Implantologie Journal

Mehr Inhalt, mehr Informationen, mehr Nutzen, mehr Aktualität – das neue Implantologie Journal

Seit 2015 erscheint das Implantologie Journal in erhöhter Auflage (statt 6.500 jetzt 15.000 Exemplare) und erhöhter Frequenz (10 statt bisher 8 Mal). Durch diese Maßnahmen wird bei gleichbleibenden Anzeigenpreisen die Reichweite des Journals deutlich gesteigert.

Das neue Implantologie Journal – Zeitschrift für Implantologie, Parodontologie und Prothetik – erweitert sein Themenspektrum, welches von Fach - beiträgen, über das Kongressgeschehen, die Bereiche Forschung und Entwicklung, die Arbeit der DGZI bis hin zu den Aktivitäten der Industrie reicht. In diesem Kontext versteht sich das neue Implantologie Journal als eine zentrale mediale Plattform und wird im Portfolio der OEMUS MEDIA AG neben dem Flaggschiff ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis zu einer der wichtigsten Publikationen. Wie alle Printprodukte der OEMUS MEDIA AG ist auch das neue Implantologie Journal komplex online vernetzt und komfortabel als E-Paper über PC, Tablet-Computer oder Smartphones abrufbar.

Themen der aktuellen Ausgabe 10/2018

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Daten.
3
Editorial: Digitalisierung in der Implantologie – Chance und Risiko
Dr. Rolf Vollmer
Das Thema „Digitalisierung“ in der Zahnmedizin und vor allem in der Implantologie hat schon einen langen Anlauf hinter sich. Seit etlichen Kongressen, Messen und Fortbildungsveranstaltungen ringt man um standardisierte Workflows, effiziente Abläufe und die richtigen Materialien...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Daten.
6
Sofortimplantation und digitaler Workflow
Dr. Stefan Scherg
Die Konzepte für Sofortimplantationen mit oder ohne Sofortversorgung sind inzwischen wissenschaftlich fundiert und gut in der implantologischen Praxis integriert. Für die Sofortimplantation ist es auf der einen Seite wichtig, die biologischen Strukturen der Alveole um das Implantat herum zu stabilisieren, damit langfristig der Erhalt und der Erfolg gewährleistet werden.28?30,79 Auf der anderen Seite soll, um die Fixtur sofort versorgen zu können und die Extraktionsalveole zusätzlich zu stützen, eine möglichst hohe Primärstabilität erzielt werden.80 Folgender Fachbeitrag beschreibt anhand eines Fallbeispiels das Vorgehen und die Vorteile einer Sofortimplantation mithilfe des digitalen Workflows.
14
Kieferkammaugmentation mithilfe eines allogenen Knochenrings
Dr. Bernd Giesenhagen, Phil Donkiewicz, Nathalie Martin, Dr. Ole Jung, Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, Dr. Mike Barbeck
Die Verwendung eines intraoral gewonnenen Knochenrings zur Kieferkammaugmentation bei simultaner Implantation, auch Knochenringtechnik genannt, stellt ein einzigartiges Verfahren zur gesteuerten Knochenregeneration (GBR) dar, welches eine beschleunigte prothetische Versorgung gegenüber zweizeitigen Behandlungen ermöglicht. Da die Eigenknochenentnahme jedoch mit einer höheren Patientenbelastung einhergeht, soll im hier präsentierten Fallbericht die Durchführbarkeit der Knochenringtechnik zur Rekonstruktion beider Knochenwände in einer Einzelzahnlücke mittels eines Knochenrings aus gefriergetrocknetem Spenderknochen bei zeitgleicher Einbringung eines Implantats gezeigt werden.
20
Sofortversorgung im Unterkiefer mit Stegkonstruktion
Dr. Regina Schindjalova
Im Praxisalltag ist festzustellen, dass das Alter der zahnlosen Patienten in den letzten Jahren extrem zurückgegangen ist. Litten früher hauptsächlich Ruheständler an den Problemen der Zahnlosigkeit, sind es nun immer mehr Menschen, die noch mit beiden Beinen im Arbeitsalltag stehen. Gründe hierfür sind vor allem: Stress, Überlastung, psychosoziale und psychische Problematiken sowie Hektik. Damit gehen parodontale Erkrankungen einher, die bereits früher beginnen und unbehandelt zu größeren dentalen Komplikationen führen.
26
Digital geplante Frontzahnversorgung im Oberkiefer
Dr. med. Dr. med. dent. Nico Laube, M.Sc.
Anhand der vorliegenden Fallpräsentation soll verdeutlicht werden, dass ein eingeübter digitaler Workflow inklusive der geführten Chirurgie implantologische Eingriffe sicherer und effizienter machen kann. Entscheidend dabei sei u. a. die richtige Arbeitsteilung zwischen Behandler und Praxisteam, so der Autor.
28
Geführte Sofortimplantation und -versorgung im Unterkiefer
Dr. Bruno Ruiz Gómez D.D.S., PhD, Dr. Mariano del Canto Pingarrón M.D., D.D.S., PhD, Dr. Pantelis Petrakakis
Der Wunsch zahnloser Patienten nach festsitzendem Zahnersatz ist nachvollziehbar, da dieser in hohem Maß zu einer mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität beitragen kann. Vielfach scheuen Patienten jedoch den Eingriff, da sie diesen mit Schmerzen, Komplikationen und einem hohen zeitlichen sowie finanziellen Aufwand in Verbindung bringen. Seit einiger Zeit gibt es bewährte Versorgungskonzepte, die es ermöglichen, zahnlose Patienten schnell, vorhersehbar und minimalinvasiv mit implantatgetragenem Zahnersatz zu versorgen. Vorliegender Fallbericht stellt die prothetische Versorgung eines zahnlosen Patienten unmittelbar nach schablonengeführter, minimalinvasiver Insertion von vier Implantaten vor.
34
Digitale Behandlungsplanung im Überblick
Dr. med. Frank Schaefer, Dr. rer. nat. Dagmar Schaefer
?In den letzten Jahren haben sich die Verfahren zur dreidimensionalen Darstellung und Rekonstruktion des Kiefer- und Kopfbereichs rasant entwickelt. Ein besonderer Gewinn sind dabei die verschiedenen Softwarelösungen zur navigierten Implantat- und Prothetikplanung.
36
Planungssoftwarefür die Praxis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Daten.
40
DGZI intern: Studiengruppen & GeburtstageMitgliedsantrag
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Daten.
42
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Daten.
48
Interview: Weiß neu erleben
Prof. Dr. Stefan Holst im Gespräch
Zahlreiche Innovationen, die mittlerweile als Branchenstandards etabliert sind, gehen auf Nobel Biocare zurück. Das Unternehmen bietet weltweit restaurative und ästhetische Dentallösungen an. Mit NobelPearl erweiterte das Unternehmen im Sommer 2018 sein Sortiment an Zahnimplantaten aus Titan um eine Implantatoption aus Zirkonoxid. Vorgestellt wurde das neue Keramikimplantatsystem erstmals auf der EuroPerio9 in Amsterdam. Im Interview mit dem Implantologie Journal beantwortet Prof. Dr. Stefan Holst, Vice President Global Research, Products & Marketing Nobel Biocare, Fragen zu der neuen Produktlinie.
50
Interview: Neue Materialien für neue Herausforderungen
Univ.-Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets im Gespräch
Die Forschung und Entwicklung in der dentalen Implantologie widmet sich der Suche nach neuartigen und geeigneten Materialien, um Stabilität und Ästhetik weiter zu verbessern. Eine gute Biokompatibilität der Materialien bildet dabei die Grundlage. Die Natur bietet hierfür eine große Auswahl an stabilen Werkstoffen, wie z. B. Magnesium und Seidenfibroin, welche als Kandidaten im Fokus wissenschaftlicher Bemühungen stehen. Aktuelle Forschungen unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets an der Universitätsklinik Hamburg befassen sich mit diesen Werkstoffen sowie ihren Eigenschaften. Im Gespräch mit dem Implantologie Journal gibt Prof. Smeets Einblicke in den aktuellen Forschungsstand.
54
Interview: Gegenwart und Zukunft der Digitalisierung
Dr. Eberhard Helbig im Gespräch
In Deutschland ist die Implantologie die sich am schnellsten entwickelnde Disziplin der Zahnmedizin. Von über einer Million Implantationen, die jährlich in Deutschland durchgeführt werden, werden immer mehr mithilfe modernster Technologien erleichtert und perfektioniert. Mit uns hat der Implantologe Dr. Eberhard Helbig über das Potenzial der Digitalisierung gesprochen und einige Einschätzungen über die weitere Entwicklung gegeben. Außerdem erklärt er, worin die Grenzen der künstlichen Intelligenz bestehen und was selbst modernste Technologie (noch) nicht leisten kann.
56
Interview: Vollständiger digitaler Workflow für die Totalprothetik
Dipl.-Ing. Dipl.-Inform. Frank Hornung im Gespräch
Die Digitalisierung in der Medizin und Zahnmedizin schreitet unaufhaltsam voran. Der vollständig digitale Workflow ist schon lange keine Fiction mehr. Dennoch, durchsetzen wird sich die Digitalisierung aber erst dann und dort, wo sie zum einen reibungslos funktioniert, wirtschaftlich und für alle Beteiligten von Vorteil ist. Wir sprachen in diesem Zusammenhang mit Dipl.-Ing. Dipl.-Inform. Frank Hornung über ein neuartiges 3D-Planungs- und Fertigungsverfahren, welches die Bestimmung der patientenindividuellen Okklusionsebenen sowie der Zahnpositionen beim teilbezahnten und zahnlosen Patienten anhand anatomischer Bezugspunkte auf Basis fusionierter digitaler Daten erlaubt und so die Fertigung von Zahnersatz revolutionieren soll.
60
Interview: Aus der Praxis, für die Praxis.
Matthias Matthes im Gespräch
Das Unternehmen Dentegris ist aus einer Initiative von Profis aus Chirurgie, Prothetik und Zahntechnik entstanden. Die Idee, ein überschaubares, sicheres und bezahlbares Implantatsystem auf den Markt zu bringen, wurde schnell zum Erfolgsmodell. Dentegris zählt aktuell zu den stark wachsenden Herstellern am globalen Dentalmarkt und bietet hohe Qualität zu fairen Preisen made in Germany. Im Gespräch gibt Matthias Matthes, Geschäftsführer Dentegris, einen Überblick zu den aktuell verfügbaren Knochenersatzmaterialien und deren Einsatzmöglichkeiten.
62
Interview: „Einstecken und loslegen“
Dr. Frank Maier im Gespräch
Das neue Chiropro wird zur EAO vom 11. bis 13. Oktober in Wien offiziell vorgestellt, doch schon jetzt wirft der Implantologie-Motor von Bien-Air Dental seine Schatten voraus – verspricht er doch eine präzise und verlässliche Unterstützung bei Implantatinsertionen. Dr. Frank Maier aus Tübingen durfte es sechs Monate exklusiv in seiner Gemeinschaftspraxis Zahngesundheit im Loretto testen.
64
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Daten.
66
Prof. (NY) Dr. Manfred Lang – Ehrensymposium zum 80. Geburtstag
Jürgen Isbaner
Anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. (NY) Dr. M. Lang/Nürnberg folgten rund 60 Teilnehmer, Kollegen, Weggefährten, Vertreter von Fachgesellschaften und der Industrie der Einladung zu einem Ehrensymposium in das Olof-Palme-Haus in Hanau (Abb. 2).
68
#ultimatedentalmeeting – Dentsply Sirona World in Orlando
Redaktion
Dentsply Sirona bot vom 13. bis zum 15. September 2018 einen Mix aus Präsentationen neuer Produkte, interessanten Vorträgen, klinischen Schulungen, fachlichem Austausch mit Kollegen sowie Top-Unterhaltung. Der dreitägige, hochkarätig besetzte Kongress Dentsply Sirona World brachte in Orlando (Florida, USA) mehrere Tausend Zahnärzte, Zahntechniker und Meinungsführer aus der gesamten Dentalwelt zusammen. Den Teilnehmern wurden Vorträge, Workshops sowie Präsentationen zu neuen Produkten und Lösungen von Dentsply Sirona, die die Arbeit von Zahnärzten noch einfacher und vor allem sicherer machen, geboten.
70
Innovative Implantologie in Hamburg
Redaktion
Unter der Themenstellung ?Risikominimierung und Fehlervermeidung in der Implantologie? fand am 14. und 15. September 2018 bereits zum fünften Mal das Hamburger Forum für Innovative Implantologie statt. Insgesamt 230 vorwiegend jüngere Teilnehmer konnten begrüßt werden. Das Hamburger Forum für Innovative Implantologie unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Ralf Smeets ist eine feste Fortbildungsinstitution im Norden.
72
Moderne implantologische Konzepte in Leipzig
Redaktion
Am 7. und 8. September 2018 fand im pentahotel Leipzig bereits zum 15. Mal das Forum für Innovative Zahnmedizin statt. Die 140 Teilnehmer partizipierten an einem vielschichtigen und hochkarätigen wissenschaftlichen Vortragsprogramm sowie an verschiedenen Seminaren.
74
Events
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Daten.
76
Das gesunde Implantat – Prävention, Gewebestabilität und Risikomanagement
Redaktion
Unter der Themenstellung „Das gesunde Implantat – Prävention, Gewe- bestabilität und Risikomanagement“ findet die Veranstaltungskombination EXPERTENSYMPOSIUM „Innovationen Implantologie“ und IMPLANTOLOGY START UP am 17. und 18. Mai 2019 in Düsseldorf statt...
77
Webinar: Digitaler Workflow bei Sofortimplantation
Dr. Stefan Scherg
?Die Leser des Implantologie Journal haben jeden Monat die Möglichkeit, ein thematisches Webinar des DT Study Clubs abzurufen und wertvolle Fortbildungspunkte zu sammeln. Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.
78
Tipp: Besondere Patienten in der Zahnarztpraxis: Senioren
Simone Weber
In deutschen Zahnarztpraxen ist statistisch gesehen schon heute jeder fünfte Patient älter als 65 Jahre, Tendenz steigend.1 Um den wachsenden Anforderungen an die zahnärztliche Versorgung älterer Menschen adäquat begegnen zu können und Zwischenfälle zu vermeiden, sollten Praxisteams ihr Wissen regelmäßig auffrischen.
82
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Daten.

Ältere Ausgaben - Implantologie Journal

Ausgabe: 12/2018

Ausgabe: 11/2018

Ausgabe: 09/2018

Ausgabe: 07-08/2018

Ähnliche Publikationen

Oralchirurgie Journal

Endodontie Journal

Prophylaxe Journal