PN Parodontologie Nachrichten

Die PN Parodontologie Nachrichten ist das Nachrichtenformat für Parodontologen und Implantologen. Im Vordergrund der aktuellen Berichterstattung steht die permanente fachliche parodontologische Fort bildung auf hohem Niveau. Renommierte Parodontologen schreiben für ihre Kollegen. In leicht lesbarer Nachrichtenform wird dem Praktiker ein schneller Überblick über den aktuellen wissenschaftlichen Fortschritt der jeweiligen Fachrichtung vermittelt und in die gesundheitspolitischen Marktverhältnisse eingeordnet. Mit dem Prinzip „vom Spezialisten für den Spezialisten“ bereichern die PN Parodontologie Nachrichten die wissenschaftliche Fachbericht erstattung und tragen so zur Erfolgssicherung der gesamten Branche maßgeblich bei.

Themen der aktuellen Ausgabe 01/2010

1
Titel
Redaktion
2
News
Redaktion
4
Marktübersicht: Implantologie weiter voll im Trend?!
Redaktion
Noch zu Beginn des letzten Jahres schaute die Implantatindustrie voller Euphorie auf das IDS-Jahr. Bis dahin war die Implantologie der Wachstumsmotor der Zahnmedizin - mit prognostizierten zweistelligen Zuwachszahlen. Zwar hat die allgemeine Rezession diesen Motor etwas ins Stottern gebracht, dank vieler Innovationen ist das Wachstumstempo in der Implantologie jedoch weiterhin recht hoch.
6
Wissenschaft & Praxis: Der vertikale Knocheneinbruch am Parodont
Dr. med. dent. Wolfgang Dirlewanger M.M.Sc., Dr. rer. nat. Sylke Dombrowa,
Die Entscheidungsfindung im Rahmen der implantologischen und parodontologischen Therapieplanung muss sich in erster Linie am Maß des medizinisch Notwendigen, Sinnvollen und eventuell auch am Machbaren orientieren.
8
Wissenschaft & Praxis: Transdentale 3-D-Implantatplanung bei ausgeprägter Parodontopathie
Dr. med. Dr. med. dent. Manfred Nilius, Facharzt für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie, Ästhetische Gesichtschirurgie (Zert.), Implantologie
Eine Vielzahl therapeutischer Möglichkeiten stehen der modernen Implantologie zur Verfügung. Bei parodontaler Vorschädigung sollte bislang zweizeitig vorgegangen werden, eine Sofortbelastung von Implantaten wurde überwiegend abgelehnt. Waren in der Vergangenheit CT-gestützte Implantat-Schablonen für den zahnlosen oder teilbezahnten Kiefer indiziert, so konnte nun ein neues Verfahren vorgestellt werden.
9
Wissenschaft & Praxis: Die Kunst der Ausformung
Dr. Ralph Heel
Wie können wir mithilfe einer Routinetherapie ein Höchstmaß an Ästhetik und Funktion erzielen? Dies immer unter der Voraussetzung, dass keine zeit- und kostenintensiven Behandlungszwischenschritte erfolgen müssen.
10
Wissenschaft & Praxis: Parodontitis versus Periimplantitis - Klinische und mikrobiologische Diagnose
Dr. Arndt Güntsch, Priv.-Doz. Dr.Dr. Bernd W.Sigusch
Parodontitis und Periimplantitis führen unbehandelt oder zu spät diagnostiziert zum Zahn- bzw. Implantatverlust. Die zugrunde liegende Entzündungsreaktion auf das Vorhandensein von Mikroorganismen scheint beiden Erkrankungen vergleichbar zu sein.1
12
Wissenschaft & Praxis: Herausforderungen in der Implantologie
Dr. med. Christian Hilscher
Bei dem Vorliegen von Grunderkrankungen in Kombination mit altersbedingt erhöhten Atrophiegraden der knöchernen Basis ergeben sich komplexe Anforderungen an den Implantologen. Ein Beitrag von Dr. med. Christian Hilscher.
14
Wissenschaft & Praxis: Socket Preservation zum Zeitpunkt der Zahnextraktion
OA Dr. med. dent. Stefan Fickl
Die Entfernung von Zähnen birgt stets das Risiko von Verlusten an der Alveole, was insbesondere in der ästhetischen Zone von Bedeutung ist. Mithilfe von Knochenersatzmaterialien können derartige Probleme frühzeitig in Angriff genommen werden.
16
Recht: Behandlungs- oder Aufklärungsfehler - Wo ist der Unterschied?
RA Dr. Susanna Zentai
Immer mehr Praxen werden mit Behandlungsfehlern konfrontiert. Meist wird auch gleich ein angeblicher Aufklärungsfehler hinterhergeschoben. Dies stellt keinen unbedeutenden Schachzug der Patientenanwälte dar.
17
Praxismanagement: Als Parodontologe erkennbar sein und bleiben
Christoph Döhlemann
Eine starke Marke kann man nicht über Nacht aus dem Boden stampfen, sie muss wachsen und mit dem Verhalten der Mitarbeiter sowie mit dem Vertrauen der Patienten verbunden sein. Dann hat sie einen unschätzbaren Wert. Doch wie wird man als Parodontologe oder Implantologe zur Marke?
18
Events
Redaktion
20
Produkte
Redaktion
22
Service
Redaktion

Ältere Ausgaben - PN Parodontologie Nachrichten

Ausgabe: 01/2017

Ausgabe: 06/2016

Ausgabe: 05/2016

Ausgabe: 04/2016

Ähnliche Publikationen

ZT Zahntechnik Zeitung

KN Kieferorthopädie Nachrichten