ZWP spezial

Jede Ausgabe der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis enthält ein monothematisches Supplement, das die aktuellen Trends der Zahnheilkunde umfassend aufarbeitet und dem Inserenten ein ideales redaktionelles Umfeld für die Platzierung themenspezifischer Werbebotschaften bietet. Im Zuge des Relaunches der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis erhielt das Supplement Anfang des Jahres einen neuen Anstrich.

Themen der aktuellen Ausgabe 06 Designpreis 2005/2005

1
Titel
Redaktion
3
Editorial: Design als Dienst am Patienten
Antje Isbaner, Redaktionsleitung
4
Praxisdesign für eine erfolgreiche Unternehmensstrategie
Wolfgang Staudt
Das Gesundheitssystem befindet sich in einem Umbruch. Das Bild des Zahnarztes wandelt sich vom Versorger und heilenden Arzt hin zum Dienstleister. Die moderne Praxis mit Angeboten aus Wellness, Kosmetik und Medizin steht zunehmend im Wettbewerb mit anderen Anbietern um einen Patienten, der zum umworbenen Kunden wird.
8
Es werde Licht ...
Carla Schmidt
Zahnarztpraxen fehlt oft das nötige Ambiente: Ob kühler Empfangsbereich, zweckmäßiges Wartezimmer oder reinweißer Behandlungsraum - wohl fühlen sich Patienten so nicht wirklich. Dabei kann ein exklusives Raumambiente z.B. ganz einfach durch Licht geschaffen werden. Einige “leuchtende” Anregungen und Ideen für Ihre Praxisräume lesen Sie im folgenden Artikel.
10
Architektur als Medizin - Design als Therapie
Wolfgang Greb
Der Wettbewerb um die Gunst der Patienten wird immer härter. Die Gestaltung von Empfang, Wartezimmer und Behandlungsräumen und das ärztliche Corporate Design einer Praxis sind dabei mehr als das i-Tüpfelchen, sie werden zu einer wichtigen Grundlage: denn die Bewertung des Arztes, sein therapeutischer und wirtschaftlicher Erfolg hängen maßgeblich auch vom subjektiven Empfinden seiner Patienten ab.
14
Designpreis 2005 - Deutschlands schönste Zahnarztpraxis
Redaktion
32
Feng-Shui: Arbeiten in Harmonie
Carla Schmidt
“Einrichtung rücken als Erfolgsrezept” - so könnte die saloppe westliche Übersetzung der 4.000 Jahre alten chinesischen Feng-Shui-Lehre lauten. Klassisches Feng-Shui ist eine Lebensphilosophie, die durch Beobachten und Analysieren der geschäftlichen und häuslichen Umgebung das Beste für die Bewohner ermittelt. Der Einsatz von Feng-Shui (dt.: Wind und Wasser) soll Störfaktoren in unserer Wohn- und Arbeitswelt erkennen und ein harmonisches Wohnen, gesundes Leben und erfolgreiches Arbeiten ermöglichen.
34
Farbe in die Praxis - aber richtig!
Redaktion
Eine Praxissanierung findet aus unterschiedlichen Gründen statt. Häufig ist das Interieur alt und hat ausgedient, eine neue Ausstattung soll die Praxis beleben. Ein harmonisches und ansprechendes Praxisambiente entsteht allerdings nicht allein durch eine moderne Ausstattung. Auch auf die richtige Farbwahl kommt es an. Um den individuellen Vorstellungen des Praxisinhabers in Hinblick auf die Farbauswahl Rechnung zu tragen, sind die Behandlungseinheiten der Firma KaVo in zahlreichen Farben erhältlich.
38
Mitarbeiter als Erfolgsbasis
DKL-Geschäftsführer Andreas Ebel und Mar-keting- und Vertriebsleiter Volker Flöring im Gespräch mit Redakteurin Susann Luthardt
Die heutigen Marktbedingungen sind für viele Unternehmen schwierig. Umso erfreulicher ist es, wenn ein mittelständiger Betrieb wie die Firma DKL aus Rosdorf seit 20 Jahren im Markt besteht. Wir sprachen mit DKL-Geschäftsführer And reas Ebel und Marketing- und Vertriebsleiter Volker Flöring über die Geschichte des Unternehmens, die Produkte und die zukünftigen Pläne und Ziele.
42
Design & Wohlfühleffekt stehen im Vordergrund
Yvonne Strankmüller
Mit der Möbelausstellung pluradent 49 in Osnabrück erweiterte das Unternehmen pluradent im November 2004 seine bundesweite Präsenz an Verkaufs- und Beratungszentren. Ziel ist, den Zahnarzt auf Grund der dort gezeigten Möglichkeiten im Bereich der Inneneinrichtung zu motivieren und ihn für eine moderne und funktionale Praxis zu aktivieren. Im Zuge der Gesundheitsreform bleiben derartige Veränderungen unumgänglich. Der Patient als Kunde steht dabei im Vordergrund. Er soll sich in der Praxis wohl fühlen und gut aufgehoben wissen.
44
Stahlmöbel als Einrichtungskonzept für die Praxis
Susann Luthardt
Die Ansprüche an die Einrichtung einer Zahnarztpraxis haben sich verändert. Es geht nicht mehr nur um Funktionalität, sondern auch darum, etwas Besonderes zu einem guten Preis zu erhalten. Eine interessante Alternative zu den herkömmlichen Praxismöbeln aus Holz sind Möbel aus Stahl. Die Firma Le-iS Stahlmöbel aus Thüringen hat das passende Konzept dafür.
46
Produkte
Redaktion

Ältere Ausgaben - ZWP spezial

Ausgabe: 01-02/2020

Ausgabe: 12/2019

Ausgabe: 11/2019

Ausgabe: 10/2019

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP extra

ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor