ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor

Mit der ersten Ausgabe 1998 erschien die erfolgreiche Schwesterzeitschrift der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis, die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor in einem komplett überarbeiteten Layout und wurde dadurch noch moderner und leserfreundlicher. Die beliebte Zeitschrift ist seit 24 Jahren die bevorzugte Informationsquelle des zahntechnischen Laborinhabers und Ratgeber für Praxislabore zu allen fachlichen und wirtschaftlichen Aspekten der modernen Laborführung. In Leserumfragen steht die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor durch ihre praxisnahen Fallberichte und zeitgemäßen Laborkonzepte vor zahlreichen „Schöngeistern“ der Branche, die den goldenen Zeiten nachtrauern. Nicht jammern, sondern handeln ist die Devise, und so greift die Redaktion nüchterne Unternehmerthemen auf und bietet praktikable Lösungen – von Kollege zu Kollege. Was vor Jahren als Supplement begann, hat sich heute mit sechs Ausgaben jährlich zu einer starken Marke in der zahntechnischen Medienlandschaft entwickelt. Wie alle Printprodukte der OEMUS MEDIA AG ist auch die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor komplex online vernetzt und komfortabel als ePaper über PC, Tablet-Computer oder Smartphones kostenfrei abrufbar.

Themen der aktuellen Ausgabe 02/2022

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Zahntechnikerinnung ? Notwendigkeit oder überflüssiges Übel?
Achim Schubert
Innung als lauschiger Stammtisch – weit gefehlt! Heutige Innungen sind von dieser Vorstellung weit entfernt. Die Innung ist heute ein modernes Dienstleistungsunternehmen, das Beratungen zu den Themen Recht, Abrechnung und Ausbildung anbietet, Seminare und Vorträge veranstaltet und sich als wichtiges Bindeglied zu den verschiedensten Organisationen etabliert hat. Unsere Zahntechnikerinnung agiert beispielsweise als Kontakt zur Kassenzahnärztlichen Vereinigung, Berufsgenossenschaft, Kreishandwerkerschaften und hat politische Kontakte auf Landes- und Bundesebene. Und besonders wichtig: Nur Zahntechnikerinnungen haben die Legitimation und auch den gesetzlichen Auftrag, nach Sozialgesetzbuch V die Vergütungsverhandlungen für BEL-Leistungen zu führen und damit auch allgemeingültige Verträge auf Landesebene abzuschließen. Wenn also keine Innung existieren würde, würden Krankenkassen Preise für gesetzliche Leistungen festlegen und auch Zahnärzte würden diese Aufgabe gerne übernehmen. Sicher beides keine Varianten, die für unser Handwerk sinnvoll erscheinen...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Von Sollbruchstellen und anderen Fehlern im Vertrieb
Dipl.-Kauff. Claudia Huhn
Marketing??/// Aus Fehlern kann man nur lernen ? Sollten wir daher mit Freude eine Menge Fehler machen, nur um etwas draus lernen zu können? Grundsätzlich ist an dem Sprichwort, aus Fehlern lernen zu können, etwas Wahres dran, aber gerade im unternehmerischen Umfeld können Fehler leicht teuer werden und dann steht der gemachten Lernschleife schnell mal ein entsprechender Preis gegenüber. Die Diplom-Kauffrau Claudia Huhn gibt in diesem Beitrag einen Einblick in die acht häufigsten Fehler der Neukundenakquise und zeigt damit die Sollbruchstellen des vertrieblichen Handels auf.
10
Datenschutz verpflichtet auch im Dentallabor
Caroline Kühns
Datenschutz /// In Dentallaboren werden viele personenbezogene Daten – vornehmlich der Patienten, aber auch der einsendenden Zahnärzte – verarbeitet. Der Fokus dieses Beitrags liegt konkret auf den Pflichten der Inhaber der Dentallabore in ihrer Funktion als datenschutzrechtlich Verantwortliche (gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO) sowie als Arbeitgeber und auf der Umsetzung der datenschutzrechtlichen Anforderungen.
12
Mit Struktur zum (wirtschaftlichen) Erfolg
Hans J. Schmid
Ratgeber /// Alles schaffen, alles richtig machen, alle zufriedenstellen – eine Wunschvorstellung vieler Unternehmer. Aber ist das wirklich zu 100 Prozent zu realisieren? Wahrscheinlich weniger. Perfektion ist – vor allem im Beruf – nur selten umsetzbar, aber es gibt Ansätze, die Zeit so effektiv wie möglich zu nutzen und damit das Beste herauszuholen. Eine dieser Methoden ist das Eisenhower-Prinzip, was im folgenden Beitrag vorgestellt wird.
14
Technik
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
16
Digitale Verfahren und die Verwendung von Thermoplast in der Gnathologie
Rick Sebastian
Schienentherapie??/// Für die Behandlung von Kaufunktionsstörungen, die häufig die Folge eines Abrasionsgebisses oder von Kiefergelenkbeschwerden sind, kann besonders eine Schienentherapie sehr hilfreich sein. ZTM Thomas Pohland blickt auf eine 40-jährige Berufslaufbahn im Bereich der Zahntechnik zurück und praktiziert eine ganzheitliche Vorgehensweise, um die Behandlung einer CMD voranzubringen.
18
Single Visit: Vollkeramische Frontzahnrestauration
Dr. Hendrik Zellerhoff
Keramik /// Der Patientenwunsch nach einer schnellen und ästhetischen Restauration nimmt immer mehr zu. Viele Patienten sind gut informiert und wissen um die Möglichkeiten der digitalen Zahnheilkunde bzw. der Chairside-Behandlung. Für das Herstellen einer Single- Visit-Restauration gibt es verschiedene Werkstoffe. Im folgenden Beitrag wird die Restauration mittels des vollständig kristallisierten CAD/CAM-Blocks aus Lithium-Disilikat Initial™ LiSi Block (GC) anhand eines Patientenfalls vorgestellt.
22
Materialbestellung leicht gemacht:Einfach klicken und bestellen!
Ein Interview mit ZTM Stefan Nell
Materialbestellung /// Stefan Nell, Inhaber des Labors Stefan Nell Zahnmanufaktur in Besigheim bei Stuttgart, hat sich als mittelständischer Betrieb auf die Gnathologie, die Zahnersatzherstellung für Patienten mit Kiefergelenkproblemen sowie Bioästhetik, der Herstellung von schönen natürlichen und funktionalen Zahnformen, spezialisiert. Im Interview berichtet Stefan Nell über seine Erfahrungen, welche er mit der Preisvergleichs- und Bestellplattform AERA-Online gesammelt hat, über die er alle notwendigen Materialien für seine tägliche Arbeit bestellt. Dabei stehen vor allem die Vorteile für die Materialwirtschaft im Fokus.
24
INFINIDENT Solutions – Qualität made in Germany
Thomas Hack
Firmenporträt /// Innovative Produkte und Lösungen, Verlässlichkeit und herausragende Qualität gehören bereits seit 2004 zu den zentralen Elementen der INFINIDENT Solutions GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Darmstadt verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in digital gestützter Zahnrestauration und ist damit einer der etabliertesten Experten für CAD/CAM-gefertigten Zahnersatz.
26
Kalt oder heiß? Ein Oder muss es nicht geben!
Alexander Ewert
Materialien /// Die Nutzung von Kunststoff wird in der Zahntechnik immer vielfältiger. Ein Vorteil ist es dann, wenn ein Kunststoff mit einem dual anwendbaren Polymer genutzt werden kann, welches sowohl kalt als auch heiß verarbeitet werden kann. Im folgenden Beitrag werden die Verarbeitungsvorteile des XPLEX-Polymerisats von Candulor vorgestellt.
28
Vorhang auf: Die Zahntechnik präsentiert sich!
Caroline Gommel
Restaurationen??/// Auch 2021 wurden besonders gelungene Kurzfilme mit dem Videopreis der AG Keramik ausgezeichnet. In diesen Kurzfilmen wurden alternative Arbeitsschritte für Keramikrestaurationen oder Hybrid-Werkstoffe vorgestellt und mit Expertentipps ergänzt. Der folgende Beitrag stellt die Videobeiträge der Platzierten vor und spricht mit dem Gewinner ZTM Otto Prandtner aus München über seine Erfahrungen mit dem Videodreh.
30
Fokus
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
32
Interview: Wir müssen keine Gegner sein
Alicia Hartmann im Gespräch mit Daniel Zweers
Interview??/// Die Einstellung Praxislaboren gegenüber ist in der Dentalwelt zwiegespalten. Im Interview bezieht der Zahnarzt und Zahntechniker Daniel Zweers als Befürworter dazu Stellung und geht auf Vor- und Nachteile der Praxislabore ein. Dazu berichtet er in der Rolle als Präsident und Gründer der Deutschen Gesellschaft Praxislaboratorien (DGPL), wobei er auch die Aufgaben der Interessenvertretungen von gewerblichen Praxislaboratorien in den Fokus stellt.
36
Ingenieure der Dentalwelt
Prof. Dr.-Ing. Isabella-Maria Zylla
Bildung??/// Ein Studium nach der Ausbildung zum Zahntechniker oder auch nach der Meisterschule: Macht das überhaupt Sinn? Bringt mir das was? JA ? sagt Prof. Dr.-Ing. Isabella-Maria Zylla. Im Studiengang Dentaltechnologie werden Studierenden unter anderem vertiefte Kenntnisse zu dentalen Werkstoffen und modernen digitalen Technologien vermittelt, womit wahre Ingenieure für die Zähne ausgebildet werden. Im folgenden Beitrag nutzt Frau Prof. Dr.-Ing. Zylla die Möglichkeit, den Studiengang Dentaltechnologie vorzustellen und die Vorteile ? für Zahntechnikermeister und -Gesellen ? in den Mittelpunkt zu stellen.
40
Interview: Das Labor in meiner Praxis
Alicia Hartmann im Gespräch mit Matthias Krabe
Interview /// Praxislabore sind schon längst keine Seltenheit mehr in der deutschen Dentalwelt. Laut der Deutschen Gesellschaft für Praxislabore haben 32 Prozent aller Zahnarztpraxen in Deutschland ein eigenes Praxislabor, in denen rund 9.600 Mitarbeiter Kronen, Brücken und andere Dinge fertigen. Der Chemnitzer Zahnarzt Matthias Krabe gibt Einblicke in sein Praxislabor und spricht unter anderem über Vor- und Nachteile des eigenen Labors sowie über die Unterschiede zum externen Meisterlabor.
42
Startschuss für neue Trainingsakademie
Redaktion
Fortbildung??/// Fortbildungen sind sowohl für Zahntechniker als auch für Zahnärzte ein wichtiger Teil ihrer Arbeit, um stets auf dem neusten Stand der Technik zu sein. So können beispielsweise Keramiken nach neusten Standards hergestellt und schlussendlich Patienten bestmöglich versorgt werden. Der folgende Beitrag stellt die neuen Lern- und Schulungskonzepte sowie das neue Schulungszentrum von Shofu Dental vor.
44
Kuraray Noritake-Award 2022/23„Wir suchen die Besten unter Euch!“
Redaktion
Wettbewerb??/// 2022 werden Azubis der Zahntechnik erneut zur Teilnahme am Kuraray Noritake-Award aufgerufen! Unter dem Motto ?Wir suchen die Besten unter Euch!? spricht Kuraray Noritake alle angehenden Zahntechniker an, die sich mit Leidenschaft und Motivation vollkeramischen Restaurationen widmen möchten. Ganz neu in diesem Jahr: Auch Jung-Zahntechniker (1. und 2. Gesellenjahr) können am Award teilnehmen.
46
Zahntechnik plus feiert erfolgreiche Premiere
Janine Conzato
Event /// Im März 2022 feierte die Zahntechnik plus als neue Plattform für das zahntechnische Handwerk Premiere in der Leipziger KONGRESSHALLE am Zoo. Über zwei Tage stellten Referenten und Unternehmen über 1.000 Besuchern neue Technologien, Methoden und Produkte vor, die für Zahntechniker von Bedeutung sind. Neben den technischen Innovationen standen aber auch politische sowie wirtschaftliche Themen im Fokus der ersten Zahntechnik plus.
48
Der Weg zur perfekten Passung — von analog zu digital
Redaktion
Event??/// Entscheidend für ein perfektes Restaurationsergebnis ist ein einwandfreies Modellmanagement und der möglichst detailgetreue Übergang von der analogen in die digitale Welt. Die Experten Andrea Anding, ausgebildete Zahntechnikerin, ZTM Dietmar Schaan und Diplom-Sportökonom Fabian Kempkes von Amann Girrbach widmen sich in einem kostenlosen Online-Vortrag der Frage, welche Patientendaten nötig sind, damit Zahnersatz auf Anhieb perfekt im Patientenmund passt.
52
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor

Ausgabe: 01/2022

Ausgabe: 06/2021

Ausgabe: 05/2021

Ausgabe: 04/2021

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP spezial

ZWP extra