PN Parodontologie Nachrichten

Die PN Parodontologie Nachrichten ist das Nachrichtenformat für Parodontologen und Implantologen. Im Vordergrund der aktuellen Berichterstattung steht die permanente fachliche parodontologische Fort bildung auf hohem Niveau. Renommierte Parodontologen schreiben für ihre Kollegen. In leicht lesbarer Nachrichtenform wird dem Praktiker ein schneller Überblick über den aktuellen wissenschaftlichen Fortschritt der jeweiligen Fachrichtung vermittelt und in die gesundheitspolitischen Marktverhältnisse eingeordnet. Mit dem Prinzip „vom Spezialisten für den Spezialisten“ bereichern die PN Parodontologie Nachrichten die wissenschaftliche Fachbericht erstattung und tragen so zur Erfolgssicherung der gesamten Branche maßgeblich bei.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2009

1
Titel
Redaktion
2
News
Redaktion
4
Die Heilung nach plastischer Parodontal-/Periimplantärchirurgie und deren klinische Konsequenz
Dr. med. dent. Felix Hänssler
Die Dauer der Wundheilung nach plastischer Parodontalchirurgie ist für den optimalen Zeitpunkt der nachfolgenden Behandlung, z.B. prothetischer Versorgung, von Bedeutung. Umgekehrt spiegeln sich Aspekte des Eingriffs in der Heilung und damit im Resultat der Behandlung wider.
6
Meilensteine für den ästhetischen Langzeiterfolg in der Implantologie
Dr. Hans-Dieter John
Gute ästhetische Gesamtergebnisse sind immer eine Leistung aus vielen Einzeldisziplinen. Damit die parodontale Situation gute Voraussetzungen für ein ästhetisches Resultat liefert, sind in vielen Fällen chirurgische Korrekturen wichtig. Der gezielte Um- oder Aufbau des parodontalen Gewebes bedingt eine gute Kenntnis der Möglichkeiten der modernen Parodontalchirurgie. Aber der Behandler sollte auch die Grenzen der Therapie kennen.
8
Entzündungsmonitoring in der parodontologischen und implantologischen Rehabilitation
Priv.-Doz. Dr. Lutz Netuschil
Sollen Implantate vor Verlust durch Periimplantitis geschützt werden, ist ein stringentes Recall-System während und nach der Phase der Rehabilitation notwendig. Der folgende Artikel befasst sich mit drei Aspekten dieser Problematik: 1. Periimplantitis - ist sie real? Welche Aussagen liegen vor? 2. Welche konventionellen diag-nostischen Tests können helfen, Periimplantitis möglichst frühzeitig zu erkennen? 3. Der Kollagenase-Test ?aMMP-8? - welche Vorteile bringt er in der Implantologie?
9
Die Kunst der Schmerzausschaltung - Anästhesie in der Zahnheilkunde im Überblick
Dipl.-Biol. Gerhard Frensel
Vielen Patienten fällt auch heutzutage der Gang zum Zahnarzt nicht leicht, weil sie Ängste vor möglichen Schmerzen bei der Behandlung haben. Dabei kann gerade die Zahnmedizin auf wichtige Erfolge bei der Schmerzausschaltung zurückblicken: Die erste schmerzfreie Zahnextraktion unter Verwendung von Äther gelang dem amerikanischen Zahnarzt William E. Clarke bereits 1842. Ein Beitrag von Dipl.-Biol. Gerhard Frensel.
10
Antibiotika und Antiseptika in Allgemein- und Zahnmedizin
Prof. Dr. med. dent. Nicole B. Arweiler
Antiseptika sind Desinfektionsmittel, die eine Wundinfektion und damit eine weitere Sepsis verhindern sollen. Hingegen sind Antibiotika definiert als natürlich gebildete Stoffwechselprodukte von Pilzen oder Bakterien, die schon in geringer Menge das Wachstum anderer Mikroorganismen hemmen oder diese abtöten. Worin der Unterschied des Einsatzes von Antibiotika und Antiseptika in der Allgemein- und Zahnmedizin besteht, wird im folgenden Artikel erklärt.
12
Die falsche Parodontitis: CMD-Diagnostik in der Prophylaxe
Yvonne Wieting
Eine typische Situation: PA-Recalltermin - während in den letzten Monaten keine Entzündungszeichen vorhanden waren, bemerkt der Patient eine Lockerung an einzelnen Zähnen oder isolierte Taschenvertiefungen, ganz ohne Auffälligkeiten an den Nachbarzähnen. Ein normaler Parodontitispatient?
14
Diagnostik und alternative Therapien der Parodontitis
Redaktion
Die Mundhöhle wird von unterschiedlichen Gewebsstrukturen gebildet. Auf diesen Grenzflächen lassen sich bis zu 500 verschiedene Bakterienarten finden, die ausschließlich in sogenannten Biofilmen existieren. Die Zusammensetzung der Biofilme bestimmt, ob das umliegende Gewebe Schaden nimmt oder sogar ein Schutz vor Krankheitserregern besteht. Beherbergen die Biofilme pathogene Erreger, können diese über Antibiotika oder alternativ über ätherische Öle bekämpft werden.
15
Qualitätsmanagement - Chance zur effizienten Praxisführung oder nur lästige Pflicht?
Dirk Schlüpmann
Dirk Schlüpmann folgt keinem Trend oder nur den gesetzlichen Anforderungen. Qualitätsmanagement ist für ihn mehr als nur ein Wort, mit dessen Siegel man sich gern schmückt. Als Geschäftsführer der MB-Medical Business GmbH und QM-Beauftragter implementiert er mit seinem Team seit 2001 Qualitätsmanagement-Systeme nach DIN EN ISO 9001:2000 bzw. 2008 in Praxen und begleitet diese zur Zertifizierung. Im Fokus steht hierbei die Optimierung von Praxisprozessen.
16
EUROPERIO-NEWS: Stimmen zur Europerio 2009
Redaktion
Nur aller drei Jahre findet die Europerio statt. Dafür wartet das Event regelmäßig mit Superlativen auf - sei es die Gesamtteilnehmerzahl oder die Reputation der wissenschaftlichen Referenten. Deshalb ist die Europerio auch die internationale Veranstaltung für Zahnmedizin.
18
Events
Redaktion
20
Produkte
Redaktion
22
Service
Redaktion

Ältere Ausgaben - PN Parodontologie Nachrichten

Ausgabe: 01/2017

Ausgabe: 06/2016

Ausgabe: 05/2016

Ausgabe: 04/2016

Ähnliche Publikationen

ZT Zahntechnik Zeitung

KN Kieferorthopädie Nachrichten