face & body

Mit neuem Namen, aber in bewährt hoher Qualität erscheint die face – interdispziplinäres magazin für ästhetik ab der Ausgabe 2/2017 unter dem Titel „face & body“ und spiegelt damit ihre breitgefächerte inhaltliche Ausrichtung wider, die sich längst nicht mehr nur auf das Gesicht beschränkt. „face & body“ thematisiert interdisziplinär alle relevanten Fachrichtungen der Ästhetischen Medizin. Mit einem Brückenschlag zwischen invasiven und nichtinvasiven Therapieverfahren sowie dem kosmetisch-pflegenden Bereich stellt die „face & body“ eine Plattform dar, die alle Sektoren von Ästhetischer und Plastischer Chirurgie, Dermatologie bis hin zur Kosmetik abbildet. Indem der Schönheitsbegriff als disziplinübergreifendes Gesamtkonzept verstanden wird, erzielt die Fachzeitschrift eine einzigartige Synergie aus aktuellen Forschungsergebnissen und praxisorientierten Anwendungsberichten. Dabei gehört es zu den primären Zielstellungen, das Verständnis für die jeweils anderen Fachbereiche zu vertiefen und qualitativ neue interdisziplinäre Behandlungskonzepte für ein ganzheitlich ästhetisches Ergebnis zu erschließen. Gesellschaftliche Trendmotive wie Jugend, Schönheit und Gesundheit werden auf diese Weise auf einem hohen fachlichen Niveau beleuchtet und in ästhetisch ansprechender, exklusiver Optik präsentiert.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2018

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!
3
Editorial: Innovation und Interdisziplinarität
Prof. Dr. Marcus Lehnhardt
Die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e.V. (DGPRÄC) feiert ihr 50-jähriges Bestehen und kommt dafür anlässlich ihres Jahreskongresses im September in die Gründungsstadt Bochum zurück.
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!
6
„Warum nicht bewahren, was uns die Natur geschenkt hat?“
Susan Oehler
Vor einigen Jahren revolutionierten die MD Codes™ die Vorgehensweise bei Unterspritzungen im Gesichtsbereich und setzten neue Standards in der Ästhetischen Medizin. face & body sprach mit ihrem Entwickler Dr. Mauricio de Maio über die sich wandelnde Selbstwahrnehmung, das Konzept des positiven Alterns und den nächsten Schritt auf dem Weg zu einer dynamischen Gesichtsästhetik.
12
Rhinoplastik – „leicht gemacht“?
Dr. med. Jacqueline Eichhorn-Sens
Die Rhinoplastik ist ein Eingriff, der vom Operateur großes Einfühlungsvermögen in die Wünsche seiner Patienten, Fingerfertigkeit (und Fingerspitzengefühl) sowie eine kontinuierliche Fortbildung und regelmäßige Praxis abverlangt. Ein ganz besonderer Aspekt ist die enge Verbindung von Ästhetik und Funktion der Nase. Daher muss der Rhinoplastiker in der Lage sein, sowohl funktionelle Probleme der Nasenatmung benennen zu können als auch zu behandeln. Denn die Nase soll nicht nur gut aussehen, sie muss vor allem funktionieren!
20
Brustchirurgie heute: Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis
Dr. med. Svenja Giessler
Wenn die Form oder die Größe der Brust den Ansprüchen der Frauen nicht genügt, kann ein großer Lei densdruck entstehen. Mithilfe von Brustoperationen kann das Wohlfühlen im eigenen Körper wiederher gestellt werden. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick zu den wichtigsten Herausforderungen der modernen Brustchirurgie, zeigt Behandlungsmethoden und risiken auf und gibt Tipps aus der langjährigen praktischen Erfahrung im Bereich der PlastischÄsthetischen Chirurgie.
28
Fächer-Facelift – ein multivektorieller Zugang zur Verjüngung des alternden Gesichts
Dr. med. Walther Jungwirth
Im folgenden Artikel stellt der Autor das von ihm seit 2008 durchgeführte Fächer-Facelift vor, welches er zuletzt anlässlich der Frühjahrsakademie der VDÄPC in Dresden im April 2018 im Rahmen eines Facelift- Kurses demonstrierte.
32
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!
38
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!
45
70 Jahre Laser-Erfahrung mit deutsch-italienischem Doppel
Susan Oehler
Italienischer Sinn für Ästhetik und deutsche Präzisionsarbeit schaffen eine neue Größe auf dem deutsch - sprachigen Lasermarkt: Der Jenaer Spezialist Asclepion Laser Technologies bietet ab sofort auch Produkte seines Kooperationspartners Quanta System an. Der italienische Laserhersteller bringt ebenso wie die deutsche Schwester eine langjährige Erfahrung in dieser Hochpräzisionstechnologie mit und ergänzt das Sortiment von Asclepion optimal. Thomas Unger (Marketing Manager bei Asclepion) erklärt, wie sich das deutsche Traditionsunternehmen damit für eine erfolgreiche Zukunft aufstellt.
48
Gemeinsamer Jahreskongress von IGÄM und DGKZ in Lindau
Nadja Reichert
In der erst neu gebauten Inselhalle in Lindau, direkt am Bodensee, fand in diesem Jahr der gemeinsame Jahreskongress der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Medizin e.V. (IGÄM) und der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ) statt. Unter dem Motto ?Future Trends in Medicine & Dentistry? wurde am 15. und 16. Juni gleichzeitig auch das 15-jährige Jubiläum der DGKZ-Jahrestagung gefeiert. Für diesen besonderen Anlass war das Angebot für die Teilnehmer über zwei Tage mit einem hoch informativen Vortragsprogramm mit namhaften Referenten sowie mehreren Symposien und Workshops groß.
52
Das 14. Live Surgery Symposium – international und interdisziplinär
Franziska Niedermeier
Fast ausschließlich Live Behandlungen machen das mittlerweile 14. International Live Surgery Symposium zu einer Besonderheit unter den Medizin Kongressen weltweit. Mehr als 70 Operationen und Behandlungen der Ästhetischen Dermatologie, Dermatochirurgie und Plastischen Chirurgie werden vom 6. bis 9. Dezember 2018 in Echtzeit ins Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center übertragen.
54
Nicht jeder darf seine Praxis als „Klinik“ bezeichnen
Anna Stenger, LL.M.
Die Bezeichnung als „Klinik“ erfreut sich zunehmender Beliebtheit, suggeriert sie doch eine gewisse Qualität gerade im Hinblick auf operative Eingriffe. Doch bei der Verwendung dieses Begriffs ist Vorsicht geboten: Nutzen Ärzte diese Bezeichnung, ohne die entsprechenden Voraussetzungen zu erfüllen, drohen wettbewerbsrechtliche Verfahren.
58
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - face & body

Ausgabe: 02/2018

Ausgabe: 01/2018

Ausgabe: 04/2017

Ausgabe: 03/2017

Ähnliche Publikationen

cosmetic dentistry

digital dentistry

PLASMA KURIER