PN Parodontologie Nachrichten

Die PN Parodontologie Nachrichten ist das Nachrichtenformat für Parodontologen und Implantologen. Im Vordergrund der aktuellen Berichterstattung steht die permanente fachliche parodontologische Fort bildung auf hohem Niveau. Renommierte Parodontologen schreiben für ihre Kollegen. In leicht lesbarer Nachrichtenform wird dem Praktiker ein schneller Überblick über den aktuellen wissenschaftlichen Fortschritt der jeweiligen Fachrichtung vermittelt und in die gesundheitspolitischen Marktverhältnisse eingeordnet. Mit dem Prinzip „vom Spezialisten für den Spezialisten“ bereichern die PN Parodontologie Nachrichten die wissenschaftliche Fachbericht erstattung und tragen so zur Erfolgssicherung der gesamten Branche maßgeblich bei.

Themen der aktuellen Ausgabe 05/2006

1
Titel
Redaktion
2
News
Redaktion
3
Wissenschaft & Praxis: Plastische parodontale Chirurgie
Dr. med. dent. Torsten Wallerius M.S.D.
Bei der Entstehung von Rezessionen spielen verschiedene ätiologische Faktoren eine Rolle. Dazu gehört der allgemeine parodontale Zustand, die Dicke der keratinisierten Gingiva/Mukosa, die Zahn- und Implantatposition im Verhältnis zum Alveolarkamm sowie restaurative Faktoren. Ein Beitrag von Dr. med. dent. Torsten Wallerius M.S.D. aus Frankfurt am Main.
6
Wissenschaft & Praxis: Parodontitis hat zukünftig eine Chance, gestoppt zu werden
Dr. Stephan Kowalski, Düren
Dr. Stephan Kowalski aus Düren hat diverse Präparate zur Behandlung von Parodontitis ausprobiert und ist nun ein wahrer Fan des PerioChip¨ (Dexcel Pharma GmbH*) geworden: “Lokal intensiv wirkendes Chlorhexidin ist einfach die beste Lösung.”
8
Wissenschaft & Praxis: BOI - Die Behandlungsalternative nach Implantatverlust
Dr. Stefan Ihde, Geschäftsführer Dr. Ihde Dental
Wenn konventionelle Dentalimplantate versagen, wird das basal osseointegrierte Implantatverfahren (BOI) zur attraktiven Alternative. Dr. Stefan Ihde, Geschäftsführer Dr. Ihde Dental, schildert anhand eines Fallbeispiels, wo die Vorteile des BOI liegen.
9
Wissenschaft & Praxis: Chirurgie und Ästhetik im Einklang
Dr. Max Rosenkranz und Dr. Alexander Berstein, Düsseldorf
Die primären Wünsche und Erwartungen des ästhetisch orientierten Patienten verhalten sich im zahnärztlichen Alltag oft konträr zum tatsächlich notwendigen Behandlungsumfang und -zeitpunkt. Ein Beitrag von Dr. Max Rosenkranz und Dr. Alexander Berstein aus Düsseldorf.
10
Praxismanagement: Nutzen der Dokumentation von Qualitätsmanagement-Systemen
FORUM GesundheitsMedien GmbH
Die Dokumentation ist einer der entscheidenden Vorteile, die ein QM-System zu bieten hat. Dokumentation ist in der Praxis wahrlich kein Fremdwort. So ist man bereits im Zusammenhang mit der sich aus dem Behandlungsvertrag ergebenden Dokumentationspflicht des Zahnarztes gewohnt, entscheidende Informationen in der Praxis schriftlich oder auch in anderer Form (z. B. Patientenkartei, Modelle und Röntgenbilder) festzuhalten.
12
Praxismanagement: Effiziente Teamarbeit als unternehmerischer Erfolgsfaktor der Praxis
Dipl.-Psych. Thomas Eckardt
Maßnahmen wie die Erhöhung des Verantwortungspotenzials innerhalb des Teams, Motivationstraining, das Verbessern der Kommunikationsfähigkeiten aller Kollegen oder die Entwicklung individueller Mitarbeiterförderung können zu effektiver Teamarbeit führen. Ist das Arbeitsklima entsprechend positiv, kann diese sogar eine hohe Wirkung entfalten.
15
Produkte
Redaktion
18
Service
Redaktion

Ältere Ausgaben - PN Parodontologie Nachrichten

Ausgabe: 01/2017

Ausgabe: 06/2016

Ausgabe: 05/2016

Ausgabe: 04/2016

Ähnliche Publikationen

ZT Zahntechnik Zeitung

KN Kieferorthopädie Nachrichten