ZWP spezial

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet. Im Zuge des Relaunches der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erhielt das Supplement Anfang des Jahres einen neuen Anstrich.

Themen der aktuellen Ausgabe 03 IDS Vorschau/2011

3
Editorial: Zentrale IDS-Themen: Ästhetik, Präzision und Vereinfachung von Arbeitsprozessen
Benjamin Bittner, Marketing Manager Lava bei 3M ESPE (Seefeld)
Mit mehr als 1.800 Ausstellern aus 56 Ländern und über 106.000 erwarteten Fachbesuchern stellt auch die 34. Internationale Dental-Schau in Köln einmal mehr unter Beweis, dass sie zu Recht den Titel globale Leitmesse und führender Branchentreff für Entscheider aus Zahnärzteschaft, Zahntechniker-Handwerk, Dentalfachhandel, Dentalindustrie, Forschung und Entwicklung trägt. Als Schwerpunktthema der diesjährigen IDS wurden u.a. aktuelle Entwicklungen in der ästhetischen Zahnmedizin und Zahntechnik angekündigt. Hier kommen zunehmend digitale Hightech-Verfahren zum Einsatz, die auch eine Steigerung der Präzision bei gleichzeitig vereinfachten Arbeitsabläufen versprechen...
4
Statement: Die Nase vorn ? auf der Internationalen Dental-Schau können Sie nur gewinnen! Tradition, Event, sinnvoll investierte Lebenszeit
Dr. Martin Rickert
Die Internationale Dental-Schau (IDS) spiegelt schon seit 1923 die aktuellen Trends in unserer Branche wider und Generationen von Zahnärzten und Zahntechnikern haben sie besucht. Ich kann Ihnen nur empfehlen: Gönnen Sie sich selbst und Ihrem Team dieses Erlebnis von geballter Intensität. Es handelt sich hier aber nicht nur um eine ehrwürdige Tradition oder nur um ein modernes Event, sondern um eine vor mehr als achtzig Jahren wie heute ökonomisch sinnvolle Investition Ihrer wertvollen Zeit...
6
Implantologie & Oralchirurgie: Dentale Implantologie: ein Innovationsmotor der Zahnmedizin
Redaktion
Zahnärzte und Zahntechniker bekommen auf der IDS die einzigartige Gelegenheit, sich einen umfassenden Überblick über die neuesten Konzepte zu aktuellen Implantatgeometrien und -werkstoffen sowie über heute mögliche Suprastrukturen zu verschaffen. Enossale Implantate werden mittlerweile von vielen Herstellern und in vielen Variationen angeboten, sodass praktisch für jede zahnmedizinische Indikation eine implantatgetragene prothetische Lösung realisierbar ist. Neben dem klassischen Implantatwerkstoff Titan gewinnt die Zirkonoxid-Keramik an Bedeutung: Vollkeramische Implantate, Mesostrukturen und Kronen, steg- sowie brückengetragene Suprastrukturen lassen sich via CAD/CAM daraus herstellen...
10
Parodontologie & Dentalhygiene: Prophylaxe im Zentrum: individueller und biologischer
Redaktion
Die Gesundheit besitzt in der Bevölkerung einen hohen Stellenwert ? nicht zuletzt angesichts einer alternden Gesellschaft. Orale Prophylaxe nimmt daher in der modernen Zahnarztpraxis einen zentralen Platz ein und stellt eine wichtige Säule der Prävention auch gegenüber allgemeinmedizinischen Problemen dar. Sowohl jüngere, aber auch immer ältere Patienten wünschen die möglichst lebenslange Erhaltung ihrer Zähne und die Vorbeugung vor Munderkrankungen...
16
Endodontie & Restaurative Zahnheilkunde: Endodontie ermöglicht Zahnerhaltung bis ins hohe Alter
Redaktion
Endodontische Maßnahmen schaffen wichtige Voraussetzungen für die langfristige und nachhaltige Zahnerhaltung. Auch in Anbetracht einer alternden Gesellschaft kommt daher dieser zahnmedizinischen Disziplin eine wachsende Bedeutung zu. Mit evidenzbasierten Erfolgsraten bei lege artis durchgeführten Behandlungen von bis zu 85 Prozent hat die Endodontie längst einen festen Platz im Therapieangebot vieler All-gemeinzahnärzte eingenommen – und bietet darüber hinaus ein reichhaltiges Arbeitsgebiet für Spezialisten. Das aktuelle Methodenspektrum der konservierenden Therapie umfasst die manuelle oder maschinelle Wurzelkanalaufbereitung, effiziente Spülverfahren bei der Desinfektion sowie moderne Instrumente und Materialien zur Obturation. Selbst die Behandlung kronen-/wurzelfrakturierter Frontzähne ist heute – unter anderem mit fortschrittlichen Wurzelstift-Systemen – möglich. Und falls eine Revision des Wurzelkanals erforderlich werden sollte, ste-hen dem Endospezialisten minimalinvasive-mikrochirurgische Konzepte bis hin zur Be-hand-lung komplexer endoparodontaler Läsionen zur Verfügung...
20
Digitale Zahnmedizin: Aktuelle Entwicklungen in der digitalen Zahnmedizin und Zahntechnik
Redaktion
Die Digitale Technik – seit Jahren im Fokus der intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Wissenschaft und Den-talindustrie – greift zunehmend in die Arbeitsabläufe der ästhetischen Zahnheilkunde ein, sowohl in der Zahnarztpraxis als auch im Dentallabor. Dies betrifft beson-ders die präzise Gestaltung von keramischen oder metallenen Gerüststrukturen für Kronen und Brücken beziehungsweise Implantataufbauten und ihre Verblendung mit Keramik oder Kunststoff...
26
Praxishygiene & Praxiseinrichtung: Hygiene und QM in der Zahnarztpraxis - Pflichtbereiche für Sicherheit und Qualität
Redaktion
Für jede Zahnarztpraxis besitzt die Umsetzung der aktuellen Hygienevorschriften zentrale Bedeutung. Dies gilt nicht nur in fachlicher Hinsicht, sondern kann zu-nehmend auch rechtliche Relevanz entfalten. Beispielsweise in heiklen Angelegenheiten wie der Beweislastumkehr, etwa bei Haftungsproblemen im Zusammenhang mit Ansprüchen Dritter gegen den Zahnarzt, kann die vorschriftsmäßige Dokumentation von Hygienemaßahmen (existenz-)entscheidend sein. Für die tägliche Arbeit der niedergelassenen Zahnärzte wird daher die Integration der Praxishygiene in ein bis dahin zu etablierendes Qualitätsmanagement-System seit Januar 2011 vom Gesetzgeber verbindlich verlangt...
32
Reise: Köln loves to entertain you!
Claudia Schreiter
Köln zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt an. Allein 2010 kamen 2,6 Millionen internationale Gäste in die Domstadt ? ein neuer Rekord für Kölle, wie die Rheinmetropole auch liebevoll genannt wird. Grund für diesen Erfolg sind neben dem berühmten Dom, dem Karneval und dem erstklassigen Bier vor allem die großen Events der Stadt. Und auch während der IDS im März wird Köln ihrem Ruf als Kultur- und Entertainment-Metropole wieder einmal gerecht.

Ältere Ausgaben - ZWP spezial

Ausgabe: 03/2020

Ausgabe: 01-02/2020

Ausgabe: 12/2019

Ausgabe: 11/2019

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor