ZT Zahntechnik Zeitung

Die ZT Zahntechnik Zeitung ist das einzige unabhängige Zeitungsformat mit dem Schwerpunkt aktuelle Berufspolitik und Laborführung in der Zahntechnik. Das Nachrichtenblatt orientiert sich am Informationsbedürfnis des gesamten Zahntechnik-Betriebes. Neben der fachlichen Qualifikation ist die aktuelle Beurteilung gesundheitspolitischer und berufspolitischer Entwicklungen mehr denn je entscheidend für den langfristigen Erfolg des Zahntechnik-Betriebes. Die branchenerfahrene Redaktion der ZT Zahntechnik Zeitung besteht aus Zahntechnikern, Betriebswirten und Fachjournalisten. Analysen, Hintergrundberichte und Expertenkommentare zu politischen, wirtschaftlichen und zahntechnischen Entwicklungen bilden die journalistische Grundlage für den hohen Nutzwert. Die ZT Zahntechnik Zeitung positioniert sich als meinungsbildendes Medium der Zahntechnik und als unverzichtbarer Werbeträger der Dentalindustrie.

Themen der aktuellen Ausgabe 11/2006

1
Titel
Redaktion
2
Politik
Redaktion
8
Wirtschaft: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Dentallabor
Jochen Kriens M. A.
Angesichts der Umwälzungen auf dem Dentalmarkt ist auch das Dentallabor gefordert, neue Wege zu gehen: Mehr marktwirtschaftliche Prinzipien im Gesundheitswesen erfordern neue Methoden der Kundengewinnung und -bindung, insbesondere eine Intensivierung der Kommunikation mit dem (potenziellen) Kunden. Gerade hier ist die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Dentallabors von zentraler Bedeutung: Sie informiert, schafft Vertrauen und sorgt für ein positives Image gegenüber der Kundenzielgruppe und der breiten Öffentlichkeit.
10
Technik: Gut gerüstet für die Ansprüche der zukünftigen CAD/CAM-Technologie
Redaktion
Jährlich werden über neun Millionen Kronen und Brücken in deutschen Dentallaboratorien gefertigt, wobei der Anteil der Vollkeramikrestaurationen kontinuierlich zunimmt. Hinsichtlich des natürlichen Aussehens, der hohen Weichgewebefreundlichkeit, des Tragekomfort sowie der Biokompatibilität ist Vollkeramik heutzutage stets die erste Wahl.
12
Technik: Gaumenfreier Einstückguss aus CoCr - Erfahrungen eines Praktikers (II)
ZT Michael Martin
Anhand einer Fotodokumentation soll die Herstellung einer Oberkiefer-Teleskopprothese im Einstückgussverfahren aus CoCr gezeigt werden. Die Primärteile und die Sekundärkonstruktion wurden aus einer Legierung hergestellt. Die Herausforderung hierbei besteht darin, auf parallel gefrästen Primärteilen eine Friktion ohne zusätzliche Friktionselemente zu erreichen. Ein Beitrag von Zahntechniker Michael Martin aus Fritzlar-Ungedanken
14
Produkte
Redaktion
19
Service
Redaktion
Resümee

Ältere Ausgaben - ZT Zahntechnik Zeitung

Ausgabe: 04/2021

Ausgabe: 03/2021

Ausgabe: 02/2021

Ausgabe: 01/2021

Ähnliche Publikationen

KN Kieferorthopädie Nachrichten

PN Parodontologie Nachrichten