ZWP spezial

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet. Im Zuge des Relaunches der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erhielt das Supplement Anfang des Jahres einen neuen Anstrich.

Themen der aktuellen Ausgabe 10 Prophylaxe/ Mundhygiene/2011

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
3
Editorial: Spitze – aber noch lange nicht gut
Dr. Eberhard Riedel, München
Kein Teilgebiet der Medizin in Deutschland kann auch nur annähernd so große Erfolge in der Prophylaxe für sich reklamieren wie die Zahnmedizin. Auf dem klassischen Gebiet der Vorbeugung gegen Karies konnte deren Prävalenz der letzten Mundgesundheitsstudie zufolge in weiten Bevölkerungskreisen erheblich zurückgedrängt und damit beeindruckende Erfolge beim langfristigen Zahnerhalt erzielt werden. Aber damit nicht genug: Kein anderes Medizingebiet steht darüber hinaus an einer vergleichbaren gesundheitlichen Schlüsselposition wie die Zahnmedizin...
4
Statement: Prophylaxe als Sonderangebot?
Dr. Lutz Laurisch
Auf dem Titel der neuen Ausgabe des Dentalhygiene Journals des gleichen Verlages findet sich als Thema: ?Kinderzahnheilkunde und Prophylaxe?. Dabei wird man an eine frühere Verwendung genau dieses Terminus? erinnert: Die heutige Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde in der DGZMK ging hervor aus der Arbeitsgemeinschaft für Kinderzahnheilkunde und Prophylaxe (1982 gegründet)...
8
Präventivkonzepte: Von der Prävention zur Erhaltungstherapie
Prof. Dr. med. dent. Stefan Zimmer
Prävention und Erhaltungstherapie sind die Eckpfeiler eines präventiven Konzeptes, ohne das die moderne Zahnmedizin nicht mehr denkbar ist. Nomenklatorisch voneinander abgegrenzt, bedeuten beide Prinzipien Prävention im eigentlichen Sinne.
14
Ernährungsberatung bei der Parodontitistherapie
Dr. Gerda Spiess-Bardolatzy
Das Thema Ernährung gewinnt in der Zahnmedizin immer mehr an Bedeutung – als Ergänzung zur Karies- und Parodontitisprophylaxe und als unterstützende Therapiemaßnahme. Die Ernährungsberatung dient dem Gewebeaufbau, einer verbesserten Wundheilung, z.B. nach einem chirurgischen Eingriff, sowie der Widerstandsfähigkeit gegenüber Infektionen.
18
Das Prophylaxe-Center ist wichtiger denn je
Bianca Beck
Aktuell ist zu beobachten, dass tendenziell immer mehr Zahnarztpraxen sich in ihrem Tätigkeitsfeld schlichtweg auf die Erhaltung bzw. Ersetzung der Zähne konzentrieren. Immer mehr rückt dabei die allumfassende Behandlung der gesamten Mundhöhle in den Hintergrund. Dabei gehen laut aktuellen Studien die meisten Zähne weniger aus den Folgen einer Karies, sondern vielmehr aufgrund unbehandelter parodontolo-gischer Erkrankungen verloren.
22
Prophylaxekonzept: ?Wellness für die Zähne?
Carolin Gersin
Die Angst vor Zahnbehandlungen ist in Deutschland sehr verbreitet. Eine Studie hat ergeben, dass viele Patienten Angst vor dem Gang zum Zahnarzt haben und somit schwerwiegende Krankheiten in der Mundhöhle riskieren. Ralf Dickscheid hat in diesem Jahr das Gesundheitskonzept ?Home of Balance? ins Leben gerufen, um den Patienten auch beim Zahnarzt ein Gefühl von Sicherheit und Wohlfühlen zu bieten.
24
Interview: Implantatprophylaxe mit Schall
Dorothée Holsten sprach mit Dr. Yazdani, Münster
Voraussetzung für den Langzeiterfolg eines Implantates ist die dauerhafte Gesunderhaltung des implantattragenden Weichgewebes. Dass Implantate deshalb einer ganz besonderen Prophylaxe unterzogen werden müssen, ist für Simone Tekaat, Dentalhygienikerin in der Praxis Dr. Yazdani, Münster, eine Selbstverständlichkeit. Sie sah aber die Notwendigkeit, vom Instrumentieren mit Metallinstrumenten auf Schallspitzen umzusteigen. Ihre Gründe dafür beschreibt sie auf Basis ?schöner, glatter Erfolge?.
26
Interdentalraumbürste mit doppelter Reinigungswirkung
Prof. Niklaus P. Lang
Die taillierte Circum® Interdentalraum-Reinigungsbürste bietet eine doppelte Reinigungswirkung, indem sie auch die lingua-len Zahnabschnitte des Zahnzwischenraums erfasst. Zu diesem Schluss kommt Prof. Niklaus P. Lang im nachfolgenden Bericht.
30
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

Ältere Ausgaben - ZWP spezial

Ausgabe: 09/2020

Ausgabe: 07-08/2020

Ausgabe: 06/2020

Ausgabe: 05/2020

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor