ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Seit 25 Jahren ist die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ das führende Wirtschaftsmagazin für den Zahnarzt. Als General-Interest-Titel deckt sie das gesamte Spektrum der Praxisführung ab. Mit der ersten Ausgabe 2016 erschien die „ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis“ und das Supplement „ZWP spezial“ in einem komplett neuen Layout und wurde dadurch noch moderner und noch besser. Die erste Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erschien 1995 unter dem Namen „COLLEGmagazin“ begleitend zum Fortbildungsangebot der Wirtschaftsakademie für zahnärztliche Unternehmensführung (WZU WirtschaftsColleg). Das Magazin fungierte dabei als Bindeglied zwischen Fortbildung und wirtschaftlicher Information. Der konzeptionelle Ansatz, den „Zahnarzt als Unternehmer“ zu betrachten, ist bis heute erhalten geblieben. Diese Grundidee untermauerte das COLLEGmagazin ab 1997 zunächst mit dem Untertitel „Zahnarzt-Wirtschaft-Praxis“, der später zur Headline und damit zu der heute erfolgreichen übergreifenden Marke wurde. Das Wirtschaftsmagazin ist seit über 24 Jahren am Markt und zählt mit seinen 12 Ausgaben im Jahr und einer Auflage von 40.800 Exemplaren zu den frequenz- und auflagenstärksten Titeln im deutschen Dentalmarkt. Die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis unterstützt auch heute Zahnärzte bei der Führung des „Unternehmens Zahnarztpraxis“ und bietet aktuelle betriebswirtschaftliche und rechtliche Themen an. Die Palette reicht von der zahnärztlichen Praxisführung und Praxisorganisation über Abrechnungsoptimierung bis hin zur Patientenkommunikation. Neben den wirtschaftlichen Inhalten widmet sich die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis auch monatlich unterschiedlichen zahnmedizinischen Schwerpunkthemen. Die hohe Bekanntheit und überdurchschnittliche Nutzungshäufigkeit der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis übertragen sich gleichermaßen auch auf die themenspezifischen Supplemente ZWP spezial und ZWP extra. Besonders der jährlich von der ZWP ausgeschriebene Designpreis erfreut sich seit 2002 größter Beliebtheit. Jedes Jahr kürt die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“.

Themen der aktuellen Ausgabe 04/2020

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Wir erleben gerade eine Digitalisierung im Eilverfahren
Dr. Christian Junge
"Die digitale Radikalkur zeigt aber auch, wie wichtig uns Menschen ein persönliches Gegenüber ist. Das gefühlvolle Gespräch mit dem Patienten ist und bleibt ein Kern unseres zahnärztlichen Handelns. Die vertraute und vertrau-ende Zusammenarbeit mit unserem Praxisteam, die enge Abstimmung mit unseren Praxislaboren oder externen Zahntechnikern, die ihr hohes handwerkliches Können mit neuen digitalen Technologien vereinen, sind unabdingbar für den gemeinsamen Behandlungserfolg. Eine digitale Zahnheilkunde wird deshalb nie Selbstzweck sein.?...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Statement: Die Liebe in den Zeiten der Cholera
Dr. Klaus Wiedhahn
Ist das nicht ein für diese Tage wunderbar passender Titel? Insbesondere, wenn man auf das Ende des Romans von Literaturnobelpreisträger Gabriel García schaut: Die zwei Protagonisten begeben sich in selbstgewählte Quarantäne unter der Vorgabe, dass auf ihrem Schiff die Cholera herrscht...
8
Fokus: Wirtschaft
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
12
Corona-Spezial: BZÄK hilft bei Orientierung
Redaktion
Überblick /// Die Bundeszahnärztekammer bietet über ihre Webseite eine Vielzahl an gesicherten Informationen zu SARS-CoV-2/COVID-19 und ist damit eine erste Anlaufstelle für den Berufsstand. Die aktuellen Informationen, Empfehlungen und Positionspapiere der BZÄK, die auch die neuesten Änderungen der Bundesregierung berücksichtigen, dienen zur Orientierung und Umsetzung praxiseigener Maßnahmen.
14
Immer tagesaktuell: ZWP online informiert zur Corona-Krise
Redaktion
Online Community??/// ZWP?online bündelt derzeit in einem umfassenden Themenspecial alle immer wieder aktuellen Informationen für Zahnärzte zum Coronavirus. Auf www.zwp-online.info/zwp-thema/coronavirus-alle-infos-fur-zahnarzte können Zahnarztpraxen sich täglich auf dem neuesten Stand informieren und so ihr Arbeitsumfeld bestmöglich an die aktuellen Anforderungen und Erkenntnisse anpassen. Zu den auf ZWP?online stark nachgefragten Themen gehören unter anderem das Mietverhältnis in Corona-Zeiten, die Haftung bei Infizierung durch Praxismitarbeiter und eine mögliche Entschädigung bei Praxisschließung.
16
Sie fragen, wir antworten: Taskforce auf ZWP online
Redaktion
Online-Community??/// Neben einer Fülle an gebündelten Informationen auf ZWP online zum Thema Coronavirus haben User mit der Corona Taskforce die einmalige Möglichkeit, dringende und konkrete Fragen an die Rechtsanwälte Walburga van Hövell und Dirk Wachendorf (beide lennmed.de Rechtsanwälte) zu stellen. Beide Experten stehen für die Klärungen zu Arbeitsrecht und Co. zur Verfügung und helfen Zahnärzten und ihren Teams dabei, die Herausforderungen dieser ungewissen Zeit zu meistern.
18
Das müssen Praxisinhaber zum Thema Kurzarbeit wissen
RA Christian Erbacher, LL.M. und Rechtsanwältin Leonie Unkelbach
Recht??/// Was ist eigentlich Kurzarbeit? Die meisten Unternehmer in der Dentalbranche mussten sich diese Frage bislang glücklicherweise nicht stellen. Die Corona-Krise zwingt sie nun dazu. Trotzdem ist es aus unternehmerischer Sicht ? aktuell mehr denn je ? ratsam, keine überhasteten Entscheidungen zu treffen, sondern die Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen. Denn jeder Unternehmer sollte unbedingt auch die Zeit nach Corona im Blick haben. Deshalb ist vor allem eine strategische Sicht auf die Dinge wichtig.
22
Interview: „So viele Schmerzpatienten hatten wir noch nie“
Marlene Hartinger im Gespräch mit Ahmed Alkhafaji
Interview /// Wie verändert das Coronavirus den täglichen Praxisbetrieb? Wir haben mit dem jungen Zahnarzt und Praxisinhaber Ahmed Alkhafaji (DentalCare Bochum) über seine vergangenen Arbeitswochen und die getroffenen Maßnahmen gesprochen.
24
Corona in der Zahnmedizin: Wir müssen zu Teamplayern werden
Dr. Martin Jaroch, M.Sc., M.Sc.
Statement??/// Die Corona-Krise hat alle Bereiche unseres privaten und öffentlichen Lebens in einer nie dagewesenen Art und Weise erfasst und infrage gestellt. Zahnarzt Dr. Martin Jaroch blickt in seinem Statement auf die aktuelle Lage der Zahnmedizin inmitten von Corona und ruft gleichzeitig die zahnmedizinische Gemeinschaft auf, die einmaligen Chancen dieser Situation nicht zu verpassen.
26
„Vom Shutdown zum Drive-up“ – Was die Corona-Krise lehrt
Antje Isbaner
Patientenkredit /// Der gegenwärtige Shutdown führt zu erheblichen Einnahmeausfällen und zunehmendem Liquiditätsmangel. Das Praxiskonto gerät fortlaufend in die roten Zahlen. Tag für Tag summieren sich die Zinskosten beim Kontokorrentkredit. Alle Betriebskosten laufen weiter. Letztlich können die drastischen Einnahmenrückgänge nicht durch öffentliche Maßnahmen, wie etwa Kurzarbeitergeld, ausgeglichen werden. Der finanzielle Bewegungsspielraum im Rahmen der mit der Hausbank vereinbarten Kreditlinie wird immer enger.
30
Personalmangel (frühzeitig) vorbeugen
Kirsten Gregus
Praxismanagement??/// Manche Zahnarztpraxen klagen über Personalmangel und schalten eine Stellenanzeige nach der anderen. Oft ohne Erfolg. Damit es gar nicht erst dazu kommt, sollten Praxisinhaber vermehrt auf Mitarbeiterbindung setzen.
32
Negativkritik – jetzt reichts
Jens I. Wagner
Bewertungsmanagement /// Eine schlechte Bewertung ist schnell geschrieben. Ob kleine Missverständnisse oder der Wunsch, dem Arzt noch mal „eins reinzudrücken“ – an Motivation für Negativkritik mangelt es nicht. Doch ein paar schnell geschriebene Zeilen, gespickt mit einer schlechten Note oder wenig Sternen, bedeuten für viele Ärzte einen erheblichen Online-Imageschaden. Oft genug jedoch fügen sich diese ihrem Schicksal, denn die wenigsten wissen, was sie effektiv dagegen tun können. Aber niemand muss Negativkritik einfach hinnehmen oder ist ihr schutzlos ausgeliefert.
36
Tipp: Desinfektion von Abdrücken
Gabi Schäfer
Immer mehr Praxen bemühen sich derzeit um eine Verbesserung der Hygiene, und so werde ich mit Anfragen überhäuft, ob und wann man Desinfektionsmaßnahmen abrechnen kann. Zunächst ist natürlich klar, dass das Händewaschen vor der Behandlung eines Patienten, Einmalhandschuhe und Einmalmundschutz Maßnahmen darstellen, die als allgemeine Praxiskosten mit den Gebühren abgegolten sind...
38
Gekonnt mit Patienten kommunizieren
Dr. Carla Benz
Sprechen wir wirklich die gleiche Sprache? Sicher gab es in Ihrem Leben bisher schon die eine oder andere Situation, in der Sie dachten: „Spreche ich eigentlich Chinesisch?“ Dazu verrate ich Ihnen heute ein offenes Geheimnis: wir sprechen nicht zwangsläufig die gleiche Sprache. Natürlich wurde sich über die Jahrhunderte und Jahrtausende darauf geeinigt, dass in Deutschland das Verständigungsmittel Deutsch ist und das in Frankreich Französisch – daraus kann jedoch nicht grundsätzlich der Schluss gezogen werden, dass wir unser Gegenüber wirklich verstehen...
40
Zahnärztliche Fortbildungskosten in voller Höhe absetzen
Prof. Dr. Johannes Georg Bischoff
Fortbildung gilt als integrierter Bestand-teil der zahnärztlichen Tätigkeit. In einer Zeit, in der Symposien, Seminare und Kongresse an attraktiven Orten im In- und Ausland unmöglich geworden sind, rücken Alternativen zur Präsenzveran-staltung in den Vordergrund. Berufs-träger und ihre Mitarbeiter können frei-gewordene Kapazitäten jetzt zum Bei-spiel für (interaktive) digitale Angebote nutzen. Positiver Nebenaspekt: Fortbil-dungskosten lassen sich in voller Höhe als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen...
42
COVID-19-Zeit: Gemeinsam stark sein.
Redaktion
Die COVID-19-Entwicklung hat uns alle, ohne Ausnahme, überrollt. Das gilt auch für Zahnärztinnen und Zahnärzte, Dentallabore, Patientinnen und Patienten, Hersteller und Lieferanten, im ganzen Land, nein, sogar auf der ganzen Welt. Da ist es selbstverständlich, dass viele Fragen aufkommen. Einige betreffen auch uns als Unternehmen. Gerne geben wir hier die Antworten...
44
Fokus: Digitalen Zahnmedizin
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
46
Höchste Flexibilität bei der Herstellung von Restaurationen
Dr. Gertrud Fabel
Anwenderbericht??/// Zügig ablaufende und einfach zu beherrschende Prozesse sowie maximale Flexibilität für intraoperative Entscheidungen: Das sind die Kriterien für die hochwertige Fertigung von Restaurationen direkt am Stuhl. Das CEREC-System von Dentsply Sirona bietet dafür das passende Konzept, das zudem ständig weiterentwickelt wird. Die jüngste Innovation dafür ist die Schleif- und Fräseinheit CEREC?Primemill. Dr. Gertrud Fabel, niedergelassene Zahnärztin aus München, hatte bereits Gelegenheit, die Maschine im Praxisalltag zu testen, und berichtet von ihren Erfahrungen anhand eines aktuellen Patientenfalls.
52
?Wir wollen Vorreiter für innovative Behandlungsmethoden sein?
Dr. Bianca Backasch
Praxisporträt /// Die Erweiterung ihrer Räumlichkeiten feierte die Zahngesundheit Frechen (Nordrhein-Westfalen) Anfang des Jahres. Mit der Eröffnung des neuen, hochmodernen Behandlungskomplexes zeigt die Praxis, was die digitale Zahnheilkunde heute leisten kann. Wesentlicher Bestandteil ist dabei das integrierte Gesamtkonzept aus Behandlungseinheiten, digitalem Röntgen, Intraoralscanner und CAD/CAM-System.
56
Worum geht es bei der Zahnarztpraxis 4.0?
Prof. Dr. Karsten Kamm
Fachbeitrag /// Teil EDV – Healthcare Content Management (HCM) – System /// Wovon sprechen wir genau, wenn von der Zahnarztpraxis 4.0 die Rede ist? Ein wichtiger Komponent der Zahnarztpraxis 4.0 ist das Healthcare Content Management (HCM)System. Was sich dahinter verbirgt und welche Rolle es in der digitalen Zahnarztpraxis spielt – dies und mehr erläutert der vorliegende Beitrag...
60
Interview: „Mich hat vor allem das Mietprinzip begeistert“
Marlene Hartinger im Gespräch mit Anna Bernhardt
Interview??/// Im Oktober 2019 eröffnete in Düsseldorf auf 450 Quadratmetern die erste ?Zahnarztpraxis der Zukunft?. Welche Besonderheiten die Praxis unter dem Namen ZAP*8 | Zahnarztpraxis am Seestern auszeichnen und wie es sich innerhalb des neuen Praxismodells arbeiten lässt ? darüber sprachen wir exklusiv mit der jungen Zahnärztin Anna Bernhardt. Sie ist seit Januar 2020 in der Praxis tätig.
64
Parodontitis und mehr: Mikrokosmos Darm entscheidet über die Gesundheit
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
68
ROOS Dental: „Wir sind ein junges und dynamisches Team“
Marlene Hartinger im Gespräch mit Michael Roos und Susanne Klein
Interview /// Der Dentalmarkt hat deutlich an Geschwindigkeit zugenommen. Innovationen geben sich die „Klinke in die Hand“ und gleichzeitig ist vieles eine Frage des kleinsten Preises. Zusätzlich verlangen Kunden nach einem zuverlässigen und umfassenden Service sowie Produkten, die nachhaltig sind. All dies zu vereinen, ist keine kleine Aufgabe. Die Geschäftsführer des Mönchengladbacher Depots ROOS Dental, Michael Roos und Susanne Klein, sehen sich den Herausforderungen mehr als gewachsen.
72
Interview: „Heute weiß ich, wie viele Anrufe wir früher verpasst haben“
Redaktion
Interview /// Welche Maßnahmen erleichtern den Praxisalltag für Behandler und Praxisteam nachhaltig und optimieren den Service für Patienten? Während für Zahnarzt Dr. Frank Friedrich die Antwort klar auf der Hand lag – Telefonie outsourcen – hielt Dr. Gaby Friedrich das für nicht realisierbar. Im Interview erläutert die Hamelner Zahnärztin und Praxisinhaberin, warum sie ihre Meinung geändert hat und im Nachhinein ausgesprochen froh darüber ist.
76
Interview: „Wir sind am Puls der CAD/CAM- Softwareentwicklung“
Monique Mehler im Gespräch mit Tillmann Steinbrecher
Interview??/// Seit mehr als zehn Jahren entwickelt exocad?s engagiertes Ingenieur- und Forscherteam modernste und innovative Software für die Dentalbranche. Auf der exocad Pressekonferenz am 12. März in Darmstadt hat sich Dental Tribune International mit dem Geschäftsführer Tillmann Steinbrecher getroffen, um die Partnerschaft mit Align Technology zu besprechen und einzuschätzen, welche Wirkkraft die Partnerschaft mit Align Technology auf die Zukunft der digitalen Zahnheilkunde haben wird.
78
Fokus: Praxis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
82
Infektionsschutz: Desinfizierter Sprühnebel reduziert Virengefahr
Farina Heilen
Wasserhygiene??/// Nie war Hygiene in unseren Köpfen präsenter. Die perfekte Zeit, die eigene Praxishygiene wasserdicht zu machen und werbewirksam für den eigenen Praxiserfolg einzusetzen. Mit Wasserhygiene und SAFEWATER lässt sich Aerosolen die unsichtbare Gefahr nehmen, der Patientenstamm weiter binden und wertvolles Geld sparen.
84
Interview: Adhäsive Zahnheilkunde: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Brandon Day im Gespräch mit Prof. Van Meerbeek
Interview /// Als Co-Editor-in-Chief des Journal of Adhesive Dentistry zählt Prof. Bart Van Meerbeek von der Universität Leuven zu den renommiertesten Experten auf dem Gebiet der Adhäsive. Im Interview blickt Prof. Van Meerbeek auf die Entwicklung in den vergangenen drei Jahrzehnten zurück und spricht über die mögliche Zukunft der Ädhäsiven Zahnheilkunde.
