Prophylaxe Journal

Im IDS-Jahr 2015 erfuhr die komplette Journalreihe der OEMUS MEDIA AG einen umfassenden Relaunch. Neben einer durchgängigen Überarbeitung des Layouts und der Erweiterung des Themenspektrums der einzelnen Ausgaben betrafen die Veränderungen beim Dentalhygiene Journal zusätzlich auch den Titel. Seit 2015 erscheint die Zeitschrift als Prophylaxe Journal. Das Prophylaxe Journal richtet sich gleichermaßen an präventionsorientierte und parodontologisch tätige Zahnärzte sowie Praxisteams im deutschsprachigen Raum. Die Zeitschrift hat sich im 1. Jahrgang als auflagenstarkes Fachmedium bei 5.000 regelmäßigen Lesern etabliert. Das Prophylaxe Journal fördert vor dem Hintergrund der zunehmenden Präventionsorientierung der Zahnheilkunde u. a. die Entwicklung der entsprechenden Berufsbilder wie DH, ZMF oder ZMP. Die spezialisierten Leser erhalten durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten, komprimierte Produktinformationen und Nachrichten ein regelmäßiges Update aus der Welt der Parodontologie und der Perioprophylaxe.

Themen der aktuellen Ausgabe 05/2020

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!v
3
Editorial: Professionelle Zahnreinigung – Was meint das (heute)?
Prof. Dr. Peter Hahner, M.Sc.
Zu Beginn dieses Editorials möchte ich Ihnen, den in der Prophylaxe tätigen Fachkräften, eine vielleicht als provokant empfundene Frage stellen: Was bedeutet PZR für Sie? Der hiermit abgekürzte Begriff professionelle Zahnreinigung ist in meinen Augen unscharf defi niert und, wenn er der Oberbegriff für zahnmedizinische Prävention sein soll, schlichtweg falsch. Es gibt weder eine klar umschriebene Berufsgruppe für diese Aufgabe noch beschränken sich die dazugehörenden Maßnahmen auf ein bloßes Reinigen der Zähne...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Komplikationen während und nach der zahnärztlichen Prophylaxe
Dr. Nadja Tzinis, M.Sc., Dr. Alexander Müller-Busch, M.Sc., Dr. Frederic Kauffmann
Professionelle Zahnreinigungen und Parodontitistherapien werden in der Praxis häufig von Zahnärzten an speziell ausgebildete zahnärztliche Fachassistentinnen und Dentalhygienikerinnen delegiert. Neben dem zahnärztlichen Instrumentarium werden bei der Durchführung von Zahnreinigungen und bei der Parodontitisbehandlung u. a. Ultraschallaufsätze, Pulver-Wasser-Strahlgeräte, verschiedene Spüllösungen und Polierpasten verwendet. Auch wenn in den meisten Fällen ein reibungsloser Ablauf stattfindet, kann es zu Komplikationen kommen. Der folgende Fachbeitrag erklärt, warum es wichtig ist, dass die Assistenz immer mit dem Behandler Rücksprache hält.
10
Süßes Blut ? Prophylaxe tut gut
Dr. Catherine Kempf
Zucker im Mund ist kariogen, Zucker im Blut fatal. Etwa jeder zehnte Bürger in Deutschland leidet am Diabetes mellitus (DM), und ein Viertel davon weiß es nicht. Weltweit werden zehn Prozent der Gesundheitsausgaben für Diabetikertherapien aufgewendet (Fakten vor der Corona-Pandemie).1 Der folgende Fachbeitrag verdeutlicht die wichtige und wertvolle Rolle der zahnmedizinischen Prophylaxe mit den Besonderheiten bei Diabetes-Patienten.
18
Mundgesundheit ist Lebensqualität
Simone Freter, B.Sc.
Moderne Prophylaxe sollte heute nicht mehr ausschließlich professionelle Zahnreinigung und anschließende Mundhygieneinstruktionen umfassen. Vielmehr sollte der Patient als Ganzes betrachtet werden. Vor allem die Ernährung spielt für eine dauerhafte Mundgesundheit eine entscheidende Rolle. Parodontitis beeinflusst den gesamten Körper, also beeinflusst auch dieser die Parodontitis. Der folgende Beitrag stellt die Bedeutung einer gesunden und nährstoffreichen Ernährung für die erfolgreiche Parodontitistherapie heraus und gibt Hinweise zum sinnvollen Einsatz von Probiotika.
22
Mein Patientenfall: „Besonders in Berlin ist jeder Mensch ein Unikat“
Katja Mannteufel
Dr. Peter Getz ist, gemeinsam mit Zahnärztin Karin Joschko, Inhaber der Berliner Praxis ZANH Zahnärzte am Nordufer. Im Mittelpunkt des Behandlungskonzeptes der sympathischen Kiezpraxis stehen die präventive Zahnmedizin und eine natürliche Ästhetik.
24
Das haben wir immer so gemacht – Wege aus der Widerstandsfalle
Gudrun Mentel
Veränderungen in Praxisabläufen stoßen immer wieder auf Widerstand bei den Betroffenen. Mal sind es laute Proteste, mal stille und leise Formen des Boykotts – Widerstand gehört zu Veränderungen einfach dazu. Im ersten Teil dieses Artikels im Prophylaxe Journal 4/2020 standen verschiedene Widerstandsformen und klassische Hürden, an denen Projekte im Praxisalltag scheitern, im Fokus. Im zweiten Teil werden Wege aufgezeigt, wie man als Praxisinhaber das Team und einzelne Mitarbeiter auf die Veränderungen einstimmt und mit ihnen gemeinsam Veränderungen positiv beendet.
26
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!v
32
Für Taschendesinfektion und gegen vermeidbaren Antibiotikaeinsatz
Redaktion
Der Ruf nach neuen Antibiotika ist in den letzten Jahren dringlicher geworden. Denn wegen der zunehmenden Resistenzen von Bakterien drohen wir im Wettlauf mit pathogenen Mikroorganismen zurückzufallen. Für die unterstützende Parodontalbehandlung gibt es aber eine Alternative: einen Matrix-Gelatine-Chip auf Chlorhexidinbasis (PerioChip, Dexcel Pharma).
33
Präventionsorientierte Zahnmedizin
Redaktion
Die Mundhöhle ist ein ausbalanciertes Ökosystem, das im gesunden Zustand die Widerstandsfähigkeit des Körpers stärkt und Abwehrkräfte unterstützt. Schlüsselfaktor ist der Erhalt des bakteriellen Gleichgewichts. Neben hormonellen Veränderungen und Alterungsprozessen können u.?a. eine zucker- und säurehaltige Ernährung sowie eine mangelnde Mundhygiene das sensible System stören. Daher kann gerade für eine gründliche häusliche Mundhygiene nicht genug sensibilisiert werden.
34
Erfolgreiche Weiterbildung für die Prophylaxefachkraft
Redaktion
Das Pandemie-Fortbildungsjahr 2020 hat uns alle vor ganz besondere Herausforderungen gestellt. Auch das praxisDienste Institut war gezwungen, innerhalb kürzester Zeit auf Online-Unterricht umzustellen und Patientenbehandlungen unter aufwendigen Sicherheitsvorkehrungen durchzuführen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung mit Online-Lernplattformen ist dem Institut der Umstieg innerhalb von nur 48 Stunden gelungen. Alle Aufstiegsfortbildungen konnten auf der praxisDienste Online Academy virtuell durchgeführt und erfolgreich beendet werden.
36
Praxisbegehung: Wasserhygiene besteht den Test mit Bravour
Farina Heilen
Mit ihrer Praxis für Zahn & Zähnchen streben die Zahnärzte Silke und Udo Löwenhagen stets nach dem Optimum für ihre Patienten, Mitarbeiter und den Praxiserfolg. Im Zuge der Neugründung stellten sich beide von Beginn an auch im Hinblick auf die Wasserhygiene mit Weitsicht sicher auf. Bei der Praxisbegehung zahlte sich ihre Entscheidung für SAFEWATER bereits im ersten Jahr aus: Die Rubrik Wasserhygiene überzeugte die Behörden.
38
Aerosolreduzierte Prophylaxe
Redaktion
Aerosol führt dazu, dass auch die Disziplin Prophylaxe ein erhöhtes Infektionsrisiko besitzt. Doch auch hier lässt sich vorbeugen: mit dem aerosolreduzierten Prophylaxesystem von W&H. Der folgende Produktbeitrag stellt ein Kombiangebot vor, das zudem ohne Kabel arbeitet.
40
Kompetenz schafft Vertrauen und die Grundlage für nachhaltige Prophylaxe
Redaktion
?Ich fühle mich verstanden? ? diese Wahrnehmung ist eine zentrale Voraussetzung für die Mundgesundheit Ihrer Patienten. Nur wenn sie sich ernst genommen fühlen, können Zahnarzt und Praxisteam erfolgreich agieren. Wie wichtig Zuhören, Verstehen und Ernstnehmen ist, zeigt sich auch im Hinweis der Verbraucherzentrale, woran man eine gute Zahnarztpraxis erkennt: ?Das A und O (?) ist eine verständliche und umfassende Beratung durch den Arzt auf Augenhöhe. Der Zahnarzt nimmt sich ausreichend Zeit und bespricht Diagnose, Therapie und Alternativen.?1 Nachfolgend beantwortet Prophylaxeexpertin und Dentalhygienikerin Julia Haas (Fachbereich Dentalhygiene & Präventionsmanagement an der E?U?|?F?H Campus Köln) immer wiederkehrende Fragen zum Thema Prophylaxe.
44
Verstehen – Üben – Anwenden
Franziska Medhin im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Florian Stelzle
Unser gesamtes Leben hat in den vergangenen Monaten einen großen Schwung Richtung online genommen. Dabei gewinnen vor allem Online-Fortbildungsformate an Relevanz und Nachfrage. Ein Angebot in dieser rasant wachsenden Sparte sind die neuen ePractice32-Workshops von American Dental Systems (ADS) in Kooperation mit Prof. Dr. Dr. Florian Stelzle.
46
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!v
50
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!v

Ältere Ausgaben - Prophylaxe Journal

Ausgabe: 04/2020

Ausgabe: 03/2020

Ausgabe: 02/2020

Ausgabe: 01/2020

Ähnliche Publikationen

Implantologie Journal

Oralchirurgie Journal

Endodontie Journal