ZWP spezial

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet. Im Zuge des Relaunches der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erhielt das Supplement Anfang des Jahres einen neuen Anstrich.

Themen der aktuellen Ausgabe 09 Endodontie/2004

1
Titel
Redaktion
3
Editorial: Der Trend zur Zahnerhaltung
Antje Isbaner
4
Zahnerhaltung steht immer mehr im Vordergrund
Univ.-Prof. Dr. Michael A. Baumann
6
Praxisbericht: Schmerzen nach Wurzelkanalbehandlungen
Dr. Wolfgang Gerner
Die Behandlung von Zahnschmerzen gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Zahnarztes in der täglichen Praxis. Persistierende oder erst nach Abschluss einer Wurzelkanalbehandlung auftretende Schmerzen stellen besondere Ausnahmesituationen dar, die leicht fehlinterpretiert werden können. Eine umsichtige Herangehensweise hilft, unnötige oder gar falsche Heilversuche zu vermeiden.
12
Mikrochirurgie in der Endodontie
Dr. Christian Besendahl
Aktuelle biologische Verständnisse stellen bei endodontischen Behandlungen einige traditionelle chirurgisch-endodontische Indikationen in Frage. Chirurgische Eingriffe werden in der Regel an Zähnen durchgeführt, bei denen konservative Maßnahmen bereits versagt haben. Sie sind ebenfalls bei Zähnen indiziert, an denen eine Wurzelkanalrevision geringe Erfolgsmöglichkeiten hat.
16
Kaukomfort im Lückengebiss erhalten
Dr. Elena Ceacmacudis
Dank hochwertiger Endodontie können Zähne erhalten werden, die bei einer Behandlung nach Bema extrahiert würden. So lässt sich eine fortschreitende Lückenbildung verhindern.
20
Sichere und zeitgemäße Wurzelbehandlung
Dr. med. dent. Detlef Dieckow
Aus dem Wunsch heraus die Ergebnisse der konventionellen Endodontie zu optimieren, als auch den Behandlungsablauf zu vereinfachen, um dem behandelten Zahn bzw. Patienten weniger Schaden zuzufügen, wurde die Depotphorese in meiner Praxis eingeführt.
24
Die maschinelle Wurzelkanalaufbereitung
Dr. Markus Th. Firla
Die endodontische Bearbeitung von Wurzelkanälen unter Zuhilfenahme maschineller Antriebe für rotierende Aufbereitungsinstrumente erfährt eine zunehmende Akzeptanz in der täglichen Praxis der Zahnerhaltung, da “intelligente Antriebssysteme” die Hauptgefahren - eine falsche intrakanaläre Formgebung und Bruch des Instrumentes im Kanal - vermeiden helfen. So lässt sich auch für den nicht auf endodontologische Therapien spezialisierten Praktiker die Wurzelkanalbehandlung ergonomisch und rationell ausführen.
28
Besser sehen, besser behandeln!
Dr. Uwe Radmacher
Die Entwicklungen in der modernen Zahnheilkunde gehen rasant voran. Neben der handwerklichen Geschicklichkeit ist das Sinnesorgan Auge oft der entscheidende Faktor in der Qualitätskette. “Was man nicht sieht, kann man nicht halten” ist eine altbekannte Weisheit von so manchem Fußballtorwart. In der Zahnheilkunde muss es ergänzend heißen: was ich besser sehe, kann ich besser behandeln.
32
Arbeiten wie ein Gehirnchirurg
Dr. Hans-Jörg Becker, Wolfgang Spang
“Jetzt ist er vollständig übergeschnappt” wird sich der eine oder andere Kollege gedacht haben, als ich ihm im Jahre 2002 erzählte, dass ich mir ein neurochirurgisches Mikroskop für meine Endodontiebehandlungen kaufen werde. Nun ja, ich konnte alle verstehen, die mich für einen Spinner hielten. 40.000 Û für ein neurochirurgisches Mikroskop von ZEISS sind schließlich kein Pappenstiel. Auf der anderen Seite - Perfektion hat nun einmal ihren Preis.
34
Neues Material für Wurzelfüllungen
Dr. med. dent. Bernhard G. Hornberger/Dr. med. dent. Ulrich M. Schumann
36
Optimierung der Stabilität eines Stiftstumpfaufbaus
Dr. Rainer Blankenburg
Biomechanik ist eines der Schlagwörter, das wir heute immer öfter hören, wenn es darum geht, Humanmedizin und Technik in Einklang zu bringen. So wird nach neuen Werkstoffen geforscht, die sich als Implantate besser in das System Mensch integrieren lassen, als zum Beispiel biokompatible Metalle wie Gold oder Titan.
38
Praxiskonzepte für die “adhäsive Endodontie”
Dr. Rainer Hahn
Das Thema “Endodontie” gewinnt zunehmend an Bedeutung und somit auch die Anzahl endodontischer Behandlungen in Deutschland. Grundvoraussetzung für den Erfolg einer Wurzelkanalbehandlung ist jedoch der bakteriendichte Verschluss der Kavität sowie eine substanzschonende Restauration des Zahnes. Der vorliegende Beitrag setzt sich mit den Bedingungen für einen erfolgreichen adhäsiven Verschluss und Aufbau auseinander.
44
“Endodontie mit conzept”
Redaktion
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Benjamin Brise–o und Dr. Karl Behr findet vom 10. bis 11. Dezember dieses Jahres zum ersten Mal die Veranstaltung “Endodontie mit conzept” in Kitzbühel, Österreich, statt.
46
Produkte / Impressum
Redaktion

Ältere Ausgaben - ZWP spezial

Ausgabe: 01-02/2020

Ausgabe: 12/2019

Ausgabe: 11/2019

Ausgabe: 10/2019

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor