Laser Journal 03/2008

Das Laser Journal richtet sich an alle zahnärztlichen Laseranwender und Interessenten im deutschsprachigen Raum. Die Zeitschrift für innovative Lasermedizin ist das auflagenstärkste autorisierte Fachmedium für Praktiker und eine der führenden Zeitschriften in diesem Informationssegment. 4.000 spezialisierte Leser erhalten quartalsweise durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten und komprimierte Produktinformationen ein regelmäßiges medizinisches Update aus der Welt der Laserzahnmedizin. Das Laser Journal ist nach Angaben der iconsult Werbeforschung der führende Werbeträger in diesem Produktsegment. Insbesondere Unternehmen aus den Produktbereichen Geräte und Serviceleistungen in der Laserzahnmedizin nutzen die zielgruppenspezifische Positionierung regelmäßig zur Marken- und Produktkommunikation.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2008

1
Titel
Redaktion
3
Editorial: Überraschende Wandlungen
Dr. Georg Bach
5
Inhalt
Redaktion
6
Ästhetisch orientierte Laserchirurgie: Laser in der Zahnheilkunde - ein Paradigmenwechsel?
Dr. Georg Bach/Freiburg im Breisgau
Nachdem über viele Jahre hinweg die Befürworter des Lasereinsatzes in der Zahnmedizin ihre wissenschaftlichen Studien und Anwendungen darauf konzentrierten, Laseranwendungen zu definieren, die ausschließlich mit monochromatischem Licht, nicht aber konventionell durchzuführen sind, hat sich seit geraumer Zeit ein großer Konsens durchgesetzt, den Laser als Adjuvans zu sehen.
11
Marktübersicht: Nd:YAG-Laser
Redaktion
14
Laser in der kosmetisch-ästhetischen Zahnheilkunde
Dr. med. dent. Marcel A. Wainwright/Düsseldorf
Anhand eines komplexen Falles soll der sinnvolle Einsatz eines Lasers als elementares Ins trument zur (Wieder-)Herstellung der Ästhetik bei einer 44-jährigen Patientin erläutert und illustriert werden.
18
CO2- und Er:YAG-Laser im täglichen Praxiseinsatz
Dr. med. dent. Pascal Black M.Sc., M.Sc./Germering
In vielen Anwendungsbereichen hat der Dentallaser heute seinen festen Platz und bietet dem Anwender Vorteile gegenüber den herkömmlichen Vorgehensweisen. Wie u.a.1: Aufrechterhaltung steriler bzw. keimarmer Bedingungen im Operationsgebiet, Reduktion von Blutungen, präzise Schnittführung, Intra- und postoperative Schmerzreduktion sowie geringere Narbenbildung.
20
Kavitätenpräparation von Schmelz und Dentin mit Er:YAG-Lasern
Dr. med. dent. Carl A. Bader/Porrentruy (CH)
Hardlaser haben vor etwa 50 Jahren ihren Einzug zunächst in der Medizin, dann sehr rasch auch in der Zahnmedizin geführt. Neben allen anderen gebräuchlichen Hilfsmitteln in der zahnärztlichen Praxis haben heute insbesondere die CO2-, Er:YAG- und Diodenlaser als Hardlaser und im mittleren oder Low Level Laser Bereich die Diodenlaser nach und nach ihren Platz behaupten können. In gewissen Bereichen, wie der Behandlung von Periimplantitis, sind Laserbehandlungen sogar zum Goldstandard geworden.
24
Mit Laser und Chlorhexidin zum Erfolg
Dr. med. dent. Alexander Bär/Sohren
Dr. Alexander Bär verfügt über mehr als 17 Jahre praktische Erfahrung mit Dentallasern und gehört damit zu den Pionieren unter den Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für Laser-zahnheilkunde. Als Laserexperte referiert er in Seminaren und Schulungen wie auch bei internationalen Messen und Kongressen. Dr. Bär setzt den Laser zunehmend in der Parodontologie ein, um seinen Patienten eine schmerzarme Alternative zum chirurgischen Eingriff anzubieten.
27
Nicht ohne meinen Laser
Dr. Doreen Jaeschke/Bremen
“Laser tut gut!” - dieser Slogan von Dr. Heiner Jacoby, Vorsitzender des Deutschen Zent rums für orale Implantologie (DZOI) ist seine ganz persönliche Praxismaxime im Hinblick auf die laserunterstützte Zahnheilkunde. In einem Interview beschreibt Dr. Jakoby die Anwendungsmöglichkeiten verschiedener Wellenlängen.
28
Herstellerinformationen
Redaktion
30
Rallye Dresden-Dakar-Banjul - Ärzte helfen Gambia
Redaktion
Wohin? , werden wir nun regelmäßig gefragt und antworten immer mit demselben Satz: Von Dresden nach Banjul, der Hauptstadt Gambias. Eine Low Budget Rallye mit einem gemeinsamen Ziel: Hilfe für Gambia.
32
Nachrichten
Redaktion
34
Fortbildung: Experten aller WellenlängenDZOI-Curricula - Neue Termine für 2008
Dajana Klöckner/AachenRedaktion
Zahnärzte können sich seit 2004 zu Laserspezialisten während des zweijährigen, postgradualen, modular aufgebauten und berufsbegleitenden akademischen Studienganges Master in “Lasers in Dentistry” an der Elite Universität RWTH Aachen ausbilden lassen. Dabei werden die Laseranwendungen in der Zahnheilkunde theoretisch und praktisch auf dem höchsten akademischen Niveau behandelt.
37
Laserzahnmedizin - Einstieg mit Konzept in Bremen
Redaktion
Am Wochenende des 10./11. Oktober 2008 findet im Maritim Hotel Bremen bereits zum zwölften Mal der LEC Laserzahnmedizin-Einsteiger-Congress statt - alle renommierten Laseranbieter sind vertreten. Mehr als 1.200 Zahnärzte wurden in den letzten zehn Jahren über diese innovative Veranstaltungsreihe an die Laserzahnmedizin und die vielfältigen therapeutischen Möglichkeiten des Lasereinsatzes in der Zahnarztpraxis herangeführt.
40
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Laserzahnheilkunde e.V.
Prof. Dr. Matthias Frentzen/Bonn
Wie bereits in den Mitteilungen der DGL in der Laserzahnheilkunde 3/2007 angekündigt, findet im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages in Stuttgart 2008 am 24. und 25. Oktober die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Laserzahnheilkunde statt.
42
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion

Ältere Ausgaben - Laser Journal 03/2008

Ausgabe: /2014

Ausgabe: 03/2014

Ausgabe: 02/2014

Ausgabe: 01/2014

Ähnliche Publikationen