ZWP spezial

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet. Im Zuge des Relaunches der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erhielt das Supplement Anfang des Jahres einen neuen Anstrich.

Themen der aktuellen Ausgabe 04 Praxiseinrichtung/2007

1
Titel
Redaktion
3
Gast-Editorial: So wird Ihre Praxis zur einzigartigen Marke
Volker Flöring, Sales Manager DKL GmbH
4
Planung einer Zahnarztpraxis - Vom Wunsch zur Wirklichkeit
Annette Lippmann
Damit die Praxisplanung für alle Beteiligten eine Erfolgsgeschichte wird, müssen Bauherr und Planer ein dynamisches und konstruktives Team bilden. Auch die Chemie der Parteien sollte stimmen, denn ein gegenseitiges Vertrauen gibt allen Beteiligten die notwendige Sicherheit und bildet die Basis einer konstruktiven Zusammenarbeit
12
Corporate Design in Zahnarztpraxen
Dipl.-Ing. Marc Eichner
Aufgrund des wachsenden wirtschaftlichen Drucks auf zahnmedizinische Versorgungseinrichtungen sind Zahnärzte heute gefordert, durch fachliche Spezialisierung, Optimierung der zahnmedizinischen Behandlungsmethoden und Durchführung ergänzender Leistungsbilder ihr Angebot an die Patienten zu erweitern. Der Ausbau der praxisinternen Pro phy laxe ein rich tungen, die Schaffung zusätzlicher Behandlungsräume, die Erweiterung auf Wellness- oder Kosmetikangebote sowie die Bildung von größeren Praxisgemeinschaften mit interdisziplinären Fachrichtungen seien diesbezüglich hier als Beispiele genannt.
18
Praxisplanung und -gestaltung von A-Z
Hartwig Göke
Die Planung einer Praxis ist eine sehr spezialisierte Aufgabe, die sowohl einschlägige Erfahrung als auch ein entsprechendes Fachwissen erfordert. Das klassische Architekturbüro wird in der Regel eher zufällig mit der Fachplanung einer Praxis beauftragt, sodass es sich für den angehenden Praxisbetreiber in jedem Fall lohnt, nach einem Planer mit entsprechenden Referenzen zu suchen und sich darüber hinaus Referenzpraxen anzusehen.
20
Hohe Patientenbindung in der “Wohlfühlpraxis”
Alexander Vogler
Der harte Wettbewerb um Patienten zwingt Zahnärzte dazu, Praxismarketing zu betreiben. Dabei spielt die Auseinandersetzung mit dem Auftreten gegenüber den Patienten eine entscheidende Rolle. Eine der Antworten auf die Frage “Wie erreiche ich eine hohe Patientenbindung?” ist die Einrichtung einer “Wohlfühlpraxis”.
24
Vollkasko für Investitionen in der Zahnarztpraxis
Redaktion
Garantiezeiten für teure Anschaffungen sind oft zu kurz - langfristige Absicherung von Investitionen tut also Not. Das Unternehmen SPERL DENTAL aus Neumarkt hat deshalb als erster Händler in Deutschland für seine Kunden um eine moderne Behandlungseinheit herum eine 7-Jahres-Garantie, eine Art “Vollkaskoversicherung”, entwickelt.
26
Der Besuch beim Zahnarzt als Erlebnis
Karin und Michael Letter
Ziel einer Differenzierungsstrategie ist es, sich von anderen Praxen klar abzuheben und in den Augen der Patienten eine Sonderstellung einzunehmen. Diese Sonderstellung kann am besten durch eine erlebnis- und serviceorientierte Strategie erreicht werden, die sich in jeder Praxis realisieren lässt.
29
Attraktives Ausstellungskonzept - Inspiration für den Zahnarzt
Redaktion
pluradent 49 zeigt in der Ausstellung in Osnabrück Möbel aus allen Bereichen einer Zahnarztpraxis: Empfang/Warten, Büro/ Be ratung/Verwaltung, Behandlung/Mundhygiene u.v.m. Eine ganz besondere Bedeutung erhält bei pluradent 49 das Zusammenspiel von Form, Farbe, Material, Licht und Design.
30
Produkte
Redaktion

Ältere Ausgaben - ZWP spezial

Ausgabe: 01-02/2020

Ausgabe: 12/2019

Ausgabe: 11/2019

Ausgabe: 10/2019

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor