Jahrbuch Prävention & Mundhygiene

Mit dem Jahrbuch Prävention & Mundhygiene 2018 legt die OEMUS MEDIA AG die 4. überarbeitete und erweiterte Auflage des aktuellen Kompendiums zu den Themen Prävention und Mundhygiene vor und wird damit der Bedeutung der Themen für die tägliche Praxis gerecht. Renommierte Autoren aus Wissenschaft, Praxis und Industrie widmen sich im Jahrbuch Prävention & Mundhygiene den Grundlagen und weiterführenden Aspekten dieses Fachgebiets und geben Tipps für den Praxisalltag. Zahlreiche wissenschaftliche Beiträge, Anwenderberichte und Fallbeispiele dokumentieren das breite Anwendungsspektrum. Relevante Anbieter stellen ihre Produkt- und Servicekonzepte vor. Thematische Marktübersichten ermöglichen einen schnellen und aktuellen Überblick über Geräte, Materialien, Instrumente und Technologien. Das über 120 Seiten starke Kompendium wendet sich sowohl an Einsteiger und erfahrene Anwender als auch an alle, die in den Themen Prävention und Mundhygiene eine vielversprechende Chance sehen, das eigene Leistungsspektrum zu erweitern. Bei den themenspezifischen, von der OEMUS MEDIA AG organisierten Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer das Jahrbuch Prävention & Mundhygiene 2018 kostenfrei. Mit einer Auflage von 1.500 Exemplaren und der direkten Auslage auf den themenspezifischen Fachtagungen sowie bei den Praxiskursen erreicht das Jahrbuch Prävention & Mundhygiene die relevante Zielgruppe auf kürzestem Wege. Zusätzlich wird das Jahrbuch Prävention & Mundhygiene frei im Verkauf erhältlich sein und entsprechend in den Online- und Printmedien der OEMUS MEDIA AG vertrieben.

Themen der aktuellen Ausgabe 1/2015

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
3
Editorial: Der Patient im Beziehungsgefüge
Prof. Dr. Stefan Zimmer, Prof. Dr. Nicole B. Arweiler, Prof. Dr. Thorsten M. Auschill (v.l.).
Die IDS ? die Internationale Dental-Schau in Köln ? ist alle zwei Jahre der Branchentreff der dentalen Welt und hat uns Anfang dieses Jahres wieder das Neueste vom Neuen an Geräten, Materialien, Hilfsmitteln, Techniken und Workflow vermittelt. Es war wieder eine Messe der Superlative mit einem Aussteller-, Besucher- und Innovationsrekord. Und das wiederum zeigt uns, wie stark nach wie vor der Trend im Bereich der Mundgesundheit anhält...
4
Inserenten/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
5
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
6
Autoren
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
7
Grundlagen
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
8
PZR, AirFlow, Bleaching und Co. - Richtige Kommunikation als Schlüssel zur guten Mundhygiene
Dr. Martin Jaroch
Zahnärzte und Prophylaxeassistentinnen sollten sich heute die Frage stellen, ob sie die Patienten mit den mannigfaltigen -Maßnahmepaketen überhaupt noch erreichen. Sollten wir nicht eher bestrebt sein, die Mundhygiene im Häuslichen zu verbessern, anstatt die zwei- bis viermal im Jahr stattfindende PZR in den Fokus zu rücken? Sicherlich, PZR, AirFlow, Bleaching und Co. sind sehr probate Mittel, um Hygiene und Wohlbefinden zu -verbessern – wir sollten -dennoch nie vergessen, dass ein Patient auf unser Know-how angewiesen ist.
12
Karies – Entstehung und Prophylaxe
Dr. med. dent. Daniel Raab
Nach wie vor gehört Karies zu den Haupterkrankungen der Zahnhartsubstanz. Allerdings nimmt die Anzahl der Patienten zu, die auch im hohen Alter noch ein gesundes, karies- und füllungsfreies Gebiss aufweisen (DMS IV). Daraus kann geschlussfolgert werden, dass mit den derzeit bekannten Prophylaxemaßnahmen die Entstehung kariöser Läsionen effektiv verringert werden kann.
14
Fluoride ? Wirkungsmechanismen und Empfehlungen für deren Gebrauch
Prof. Dr. Adrian Lussi, Prof. Dr. Elmar Hellwig, Prof. Dr. Joachim Klimek
Fluoridapatit hat nur ein geringes kariesprotektives Potenzial, die gelösten Fluoride in der Umgebung des Schmelzes dagegen sind sowohl in der Förderung der Remineralisation als auch in der Hemmung der Demineralisation wirksam. Zieht man in Betracht, dass die Abnahme der Karies im gleichen Zeitraum erfolgte, in dem auch lokale Fluoridierungsmaßnahmen verbreitet angewendet wurden, scheint die Schlussfolgerung gerechtfertigt, dass durch regelmäßige Fluoridapplikation die Karies gehemmt werden kann.
21
Lesen Sie in der PDF oder im ePaper
22
Studie zu Mundhygiene, Mundgeruch und Zahnstatus von Studierenden
Dr. med. dent. Antina Schulze
Zur Feststellung des Einflusses von oraler Gesundheit, Zahnpflege und Lifestyle auf das Auftreten von Halitosis wurde das tägliche Mundhygieneverhalten von männlichen und weiblichen Universitätsstudierenden im Bereich Sportwissenschaft untersucht und in vorliegender Studie vergleichend zum Ausdruck gebracht.
26
Prophylaxe und Mundhygiene im Spiegel der Rechtsprechung
RA, FA MedR Norman Langhoff, LL.M.
Eine Annäherung an Aspekte der Prophylaxe und Mundhygiene im Praxisalltag deckt vielfältige rechtliche Fragestellungen ab und ist unter vielen Blickwinkeln möglich. So kann eine haftungsrechtliche Betrachtung von Prophylaxemaßnahmen je nach Behandlungsstadium differieren oder sich je nach Kategorisierung als -Behandlungsfehler oder Aufklärungsversäumnis unterscheiden. Rechtlich relevantes (Fehl-)Verhalten kann sich zudem aus verschiedensten Rechtsvorschriften ergeben (z.B. Zivil-, Wettbewerbs- oder Berufsrecht). Der Beitrag will helfen, diese Vielfalt im Sinne eines ersten Überblicks zu systematisieren.
29
Prophylaxe
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Schauen Sie in die PDF.
30
Die perfekte Prophylaxesitzung in 60 bis 70 Minuten
Sabrina Dogan
In meinem folgenden Patientenbericht möchte ich den Ablauf, die Durchführung sowie das dazugehörige Zeitmanagement einer perfekt strukturierten Prophylaxesitzung darstellen. -Zusätzlich werden hilfreiche Tipps und Tricks zur Umsetzung im Praxisalltag aufgezeigt.
34
Die risikoorientierte Prophylaxesitzung
Sylvia Fresmann
Wirkungsvolle Prävention braucht ein Konzept: Die Vor-beugung und Vermeidung von Erkrankungen hat allgemein einen anerkannt hohen Stellenwert. Auch in der Zahn-medizin ist seit einiger Zeit ein Paradigmenwechsel fest-zustellen.

Ältere Ausgaben - Jahrbuch Prävention & Mundhygiene

Ausgabe: 1/2019

Ausgabe: 1/2018

Ausgabe: 1/2017

Ausgabe: 1/2016

Ähnliche Publikationen

Jahrbuch Laserzahnheilkunde

Jahrbuch Implantologie

Jahrbuch Digitale Dentale Technologien

Jahrbuch Endodontie