ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Seit 28 Jahren ist die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ das führende Wirtschaftsmagazin für den Zahnarzt. Als General-Interest-Titel deckt sie das gesamte Spektrum der Praxisführung ab. Mit der ersten Ausgabe 2016 erschien die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ und das Supplement „ZWP spezial“ in einem komplett neuen Layout und wurde dadurch noch moderner und noch besser. Die erste Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erschien 1995 unter dem Namen „COLLEGmagazin“ begleitend zum Fortbildungsangebot der Wirtschaftsakademie für zahnärztliche Unternehmensführung (WZU WirtschaftsColleg). Das Magazin fungierte dabei als Bindeglied zwischen Fortbildung und wirtschaftlicher Information. Der konzeptionelle Ansatz, den „Zahnarzt als Unternehmer“ zu betrachten, ist bis heute erhalten geblieben. Diese Grundidee untermauerte das COLLEGmagazin ab 1997 zunächst mit dem Untertitel „Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis“, der später zur Headline und damit zu der heute erfolgreichen übergreifenden Marke wurde. Das Wirtschaftsmagazin ist seit über 28 Jahren am Markt und zählt mit seinen 12 Ausgaben im Jahr und einer Auflage von 40.800 Exemplaren zu den frequenz- und auflagenstärksten Titeln im deutschen Dentalmarkt. Die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis unterstützt auch heute Zahnärzte bei der Führung des „Unternehmens Zahnarztpraxis“ und bietet aktuelle betriebswirtschaftliche und rechtliche Themen an. Die Palette reicht von der zahnärztlichen Praxisführung und Praxisorganisation über Abrechnungsoptimierung bis hin zur Patientenkommunikation. Neben den wirtschaftlichen Inhalten widmet sich die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis auch monatlich unterschiedlichen zahnmedizinischen Schwerpunkthemen. Die hohe Bekanntheit und überdurchschnittliche Nutzungshäufigkeit der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis übertragen sich gleichermaßen auch auf die themenspezifischen Supplemente ZWP spezial und ZWP extra. Besonders der jährlich von der ZWP ausgeschriebene Designpreis erfreut sich seit 2002 größter Beliebtheit. Jedes Jahr kürt die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“.

Themen der aktuellen Ausgabe 11/2022

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Diagnostik-Update – KI und VR auf immersiven Plattformen
Prof. Dr. Falk Schwendicke, Direktor der Abteilung Orale Diagnostik, Digitale Zahnheilkunde und Versorgungsforschung Institut für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Charité ? Universitätsmedizin Berlin
Der Aufwärtstrend hält an – die Diagnostik ermöglicht uns, den Patienten grundlegend zu verstehen und schafft dabei eine Basis für die bestmögliche Betreuung und zielgerichtete Therapie. Dieses Verständnis hat in der Zahnmedizin in den letzten Jahren an enormer Bedeutung gewonnen. Durch den technischen Fortschritt bieten sich zudem stets neue Möglichkeiten, die Diagnostik weiter voranzutreiben und weiterzuentwickeln – dabei haben bestimmte Felder in den letz- ten Monaten besonders an Bedeutung gewonnen...
6
Zurück zu Start: Ampelkoalition leitet GKV-Finanzstabilisierungsgesetz ein
Redaktion
Ende Oktober verabschiedete der Deutsche Bundestag den von Karl Lauterbach vorgelegten Entwurf für das GKV-Finanzstabilisie- rungsgesetz (GKV-FinStG) mit nur marginalen Änderungen. Mit der im Gesetz enthaltenen strikten Budgetierung für 2023 und 2024 werden der Versorgung die erst kürzlich zugesagten Mittel für die neue präventionsorientierte Parodontitistherapie wieder entzogen. Fast alle der rund 30 Millionen Patienten, die an der Volkskrankheit Parodontitis leiden, werden damit faktisch eines Leistungsanspru- ches beraubt, der erst im Vorjahr in den GKV-Leistungskatalog auf- genommen und von allen Beteiligten als ein Meilenstein für die Mund- und Allgemeingesundheit begrüßt wurde. Durch die im Bundestag auf den letzten Metern eingebrachten Änderungen der Koalition werden alleine die Finanzmittel für die Behandlung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung zur Verfügung gestellt.
7
Fokus: Wirtschaft
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
8
Ab 2023: YouTube Health mit verlässlichen Gesundheitsinformationen
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
10
Kieferorthopädische Bedarfslage bei Kindern untersucht: DMS 6, Modul 1
Marlene Hartinger
Interview??/// Deutschland auf den Zahn gefühlt ist der Name einer wissenschaftlichen Studie zur Erforschung der Mundgesundheit der Bevölkerung in Deutschland. Seit 1989 beurteilen dafür etwa alle acht Jahre Zahnärzte die Mundgesundheit ausgewählter Personen. Für diese Untersuchungen werden verschiedene Altersgruppen ausgewählt. Deutschland auf den Zahn gefühlt wird auch Sechste Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS?6)genannt. Das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) leitet die Studie. Wir sprachen mit dem wissenschaftlichen Leiter des IDZ, Prof. Dr. Rainer Jordan, zur Auswertung der Daten des ersten Moduls der DMS?6, das sich mit dem kieferorthopädischen Versorgungsbedarf bei Kindern befasst.
14
Hier geht?s zur zweiten #reingehört: goes dentale frauenpower-Folge mit Dr. Arzu Tuna.
Podcast mit Dr. Arzu Tuna
In unserer neuen Audioreihe #reingehört goes dentale frauenpower stellen wir erfolgreiche Frauen der Zahnmedizin vor, die ganz unterschiedlich agieren und doch mindestens eines gemein haben: eine weibliche Extraportion Ansporn, Kraft und Kreativität. Nach unserer Pilotfolge mit der Hallenser Zahnärztin Michaela Sehnert freuen wir uns über unsere zweite Gesprächsgästin Dr. Arzu Tuna...
16
Zum optimalen Handling von Praxiskosten
Marcel Nehlsen und Michael Stolz
Praxismanagement??/// Preissteigerungen bei Verbrauchsmaterialien, erhöhte Energiekosten und seit Jahren steigende Personalkosten machen auch vor der Zahnarztpraxis nicht halt. Eine Steigerung der Praxiseinnahmen in gleichem Umfang ist oftmals nicht möglich, sodass sich die Kostensteigerungen negativ auf den Gewinn der Zahnarztpraxis auswirken. Ein effizientes Kostenmanagement in der Zahnarztpraxis ist nicht nur vor dem Hintergrund der derzeitigen gesamtwirtschaftlichen Situation ein wichtiges Thema, mit dem man sich auseinandersetzen sollte ? der folgende Beitrag hilft dabei.
20
DSGVO: Bis 2024 muss alles sicher und digital sein
Nele Ruppmann
Praxismanagement /// Das Handling von Patientendaten ist ein Dauerthema in der Praxis – nicht nur, weil Patienten immer genauer nachfragen, was mit ihren Angaben passiert, sondern auch weil die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) streng greift und jene bestraft, die, bewusst oder unbewusst, personenbezogene Daten weiterreichen oder offen zugänglich machen. Mit der fortschreitenden Digitalisierung bekommt das Thema noch mal neu Futter, weil vor allem auch digitaler Datenmissbrauch gezielt vermieden werden muss.
24
Arbeitsrechtliche Mythen: Überstunden, Mehrarbeit, Arbeiten trotz AU
Christian Erbacher, LL.M.
Recht /// Was sind eigentlich Überstunden? Was versteht man unter Mehrarbeit? Ist das nicht das Gleiche? Darf man trotz einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) arbeiten? Der folgende Artikel räumt mit einigen arbeitsrechtlichen Mythen auf, um Entscheidern das notwendige rechtliche Know-how mit auf den Weg zu geben.
26
Ohne gute Einbindung der Mitarbeiter wird es schwierig
Prof. Dr. Johannes Bischoff
Derzeit stehen die steigenden Kosten einem deutlichen Verlust der Kaufkraft gegenüber. Die aktuelle wirtschaftliche Lage lässt sich dabei mit den Herausforderungen der Coronazeit nicht vergleichen. Die Inflation und die sich andeutende Rezession trifft freiberufliche Zahnärzte in mehrfacher Hinsicht. Zum einen steigen die Praxiskosten, zum anderen verteuert sich die private Lebenshaltung. Den Mitarbeitern und Patienten ergeht es zudem nicht viel anders. Die kommenden Monate werden vermehrt von Gehaltsforderungen und Diskussionen bei Zuzahlungen geprägt sein. Der herrschende Fachkräftemangel macht alles nicht leichter...
28
Einleitung einer Wirtschaftlichkeitsprüfung
Gabi Schäfer
In einem meiner letzten Beratungsfälle zur Wirtschaftlichkeitsprüfung wurde die Prüfung auf Antrag einer Krankenkasse ausgelöst. In diesem Fall wird das Prüfbegehren von der Kasse an die Prüfungsstelle der betreffenden KZV gerichtet: ...
30
Women only: TER, KGV und Co. ? Börsensprache übersetzt
Sabine Nemec, Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Die Sprache der Börse, einschließlich ihrer zum Teil kryptischen Abkürzungen, kann für Außenstehende wie ein Buch mit sieben Siegeln sein. Doch wer sich einmal Zeit dafür nimmt, lernt schnell, worum es geht, und wird so zum Insider einer Welt, die viel finanziellen Spielraum bereithält. Der folgende Tipp erläutert wichtige Finanzvokabeln, die ein Verstehen der Börsenwelt und einen erfolgreichen Anlegeeinstieg unterstützen.
32
Raus aus der Schublade, rein in die Möglichkeiten
Dr. med. dent. Carla Benz
Als Zahnärzte sind wir es gewohnt, eindeutige Diagnosen stellen zu können. Eine Karies ist eine Karies! Es gibt nur wenige Fachbereiche, in denen es etwas komplizierter ist, eine eindeutige Diagnose zu stellen. Hierzu zählt z. B. die craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)...
34
CMD-Diagnostik: Gefahr von Qualitätsverlust
Dr. Hans-Joachim Roos
Aus zahnärztlicher Sicht ist die Okklusion ein wesentlicher Faktor der craniomandibulären Dysfunktionen, deren Untersuchung ein elementarer Bestandteil der interdisziplinären CMD-Diagnostik bleiben muss. Denn sollte die neuerdings verbreitete Sichtweise einer vorwiegend „biopsychosozialen“ Ätiologie von CMD Eingang finden in Leitlinien und Behandlung funktionsgestörter Patienten, demnach die Okklusion vermeintlich und entgegen allen praktischen Erfahrungen und auch entgegen anderslautender Forschung aus den vergangenen Jahrzehnten keine Rolle mehr spielt, ist ein dramatischer Qualitätsverlust in Zahnmedizin und Zahntechnik zu befürchten – zulasten der Patienten...
35
Institut für Angewandte Immunologie ? Testsysteme für den Therapieerfolg
Prof. Dr. Jörg Gabert (rechts) und Patrick Widler
Das Institut für Angewandte Immunologie (IAI) entwickelt Testsysteme, die zu mehr Therapieerfolg führen. Dabei ist das oberste Ziel die Unterstützung von Zahnärzten bei Behandlungsentscheidungen und damit bei der individuellen Betreuung ihrer Patienten..
36
Früherkennung und Progressionsanalyse von Parodontalerkrankungen ? eine Zeitenwende
Dr. Sylke Dombrowa
Fachbeitrag /// In der mikrobiologischen Diagnostik von Parodontalerkrankungen hat ein Paradigmenwechsel stattgefunden – statt einzelner parodontalpathogener Bakterien wird heute die Veränderung der gesamten Subgingivalflora als Auslöser einer entzündlichen Immunantwort angesehen. Neue molekularbiologische Methoden ermöglichen die Analyse des oralen Mikrobioms und erlauben eine völlig neuartige Bewertung der Zahnfleischtasche.
44
Interview: Funktionsdiagnostik und -therapie zwischen Nutzen und Schaden
Lilli Bernitzki im Gespräch mit Dr. Eberhard Riedel
Interview??/// Die Funktionsdiagnostik und -therapie befindet sich in einem Spannungsfeld zwischen sinnvollen Möglichkeiten und moralischen Grenzen ? so beschreibt es Dr. Eberhard Riedel. Seit vielen Jahren engagiert sich der Münchner Zahnmediziner in der Diskussion zu ethischen Fragen rund um das zahnmedizinische Versorgungsgeschehen. Im Interview macht er deutlich, welchen Stellenwert die Diagnostik für eine erfolgreiche Funktionstherapie hat.
48
Toxic Tissue: Probleme nur bei Schmerzen?
Dr. Fabian Schick, Dr. Dr. Johann Lechner und Dr. Florian Notter
Fachbeitrag /// Der Wunsch nach optimaler Gesundheit, einem gesunden Lebensstil und einem starken Immunsystem ist heute präsenter denn je. Dabei werden verschiedenste Ernährungsformen, Biohacking, neue Sportarten, Schlafoptimierungen, Yoga, Meditation und Ähnliches zur Gesundheits- und Leistungsoptimierung unserer Körper angewandt. Gleichzeitig nehmen chronisch-entzündliche, degenerative Erkrankungen sowie Autoimmunerkrankungen teilweise rasant zu, wobei die Ursachen hier häufig unklar bleiben.1 Dabei könnten die Gründe genau dort liegen, wo sie niemand in erster Linie erwartet: nämlich in der Mundhöhle. Der folgende Beitrag möchte anhand einer kurzen Falldarstellung Leser sensibilisieren, in diese Richtung zu blicken.
52
Digitale Befundung durch KI
Robert Laufer
Künstliche Intelligenz??/// Ein herkömmlicher Computer ist in der Lage, Daten zu speichern, abzurufen und zu berechnen. KI, die künstliche Intelligenz, ist eine Computersimulation des Denkens: KI-Software ist also lernfähig. Das heißt, sie speichert Daten und die dazugehörenden Regeln, nach denen diese Daten verwendet werden sollen. Auf diese Weise ist KI in der Lage, Schlussfolgerungen zu ziehen. Inwieweit die KI die Zahnmedizin unterstützen kann, umreißt der folgende Beitrag.
56
Kampagne mit Kennenlernangeboten zum Verlieben
Redaktion
Mit der im April gestarteten D-A-CH-Kampagne Hitomebore, was aus dem Japanischen übersetzt Liebe auf den ersten Blick bedeutet, hat die J. MORITA EUROPE GMBH eine Reihe von Initiativen verbunden, welche Zahnärzten die Gelegenheit geben soll, sich in das Unternehmen und die Morita-Produktwelten zu verlieben.
57
Für eine bessere Mundgesundheit weltweit
Redaktion
Improving Oral Health Globally: So lautet die Mission von Ultradent Products seit der Gründung von Zahnarzt Dr. Dan Fischer vor mehr als 40 Jahren. Ziel des US-amerikanischen Dentalherstellers ist es, der Welt mit kreativen, wissenschaftlich fundierten und lösungsorientierten Produkten ein gesundes Lächeln zu schenken.
58
Learn. Connect. Enjoy. Digitale Zahnheilkunde im Fokus
Redaktion
Im spanischen Palma de Mallorca fanden am 3. und 4. Oktober 2022 zum dritten Mal die Insights statt, die globale Veranstaltung rund um Digitale Zahnheilkunde von exocad, einem Unternehmen von Align Technology Inc. Der CAD/CAM-Kongress zur Zukunft offe- ner Systeme in der Digitalen Zahnheilkunde stand unter dem Motto ?Learn. Connect. Enjoy.? ?Insights 2022 hat unsere Erwartungen ganz klar übertroffen?, so Tillmann Steinbrecher, CEO von exocad. ?Internationale Gastredner und Teilnehmer aus über 45 Ländern haben gemeinsam einen Blick in die Zukunft der Digitalen Zahnheilkunde geworfen und sich über bewährte Verfahren ausgetauscht.? ...
59
Mit Peptid-Technologie gegen frühe Kariesläsionen und White Spots
Redaktion
Vom 22. bis 24. September fand die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde e.V. (DGKiZ) in Hamburg statt. Dabei präsentierte unter anderem Prof. Dr. Alexander Welk (Universität Greifswald; siehe Bild) eindrucksvoll, dass es für früh erkannte Kariesläsionen und White Spots inzwischen eine Alternative zur reinen Behandlung durch Fluoridierung gibt...
60
Volldigitaler Zahnkredit: Sofort-Honorar vor Behandlungsbeginn
Redaktion
Honorareinnahmen bereits vor Behandlungsbeginn zu realisieren und zugleich die Praxiskosten senken, das bietet der innovative volldigitale Patienten-Zahnkredit von dent.apart ? und zwar für Zahnarztpraxen vollständigbietet der innovative volldigitale Patienten-Zahnkredit von dent.apart ? und zwar für Zahnarztpraxen vollständigbietet der innovative volldigitale Patienten-Zahnkredit von dent.apart ? und zwar für Zahnarztpraxen vollständig kostenfrei...
61
Sparen per Klick: Satte Rabatte zur Black Friday Promotion
Redaktion
Rosige Aussichten statt Schwarzmalen: Die Black Friday Promotion vom 25. bis 28. November 2022 im Onlineshop von Bien-Air Dental sorgt für strahlende Gesichter bei Kunden und solchen, die es werden wollen: Der Schweizer Anbieter für innovative Dentalprodukte lockt vier Tage mit dem Promotions-Code BA-BF2022 mit satten 20 Prozent Rabatt auf jede Bestellung...
62
Für mehr Zeit und Umsatz im Praxisalltag
Redaktion
Praxisinhaber müssen sicherstellen, dass ihre Zahnarztpraxis wirtschaftlich gut aufgestellt ist. Denn Sie zahlen Löhne, investieren in die Praxisausstattung und fachliche Weiterbildung. Es gibt einige Stellschrauben in der Praxis, um dieses Ziel zu erreichen.
64
Integrative Oral Medizin (IOM): Titan im Spannungsfeld von Implantologie und Immunologie
Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner
Periimplantäre Mukositis oder Periimplantitis sind als Entzündungen des dentalen Implantatbetts leicht zu erkennen – schwieriger ist hingegen, den Grund für die Entzündung zu identifizieren. Kann beispielsweise das Implantatmaterial eine Rolle spielen? Der Einfluss von Titan als immunstimulierender lokaler gingivaler Entzündungstreiber wird in der Literatur zunehmend diskutiert. Aber warum? Titan hat eine im Vergleich zu anderen Metallen sehr geringe allergene Potenz, denn Titanionen oxidieren aufgrund ihrer hohen Oxidationstendenz sofort und können sich dann im Gegensatz zu Metallionen nicht mehr zu Allergen entwickeln. Deshalb funktioniert der übliche Lymphozyten-Transformations-Test (LTT) nicht bei Titan...
66
Werterhalt von Übertragungsinstrumenten durch die richtige Pflege
Christin Hiller
Instrumentenmanagement /// Ein auf Werterhalt ausgerichtetes Praxismanagement sollte heute selbstverständlich in jeder Praxis sein, denn Werterhalt bedeutet immer auch Wirtschaftlichkeit. Im Bereich der Hand- und Winkelstücke kann eine sachgerechte Pflege vorzeitigen Wertverlust verhindern, denn Übertragungsinstrumente, die nicht ordnungsgemäß gepflegt sind, unterliegen nachweislich einem höheren Verschleiß und sind anfälliger für Defekte.
68
Drei Fragen an den neu berufenen Professor für Zahnärztliche Prothetik am UKH
Interview von Marlene Hartinger mit Prof. Dr. Jeremias Hey
Prof. Dr. Jeremias Hey hat zum 1.?Oktober 2022 die W3-Professur für Zahnärztliche Prothetik und Dentale Technologie am Universitätsklinikum Halle (Saale) angetreten. Mit der Berufung ist auch die Leitung der Universitätspoliklinik für Zahnärztliche Prothetik im Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde verbunden. Zuvor war Hey stellvertretender Direktor an der Charité in der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik, Alterszahnmedizin und Funktionslehre. Wir sprachen mit ihm über seine Pläne, die neue ZApprO und hybride Werkstoffe.
70
Entzündungsärmer ohne Lappenbildung
Dr. Armin Nedjat
Fachbeitrag??/// Es versteht sich von selbst, dass nach einer Implantation die Herstellung entzündungsfreier periimplantärer Verhältnisse anzustreben ist. In diesem Zusammenhang gilt die lappenlose Implantation als vielversprechende, weil entzündungsarme Option. Anhand einer Auswahl von Studien sollen dieser Aspekt des minimalinvasiven Verfahrens sowie weitere Positiveffekte näher beleuchtet werden.
76
Interview: Wasserhygiene leicht gemacht!
Alicia Hartmann im Gespräch mit Leipziger Zahnarzt Torsten Büchingdem
Wasserhygiene??/// Die richtige Wasserhygiene ist mit viel Arbeitsaufwand und Organisation verbunden. Das kostet natürlich gerade im stressigen Praxisalltag vor allem eins: eine Menge Zeit. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Zahnarztpraxen, dieses wichtige Thema in erfahrene Hände zu geben. So auch der Leipziger Zahnarzt Torsten Büching, der sich mit dem Umzug in neue Räumlichkeiten für das BLUE SAFETY-Konzept entschieden hat.
78
Mein Material der Wahl: PANAVIA SA Cement Universal
Minka Mordas
Testimonial /// Ein selbstadhäsives Befestigungskomposit, welches MDP- und LCSi-Monomere enthält, wodurch es auf praktisch jedem Restaurationswerkstoff haften kann, ohne dass die separate Anwendung eines Primers erforderlich ist – genau darüber spricht Anwender Dr. Michael Teitelbaum im Testimonial.
80
Interview: Zugangskavitäten-Präparation: Der Anfang bestimmt das Ende
Dorothee Holsten im Gespräch mit Dr. Günther Stöckl, M.Sc.
Interview??/// Am 2. November 2022 hielt der Endodontie-Spezialist Dr. Günther Stöckl, M.Sc. im ZWP Study Club unter dem Titel First steps to success. How to ? Trepanation, Auffinden und Darstellen von Wurzelkanalsystemen ein Webinar, das in der Mediathek immer noch abrufbar ist. Anschauen, lernen, umsetzen? Warum seine Ausführungen den Klick wert sind, verrät das Kurz-Interview.
82
Die clevere Hygienelösung für kleine Praxen mit hohem Anspruch an Effizienz und Qualität.
Christin Hiller
Instrumentenmanagement??/// Die effiziente Aufbereitung von Hand- und Winkelstücken ist eine besondere Herausforderung ? speziell für kleinere Praxen. Was viele nicht wissen: Weniger ist hier oft mehr. So kann die Aufbereitung mittels RDG und Sterilisator ? je nach Praxisgröße ? die weitaus wirtschaftlichere Variante sein, verglichen mit der Anschaffung eines Aufbereitungsgerätes für Instrumente (wie z.?B. der DAC). Wie der kostenreduzierte Hygiene-Workflow für Übertragungsinstrumente funktioniert, weiß W&H.
86
Hands-on-Workshop zu Flowable Injection Technique
Redaktion
Fortbildung??/// Am 24. und 25. Juni 2022 fand im Center of Dental Education (CDE) in Gauting bei München bereits die zweite Auflage der erfolgreichen Composite Hands-on-Kursreihe mit Dr. David Ge?takovski, DMD (Kroatien) statt. Der mit 24 Teilnehmern ausgebuchte Präsenzkurs bestehend aus Theorie und Hands-on-Part wurde federführend von Dr. Jan Hajtó organisiert und durch GC Germany unterstützt. Was den Kurs und die darin vorgestellte Injection-Moulding-Technik in besonderer Weise ausmachen, dem geht das folgende Interview mit beiden Akteuren nach.
90
Interview: Neue Behandlungseinheiten nach 20 Jahren: Ein Vorher-Nachher-Vergleich
Maria Reitzki im Gespräch mit Dr. Christof Börsch
Interview /// 20 Jahre lang war die ÜBAG MVZ MEDECO Berlin Standort Tempelhof als Praxisgemeinschaft organisiert. 2019 vollzog das Team den Wechsel zum Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ). Als Zahnarzt und Gesellschafter ist Dr. Christof Börsch von Anfang an dabei. Im Interview spricht er über patientenorientierte Öffnungszeiten und die passende Praxisausstattung, die einer durchgängig hohen Auslastung standhält.
94
Zahngoldrecycling: Verantwortungsvoll und rechtssicher
Katja Mannteufel
Nachhaltigkeit??/// Gemeinsam mit Patienten die Umwelt schützen und Gutes tun: Zahngoldrecycling bedeutet weniger Goldabbau, schont den Regenwald und schützt vor sozialer Ausbeutung durch Arbeiten in Minen und Bergwerken. Außerdem kann der Erlös aus recyceltem Zahngold beispielsweise an gemeinnützige Organisationen gespendet werden. Das positioniert die Praxis und bindet Patienten.
98
Factoring, Abrechnung und Coaching in Sachen Praxisprozesse
Redaktion
Seit mehr als 30 Jahren macht sich DIE ZA als von Zahnärzten für Zahnärzte geführtes Abrechnungsunternehmen für die Interessen der unab- hängigen Zahnärzteschaft stark...
