ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor

Mit der ersten Ausgabe 2006 erschien die erfolgreiche Schwesterzeitschrift der ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis, die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor in einem komplett überarbeiteten Layout und wurde dadurch noch moderner und leserfreundlicher. Die beliebte Zeitschrift ist seit 22 Jahren die bevorzugte Informationsquelle des zahntechnischen Laborinhabers und Ratgeber für Praxislabore zu allen fachlichen und wirtschaftlichen Aspekten der modernen Laborführung. In Leserumfragen steht die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor durch ihre praxisnahen Fallberichte und zeitgemäßen Laborkonzepte vor zahlreichen „Schöngeistern“ der Branche, die den goldenen Zeiten nachtrauern. Nicht jammern, sondern handeln ist die Devise, und so greift die Redaktion nüchterne Unternehmerthemen auf und bietet praktikable Lösungen – von Kollege zu Kollege. Optisches Freshup Blau als Gestaltungsfarbe rückt noch stärker in den Fokus. Gleichzeitig wurde das Magazin farblich zurückgenommen, die Seiten sind klar und übersichtlich. Dabei steht Blau für Harmonie, Kraft, Leidenschaft, Tatendrang – Kernwerte und Antrieb für unsere Arbeit in 22 Jahren ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor. Angefangen bei der neuen Wort-Bild-Marke, welche Klarheit und Stringenz, Stabilität und Modernität symbolisiert, wird das neue reduzierte Farbkonzept neben dem Cover auch im Innenteil des Heftes fortgeführt. Die neue Gestaltung, insbesondere auch die Auswahl der Schriften, unterstreichen den modernen Charakter und erhöhen zugleich die Lesbarkeit bei gleichbleibender Textmenge. Offenes und modernes Design, der bewusste Verzicht auf ablenkende Gestaltungselemente und die vereinfachte Darstellung geben dem Inhalt der ZWL mehr „Raum zum Atmen“ und vermitteln Information und Bild in einem hohen ästhetischen Maß. Was vor Jahren als Supplement begann, hat sich heute mit sechs Ausgaben jährlich zu einer starken Marke in der zahntechnischen Medienlandschaft entwickelt. Wie alle Printprodukte der OEMUS MEDIA AG ist auch die ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor komplex online vernetzt und komfortabel als ePaper über PC, Tablet-Computer oder Smartphones kostenfrei abrufbar.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2005

1
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
Redaktion
3
Editorial: Der Preis ist heiß!
ZTM Heiko Bischoff, Präsident der Vereinigung Umfassende Zahntechnik (VUZ)
4
Inhalt
Redaktion
8
Zahntechnik: News
Redaktion
12
Patientenfinanzierung
Patrick Lipke
Kommunizieren Sie neben Ihrer Qualität, Güte und Handwerkskunst Ihren Patienten auch, wie diese hervorragenden Leistungen zu bezahlen sind. Nur so können Sie langfristig Ihre Umsätze sichern und ausbauen, ohne dabei eine Banklehre absolvieren zu müssen.
19
Strategie für Labor- und Umsatzwachstum
Redaktion
Neben der eigentlichen Zahntechnik ist die individuelle Kundenbetreuung ein wichtiger Baustein für das überlebensfähige Labor geworden. Für viele Unternehmer ist das jedoch die größte Hürde, die es zu überwinden gilt. Unterstützung bietet das kooperative Praxis- und Labormarketing POS.
22
Die hausgemachte Krise
Attila Flöricke
Die aktuellen schwierigen Rahmenbedingen spiegeln sich in der betriebswirtschaftlichen Verfassung der Zahnlabore deutlich wider, insbesondere in einer geringen Liquidität. Viele Labore scheitern, selbst bei guter Auftragslage, immer wieder an fehlendem flüssigen Kapital. Diese 4-teilige Serie greift das Problem Liquidität in Dentallaboren auf und zeigt Wege aus der Misere. So werden im 1. Teil die Gründe für fehlende Liquidität beleuchtet. Die weiteren Teile zeigen, wie Liquiditätsschwächen bspw. mit einer rollierenden Finanzplanung vorgebeugt werden kann und welche Finanzierungsformen in Anspruch genommen werden können.
28
ID 2005: Trends, Produkte und Innovationen
Natascha Brand
Besucherrekord bei der weltweit bedeutendsten Dentalmesse. Am Ende konnten die Aussteller ein überraschend positives Resümee ziehen, denn die Anwender blicken optimistisch in die Zukunft. Vier Experten berichten über Innovationen und Weiterentwicklungen in den Bereichen Implantatsysteme, CAD/CAM, Vollkeramik, Verblendkeramiken, Totalprothetik und Galvano.
35
Mensch und Maschine
Otto Huber
Der anhaltende Siegeszug der unterschiedlichen vollkeramischen Systeme sowie die ständige Weiterentwicklung der CAD/CAM-basierten Fertigungstechnologien festigt die Stellung der deutschen Zahntechnik in ihrer weltweiten Führungsrolle. Die letztendliche Produktqualität wird jedoch von der korrekten Arbeitsvorbereitung entscheidend beeinflusst.
39
Wissen schafft Sicherheit
Jürgen Pohling, Dr. Lothar Völkl
Eine Replik zu aktuellen Aussagen über den Vollkeramik-Werkstoff Zirkonoxid von Jürgen Pohling, Produktmanager CAD/CAM-Systeme und Dr. Lothar Völkl, Leiter Entwicklung und Anwendungstechnik der Firma DeguDent in Hanau.
42
HIP-Zirkon aus Schweden
ZTM Volker Scharl
Mit der neuen Software et_visual 3.0 bietet etkon in Kooperation mit dem CAD.Esthetics Produktionszentrum Klinger & Scharl eine neue Generation von HIP-Zirkon an: Denzir, ein Material, das aus Yttrium stabilisierten Zirkoniumdioxid besteht. Denzir gehört zu den Top-Zirkonoxiden und besticht durch seine extrem hohe Transluzens. Kronenränder können dadurch auch unverblendet bleiben und müssen lediglich poliert werden.
44
Eine für alles
ZTM Ti Phouvieng Senesouvarn
Presskeramiken bieten viele Vorteile. So auch die neue Lithium-Disilikat Keramik 3G-Schicht-Keramik aus dem Hause Jeneric/Pentron. Nur eine Basisgerüstfarbe und eine Verblendkeramik, die auch für Zirkonoxidgerüste verwendet werden kann, sparen Zeit und Kosten. Der Düsseldorfer Zahntechnikermeister Ti Phouvieng Senesouvarn demonstriert die Vorgehensweise anhand einer Brücke im Seitenzahnbereich.
48
Weiß - einfacher geht s nicht
Heiko Grusche
Vollkeramische Restaurationen als Standardversorgung, das verspricht das neuartige elektrophoretische Verfahren ECS¨ von C. Hafner. Mit der Verwendung des klinisch bewährten In-Ceram¨ ALUMINA und ZIRKONIA-Schlickermaterials der VITA Zahnfabrik wird die Kompetenz und Erfahrung eines starken Partners genutzt.
50
“Zirkongerüste ohne die üblichen Investitionen anbieten”
Interview mit Jens van der Stempel, Geschäftsführer von Elephant Dental Deutschland.
Zirkonbasierte Vollkeramik war eines der zentralen Themen auf der diesjährigen IDS und eine Vielzahl neuer CAD/CAM-Systeme wurden vorgestellt. Doch der Einstieg in diese offenbar zukunftsträchtige Technologie bedeutet meist kräftige Investitionen. Elephant Dental will bei zirkonbasierter Vollkeramik hingegen einen ganz anderen Weg gehen: Mit seiner neuen Systemkomponente SAKURA Interaction stellt Elephant eine besonders marktorientierte Lösung vor, die es erlaubt, Zirkon zu verarbeiten, ohne dafür in teure Geräte investieren zu müssen. Die ZWL sprach mit Jens van der Stempel, Geschäftsführer von Elephant Dental Deutschland, über das neue SAKURA Interaction System.
55
Event: News
Redaktion
58
Lebensqualität statt Luxus
Natascha Brand, Matthias Ernst
Implantatversorgungen etablieren sich mit ihren zahlreichen Konstruktionsvarianten als ästhetische, festsitzende Alternative zur Totalprothetik. Drei Tage lang präsentierten Zahntechniker und Zahnärzte ihre Konzepte und Verfahrenstechniken während der 34. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e.V. vom 26.-28. Mai erstmals in der Schwabenmetropole Stuttgart.
61
“Dentaltechnik der nächsten Generation”
Redaktion
Unter dem Motto “Dentaltechnik der nächsten Generation” lud das Labor Erhardt Dentaltechnik am 12. März 2005 zum Symposiumstag ein. Die mehrjährigen positiven Erfahrungen mit DC-Zirkon waren der Anlass für eine Veranstaltung, die einen tieferen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Materialien gab.
62
“Schnelligkeit ist unser Plus”
Carla Schmidt
Hint-ELs¨ ist Hersteller von Software und Spezialmaschinen für die Dentaltechnik. Die junge Firma präsentierte sich im Frühjahr mit seinem Messestand und neuen Produkten sehr erfolgreich auf der IDS 2005 in Köln. Die Redaktion der ZWL sprach mit dem Geschäftsführer Josef Hintersehr über ihren Messeauftritt, die neuen Produkte, den Vertrieb der Produkte sowie ihre nationale und internationale Marktposition.
64
Labor: Produkte
Redaktion
67
www - Interessantes im Web
Redaktion

Ältere Ausgaben - ZWL Zahntechnik Wirtschaft Labor

Ausgabe: 05/2020

Ausgabe: 04/2020

Ausgabe: 03/2020

Ausgabe: 02/2020

Ähnliche Publikationen

ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

ZWP spezial

ZWP extra