ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Seit 25 Jahren ist die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ das führende Wirtschaftsmagazin für den Zahnarzt. Als General-Interest-Titel deckt sie das gesamte Spektrum der Praxisführung ab. Mit der ersten Ausgabe 2016 erschien die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ und das Supplement „ZWP spezial“ in einem komplett neuen Layout und wurde dadurch noch moderner und noch besser. Die erste Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erschien 1995 unter dem Namen „COLLEGmagazin“ begleitend zum Fortbildungsangebot der Wirtschaftsakademie für zahnärztliche Unternehmensführung (WZU WirtschaftsColleg). Das Magazin fungierte dabei als Bindeglied zwischen Fortbildung und wirtschaftlicher Information. Der konzeptionelle Ansatz, den „Zahnarzt als Unternehmer“ zu betrachten, ist bis heute erhalten geblieben. Diese Grundidee untermauerte das COLLEGmagazin ab 1997 zunächst mit dem Untertitel „Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis“, der später zur Headline und damit zu der heute erfolgreichen übergreifenden Marke wurde. Das Wirtschaftsmagazin ist seit über 24 Jahren am Markt und zählt mit seinen 12 Ausgaben im Jahr und einer Auflage von 40.800 Exemplaren zu den frequenz- und auflagenstärksten Titeln im deutschen Dentalmarkt. Die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis unterstützt auch heute Zahnärzte bei der Führung des „Unternehmens Zahnarztpraxis“ und bietet aktuelle betriebswirtschaftliche und rechtliche Themen an. Die Palette reicht von der zahnärztlichen Praxisführung und Praxisorganisation über Abrechnungsoptimierung bis hin zur Patientenkommunikation. Neben den wirtschaftlichen Inhalten widmet sich die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis auch monatlich unterschiedlichen zahnmedizinischen Schwerpunkthemen. Die hohe Bekanntheit und überdurchschnittliche Nutzungshäufigkeit der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis übertragen sich gleichermaßen auch auf die themenspezifischen Supplemente ZWP spezial und ZWP extra. Besonders der jährlich von der ZWP ausgeschriebene Designpreis erfreut sich seit 2002 größter Beliebtheit. Jedes Jahr kürt die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“.

Themen der aktuellen Ausgabe 06/2020

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Die Kinderzahnheilkunde braucht Lobby und Lehrstühle
Prof. Dr. Dr. Norbert Krämer
Es sind schwierige Zeiten, auch für die kinderzahnärztliche Pra-xis, denn sie lebt von einem authentisch-persönlichen Kontakt, einer nonverbalen Kommunikation und Nähe, die wir vermitteln, um Vertrauen aufzubauen ? all dies ist jedoch derzeit, wenn überhaupt, nur sehr eingeschränkt möglich. Zudem ist unser Auftreten als ?Marsmensch?, in voller Schutzausrüstung und größtenteils verhüllt, eher kontraproduktiv für die kinderzahn-ärztliche Behandlung. Doch da keiner wirklich genau weiß, welche Corona-Übertragungswege es gibt und wie gefährdet wir sind, gilt natürlich in vielen Praxen der Maximalschutz. Am Ende leiden vor allem jene Kinder unter dieser Entfremdung der Normalität, die am dringlichsten unsere Hilfe benötigen. Hier bedarf es großer Expertise, Geduld und Zuwendung, trotz begrenzter Möglichkeiten...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Behandlung von Kindern in COVID-19-Zeiten
drs. Johanna Maria Kant
Die Polarisierung der Karies prägt nicht nur die Epidemiologie, sondern auch die Organisation einer Praxis mit dem Schwerpunkt Kinderzahnheilkunde. Es gibt eine kleine Gruppe von Patienten mit einem hohen Behandlungsbedarf und eine große Gruppe mit geringerem Behandlungsbedarf, die regelmäßig zur „Zahnputzschule“ kommt. Zur Prävention der Early Childhood Caries (ECC) ist die Individualpro-phylaxe so bedeutsam wie die unterstützende Paradontitistherapie...
8
Fokus: Wirtschaft
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
12
Mehr Gewinn durch zielgruppenorientierte Website
Christina Sander
Praxismarketing /// Wer diese Fragestellung bisher verschlafen hat, ist spätestens in Corona-Zeiten abrupt aufgewacht: Nahezu wöchentlich ändern sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb der Zahnarztpraxen, und jede einzelne Praxis entwickelt ihre eigenen Strategien, den Praxisbetrieb aufrechtzuerhalten und Patienten zu binden. Wer jetzt eine professionelle Website hat, über die er Patienten, neue wie alte, persönlich informiert und sich mit Kompetenz und Fürsorge positioniert, der hat einen klaren Wettbewerbsvorteil.
14
Wie effizient digitale Tools für Zahnarztpraxen und Patienten sind
Jürgen Friedrich
Praxismanagement /// COVID-19 hat insbesondere die Dentalbranche hart getroffen. Gab es in der heißen Pandemiephase einen starken Patientenrückgang, so ist jetzt die Bewältigung der neuen Terminflut unter Wahrung der Abstandsregeln gefragt. Was benötigen moderne Praxen, um in der „neuen Normalität“ profitabel zu sein? Welchen Service sollte eine Praxis heute bieten, damit sie auch unabhängig von Krisenzeiten voll für ihre Patienten da sein kann? Ein Gespräch mit Efthimios Giannakoudis, Zahnarzt des medizinischen Versorgungszentrums 360°zahn in Düsseldorf und seinem Digitalmarketing-Experten Sascha Maynert zum Einsatz von digitalen Softwarelösungen.
18
Unzureichende Aufklärung kann den Vergütungsanspruch gefährden
Christian Erbacher
Recht /// Ein neues Urteil des Bundessozialgerichts (BSG), das im März 2020 erlassen wurde, gibt Anlass, sich mit dem Thema „Aufklärung“ wieder einmal intensiver auseinanderzusetzen. Denn eine umfassende Aufklärung des Patienten ist ein Muss, nicht nur für ein vertrauensvolles Behandler-Patient-Verhältnis, sondern auch um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.
20
Tipp: Kostenerstattung – die Chance!
Gabi Schäfer
Für von Honorarkürzungen geplagte Praxen gibt es jetzt eine Chance: Es geht dabei um das Prinzip der Kostenerstattung nach § 13 SGB V, das im GKVFinanzierungsgesetz vom 22. Dezember 2010 neu gefasst und weiter präzisiert wurde. Ich zitiere im Folgenden die wesentlichen Aussagen dieser Änderung: ...
22
Tipp: Mitarbeiterbelohnung: Steuerbonus für Feiern und Reisen nutzen
Prof. Dr. Johannes Georg Bischoff
Auch wenn die Corona-Krise Betriebsausflüge, Sommerfeste und vielleicht auch Weihnachtsfeiern noch unmögich macht, bleiben sie doch ein gutes Instrument, Mitarbeiter zu belohnen und wertzuschätzen. Informelle Zusammenkünfte können zudem die Motivation steigern und das Betriebsklima ver-bessern. Wer also in Vorfreude auf bes-sere Zeiten eine solche Veranstaltung jetzt schon plant, sollte immer auch die lohnsteuerliche Seite im Blick behalten. Denn steuerpflichtiger Arbeitslohn lässt sich leicht vermeiden, wenn bestimmte Spielregeln eingehalten werden...
24
Tipp: Wie sage ich es dem behandlungswilligen Kind?
Dr. Carla Benz
Spätestens seitdem ich ein eigenes Kind habe, habe ich die Bestätigung: Kinder spie-geln uns unser eigenes Verhalten auf direktem Wege zurück. Schlimmer noch, sie sind nicht nur in der Lage, unser Verhalten zu spiegeln, sie scheinen auch auf beeindruckende Weise unsere Gedanken lesen zu können. Das kann die Kinderbehandlung zu einer echten Herausforderung machen...
26
Universitäre Lehre in der Kinderzahnheilkunde: Was ist neu in der künftigen Approbationsordnung?
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
28
?Zurück in die Zukunft? ? Silber als neuer Goldstandard?
Dr. Ulrike Uhlmann
Fachbeitrag??/// Die Zahnmedizin ist ein Fach mit vielen Innovationen. Manchmal jedoch lohnt ein Blick zurück, um Altbewährtes bei neuen Fragestellungen gewinnbringend für unsere Patienten einzusetzen. Dieser Artikel soll die Wirkstoffe Silbernitrat bzw. Silberdiaminfluorid (SDF) in den Mittelpunkt der nichtinvasiven Kariestherapie rücken, die Wirkung erklären, Entwicklung und Einsatzmöglichkeiten aufzeigen, Vor- und Nachteile diskutieren und schließlich die momentane Bedeutung im Zusammenhang mit anderen atraumatischen Behandlungstechniken einordnen.
34
Die Hall-Technik: Eine Alternative zur Füllung an Milchmolaren
OA Dr. Julian Schmoeckel, ZA Mhd Said Mourad, Prof. Dr. Christian H. Splieth und OÄ Dr. Ruth M. Santamaría
Fachbeitrag /// Karies, insbesondere im Milchgebiss, macht auch in den Zeiten der COVID-19-Pandemie keine Pause, und so finden sich Zahnärzte mit der schwierigen Aufgabe konfrontiert, bei den kleinsten und oft ängstlichen Patienten eine zahnärztliche Therapie unter erschwerten Bedingungen sicherzustellen. Bei der Hall-Technik handelt es sich um eine Behandlungsoption kariöser Milchmolaren, welche das Kariesmanagement in der Kinderzahnheilkunde revolutioniert hat. Nicht nur in Zeiten der COVID-19-Pandemie, in der aerosolarme Maßnahmen bevorzugt genutzt werden sollten, stellt die Hall-Technik, als evidenzbasierte einfach durchführbare Kariestherapieoption, eine ernsthaft zu berücksichtigende Alternative zur konventionellen Füllungstherapie dar.
41
Vieles gelingt in Teamarbeit einfacher
Marlene Hartinger im Gespräch mit Dr. Peter Schmidt
Interview??/// Die Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde e.V. vergibt für Mitglieder der DGKiZ jährlich einen Preis für den besten Vortrag einer klinischen Falldemonstration aus der Kinderzahnheilkunde, der auf der Jahrestagung der DGKiZ vorgestellt wird. Im vergangenen Jahr erhielt Dr. Peter Schmidt den Praktikerpreis 2019. Wir sprachen mit dem Oberarzt der Abteilung für Behindertenorientierte Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke über seine Arbeit.
44
Kinderzahnheilkunde im südafrikanischen Port Elizabeth
Dr. Malin Janson und Dr. Christoph Schoppmeier
Auslandseinsatz /// Die beiden jungen Zahnmediziner Dr. Malin Janson und Dr. Christoph Schoppmeier von der Universitätsklinik Köln unternahmen im Februar 2020 ein lang gehegtes Vorhaben: Sie reisten nach Südafrika und versorgten – acht Tage lang und auf eigene Kosten – Kinder in einer Region, die sonst keinen freien Zugang zu einer adäquaten Zahnheilkunde ermöglicht.
46
Kinderzahnheilkunde in Corona-Zeiten
Miroslav Gleiche-Yonchev, Dr. Rilana Busjan
Fallbericht??/// Die Kinderzahnmedizin stellt immer eine besondere Herausforderung dar. Der Umgang mit den jüngsten Patienten in der Praxis verlangt viel vom Behandlungsteam, damit die Therapie schnell und reibungslos verlaufen kann. Häufig gehen einer normalen Behandlung einige Desensibilisierungssitzungen voraus, um die Kooperation des Kindes zu erhöhen. Nun stellt sich mit der neuen Situation in unserer Gesellschaft eine neue Herausforderung ? die Behandlung unter Corona-Auflagen. Dabei ergeben sich vor allem zwei Fragestellungen: Wie schaffen wir den Spagat zwischen psychosomatischer Gesprächsführung und Corona-Auflagen? Und wie behandeln wir Risikopatienten und welche Behandlungen sind in diesem Kontext derzeit möglich?
48
Lachgassedierung: Erfolgreiches Konzept für die Kinderzahnheilkunde
Stefan Thieme im Gespräch mit Dr. Ali Mokabberi und Dr. Fenja Land
Interview /// Gerade bei der zahnärztlichen Versorgung von Kindern ist die Kontrolle von Angst und Schmerz für das gesamte Behandlerteam besonders herausfordernd. Es gibt in der modernen Kinderzahnheilkunde viele Ansätze, diese Aufgaben zu bewältigen und in Einklang mit einer notwendigen Behandlungseffizienz zu bringen: Suggestive Techniken, Hypnose und auch die leichte Sedierung mit Lachgas. Wie diese Technik in ein komplexes Praxiskonzept erfolgreich integriert werden kann, ist Gegenstand eines interessanten Interviews mit Dr. Ali Mokabberi und Dr. Fenja Land vom MVZ KINDERDENTIST in Berlin und Potsdam.
50
Fokus: Dentalwelt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
51
„Vom Shutdown zum Drive-up“ –sichere Liquidität schaffen
 Ein Beitrag von Antje Isbaner
Patientenkredit /// „Über 50 Prozent weniger Arbeitsaufkommen, circa 70 Prozent Kurzarbeit“, titelt die BZÄK in ihrer Pressemitteilung vom 14. Mai 2020. Bereits 14 Tage zuvor hatte die Bundesbank mitgeteilt, dass die Kreditinstitute ihre Kreditbedingungen verschärft haben und noch weiter straffen werden. Eine Umfrage (BILD-Zeitung; 16. Mai 2020) prognostiziert sogar: „Jeder Vierte kann sich bald die Miete nicht mehr leisten.“ Kein Wunder, dass infolge der Corona-bedingt sinkenden Patienten-Kaufkraft der zahnärztliche Wettbewerb zwangsläufig stark zunimmt: Angebot und Nachfrage wenden sich zulasten der Zahnärzte.
54
?Ich bin stolz, zum Henry Schein-Team zu gehören?
Stefan Thieme im Gespräch mit Stefan Heine
Interview: /// Die Henry Schein Deutschland GmbH hat seit Beginn 2019 mit Stefan Heine einen vielseitig erfahrenen neuen Geschäftsführer. Im exklusiven Gespräch blickt Heine auf seine erste Zeit im Unternehmen zurück, auf die Herausforderungen des Unternehmens während der Corona-Krise und die Unterschiede zwischen der Pharmaindustrie und dem Dentalmarkt.
58
100 Bewertungen in einem Jahr – legale und illegale Wege
Jens I. Wagner
Bewertungsmanagement /// Schnell viele Bewertungen – davon träumt so mancher Arzt. Doch Patienten dazu zu motivieren, die positive Meinung über die Praxis oder den Arzt im Internet kundzutun, ist nicht einfach. Auch deswegen kommt es immer wieder vor, dass Praxen schwere Geschütze auffahren und sich nicht selten auf illegales Terrain begeben. Zu welchen Maßnahmen der ein oder andere greift, mit welchen Konsequenzen diese verbunden sind und welche ganz legalen Wege es gibt, gute und vor allem echte Bewertungen zu erhalten, erläutert der vorliegende Beitrag.
60
Interview: „Wir sind mit den Kinderzahnärzten mitgewachsen“
Redaktion
Kinderzahnheilkunde ist eine sehr spezielle Fachrichtung in der Zahnmedizin. Der Behandler muss in der Lage sein, eine einfühlsame Stimmung für die kleinen Patienten zu schaffen, um beste Behandlungsergebnisse zu erzielen. Darüber hinaus spielen das Praxisumfeld und die Ausstattung eine tragende Rolle für diesen Erfolg. Seit mehr als 20 Jahren ist die DENTAL-IMPEX-STOCKENHUBER GMBH in diesem Fachbereich spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Deutschland und Österreich bietet seinen Kunden europaweit einen kompletten Service ? von der ersten Beratung über die Installation sowie Wartung...
65
Fokus: Praxis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
68
Schnelle Sinterzeiten, natürlicher Farbverlauf, einfaches Handling
Jens Witschel im Gespräch mit Dr. Dietmar Koppe-Wigankow
Interview /// In einem kurzen Interview erläutert der erfahrene Berliner Zahnarzt Dr. Dietmar Koppe-Wigankow, welches Material er bei der Versorgung von Patienten mit Frontzahnkronen verwendet und warum.
70
Ästhetische Klasse II-Füllung mit Amalgamersatz
Dr. Giuseppe Iacona
Anwenderbericht /// Die ästhetischen Erwartungen heutiger Patienten in der restaurativen Zahnheilkunde und darüber hinaus werden immer anspruchsvoller und Behandler benötigen leistungsstarke und verlässliche Materialien und Protokolle, mit denen sie die steigenden Anforderungen erfüllen können. Der vorliegende Fallbericht zeigt eine ästhetische Klasse II-Versorgung mit Amalgamersatz, die mit dem Ultra-Universal-Restaurationsmaterial Aura Easy Composite (SDI) erzielt wurde.
72
Diamanten im Fortschritt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
73
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
82
Inserentenverzeichnis/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Ausgabe: 05/2020

Ausgabe: 04/2020

Ausgabe: 03/2020

Ausgabe: 01-02/2020

Ähnliche Publikationen

ZWP spezial

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor