KN Kieferorthopädie Nachrichten

Die KN Kieferorthopädie Nachrichten erscheinen in insgesamt zehn Ausgaben pro Jahr und richten sich an Fachzahnärzte für Kieferorthopädie. Im Vordergrund der Berichterstattung steht dabei die permanente fachliche Fortbildung auf hohem internationalem Niveau. Kieferorthopäden aus aller Welt schreiben für ihre Kollegen, wobei diesen in leicht lesbarer Form ein schneller Überblick über jüngste Ergebnisse aus Wissenschaft und Forschung, aktuelle Produktentwicklungen sowie Trends aus der kieferorthopädischen Praxis vermittelt wird. Nach dem Motto „vom Spezialisten für den Spezialisten“ bereichern die KN Kieferorthopädie Nachrichten die Fachberichterstattung und tragen damit zur Erfolgssicherung der gesamten Branche maßgeblich bei.

Themen der aktuellen Ausgabe 09/2010

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
2
News: Bewerberrekord beim Designpreis 2010
Redaktion
Rund 60 Praxen kämpften um Titel „Deutschlands schönste Zahnarztpraxis“.
4
Interview: „Minischrauben bewegen sich durchaus“
KN-Redaktion sprach mit Prof. Dr. S. Jay Bowman
Zu den Experten weltweit, was den Einsatz kieferorthopädischer Miniimplantate angeht, zählt ohne Zweifel Professor Dr. S. Jay Bowman. KN sprach mit ihm während des AAO-Kongresses in Washington, in dessen Rahmen er Referent eines Kurses zum Thema war.
8
Interview: „Skelettale Verankerung bei so gut wie allen Fällen einsetzbar“
KN-Redaktion sprach mit Dr. Pablo Echarri
Im Rahmen seines AAO-Vortrags in Washington verdeutlichte Dr. Pablo Echarri, inwieweit Minischrauben die linguale Orthodontie verändert haben. Die KN-Redaktion sprach mit dem Kieferorthopäden aus Barcelona/Spanien.
9
Die ASR in der Lingualbehandlung
Dr. Thomas Drechsler und Dr. Martina Lee
Dass durch Kombination von lingualer Orthodontie und gezielt sicherer Schmelzreduktion eine nicht nur unsichtbare, sondern vor allem patientengerechte und schonende Zahn-korrektur möglich ist, zeigen Dr. Thomas Drechsler und Dr. Martina Lee anhand eines Fallbeispiels.
11
Nichtoperative maxilläre Expansion (Fortsetzung aus KN 7 8/10)
Prof. Dr. Kee-Joon Lee und Dr. Yong-min Jo
Inwieweit operative Methoden wie SARPE hinsichtlich Biomechanik und Stabilität nach erfolgter Expansion vorteilhafter sind als ein nichtoperatives Vorgehen, wurde bislang nur wenig untersucht. Prof. Dr. Kee-Joon Lee und Dr. Yong-min Jo geben einen aktuellen Literaturüberblick und zeigen das Konzept sowie die klinische Anwendung der minischraubenunterstützten GNE (MARPE).
14
Leichtes Positionieren auch bei schwierigeren Lingualfällen
Dr. Björn Ludwig und Dr. Bettina Glasl
Bei Anwendung der direkten Klebetechnik gestaltet sich die korrekte Messung und Markierung der Slotposition aufgrund der meist stark eingeschränkten lingualen Sicht sowie bestimmten anatomischen Gegebenheiten oftmals als schwierig. Um dem Behandler dennoch ein sicheres Platzieren zu ermöglichen, wurde eine modifizierte Setzpinzette für das direkte Kleben zweidimensionaler Lingualbrackets entwickelt. Ein Beitrag von Dr. Björn Ludwig und Dr. Bettina Glasl.
16
Events: Exzellentes Programm
Redaktion
Londoner Kongress der European Society of Lingual Orthodontics (ESLO) begeisterte mit herausragenden Referenten sowie interessanten Innovationen.
19
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
22
Service
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.

Ältere Ausgaben - KN Kieferorthopädie Nachrichten

Ausgabe: 01-02/2019

Ausgabe: 12/2018

Ausgabe: 11/2018

Ausgabe: 10/2018

Ähnliche Publikationen

ZT Zahntechnik Zeitung

PN Parodontologie Nachrichten