88
Intraorale Registrierung und CMD
Prof. Dr. Udo Stratmann
Fachbeitrag /// Das DIR®?System ? Eine Standortbestimmung (Teil?2)??/// Das DIR® (Dynamic Intraoral Registration) System ist ein Gerät zur Lokalisation der physiologischen bzw. zentrischen Kondylenposition des Unterkiefers und dient damit als Voraussetzung für weitere temporäre sowie definitive therapeutische Maßnahmen. Im ersten Teil des Beitrags (ZWP?3/20) wurde das CMD-Krankheitsbild erläutert. Im vorliegenden Teil?2 wird die schrittweise Anwendung des DIR® Systems, einschließlich vorausgehender Diagnostik, beleuchtet.
92
Was kann die neue Vollkeramik Generation wirklich?
Federico Narducci und Gennaro Narducci
Anwenderbericht /// In vielen Laboren und Zahnarztpraxen wird mittlerweile ein Großteil der vollkeramischen Restaurationen aus Zirkonoxid gefertigt, da diese Materialklasse sowohl eine hohe Festigkeit und mittlerweile auch eine ansprechende Ästhetik aufweist. Im Folgenden werden zwei restaurative Patientenfälle vorgestellt.
96
Komplexversorgung vereint Handwerk, Teamwork und Digitalisierung
ZTM Christian Wagner
Anwenderbericht /// Der Begriff Digitalisierung ist in aller Munde. Es wird von der Industrie 4.0 oder Zahntechnik 4.0 und ähnlichen digitalen Konzepten vielerorts gesprochen. Doch wer Zukunft gestalten will, braucht auch Herkunft! Woher kommen wir in der Zahntechnik, wo stehen wir und wo wollen hin? In diesem Beitrag soll der Prozess von digital und analog im Bereich einer Komplexversorgung näher beleuchtet werden.
100
Im Ernstfall die Infektionsgefahr minimieren
Yvonne Stadtmüller und Katharina Osiander
Fachbeitrag??/// Als Dentaldepot erreichen auch dental?bauer viele Anfragen von Kunden ? nicht nur in Bezug auf dringend benötigte Schutzausrüstungen, sondern auch im Hinblick auf die Expertise in puncto Hygiene. Hygienespezialistin Yvonne Stadtmüller, Vertriebs- und Produktmanagerin für das dental?bauer PROKONZEPT®, beantwortet exemplarisch eine der Frequently Asked Questions (FAQs) herausgegriffen: ?Ist es wirklich erforderlich, für meine Zahnarztpraxis einen Thermodesinfektor/RDG anzuschaffen??
102
Relevanz von gerichtsfester Dokumentation und Patientennachverfolgung
Steffen Rudat
Fachbeitrag??/// Die weltweite COVID-19-Krise bildet ein für die heutige Gesellschaft praktisch unbekanntes Szenario, das allenfalls in theoretischen Überlegungen einer Pandemievorsorge vorstellbar war. Ein Virus, das sich in dieser Geschwindigkeit und Radikalität über alle territorialen sowie politischen Grenzen hinwegsetzt und die Welt geschlossen in Atem hält, übersteigt die Erfahrung der modernen Gesellschaft. Für die Medizin bedeutet dies mehr denn je, eine lückenlose und sichere Dokumentation der Arbeitsprozesse vorzuweisen. Der folgende Beitrag stellt die Bedeutung von gerichtsfesten Unterlagen für die Praxis heraus.
104
Unverbindlichkeit, die überzeugt
Kerstin Oesterreich
Der Begriff „unverbindlich“ ruft oft negative Assoziationen hervor – etwa im zwischenmenschlichen Bereich. Verlässlichkeit und Vertrauen sind im Gegensatz dazu durchweg positiv konnotiert. Wie das Schweizer Unternehmen Bien-Air Dental alle drei Aspekte im Zuge einer optimalen Kundenzufriedenheit kombiniert, zeigt Teil 3 der vierteiligen Artikelreihe rund um die Servicedienstleistungen „Try for free“ und das Bien-Air Mietkonzept.
106
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
114
Inserentenverzeichnis/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Ausgabe: 05/2020

Ausgabe: 03/2020

Ausgabe: 01-02/2020

Ausgabe: 12/2019

Ähnliche Publikationen

ZWP spezial

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor