face & body

Mit neuem Namen, aber in bewährt hoher Qualität erscheint die face – interdispziplinäres magazin für ästhetik ab der Ausgabe 2/2017 unter dem Titel „face & body“ und spiegelt damit ihre breitgefächerte inhaltliche Ausrichtung wider, die sich längst nicht mehr nur auf das Gesicht beschränkt. „face & body“ thematisiert interdisziplinär alle relevanten Fachrichtungen der Ästhetischen Medizin. Mit einem Brückenschlag zwischen invasiven und nichtinvasiven Therapieverfahren sowie dem kosmetisch-pflegenden Bereich stellt die „face & body“ eine Plattform dar, die alle Sektoren von Ästhetischer und Plastischer Chirurgie, Dermatologie bis hin zur Kosmetik abbildet. Indem der Schönheitsbegriff als disziplinübergreifendes Gesamtkonzept verstanden wird, erzielt die Fachzeitschrift eine einzigartige Synergie aus aktuellen Forschungsergebnissen und praxisorientierten Anwendungsberichten. Dabei gehört es zu den primären Zielstellungen, das Verständnis für die jeweils anderen Fachbereiche zu vertiefen und qualitativ neue interdisziplinäre Behandlungskonzepte für ein ganzheitlich ästhetisches Ergebnis zu erschließen. Gesellschaftliche Trendmotive wie Jugend, Schönheit und Gesundheit werden auf diese Weise auf einem hohen fachlichen Niveau beleuchtet und in ästhetisch ansprechender, exklusiver Optik präsentiert.

Themen der aktuellen Ausgabe 02/2018

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!
3
Editorial: Mit Erfahrung besser
Prof. Dr. Michael Drosner
Es grenzt immer wieder an ein Wunder, wenn wir bestimmte Strukturen (Blutgefäße, Haare, Pigmente, Talgdrüsen, Fettgewebe) in und unter der Haut mittels Lasertechnologie selektiv zerstören, ohne dabei die Oberfläche oder angrenzende Gewebe zu beschädigen. Die Ent- wicklung in dieser Subspezialisierung der Dermatolo- gie schreitet rasant voran. Jedes Jahr treffen sich die führenden „Laser-Hautärzte“ auf nationalen Meetings, um ihr Know-how abzugleichen und von der Industrie die neuesten Entwicklungen vorgestellt zu bekommen...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!
6
Laserbehandlung von Rosazea und Angiomen
Dr. med. Aresu Naderi
Sichtbare rote Gefäßveränderungen sind eine weitverbreitete Indikation in der Dermatologie. Von den betrof- fenen Patienten werden sie – gerade im Gesicht – häufig als kosmetisch störend empfunden und können in einigen Fällen sogar die Lebensqualität der Patienten beeinträchtigen. Als Ergänzung für das Therapieangebot meiner Praxis im Bereich Gefäßbehandlung suchte ich 2014 ein passendes Lasersystem und stieß aufgrund der Empfehlung von Kollegen auf das Lasersystem IDAS von Alma Lasers mit grünem Licht der Wellenlänge von 532 nm.
10
Praxis der Schaumverödung: Möglichkeiten der Echosklerotherapie
Dr. med. Rainer Jokisch
Bei der Behandlung von Varizen hat sich die Schaumsklerosierung als bewährte Technik etabliert und im Laufe der vergangenen Jahrzehnte beständig weiterentwickelt. Seit mehr als 15 Jahren erhöht die sono- grafi sche Kontrolle die Erfolgschancen dieser Methode. Im folgenden Artikel gibt der Autor einen Überblick über die aktuellen Therapieoptionen und deren korrekte Anwendung.
14
Maximale Sicherheit bei minimalinvasiven Behandlungen
Dr. med. Johannes Müller-Steinmann
Die Lebensuhr zumindest optisch ein wenig zurückdrehen ? das wünschen sich viele Patienten, die sich für eine ästhetische Behandlung entscheiden. Dabei soll das Verfahren schnell sowie schmerzarm sein und möglichst keine Spuren hinterlassen ? außer den gewünschten Verbesserungen natürlich. Besonders minimalinvasive Verfahren mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure sowie das Fadenlifting sind darum so beliebt. Aber auch mit einer Laserbehandlung lassen sich Falten mindern und ein natürlich frischeres Aussehen erreichen. Unabhängig vom Verfahren ist bei jeder Behandlung wichtig, dass die Qualität stimmt ? die der verwendeten Materialien, der Instrumente und auch die fachliche Qualifikation des Behandlers.
22
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!
26
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!
30
Live Surgery Symposium: Von Praktikern lernen
Franziska Niedermeier
Seit bereits 28 Jahren steht beim International Live Surgery Symposium der Erfahrungs- und Wissensaustausch von Experten, Fortgeschrittenen und Anfängern aus aller Welt im Mittelpunkt. Gerade im Bereich der ästhetischen Dermatologie, der Dermatochirurgie und der Plastischen Chirurgie spielen Weiterentwicklung und Fortschritt eine exponierte Rolle. Aus diesem Grund halten die Organisatoren des 14. International Live Surgery Symposium in diesem Jahr wieder einige Neuerungen bereit.
32
Anatomie und Patientenwünsche berücksichtigen
Susan Oehler
Für bestmögliche Behandlungsergebnisse gilt es, sowohl anatomische Aspekte als auch die individuellen Patientenbedürfnisse ausreichend zu berücksichtigen. Zudem kann eine gezielte und systematische Evaluation der verfügbaren Filler wertvoll sein. Auf der Fachtagung DERM (Dermatologische Praxis) in Frankenthal sprach Dr. Keywan Taghetchian, Spezialist für Ästhetische Medizin aus München, bei einem Praxis-Work- shop von Galderma über die Möglichkeiten einer strukturierten Patientenbeurteilung und Produktwahl für eine maßgeschneiderte Behandlung.
34
Recht-Special: Die EU-DSGVO ? ein Ungetüm?
Edith Kron
Sprechen wir doch mal ?kurz? über Datenschutz und auch über die Schweigepflicht in Ihrer Praxis ? ein unbequemes, ein trockenes Thema, aber seit dem 25.05.2018 wichtiger denn je! Eines aber vorweg, es gibt keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Das bisher gültige Bundesdatenschutzgesetz hat bereits viele Bereiche ausgezeichnet abgedeckt, sodass es für Praxisinhaber wirklich überschaubare Anpassungen gibt. Es wird lästig, es bringt Arbeit mit sich, aber je besser die Daten schon jetzt geschützt sind, umso weniger Aufwand muss betrieben werden. Veränderungen führen immer erst mal zu Unmut und Unruhe, aber einmal implementiert, werden sie zur Selbstverständlichkeit.
40
Natürlich schön ? ?The Natural Face? 2018
Katja Mannteufel
Nach Zeiten der medialen Omnipräsenz von artifi zieller Schönheit ist eine zunehmende Gegentendenz zu beobachten. Mehr als je zuvor rückt natürliche Ästhetik wieder in den Fokus. Die SONEWA GmbH hat die Zeichen der Zeit erkannt: Vom 9. bis 11. März 2018 lud das Unternehmen zum Symposium „The Natural Face“ 2018 nach Bamberg ein.
44
Nose, Sinus & Implants 2018
Hans Behrbohm
Bei herrlichem Kaiserwetter fand am 20. und 21. April 2018 der 5. Humanpräparate-Workshop Nose, Sinus & Implants im historischen Sternsaal des Instituts für Anatomie der Charité statt. Es war zugleich das 30. Kursjubiläum der Präparierkurse zur topografischen und chirurgischen Anatomie der Kopf-Hals-Region an dieser historischen Stätte.
46
Von der Frisur bis zur Unterwäsche – was darf der Arbeitgeber vorgeben?
Anna Stenger, LL.M.
Ästhetik fängt nicht erst beim Patienten an. Vielmehr gilt auch hier das alte Sprichwort „Kleider machen Leute“. Doch Geschmäcker sind verschieden. Das, was für den Mitarbeiter Ausdruck seiner Individualität ist, mag dem Interesse des Arbeitgebers an einer bestimmten Außendarstellung und wirkung widersprechen. Darf der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern insoweit Vorschriften machen?
50
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - face & body

Ausgabe: 03/2018

Ausgabe: 01/2018

Ausgabe: 04/2017

Ausgabe: 03/2017

Ähnliche Publikationen

cosmetic dentistry

digital dentistry

PLASMA KURIER