ZWP spezial

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet. Im Zuge des Relaunches der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erhielt das Supplement Anfang des Jahres einen neuen Anstrich.

Themen der aktuellen Ausgabe 01 Bleaching/2004

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF-Datei.rip
3
Weiß und gesund!
Silke Wiecha
Editorial - kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF-Datei.h
4
Nachrichten
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF-Datei.
6
Die Bleichtherapie ­ eine Standortbestimmung
Univ.- Prof. Dr. Andrej M. Kielbassa
Es gilt als unbestritten, dass eine erfolgreiche Therapie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde neben funktionellen Erfordernissen auch Aspekte der Ästhetik berücksichtigen muss [Hupfauf und Nolden, 1995]. Die Lehre von der Ästhetik untersucht mit empirischen Methoden die Strukturen des “angenehmen“, sinnlich wahrnehmbaren Gegenstandes [Hupfauf und Nolden, 1995].
9
Marktübersicht: Bleaching-Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF-Datei.
10
Wirtschaftlich effektives Bleaching in der Zahnarztpraxis
Dr. Milan Michalides
Zähne sollen nicht nur gesund sein, sie gehören auch zu den wichtigsten Elementen menschlicher Kommunikation und haben somit einen wichtigen Stellenwert in der persönlichen Ausstrahlung. Die Bedeutung der Zähne geht damit über das Funktionelle hinaus. Das Erscheinungsbild, der “erste Eindruck“ von Mund und Zähnen entscheidet über den sozialen Status, der körperlichen Leistungsfähigkeit und ganz allgemein über Sympathie und Antipathie. nix
16
In-Office-Bleaching: Ein bewährtes Konzept
Dr. Ludwig Hermeler
Ein strahlend weißes Gebiss ist seit Jahrtausenden ein Abbild für Schönheit, Gesundheit und Vitalität. In der heutigen Gesellschaft, wo ein gepflegtes Äußeres zunehmend an Bedeutung gewinnt, verwundert es nicht, dass immer mehr Patienten Interesse an natürlich weißen Zähnen zeigen. In dem folgenden Artikel erläutert der Autor vor dem Hintergrund seiner persönlichen Praxiserfahrung ein In-Office-Aufhellungssystem, dessen Umsetzung in der Praxis Step-by-Step erläutert wird.À
23
Professionelles Zähnebleichen im Vergleich zu OTC-Produkten
Dr. med. dent. Jan Erik Schulz-Walz
Täglich werden wir und unsere Patienten in den Medien mit der Werbung für verschiedene Bleaching-Produkte konfrontiert, welche der Benutzer leicht, schnell und einfach auch zu Hause verwenden kann. Durch diese Over-the-counter (OTC) Produkte wird der Eindruck erweckt, dass nun jeder für wenig Geld selbst zu Hause bleichen kann. Zahnarztbesuche seien nicht mehr nötig! Zum Thema OTC-Produkte schreibt die Stiftung Warentest im Heft 9/2003 jedoch: “Ganz im Alleingang sollte man ... (diese) nicht benutzen. Das Projekt ist in jedem Fall vorher mit dem Zahnarzt zu besprechen. Er muss die Verfärbungsursache abklären und sicherstellen, dass das Gebiss für eine Bleichtherapie geeignet ist.“ [Stiftung Warentest 2004].
26
Zahnaufhellung ­ beim Zahnarzt oder do it yourself?
Redaktion
“Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen“ ­ das ist ein Kennzeichen unserer so genannten “Informationsgesellschaft“. Nein, an Informationen fehlt es nicht. Die Flut muss aber differenziert und interpretiert werden. Gerade erleben wir dies am Beispiel des Themas “Zahnaufhellung“. Presse, Funk und Fernsehen sind voll von Meldungen, Tests, Berichten, Werbung hierzu.
28
Externes Bleaching: Kosmetische Wunschleistung
Simone Möbus
Š per Fax an 03 41/4 84 74 -1 90Ein Patient, der sich in Ihrer Praxis die Zähne aufhellen lassen möchte, weiß, dass er hierfür in aller Regel keine Erstattung erhält. Wie Sie die externe Zahnaufhellung korrekt abrechnen, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.
30
Herstellerinformationen
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF-Datei.

Ältere Ausgaben - ZWP spezial

Ausgabe: 01-02/2020

Ausgabe: 12/2019

Ausgabe: 11/2019

Ausgabe: 10/2019

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor