ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor

Mit der ersten Ausgabe 2006 erschien die erfolgreiche Schwesterzeitschrift der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis, die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor in einem komplett überarbeiteten Layout und wurde dadurch noch moderner und leserfreundlicher. Die beliebte Zeitschrift ist seit 22 Jahren die bevorzugte Informationsquelle des zahntechnischen Laborinhabers und Ratgeber für Praxislabore zu allen fachlichen und wirtschaftlichen Aspekten der modernen Laborführung. In Leserumfragen steht die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor durch ihre praxisnahen Fallberichte und zeitgemäßen Laborkonzepte vor zahlreichen „Schöngeistern“ der Branche, die den goldenen Zeiten nachtrauern. Nicht jammern, sondern handeln ist die Devise, und so greift die Redaktion nüchterne Unternehmerthemen auf und bietet praktikable Lösungen – von Kollege zu Kollege. Optisches Freshup Blau als Gestaltungsfarbe rückt noch stärker in den Fokus. Gleichzeitig wurde das Magazin farblich zurückgenommen, die Seiten sind klar und übersichtlich. Dabei steht Blau für Harmonie, Kraft, Leidenschaft, Tatendrang – Kernwerte und Antrieb für unsere Arbeit in 22 Jahren ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor. Angefangen bei der neuen Wort-Bild-Marke, welche Klarheit und Stringenz, Stabilität und Modernität symbolisiert, wird das neue reduzierte Farbkonzept neben dem Cover auch im Innenteil des Heftes fortgeführt. Die neue Gestaltung, insbesondere auch die Auswahl der Schriften, unterstreichen den modernen Charakter und erhöhen zugleich die Lesbarkeit bei gleichbleibender Textmenge. Offenes und modernes Design, der bewusste Verzicht auf ablenkende Gestaltungselemente und die vereinfachte Darstellung geben dem Inhalt der ZWL mehr „Raum zum Atmen“ und vermitteln Information und Bild in einem hohen ästhetischen Maß. Was vor Jahren als Supplement begann, hat sich heute mit sechs Ausgaben jährlich zu einer starken Marke in der zahntechnischen Medienlandschaft entwickelt. Wie alle Printprodukte der OEMUS MEDIA AG ist auch die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor komplex online vernetzt und komfortabel als ePaper über PC, Tablet-Computer oder Smartphones kostenfrei abrufbar.

Themen der aktuellen Ausgabe 05/2019

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Das Labor ohne Wände
Guy und Stefan Genette
Im Jahr des Bauhaus-Jubiläums wurdenThemen um Gestaltung und Design so oft wie noch nie in die Öffentlichkeit getragen. Was verursachte diesen unbändigen Willen zur Vermittlung von Design am Beispiel der Bauhaus-Heldinnen und -Helden sowie deren Designklassiker? Hat man gegenwärtig etwa verstanden, dass Design weitaus mehr bedeutet als farbige Dekoration und Verhübschung von Teekannen und Stehlampen? So präsent und wirk-mächtig das Bauhaus für seine Zeit auch war, darf nicht vergessen werden, dass sich der Anspruch an Design und Gestaltung zwischenzeitlich erheblich angehoben hat. Mit zunehmender Digitalisierung und Vernetzung gibt es wohl keinen Lebens- und Arbeitsbereich mehr, der nicht vor der totalen Transformation steht...
4
Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Bedarfsanalyse in fünf Schritten ? der Schlüssel zu vertrieblichem Erfolg
Thorsten Huhn
Woher soll ein Dentallabor wissen, was ein (potenzieller) Zahnarzt wirklich braucht, wenn sein Bedarf nicht bekannt ist? Das Kernstück erfolgreicher vertrieblicher Arbeit ist die Bedarfsanalyse. Ohne die Ermittlung konkreter Bedarfe mutiert ein Angebot zum Zufallsprodukt mit ungewissem Ausgang. Wohl dem also, der in der Lage ist, eine fundierte Bedarfsermittlung zu machen, die die Lücken im System des Zahnarztes aufdeckt und seine Schmerzpunkte lokalisiert.
10
Hypnotisches Empfehlungsmarketing für das Labor
Hans J. Schmid
Empfehler sind bekanntlich die besten Verkäufer. Daher ist es wichtig, zu wissen, wie Kunden durch Weiterempfehlung gewonnen werden können. Aus diesem Grund verrät Autor Hans J. Schmid hilfreiche Methoden für seine Kollegen im Labor.
12
 Wenn zu viele Projekte im Labor nur noch nerven
Uwe Techt
In der Zahntechnik lauern die Fallstricke zuhauf: Zu viele Änderungen und fehlende Ressourcen, die Wiederholung von Aufträgen und erschwerte Reklamationsbearbeitung durch die Kombination von Medizinprodukten und Abstimmungsproblemen mit der Zahnarztpraxis und Patienten. Dentallabore können ein Lied davon singen. Sie wissen, was alles schieflaufen kann, nicht nur in der Zusammenarbeit mit externen Partnern, sondern auch intern beispielsweise beim Thema Digitalisierung und dass diese Projekte alle Beteiligte dann einfach nur noch nerven …
14
Implantatprothetische Sofort versorgung eines Einzelzahns im Seitenzahnbereich
Redaktion
?Mittels detaillierter Informationen durch dreidimensionale Röntgenaufnahmen können Versorgungen heutzutage vorausschauend geplant und minimalinvasiv umgesetzt werden. Im vorliegenden Fall wurde das Behandlungskonzept ?One Abutment ? One Time? genutzt, wobei das finale Abutment direkt eingesetzt und so für einen schonenden Umgang mit Knochen und Zahnfleisch des Patienten gesorgt wird.
20
 ​„Mir war wichtig, ein strukturiertes und wohliges Labor zu erschaffen“
Zahntechniker Philipp Lange im Gespräch
Im Jahr 2013 gründete Zahntechniker Philipp Lange sein eigenes Labor in der nordrheinwestfälischen Kleinstadt Drolshagen. Für den nächsten Schritt und um seine Visionen Realität werden zu lassen, zog das fünfköpfige Laborteam in diesem Jahr in größere Räumlichkeiten. Der Laborinhaber erzählt im Interview von seinem Weg bis zur Eröffnung.
24
Bis ins Detail geplant
Marc Brandner
Platz ist bekanntlich in der kleinsten Hütte. Bei der Einrichtung eines Dentallabors geht es aber nicht nur um die Unterbringung von Geräten und die Ansammlung von Arbeitsplätzen. Vielmehr muss neben ergonomisch gestalteten Arbeitsplätzen auch der Arbeitsprozess berücksichtigt werden. Wenn dann die Einrichtung auch noch optisch ansprechend umgesetzt ist, ist schon viel gewonnen.
28
 „Der Umweltschutz liegt uns seit jeher am Herzen“
Carolin Gersin
Bereits in dritter Generation, seit mehr als 60 Jahren, steht Schöne Zähne aus Schopfheim im Schwarzwald für hochwertigen Zahnersatz. Neben dem kombinierten Einsatz von digitalen und analogen Produktionsprozessen hat sich das Labor auch ein großes Engagement für die Umwelt und das Klima auf die Fahne geschrieben. Im Interview erzählt Geschäftsführer und Enkel des Gründers Patrick Schöne von den Maßnahmen zur Klimaneutralität und dem Umweltschutz.
30
Fokus
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
34
Interview: Laborgeräte direkt vom Hersteller und made in Germany
Michael Zellhorn im Gespräch mit Kerstin Oesterreich
Wer sich eine Schleifanlage für sein Dentallabor anschaffen will, bekommt über den Händler oder das Depot seines Vertrauens oft nur eine geringe Auswahl an Geräten angeboten. Michael Zellhorn, Geschäftsführer der Muss Dental GmbH, erklärt im Interview, warum sich der Entwickler und Hersteller innovativer und leistungsstarker Laborgeräte für den Direktvertreib entschieden hat und welche Specials der Lösungsanbieter noch in petto hat.
36
Zweiter Zahntechniker-Kongress zur Zukunft der Zahntechnik
Redaktion
Am 27. und 28. März 2020 lädt Dentsply Sirona unter dem Motto „ZZ – Zukunft Zahntechnik“ zum zweiten Mal alle Zahntechniker zu einem eigenen Kongress und Branchentreff ein.
38
Jeder Sieg beginnt im Kopf – theratecc | Kopftage 2019
Carolin Gersin
Eine Reise in die sächsische Landeshauptstadt Dresden lohnt sich immer, vor allem dann, wenn theratecc auf Schloss Eckberg die theratecc | Kopftage veranstaltet. Zum zweiten Mal lud das Chemnitzer Unternehmen Zahntechniker und Zahnärzte am 20. und 21. September 2019 zum Kongress, und auch in diesem Jahr fanden wieder etwa 60 Funktionsspezialisten ihren Weg in das märchenhafte Elbschloss in Dresden.
40
DMG DentaMile Lab#1 in Hamburg
Rebecca Michel
Rund 50 Gäste folgten am 27. September in Hamburg DMGs Einladung zum ersten DentaMile Lab#1. Die Vertreter der Zahnmedizin und der Zahntechnik trafen sich hier mit DMG-Entwicklern, um gemeinsam in die Zukunft zu blicken. Mit der Initiative DentaMile für einen ganzheitlichen digitalen Workflow haben sich die Hamburger das Ziel gesetzt, Anwendern einen Arbeitsprozess ohne Technikbarrieren zu ermöglichen, der alle Beteiligten einbezieht. Im DentaMile Lab#1 schuf DMG in diesem Zuge eine Plattform, auf der im direkten Austausch der Nutzen und die Zukunft der digitalen Möglichkeiten, insbesondere des 3D-Drucks, diskutiert werden konnte. Die Teilnehmer nahmen diese Gelegenheit rege wahr.
42
MMA-freier Fräsrohling für hochästhetische Aufbissschienen
Georg Feische
Bereits im Frühjahr 2019 wurden die Fräsrohlinge von Astron® aus den USA auf der IDS in Köln vorgestellt. Ab sofort werden sie von der Kentzler-Kaschner Dental GmbH in Europa vertrieben. Das Fräszentrum München-Solln hat das Material vorab getestet.
44
Kompaktes Design, effiziente Fertigung, hochwertige Ergebnisse
Redaktion
Kann eine erschwingliche, kompakte Fräs- oder Schleifmaschine höchste Produktivitäts- und Qualitätsansprüche erfüllen? Genau das stellt DGSHAPE – a Roland Company mit seinen unterschiedlichen Dental-Fertigungseinheiten unter Beweis. Die Fräseinheiten DWX-52D und DWX-52DCi sowie die Schleifeinheit DWX-42W begeistern Anwender in aller Welt mit ihren ausgewogenen Produkteigenschaften, die eine effiziente Fertigung von qualitativ hochwertigem Zahnersatz ermöglichen.
46
Mission completed!
Redaktion
Provisorien sind und bleiben eines der Themen, denen im zahnmedizinischen und zahntechnischen Alltag immer mehr Bedeutung zukommen. Dabei gehen die Meinungen darüber, wie ein Provisorium aussehen und funktionieren soll, oft weit auseinander. Aus diesem Grund vervollständigte primotec das Sortiment an PREMIOtemp PMMA- Fräsronden im primotec DIGITAL Programm.
50
Ein Fräswerkzeugherstellerstellt sich vor
Redaktion
Ein neuer Fräswerkzeughersteller kommt in die Dentalwelt: AlienTools aus Berlin. Tatsächlich ist „neu“ nicht die beste Beschreibung für dieses Unternehmen. AlienTools wurde zwar im Jahr 2018 gegründet, aber der Hersteller der Werkzeuge, die Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH, stellt seit über 50 Jahren Präzisionsmikrowerkzeuge her.
52
Filament 3D-Druck-Workshop
Redaktion
Learn the Basics by Bösing Dental ? Mit der Nutzung eines umweltfreundlichen PLA-Druckmaterials ist das Labor Bösing Dental aus Bingen bereits einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gegangen. In Workshops können nun auch Kollegen ?Print Green? erlernen.
55
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor

Ausgabe: 04/2019

Ausgabe: 03/2019

Ausgabe: 02/2019

Ausgabe: 01/2019

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP spezial

ZWP extra