Prophylaxe Journal

Im IDS-Jahr 2015 erfuhr die komplette Journalreihe der OEMUS MEDIA AG einen umfassenden Relaunch. Neben einer durchgängigen Überarbeitung des Layouts und der Erweiterung des Themenspektrums der einzelnen Ausgaben betrafen die Veränderungen beim Dentalhygiene Journal zusätzlich auch den Titel. Seit 2015 erscheint die Zeitschrift als Prophylaxe Journal. Das Prophylaxe Journal richtet sich gleichermaßen an präventionsorientierte und parodontologisch tätige Zahnärzte sowie Praxisteams im deutschsprachigen Raum. Die Zeitschrift hat sich im 1. Jahrgang als auflagenstarkes Fachmedium bei 5.000 regelmäßigen Lesern etabliert. Das Prophylaxe Journal fördert vor dem Hintergrund der zunehmenden Präventionsorientierung der Zahnheilkunde u. a. die Entwicklung der entsprechenden Berufsbilder wie DH, ZMF oder ZMP. Die spezialisierten Leser erhalten durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten, komprimierte Produktinformationen und Nachrichten ein regelmäßiges Update aus der Welt der Parodontologie und der Perioprophylaxe.

Themen der aktuellen Ausgabe 01/2021

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Corona nervt
Univ.-Prof. Dr. Michael J. Noack
So bitter es ist: Die Viruspandemie zeigt gnadenlos Strukturschwächen unserer Gesellschaft. Bei anderen Berufsgruppen fällt es uns sofort auf. Aber wie steht es eigentlich mit uns selbst? Fehler machen doch nur die anderen. Vergleichen Sie mal das Fortbildungsangebot für Zahnärztinnen und Zahnärzte mit demjenigen für das gesamte Praxisteam. Sicherlich ist es auch sinnvoll, dass sich erst die Chefin oder der Chef um eine aktuelle Behandlungsmethode oder den Einsatz neuer Produkte kümmert...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Vor der Therapie steht die Diagnose
Dr. Lisa Hezel
Parodontitis als Volkskrankheit betrifft mehr als die Hälfte der deutschen Erwachsenen. Nur ein systematisches Behandlungskonzept führt dazu, dass die Behandlung einer Parodontitis auch erfolgreich verläuft. Parodontitis ist eine vielfältige und komplexe Erkrankung, die ebenso vielfältig, individuell und strukturiert behandelt werden muss.
10
Parodontitis und Erkrankungen der Atemwege
DDr. Christa Eder
Die anatomische Nähe von Mundhöhle und Respirationstrakt ermöglicht einen Keimtransfer zwischen beiden Kompartimenten, welcher bei gesunden, immunkompetenten Personen durch ein gut funktionierendes Abwehrsystem kontrolliert und reguliert wird. Systemische Grunderkrankungen, Immunschwäche sowie akute und chronische Infektionsherde hingegen können bei vorbestehenden gingivalen und parodontalen Läsionen zu Exazerbationen des Entzündungsgeschehens führen.
14
Ein Generalist stellt sich vor
Vesna Braun
Bereits vor der Corona-Pandemie erhielt unsere Praxis bzw. unsere Prophylaxeabteilung den Varios Combi Pro (VCP), um ihn auf die Alltagstauglichkeit zu testen. Unterschiedliche Anwenderinnen konnten ausgiebig das neueste Gerät von der Firma NSK auf „Herz und Nieren“ prüfen und Einsatzgebiet, Ergonomie, Anwenderfreundlichkeit und Patientenfeedback auf die Prüfwaage legen.
18
Gute Mundhygiene schützt allgemeine Gesundheit
Dr. Jan H. Koch
Dass gute Hygiene die Mundhöhle gesund erhält, ist bekannt. Wie eine Parodontitisbehandlung die allgemeine Gesundheit fördert, wird zunehmend erforscht. Der folgende Beitrag beleuchtet, warum das persönliche Biofilmmanagement ebenfalls gegen systemische Erkrankungen wirksam ist ? langfristig und rein präventiv.
22
Motivation als Ziel: Ein Erfolgskonzept für Praxen
Gudrun Mentel
Was zeichnet eine Kultur und das Miteinander in einer Praxis aus? Was kann der Praxisinhaber dabei beeinflussen und worauf hat er keinen Einfluss? Welche Arbeitsbedingungen wünschen sich Leistungsträger? In diesem Artikel stellen wir ein erfolgreiches Konzept für Praxen und Labore vor.
26
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
28
Tägliches Zähneputzen für die Wasserwege
Farina Heilen
In der Mundgesundheit und -hygiene ist der Kampf gegen orale Biofilme allgegenwärtig – vom täglichen Zähneputzen bis hin zur professionellen Zahnreinigung. Das Stichwort lautet Prophylaxe, um schmerzliche und teure Langzeitschäden an der Substanz frühzeitig zu verhindern. Die gleiche Behandlung sollten aber auch die Wasser führenden Systeme einer Praxis erfahren. Hierbei hilft SAFEWATER von BLUE SAFETY.
30
Die gängigsten Fehler bei der Materialverwaltung vermeiden
Laura Zahn
Ein Blick auf den klassischen Materialbedarf einer Praxis zeigt, dassim Schnitt 300 bis 400 unterschiedliche Verbrauchsmaterialien aufLager sein müssen. Laut Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung belaufen sich die Ausgaben für Praxis- und Labormaterialien im Durchschnitt auf 39.600 Euro pro Jahr.1 Gleichzeitig verursachen schlecht koordinierte Abläufe bei der Materialbestellung und Lagerverwaltung unnötig hohe zeitliche und personelle Aufwände, was sich indirekt wiederum in erhöhten Personalkosten niederschlägt.
32
Parodontaltherapie und UPT – eTrainings mit Top-Referenten
Redaktion
Neues Jahr, neue Chance, mit den ePractice32-Workshops von American Dental Systems (ADS) online viele Punkte zu sammeln. Auf der Onlinefortbildungsplattform bietet ADS nun eine digitale Kursreihe zum Thema ?Parodontaltherapie und UPT? an. Sie besteht aus sechs thematisch aufeinander aufbauenden interaktiven eTrainings, die von Top-Referenten (Abb.?1a?c) angeleitet werden und jeweils einen Hands-on-Part beinhalten. Dafür erhalten die Teilnehmer*innen vorab die Dentory Box mit Modellen, Materialien und Instrumenten.
34
„Plaquebuster“: Patienten zum Streaming in die Praxen einladen
Redaktion
Die Deutsche Gesellschaft für Dentalhygieniker/Innen e.V. startet mit ?Plaquebuster? ein digitales Konzept zur Patientenbindung und Aktivierung während der Corona-Pandemie. Die neuartige digitale Plattform sieht sich dabei als Prototyp, der es Patienten ermöglicht, während der Wartezeit oder Behandlung vereinfacht Streamingdienste zu nutzen. Ermöglicht wird dies zudem durch die Bereitstellung von Tablets oder internetfähigen Fernsehern der teilnehmenden Zahnarztpraxen.
36
Interview: ?Für Parodontitispatienten empfehlen wir in der Regel Schallzahnbürsten?
Univ.-Prof. Dr. Stefan Zimmer im Gespräch
Eine der häufigsten Patientenfragen an ihren Zahnarzt ist diejenige nach der „richtigen“ Zahnbürste. Dabei sind je nach individuellen Voraussetzungen unterschiedliche Typen empfehlenswert. Univ.-Prof. Dr. Stefan Zimmer, Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke, liefert Antworten, auch zu den Themen Motivation und Mundpflege in der Schwangerschaft.
38
Interview: Weiterbildung auch in einer „ruhigen Minute“
Nadja Reichert im Gespräch mit Birgit Mandel
Durch die Corona-Pandemie hat sich für die Zahnmedizin viel verändert, auch im Bereich der Fortbildung. Wie in vielen anderen Bereichen mussten Präsenzkurse durch Onlineangebote ersetzt werden. Warum sich dieses Modell aber als generell ideale Ergänzung zur klassischen Weiterbildung zukünftig etablieren kann,zeigt das folgende Interview am Beispiel der Karlsruher Dentalhygienikerin (DH) Birgit Mandel.
40
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
42
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - Prophylaxe Journal

Ausgabe: 06/2020

Ausgabe: 05/2020

Ausgabe: 04/2020

Ausgabe: 03/2020

Ähnliche Publikationen

Implantologie Journal

Oralchirurgie Journal

Endodontie Journal