ZWP spezial

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet. Im Zuge des Relaunches der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erhielt das Supplement Anfang des Jahres einen neuen Anstrich.

Themen der aktuellen Ausgabe 07 Paro/ Prophylaxe/2005

1
Titel
Redaktion
3
Editorial: Prävention im Fokus
Antje Isbaner, Redaktionsleitung
4
Parodontologie: Ein Trend?
Dr. Hans Sellmann
Hinter diese Überschrift gehört eigentlich gar kein Fragezeichen. Unter Trend versteht man so etwas wie eine Modeerscheinung. In der Zahnmedizin sind in letzter Zeit Trends wie “feste Zähne durch Implantate” oder “strahlendes Lächeln durch Bleaching” entstanden. Trends also, die in den Medien populär gemacht, von den Patienten nachgefragt und für “dental Wellness” angestrebt wurden. Aber wie sieht es mit PA-Behandlungen aus?
8
Erster DNA-Chip zum Nachweis von Parodontitis
Redaktion
Entstehung und Progression parodontaler Entzündungsprozesse sind in der Regel auf eine Verschiebung des mikrobiellen Keimspektrums in der Mundhöhle, speziell im subgingivalen Bereich, zurückzuführen. In den meisten Fällen wird die Verschiebung durch mangelnde Mundhygiene, genetische Prädisposition oder exogene Einflüsse wie Stress oder Rauchen ausgelöst.
10
Mit sanftem Laserlicht gegen Parodontitis
Dr. med. univ. Margit Schütze-Gößner
Die Parodontitis gilt heute als die Hauptursache für Zahnverlust. Die Behandlung der Parodontitis und dabei insbesondere die Elimination der infektionsverursachenden pathogenen Bakterien ist auf Grund verschiedener Ursachen schwierig und oft nicht zufrieden stellend möglich. Eine alternative und erfolgreiche Behandlungsmethode parodontaler Erkrankungen ist die antimikrobielle Photodynamische Therapie (aPDT).
12
Integriertes Konzept bei parodontaler Symptomatik
Redaktion
Über 80 Prozent der Bevölkerung haben Zahnfleischprobleme. Hauptursache ist Plaque, die beim Zähneputzen oft nicht vollständig entfernt wird und sich bevorzugt am Zahnfleischsaum sammelt. Die Plaque-Bakterien geben Stoffwechselprodukte ab, die zu Reizungen des Zahnfleisches bis hin zur Zahnfleischentzündung (Gingivitis) mit Zahnfleischbluten und der Bildung von Zahnfleischtaschen führen. Der Entzündungsprozess kann sich auf den gesamten Zahnhalteapparat ausdehnen (Parodontitis) und letzt endlich zu Zahnverlust führen.
14
Dem Zahnstein auf der Spur
Dr. med. dent. Grit Meissner und Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan
Zahnstein auch dort erkennen, wo man ihn nicht sieht, also in den Zahnfleischtaschen - das ist die Vo raussetzung für eine erfolgreiche Therapie von Parodontitis. Verschiedene klinische Studien lassen jedoch auf noch nicht optimale Behandlungserfolge schließen. Spezialisten der TU Clausthal und der Universität Greifswald haben nun ein neues Verfahren zur schonenden Entfernung von Konkrementen im subgingivalen Bereich vorgestellt.
16
Reinigung und Präparation in einem Gerät
Dipl.-Med. Gudrun Großkopf
Die reine Air-Abrasionstechnik oder Sandstrahltechnik hat viele begeisterte Anhänger weltweit. Während die Anhänger von den Vorteilen der Geräte überzeugt sind, hielten Kritiker sie in der Praxis für letztlich noch nicht ausgereift und unwirtschaftlich. Anhand eines Anwenderberichtes sollen die Vor- und Nachteile des neuartigen Hydro-Air-Abrasionsgerät AQUACUT von Hager & Werken aufgezeigt werden.
18
Die Mundspüllösung für unsere Patienten
Dr. Hans Sellmann
Nicht nur aus forensischen Gründen, sondern zum Wohl unserer Patienten verwenden wir heute zahnmedizinische Diagnosen, Therapien und evidenzbasierte Verfahren. Was aber verstehen wir unter dem Begriff “Evidenzbasierte Zahnmedizin”? Ganz einfach: Evidenzbasierte Zahnmedizin ist das Ergebnis klinisch relevanter Forschung zu Wirksamkeit und Sicherheit therapeutischer Maßnahmen in der zahnärztlichen Praxis.
25
Mit “my” wird s leichter!
Heike Geibel
Das neue Patientenmagazin für die Zahnarztpraxis, man könnte auch sagen die “Apotheken Umschau der Zahnmedizin”, bietet Unterhaltung und Information fürs Wartezimmer und dient in erster Linie der Kundenbindung. Bisher gab es kein vergleichbares Kommunikationsmittel für die Zahnmedizin. Seit 2004 gibt es das “my” magazin.
26
Professionell Zähne reinigen
Dr. Volker Bonatz
Die professionelle Prophylaxe in der Zahnarztpraxis besteht aus unterschiedlichen Bausteinen, die je nach Behandlungsziel (Vorbehandlung, Nachbehandlung, Schwere der Erkrankung, Anspruch des Patienten, gemeinsam definierten Recall-Terminen und gewünschten Abschlussergebnissen) festgelegt werden.
28
Mundduschen sind bewährte Mundhygienegeräte
Dr. Hans Sellmann
Warum sind Mundduschen, obwohl man heute vom “Megatrend” Prophylaxe spricht, ein wenig in Vergessenheit geraten? Überall scheinen nur noch Zahnseide und Zahnzwischenraumbürstchen en vogue zu sein.
30
Produkte/Impressum
Redaktion

Ältere Ausgaben - ZWP spezial

Ausgabe: 09/2020

Ausgabe: 07-08/2020

Ausgabe: 06/2020

Ausgabe: 05/2020

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor