Prophylaxe Journal

Im IDS-Jahr 2015 erfuhr die komplette Journalreihe der OEMUS MEDIA AG einen umfassenden Relaunch. Neben einer durchgängigen Überarbeitung des Layouts und der Erweiterung des Themenspektrums der einzelnen Ausgaben betrafen die Veränderungen beim Dentalhygiene Journal zusätzlich auch den Titel. Seit 2015 erscheint die Zeitschrift als Prophylaxe Journal. Das Prophylaxe Journal richtet sich gleichermaßen an präventionsorientierte und parodontologisch tätige Zahnärzte sowie Praxisteams im deutschsprachigen Raum. Die Zeitschrift hat sich im 1. Jahrgang als auflagenstarkes Fachmedium bei 5.000 regelmäßigen Lesern etabliert. Das Prophylaxe Journal fördert vor dem Hintergrund der zunehmenden Präventionsorientierung der Zahnheilkunde u. a. die Entwicklung der entsprechenden Berufsbilder wie DH, ZMF oder ZMP. Die spezialisierten Leser erhalten durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten, komprimierte Produktinformationen und Nachrichten ein regelmäßiges Update aus der Welt der Parodontologie und der Perioprophylaxe.

Themen der aktuellen Ausgabe 02/2020

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Prophylaxe – so individuell wie unsere Patienten
Univ.-Prof. Dr. Nicole B. Arweiler
Moderne Zahnmedizin sollte sich immer weniger mit Bohren, Beschleifen und auch Implantieren beschäftigen, sondern immer mehr mit Prophylaxe und dem Erhalt natürlicher Strukturen. Doch ist das immer noch ein „frommer Wunsch“...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Antiinfektiöse Therapie der Parodontitis
Dr. Jeannette Raue
Chronische plaqueassoziierte Entzündungen des Parodonts gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Zahnhalteapparates mit einer Prävalenz von über 80?Prozent.1 Sie entwickeln sich zunächst durch eine Gingivitis, einer primär bakteriell verursachten Entzündung des marginalen Parodonts. Sowohl Mikroorganismen als auch Resistenzfaktoren des Patienten (z.?B. der Immunstatus) sind ausschlaggebend für die Progression der parodontalen Destruktion. Der folgende Beitrag stellt die Struktur einer antiinfektiösen Parodontitisbehandlung und deren Instrumentierung dar.
10
Anwendung der Interdentalhilfsmittel – immer noch sinnvoll?
Prof. Dr. Mozhgan Bizhang, Univ.-Prof. Dr. Stefan Zimmer
Eine Zahnbürste reinigt vor allem die bukkalen, oralen und okklusalen Flächen unserer Zähne, der approximale Bereich wird nur unzureichend gesäubert. Außerdem ist dieser Bereich der habituellen Reinigung durch Zunge, Wangen und während des Kauens ebenfalls nicht zugänglich. Somit ist neben der Verwendung einer Zahnbürste die Interdentalraumreinigung mit einem speziellen Hilfsmittel entscheidend, um den Zahnbelag approximal zu entfernen und damit sowohl Approximalkaries als auch gingivalen Entzündungen vorzubeugen.1?6 Die entsprechende Leitlinie aus dem Jahr 2018 bestätigt die Notwendigkeit der regelmäßigen mechanischen Entfernung des Biofilms und seiner mineralisierten Folgeerscheinungen in der Prävention und Therapie sowohl der Gingivitis als auch von Parodontalerkrankungen.7
14
Plaquerevelatoren in der häuslichen und professionellen Prophylaxe
Sabrina Dogan
Im Kindergarten zur Gruppenprophylaxe, im Vorschulalter oder bei der Individualprophylaxe in der Zahnarztpraxis werden die Zähne angefärbt, um damit den Erfolg der Mundhygiene zu visualisieren. Diese Maßnahme dient in erster Linie der Motivation der Patienten sowie der Erfolgskontrolle. Im Praxisalltag kann das Anfärben der Zähne zusätzlich beim Aufnehmen, Auswerten und Besprechen des Plaque-Index hilfreich sein. Der nachfolgende Beitrag geht auf verschiedene Revelatoren ein und zeigt sowohl Altbewährtes als auch News sowie Trends.
18
Erfolgreiche Parodontitisbehandlung bei starkem Raucher
Sonja Steinert
Rauchen erhöht das Risiko, an Parodontitis zu erkranken. Da die Parodontitis eine chronische Erkrankung ist, muss ihre Behandlung besonders bei Rauchern in ein therapeutisches Gesamtkonzept eingebettet werden, was die Mitarbeit des Patienten erfordert. Neben der eigentlichen Behandlung, die in eine unterstützende Parodontitistherapie übergeht, spielen die Rauchentwöhnung, Ernährungsumstellung und Optimierung der Zahnpflege eine wichtige Rolle.
20
Lactobacillus reuteri gegen Keime in der Mundhöhle
Nicole Einemann
Die Symbiose mit unserem individuellen Mikrobiom ist von fundamentaler Wichtigkeit für unsere Gesundheit. Ist das Gleichgewicht zwischen dem Wirt und seinen körpereigenen Bakterien gestört, können Krankheiten entstehen. Auch die Parodontitis stellt letztlich die Entgleisung des oralen Mikrobioms dar, bei der parodontopathogene Bakterien die natürliche Standortflora überwuchern. Ein Hauptziel der PA-Therapie muss deshalb die Reetablierung einer ausbalancierten oralen Mikroflora sein. Der nachfolgende Artikel zeigt, welche Rolle dabei das Milchsäurebakterium Lactobacillus reuteri (LR) spielen kann.
24
Recruiting 2020: Geeignete Mitarbeiter für die Praxis
Gudrun Mentel
Neben der Führung von Mitarbeitern im Alltag stellt bereits die Suche nach ihnen für viele Praxisinhaber eine große Herausforderung dar. Hohe Kosten für Anzeigen, wenige bzw. unpassende Bewerber oder Enttäuschungen in den ersten Monaten auf einer Seite/beiden Seiten ? dies ist Alltag in deutschen Zahnarztpraxen. Muss das in der Dentalwelt immer so sein? Welche Lösungen gibt es, die auch nachhaltig wirken, ökonomisch wie psychologisch? Der folgende Beitrag stellt einige hilfreiche Tipps zur Mitarbeitersuche vor.
28
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
38
Sicherheit und ein gutes Gefühl dank Wasserhygiene
Laura Terstiege
Vorsicht ist besser als Nachsicht – nach dieser Devise handelte 2019 die Zahnärztin Dr. Fee Wiesinger aus München. Für ihre zwei Praxen wollte sie auf Nummer sicher gehen und die Hygienekette zuverlässig schließen. Elementarer Faktor dabei: Wasserhygiene. Die Zahnmedizinische Fachangestellte und Mitarbeiterin der Münchener Praxis Anna Heinrich berichtet nun über ihre Erfahrungen mit Wasserhygiene, SAFEWATER und BLUE SAFETY.
40
praxisDienste Institut: 20 Jahre Passion für Prophylaxe
Dorothee Birglechner
Das praxisDienste Institut für Weiterbildung feiert 2020 sein 20-jähriges Bestehen und ist sich seit Gründung durch Prof. Dr. Werner Birglechner seiner Tradition treu geblieben: praxisnahe Prophylaxe-Fortbildungen für ZFAs. Seit elf Jahren konzentriert sich das Institut auf Prophylaxe-Aufstiegsfortbildungen in Deutschland und Österreich.
42
Auf den Zahn gefühlt: Wiebke Volkmann im Gespräch
Marlene Hartinger
Seit einem Jahr ist Wiebke Volkmann in der Geschäftsführung der hypo-A GmbH, einem der führenden deutschen Hersteller für besonders reine Nahrungsergänzungen. Wir haben mit der Agrarwissenschaftlerin über die Herausforderungen eines Familienunternehmens, den Zusammenhang zwischen Körper und Mundhöhle und ihre Visionen für die Zukunft von hypo-A gesprochen.
44
Ergänzende Parodontitistherapie: Erfahrungen zweier Generationen
Dr. Schneider & Lang im Interview
In der Dresdner Praxis Dr. Schneider & Lang treffen modernes zahnmedizinisches Wissen und langjährige Expertise jeweils im Doppelpack aufeinander. Denn dort praktizieren gleich zwei Väter mit ihren Töchtern, die ihr Know-how für Parodontologie, Endodontie und Implantologie generationsübergreifend miteinander teilen und quasi potenziert an die Patienten weitergeben. Wie das funktioniert, wird am Beispiel der unterstützenden Parodontitisbehandlung beim Vater-Tochter-Team Dres. Peter und Stephanie Schneider deutlich.
46
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
50
Kongresse, Kurse und Symposien/Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - Prophylaxe Journal

Ausgabe: 03/2020

Ausgabe: 01/2020

Ausgabe: 06/2019

Ausgabe: 06/2019

Ähnliche Publikationen

Implantologie Journal

Oralchirurgie Journal

Endodontie Journal