ZT Zahntechnik Zeitung

Die ZT Zahntechnik Zeitung ist das einzige unabhängige Zeitungsformat mit dem Schwerpunkt aktuelle Berufspolitik und Laborführung in der Zahntechnik. Das Nachrichtenblatt orientiert sich am Informationsbedürfnis des gesamten Zahntechnik-Betriebes. Neben der fachlichen Qualifikation ist die aktuelle Beurteilung gesundheitspolitischer und berufspolitischer Entwicklungen mehr denn je entscheidend für den langfristigen Erfolg des Zahntechnik-Betriebes. Die branchenerfahrene Redaktion der ZT Zahntechnik Zeitung besteht aus Zahntechnikern, Betriebswirten und Fachjournalisten. Analysen, Hintergrundberichte und Expertenkommentare zu politischen, wirtschaftlichen und zahntechnischen Entwicklungen bilden die journalistische Grundlage für den hohen Nutzwert. Die ZT Zahntechnik Zeitung positioniert sich als meinungsbildendes Medium der Zahntechnik und als unverzichtbarer Werbeträger der Dentalindustrie.

Themen der aktuellen Ausgabe 05/2006

1
Titel
Redaktion
2
Politik
Redaktion
8
Die Rolle des Dentallabors in der Patientenbindung
Stefan Seidel, Dipl.-Betriebswirt Francesco Tafuro
Eine viel versprechende Unternehmensstrategie lautet, sich dem Kunden als Ansprechpartner Nr. 1 für seine individuellen Probleme zu präsentieren. So auch für das Dentallabor, dessen Kunden in aller Regel Zahnärzte sind. Und für diese ist die Gewinnung und Bindung von Patienten die größte Herausforderung. Um dem Zahnarzt dabei behilflich sein zu können, kommt es für das Dentallabor darauf an, sich zunächst die aktuelle Situation des Zahnarztes und die des Patienten zu vergegenwärtigen. Erst im Anschluss können Labor und Zahnarztpraxis die jeweilige Patientenbindungsstrategie abstimmen. Das Labor ist dabei weit mehr als bloßer Zulieferer der Zahnarztpraxis - es übernimmt in hohem Maße auch das Coaching des Kunden. Von Stefan Seidel und Dipl.-Betriebswirt Francesco Tafuro.
9
Konfliktmanagement - Ein Handlungsleitfaden für Führungskräfte
Diplom-IngenieurThorsten Huhn
Konflikte, wie die zwischen Führungskraft und Mitarbeiter, wird es in einem Unternehmen immer geben. Das Ziel eines professionellen Konfliktmanagement ist es, diese mit einem für beide Seiten positiven Ergebnis zu beenden. Dies gelingt am besten im Sinne eines partnerschaftlichen, von der Führungskraft initiierten Miteinanders.
11
Guter Halt auch mit minimalem Knochenangebot
ZTM Rolf Markmann
Die Implantologie macht s möglich: Moderne Insertionsmethoden, patientengerechte Produkte und ausgereifte, praxistaugliche prothetische Konzepte geben heute Sicherheit auch bei Fällen mit stark eingeschränktem Knochenangebot. Im folgenden Beitrag schildert Zahntechnikermeister Rolf Markmann, Experte auf dem Gebiet der Implantologie, seine Vorgehensweise im Laboralltag anhand eines Patientenfalls.
13
Wie “ELEPHANTEN” aus dem Werkstoff Keramik Zähne machen
Redaktion
Bruchfest und fast so schön wie in “echt”: Keramikrestaurationen sind bewährte, biokompatible und ästhetische Lösungen. Die Auszubildenden der Berufsschule 8 in Nürnberg haben mit Unterstützung zweier Mitarbeiter von ELEPHANT Dental den Werkstoff Keramik für die Herstellung von Inlays und Kronen verarbeitet. Was es dabei alles zu beachten galt, erfahrt ihr im Folgenden von den angehenden Zahntechnikern Sibylle Altenburg (Text) und Stefan Herm (Bilder).
15
Produkte
Redaktion
19
Service
Redaktion

Ältere Ausgaben - ZT Zahntechnik Zeitung

Ausgabe: 04/2021

Ausgabe: 03/2021

Ausgabe: 02/2021

Ausgabe: 01/2021

Ähnliche Publikationen

KN Kieferorthopädie Nachrichten

PN Parodontologie Nachrichten