Jahrbuch Laserzahnheilkunde

Mit der umfassend überarbeiteten und erweiterten 19. Auflage des Jahrbuchs Laserzahnmedizin legt die OEMUS MEDIA AG das aktuelle Kompendium zum Thema Laser in der Zahnarztpraxis vor. Renommierte Autoren aus Wissenschaft, Praxis und Industrie informieren im Jahrbuch Laserzahnmedizin 2018 über die Grundlagen der Lasertechnologie und geben Tipps für den Einstieg in diesen Fachbereich der Zahnmedizin sowie dessen wirtschaftlich sinnvolle Integration in die tägliche Praxis. Darüber hinaus sind die im Jahrbuch enthaltenen aktuellen wissenschaftlichen Beiträge auch für jeden Laseranwender von Interesse. Etliche Fallbeispiele und zahlreiche Abbildungen dokumentieren die breite Einsatzmöglichkeit der Lasertechnologie. Relevante Anbieter stellen ihr Produkt- und Servicekonzept vor. Thematische Marktübersichten ermöglichen die schnelle Information über CO2-, Er:YAG-, Nd:YAG- und Diodenlaser. Präsentiert werden bereits eingeführte Produkte sowie Innovationen, die helfen können, neue Potenziale zu erschließen. Das Kompendium wendet sich an Einsteiger und erfahrene Anwender, die in der Laserzahnmedizin eine vielversprechende Chance sehen, ihr Leistungsspektrum zu erweitern und damit die Zukunft ihrer Existenz zu sichern.

Themen der aktuellen Ausgabe 1/2012

4
Inserenten
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
5
Editorial: Laser – einfach, schnell, wirtschaftlich
Jürgen Isbaner
Seit mehr als 30 Jahren wird der Laser als Instrument zur Therapie und Diagnose in der Medizin und Zahnmedizin eingesetzt. Seine Vorteile gegenüber konventionellen Methoden, wie berührungsfreies und damit aseptisches Arbeiten sowie die meist reduzierte Traumatisierung des Gewebes, sind unbestritten. Darüber hinaus ermöglicht die Spezifik des Laserlichtes die Erschließung völlig neuer Behandlungs- und Operationstechniken. Wenn angesichts dieses nahezu unbegrenzten Indikationsspektrums der Laser in den Zahnarztpraxen noch nicht den ungebrochenen Siegeszug gehalten hat, so hatte das in der Vergangenheit im Wesentlichen zwei Gründe: Erstens gab es keine universell einsetzbaren Laser und zweitens waren Laser im Vergleich zu herkömmlichen Instrumenten relativ teuer.
6
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
7
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
8
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
10
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
18
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
24
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
26
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
29
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
31
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
32
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
35
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
40
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
48
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
59
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
64
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
67
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
69
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
70
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
75
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
78
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
84
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
103
Marktübersichten
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
104
Der Lasermarkt im Überblick
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
105
Marktübersicht: Diodenlaser in der Zahnmedizin
Dr. Georg Bach/Freiburg im Breisgau
Seit ihrer Markteinführung Mitte der Neunzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts hat der Diodenlasereinsatz in der Zahnmedizin eine überaus stürmische Entwicklung genommen. Als jüngste in der Zahnmedizin eingesetzte Wellenlänge avancierte der Diodenlaser bereits zur Jahrtausendwende zum unangefochtenen Marktführer und hält diese Position heute noch.
108
Marktübersicht: CO2- und Erbium:YAG-Laser in der Zahnmedizin
Dr. med. dent. Pascal Black M.Sc., M.Sc./Germering
In vielen Anwendungsbereichen hat der Dentallaser heute seinen festen Platz und bietet dem Anwender Vorteile gegenüber den herkömmlichen Vorgehensweisen. Wie u.a.1: Aufrechterhaltung steriler bzw. keimarmer Bedingungen im Operationsgebiet, Reduktion von Blutungen, präzise Schnittführung, intra- und postoperative Schmerzreduktion sowie -geringere Narbenbildung.
110
Marktübersicht: Nd:Yag-Laser in der Zahnmedizin
Dr. Georg Bach/Freiburg im Breisgau
Zweifellos ist es der Nd:Yag-Wellenlänge zu verdanken, dass es eine Laser-Renaissance in der Zahnheilkunde gab. Bereits anderthalb Jahrzehnte zuvor hatten Forschungsgruppen aus dem asiatischen Raum versucht, monochromatisches Licht in der Zahnmedizin einzusetzen.
111
Vorstellung Laseranbieter
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
113
A.R.C. Laser GmbH
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
115
Biolase Europe GmbH
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
117
elexxion AG
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
119
Hager & Werken GmbH & Co. KG
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
121
Henry Schein Dental Deutschland GmbH
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
123
Zentrum für sanfte Laserzahnheilkunde der NMT München GmbH
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
125
Sirona Dental Systems GmbH
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
127
Syneron Dental Lasers
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

Ältere Ausgaben - Jahrbuch Laserzahnheilkunde

Ausgabe: 1/2017

Ausgabe: 1/2016

Ausgabe: 1/2015

Ausgabe: 1/2014

Ähnliche Publikationen

Jahrbuch Implantologie

Jahrbuch Digitale Dentale Technologien

Jahrbuch Endodontie

Jahrbuch Prävention & Mundhygiene