99
Optimale Telefonie als USP
Redaktion
Um einen schlichten Kontrolltermin beim Zahnarzt zu bekommen, werden heute mittler- weile mindestens drei Anläufe benötigt. Dass jedoch die direkte Erreichbarkeit eines Zahnarztes eines der ausschlaggebenden Kriterien für die Zahnarztwahl ist, wird von vielen Zahnärzten vernachlässigt. Gleichzeitig ist es aus Sicht des Zahnarztes wenig effizient, eine Helferin für das Telefon abzustellen, zumal die Fachkraft im Behandlungsraum deutlich dringender gebraucht wird...
100
Aufnahme der DGZI in die DGZMK
Redaktion
Einen besonderen Moment versprach DGZI- Präsident Dr. Georg Bach dem Auditorium beim 51. Internationalen Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. direkt nach der ersten Vortragssession...
104
Mehr als Warten: Wartebereich mit Wellness-Ambiente
Tomma Theophil
Praxisdesign??/// Der Zahnarztbesuch ist für viele Menschen mit Nervosität und eher unangenehmen Gefühlen verbunden. Umso wichtiger ist es, im Warte- und Empfangsbereich eine Zone zu schaffen, die zum Wohlfühlen einlädt. Wie das erreicht werden kann, verrät der folgende Beitrag.
106
Interview: Die zahnärztliche Versorgung in Randregionen
Alicia Hartmann im Gespräch mit Dr. Florian Schwindler aus Oberviechtach
Interview??/// Auf dem Land gibt es keine Spezialisten, die können alles nur ein bisschen. Ein böses Vorurteil, oder liegt vielleicht gerade in diesem Generalistentum die Herausforderung? Für Dr. Florian Schwindler aus Oberviechtach ist klar: Genau das macht den Reiz als Landzahnarzt mit aus. Er kehrte 2014 der Anonymität der Großstadt bewusst den Rücken und gründete seine eigene Praxis als Generalist, der mehr können muss, als böse Zungen von einem Landzahnarzt erwarten.
109
EndoFIT: Bundesweit beliebt und bewährt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
110
Intraoralscanner – klein, leicht und kabellos
Redaktion
Der TRIOS 5 Wireless ist ein Durchbruch bei den Intraoralscannern. Mit der neuen intelligenten ScanAssist-Ausrichtungsfunktion, die in einem neu gestalteten, kompakten und hygienisch optimierten Scanner unter- gebracht ist, wird das Scannen reibungsloser und schneller ? für höchste Standards bei der Bildgebung und Infektionskontrolle...
111
Flugzeugtrolleys ? perfekt für die Zahnarztpraxis
Redaktion
Ursprünglich wurden Flugzeugtrolleys für die Luftfahrt entwickelt und werden dort genutzt, um Passagiere an Bord zu verwöhnen. Ihre Eigenschaften eignen sich jedoch auch perfekt für die Nutzung in der Zahnarztpraxis. Sie bieten viele Vorteile und erleichtern die tagtäglichen Arbeits prozesse durch die folgenden Charakteristika: ...
112
Energie sparen mit durchdachtem Geräte-Portfolio
Redaktion
Den eigenen Verbrauch an Strom, Wasser und Gas zu reduzieren, ist das Gebot der Stunde. Auch über Umweltschutzaspekte hinaus sind Sparmaßnahmen wünschenswert. Die möglichst effiziente Nutzung von Ressourcen ist eine Frage der wirtschaftlichen Zukunftsfähigkeit geworden...
114
BPA-freies Komposit mit exzellenter Festigkeit und Ästhetik
Redaktion
Das neue BPA-freie Universalkomposit von SDI bietet leichte Modellierbarkeit, nicht klebrige Konsistenz, sehr hohe Röntgenopazität und verlässliche mechanische Eigenschaften. Über hundert Zahnärzte weltweit haben Luna 2 schon in einem speziellen ?Prerelease? klinisch genutzt und positiv bewertet. Zur Verbesserung der Farbtreue sorgt Luna 2 mit ?Logical Shade Matching Technology? und Chamäleon-Effekt für eine leichtere und exaktere Farbauswahl...
115
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
122
Inserentenverzeichnis/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Ausgabe: 10/2022

Ausgabe: 09/2022

Ausgabe: 07-08/2022

Ausgabe: 06/2022

Ähnliche Publikationen

ZWP spezial

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor