face & body

Mit neuem Namen, aber in bewährt hoher Qualität erscheint die face – interdispziplinäres magazin für ästhetik ab der Ausgabe 2/2017 unter dem Titel „face & body“ und spiegelt damit ihre breitgefächerte inhaltliche Ausrichtung wider, die sich längst nicht mehr nur auf das Gesicht beschränkt. „face & body“ thematisiert interdisziplinär alle relevanten Fachrichtungen der Ästhetischen Medizin. Mit einem Brückenschlag zwischen invasiven und nichtinvasiven Therapieverfahren sowie dem kosmetisch-pflegenden Bereich stellt die „face & body“ eine Plattform dar, die alle Sektoren von Ästhetischer und Plastischer Chirurgie, Dermatologie bis hin zur Kosmetik abbildet. Indem der Schönheitsbegriff als disziplinübergreifendes Gesamtkonzept verstanden wird, erzielt die Fachzeitschrift eine einzigartige Synergie aus aktuellen Forschungsergebnissen und praxisorientierten Anwendungsberichten. Dabei gehört es zu den primären Zielstellungen, das Verständnis für die jeweils anderen Fachbereiche zu vertiefen und qualitativ neue interdisziplinäre Behandlungskonzepte für ein ganzheitlich ästhetisches Ergebnis zu erschließen. Gesellschaftliche Trendmotive wie Jugend, Schönheit und Gesundheit werden auf diese Weise auf einem hohen fachlichen Niveau beleuchtet und in ästhetisch ansprechender, exklusiver Optik präsentiert.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2019

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Rekonstruktion: Anspruch – Ziele – Versorgungsqualität
Univ.-Prof. Dr. Riccardo Giunta
Unter diesem Motto erwartet Sie bei der gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) mit der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) in der Hansestadt Hamburg ein umfassendes Themenspektrum. Mit 44 Sitzungen, dem eintägigen Video-Symposium und diversen Lunchsymposien bietet die 50. Jahrestagung der DGPRÄC und 24. Jahrestagung der VDÄPC ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildungen...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Alleskönner Laser: Neun Mythen rund um Behandlungen mit dem energiereichen Licht
Dr. med. Johannes Müller-Steinmann
In der Industrie schneiden Laser Stahlplatten, in der Forschung zerteilen sie winzige Teilchen und in der Medizin können mithilfe des energiereichen Lichts unzählige Erkrankungen behandelt und Schönheitsmakel behoben werden. Es kursieren jedoch immer wieder Irrtümer rund um das gebündelte Licht?? im Internet sowie in den Köpfen der Patienten. Diese verbreiten nur unnötig Angst und haben mit der Realität wenig zu tun.
10
Die minimalinvasive Hautstraffung mit Laser, Radiofrequenz und J-Plasma
Dr. med. Christian Stanger
Die Behandlung von Cellulite, erschlaffter Haut oder Hautüberschuss ist eine große Herausforderung. Auch im Rahmen einer Liposuktion besteht neben der Fettreduktion häufig der Wunsch nach einer Straffung des Gewebes. Um dieser Herausforderung begegnen zu können, stehen uns neben nichtinvasiven Verfahren, wie z.?B. Ultraschall, und maximalinvasiven Verfahren, wie z.?B. Bodylifts, auch minimalinvasive Verfahren zur Verfügung. Dabei sind beliebte zu behandelnde Areale der Bauch, die Arme, die Beine, die Flanken, aber auch der Hals oder die weibliche Brust.
14
Fadenlifting – Alternative und Ergänzung des Repertoires minimalinvasiver Eingriffe
Dr. med. Marion Krakor
Neben den bewährten minimalinvasiven Techniken der Botulinum- und Fillerbehandlung stehen dem ästhetisch tätigen Mediziner seit einiger Zeit auch resorbierbare Fäden zur Verfügung, um bei Patienten an Gesicht und Körper eine Straffung zu erzielen. Diese sind nicht nur variabel in verschiedensten Regionen anwendbar, sondern überzeugen dabei auch durch sowohl mechanische als auch biostimulierende Effekte.
18
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
20
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
28
Nachbericht zur 28. Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft
Redaktion
Die Deutschen Dermatologische Lasergesellschaft e.V. (DDL) tagte in diesem Jahr vom 30. Mai bis zum 1. Juni in München. Mit über 500 Besuchern handelt es sich um die bestbesuchte Jahrestagung seit Gründung der DDL im Jahre 1992. Namhafte Dermatologen, Laserspezialisten und Plastische Chirurgen nutzten die Gelegenheit zum fachlichen Austausch auf höchstem Niveau.
31
DERM™: Die Praxisoptimierung im Fokus
Dr. med. Klaus Fritz
Vom 20. bis 22. März 2020 werden sich bis zu 2.500 Teilnehmer zur 18. Tagung DERM (kurz für „Dermatologische Praxis“) in Frankenthal treffen. Das Programm deckt alle wichtigen Standbeine der Hautarztpraxis ab, von Psoriasis bis Ästhetik einschließlich Fillerkursen, von Allergologie bis Venenheilkunde. Es ist zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Praxis, sowohl thematisch als auch in der Präsentation. Alle Informationen sind praxisrelevant und können sofort angewendet werden.
34
Asclepion Laser Technologies – stetiger Wachstum
Redaktion
Die Eröffnung eines Neubaus ist ein Zeichen des stetigen Wachstums von Asclepion Laser Technologies, dieses führte 2008 zur ersten Investition in ein eigenes Firmengebäude und zur Verlegung des Hauptsitzes vom Stadtteil Göschwitz nach Lobeda.
36
Rosenpark ? Kompetenzzentrum für Körper- und Gesichtsästhetik in Deutschland
Franziska Niedermeier
Was das Ehepaar Dres. Sonja und Gerhard Sattler vor über 22 Jahren zunächst als Zentrum für Dermatochirurgie mit dem Schwerpunkt Liposuktion gründete, hat mittlerweile nationalen sowie internationalen Expertenstatus in den Bereichen Körperästhetik und Gesichtsverjüngung erreicht und sich zu den Topadressen für Ästhetische Medizin in Deutschland etabliert.
40
Die elegante fraktionierte nichtablative Anti-Aging-Behandlung
Dr. Thomas Zimmermann, Melina Proikas
Das Thema Hauterneuerung und Strukturverbesserung gehört seit Jahren zu den gefragtesten Behandlungen in der ästhetischen Praxis. Eine Ausfallzeit von mehreren Tagen oder Wochen, ist beim Patienten von heute nicht mehr vereinbar. Die Behandlung mit dem ResurFX?, einem 1.565?nm-Faserlaser, führen wir seit 2013 in unserer Praxis erfolgreich als alleinige Methode oder auch in Kombination durch.
44
Honorarärzte in Krankenhäusern – selbstständig oder unselbstständig?
Christian Erbacher, LL.M., Lisa Schickling
Die Anstellung eines Honorararztes bietet sich an, wenn – insbesondere in strukturschwachen Regionen – Versorgungsengpässe bestehen. Zwar erfreut sich die Humanmedizin einer stetigen Anzahl an Berufsanfängern, allerdings ist auch in manchen regionalen Gebieten oder thematischen Bereichen ein Mangel an Ärzten zu verzeichnen. Diesen auszugleichen, ist die Bestrebung des Gesundheitssystems.
46
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - face & body

Ausgabe: 02/2019

Ausgabe: 01/2019

Ausgabe: 04/2018

Ausgabe: 03/2018

Ähnliche Publikationen

cosmetic dentistry

digital dentistry

PLASMA KURIER