderbericht /// Bei der Schaffung langlebiger und ästhetischer Restaurationen wollen viele Zahnärzt*innen schnell und effizient gute Ergebnisse erzielen, ohne größere Abstriche bei der Farbabstimmung zu machen. Dr. Mario F. Romero, DDS, Clinical Director von Romero Dental Seminars, setzt dafür in seiner Praxis auf die einzigartige Duo-Shade-Technologie von BRILLIANT EverGlow – ein Universalkomposit mit modular gestaltetem Farbsystem, das über exzellente optische Einblendfähigkeit verfügt und perfekt mit den benachbarten Zähnen harmoniert.
76
Die Polymerisationsleuchte für alle Ansprüche
Dr. Sebastijan Mormer
Erfahrungsbericht /// Als moderne, junge Praxis legen wir großen Wert auf eine qualitativ hochwertige und zeitgemäße Ausstattung. Für unsere Patienten ist das Beste gerade gut genug. Daher greifen wir neben erstklassigen Behandlungsmethoden auch gerne auf technologisch-innovative Geräte zurück.
78
Interview: Der Instrumentenschrank, der selbstständig nachbestellt
Dorothee Holsten im Gespräch mit Janine Feta und Bodo Möller
Interview??/// Im November 2021 führte Komet Dental DENTYTHING ein. Das Warenwirtschaftssystem nimmt der Praxis mit einem vollautomatisierten Instrumentenschrank, der selbstständig Nachschub bestellt, die Nachbestellung von rotierenden Instrumenten ab. Welche wirtschaftlichen und organisatorischen Benefits, aber auch Bedenken stecken für das zahnärztliche Team dahinter? Rede und Antwort dazu stehen Janine Feta, Kampagnenmanagerin D-A-CH, sowie Entwickler Jan-Bodo Möller, IT Demand Manager, der im Namen des Produktteams spricht.
80
Interview: ?Ein Gewinn für Anwender und Patient?
Katja Mannteufel im Gespräch mit Dr. Andreas Utterodt
Interview??/// Um den Anforderungen der modernen Zahnheilkunde und den Wünschen der Kunden nach einer zuverlässigen Versorgung gerecht zu werden, setzt Kulzer auf die ausgeprägte Materialkompetenz und eine enge Zusammenarbeit mit Experten und Anwendern. Nur so können innovative Produkte entwickelt und mit hoher Qualität produziert werden. Kulzer bietet seit vielen Jahrzehnten hochwertige zahnmedizinische Produktlösungen an und ist weltweit mit vielen Spezialisten vernetzt. Die Verbindung aus Erfahrung und Expertise sorgt für verlässliche Qualitätsprodukte und zeitgemäße Dentallösungen. Dr. Andreas Utterodt ist Senior Scientist bei der Kulzer GmbH, auf die Entwicklung moderner Komposite spezialisiert und maßgeblich an der Entwicklung von Venus® Diamond ONE im Einfarbkonzept beteiligt. Im Interview steht er Rede und Antwort.
84
Der erste Instrumentenschrank, der selbst nachbestellt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
85
Das moderne Zahnaufhellungssystem: POLA LIGHT mit LED-Technologie für zu Hause
Redaktion
SDI Limited freut sich, die Einführung von POLA LIGHT bekannt zu geben: ein fortschritt- liches Zahnaufhellungssystem, das die preisgekrönte Aufhellungsformel von POLA mit einem LED-Mundstück kombiniert, welches die Aufhellung beschleunigt. Das POLA LIGHT System wird mit POLA DAY sechs Prozent Wasserstoffperoxid-Gel ge- liefert...
86
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
93
Kabelloses Handstück für verschiedene Kelchsysteme
Redaktion
W&H definiert die Freiheit beim rotierenden Polieren neu: Mit dem neuen Proxeo Twist Cordless Polishing System genießen Sie jetzt noch mehr Auswahl- und Bewegungsfreiheit. Egal, welches Kelchsystem Sie bevorzugen, LatchShort-, Screw-in- oder Prophy-Einwegwinkelstücke – Sie haben die Wahl! Das kabellose Design des neuen Systems bietet bessere Ergonomie und mehr Mobilität für Ihren IPC-Workflow. Proxeo Twist Cordless steht für Polieren ganz ohne Einschränkungen – und das in vielerlei Hinsicht...
94
Zuverlässige und schonende Zahnpflegetechnologie aus Deutschland
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
97
Glasionomerzemente mit maximaler Haftung und Ästhetik
Redaktion
Riva Light Cure ist ein lichthärtender, kunststoffmodifizierter Glasio nomer-Füllungszement. Glasionomere haben eine hohe Fluoridabgabe und haften chemisch am Zahn, während Komposite über eine exzellente Ästhetik verfügen. Riva Light Cure ist eine Kombination aus beidem, denn es hat sowohl eine exzellente Ästhetik als auch eine hohe Fluoridfreisetzung und chemische Haftung am Zahn...
98
Inserentenverzeichnis/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Ausgabe: 11/2021

Ausgabe: 10/2021

Ausgabe: 09/2021

Ausgabe: 07-08/2021

Ähnliche Publikationen

ZWP spezial

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor