Implantologie Journal

Mehr Inhalt, mehr Informationen, mehr Nutzen, mehr Aktualität – das neue Implantologie Journal

Seit 2015 erscheint das Implantologie Journal in erhöhter Auflage (statt 6.500 jetzt 15.000 Exemplare) und erhöhter Frequenz (10 statt bisher 8 Mal). Durch diese Maßnahmen wird bei gleichbleibenden Anzeigenpreisen die Reichweite des Journals deutlich gesteigert.

Das neue Implantologie Journal – Zeitschrift für Implantologie, Parodontologie und Prothetik – erweitert sein Themenspektrum, welches von Fach - beiträgen, über das Kongressgeschehen, die Bereiche Forschung und Entwicklung, die Arbeit der DGZI bis hin zu den Aktivitäten der Industrie reicht. In diesem Kontext versteht sich das neue Implantologie Journal als eine zentrale mediale Plattform und wird im Portfolio der OEMUS MEDIA AG neben dem Flaggschiff ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis zu einer der wichtigsten Publikationen. Wie alle Printprodukte der OEMUS MEDIA AG ist auch das neue Implantologie Journal komplex online vernetzt und komfortabel als E-Paper über PC, Tablet-Computer oder Smartphones abrufbar.

Themen der aktuellen Ausgabe 08/2005

1
Titelseite
Redaktion
3
Editorial: DGZI mit Rückenwind - und neuem Kooperationspartner in den USA
Dr. Friedhelm Heinemann
5
Inhalt
Redaktion
6
Retrospektive Osseointegrations-Studie von 478 gesetzten Implantaten
Dr. Klaus Lotzkat, Dr. Michael Claar/Hannover
Durch die Etablierung der oralen Implantologie ist das zahnärztliche Behandlungsspektrum enorm erweitert worden. Der Wunsch der Patienten nach einer langfristigen und sicheren prothetischen Versorgung, sowohl festsitzend als auch herausnehmbar, kann sehr häufig durch Insertion von enossalen Implantaten realisiert werden.
12
Marktübersicht: Implantatsysteme
Redaktion
14
Osteodistraktion und Implantation in stark atrophierter Oberkieferfront
Dr. Thomas Lederer/Salzburg
Eine ästhetische, implantatgetragene Rekonstruktion im stark atrophierten Oberkieferfrontzahnbereich ist eine echte Herausforderung für den Chirurgen, den Prothetiker und den Zahntechniker.
19
Die Möglichkeit der Sofortimplantation mit partieller Sofortbelastung
Dr. med. Dr. med. dent. Rainer Fangmann MSc, ZA Michael Stoppa/Wilhelmshaven, ZTM Klaus Herrmann/Jever
Patienten äußern in der Praxis immer häufiger den Wunsch nach unmittelbarer Versorgung: Zahnentfernung - Implantatinsertion - festsitzende Versorgung am selben Tag. Dieser Wunsch steht im Gegensatz zur von BrŒnemark et al.1 vertretenen Auffassung, dass die Osseointegration von Implantaten im Wesentlichen durch zwei Maßnahmen zu sichern sei.
22
Rekonstruktion mit implantatgestützten Brücken nach Bone spreading
Dr. Wolfgang Braun/Nördlingen
Der Wunsch nach festsitzendem, implantatgestütztem Zahnersatz nimmt zu, insbesondere auch bei Patienten, bei welchen zuzeiten des Zahnverlusts eine derartige Versorgung nicht bekannt oder auch nicht erwünscht war. Während der Zeit der Zahnlosigkeit aufgetretene Atrophien erlauben häufig keine bzw. keine befriedigende Implantatinsertion im vorhandenen ortsständigen Knochen.
28
Verspätete Sofortimplantation nach Sportunfall bei einem Jugendlichen
Dr. Andrea Bauer, R. Bauer-Küchle/ Bad Nauheim
Bereits bei Einführung des K.S.I.-Bauer-Implantatsystems im Jahre 1986 war es unser Bestreben, dem Patientenwunsch nach kurzen Behandlungszeiten und schmerzfreien, wenig belastbaren Eingriffen nachzukommen. Die ersten Erfahrungen mit Einzelzahnversorgungen im oberen Frontzahnbereich liegen gut zwölf Jahre zurück.
32
Ein neuer Weg zur Sofortversorgung zahnloser Kiefer
ZA Dieter Bilk/Münzenberg
Dem Zahnarzt sind mit den modernen Mitteln der Implantologie Möglichkeiten gegeben, dem Wunsch nach Sofortversorgung zu entsprechen. Das Gewünschte mit dem Möglichen in Einklang zu bringen, ist jedoch nicht immer ganz einfach.
36
Der Langzeiterfolg von 3i Implantaten in unterschiedlichen Indikationsbereichen
Dr. Christian R. Gernhardt, Dr. Katrin Bekes/Halle (Saale)
Die Auswahl an Implantatsystemen hat in den letzten Jahren bedingt durch umfangreiche Entwicklungen und wissenschaftliche Untersuchungen stark zugenommen. Ein wesentlicher Faktor, der bei der Beurteilung eines Implantatsystems in Betracht gezogen werden sollte, sind die langfristigen Erfolge, die klinisch mit einem System erreicht werden können.
44
Erfolgsgarant Primärstabilität - Optimale Behandlungsergebnisse durch osseokonduktive Oberflächenstruktur
Dr. Peter Schüpbach/Horgen, Schweiz
Es sind die bekannten beiden Seiten einer Medaille: Der Wunsch des Zahnarztes nach einem voraussagbaren, sicheren Eingriff mit “garantiert” hoher Lebenserwartung des Implantatbettes und des Implantates, und der Wunsch des Patienten nach kürzerer Behandlungszeit, sofortiger Funktionalität und möglichst langer Haltbarkeit des Zahnersatzes. Sind diese Wünsche eher der Ruf nach einer “eierlegenden Wollmilchsau” oder sind sie schon erfüllbar?
50
Herstellerinformationen
Redaktion
64
35. Internationaler Jahreskongress der DGZI vom 29.9. bis 1.10.05 in Berlin
Dr. Georg Bach/Freiburg im Breisgau
Kann eine zahnärztliche Fachgesellschaft auf ihr 35-jähriges Bestehen zurückblicken, dann ist dies in jedem Falle und ohne Zweifel etwas Besonderes. Wenn es sich dabei dann noch um eine implantologische Fachgesellschaft handelt, dann bekommt das Jubiläum nochmals eine weitere, exklusive Bedeutung.
69
2. BPI-Symposium auf Mallorca
Redaktion
Zu ihrem zweiten wissenschaftlichen Symposium hatte die Firma BPI/Sindelfingen am Wochenende 23.-25. September 2005 nach Mallorca eingeladen. Referenten und Anwender des BPI-Systems diskutierten ihre Erfahrungen.
70
DGZI intern: Aktuelles
Redaktion
72
Spezialisten der DGZI beraten Kollegen
Redaktion
An jedem ersten Mittwoch des Monats, 15 bis 17 Uhr, beraten die hier aufgelisteten Spezialisten Implantologie (DGZI) Kolleginnen und Kollegen ihrer Region kostenlos zu allen Fragen der Implantologie. Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin, um Wartezeiten zu vermeiden.
74
Studiengruppen der DGZI / Impressum
Redaktion

Ältere Ausgaben - Implantologie Journal

Ausgabe: 07-08/2019

Ausgabe: 06/2019

Ausgabe: 05/2019

Ausgabe: 04/2019

Ähnliche Publikationen

Oralchirurgie Journal

Endodontie Journal

Prophylaxe Journal