Endodontie Journal

Das Endodontie Journal richtet sich an alle auf die Endodontie spezialisierten Zahnärzte im deutschsprachigen Raum und ist eine der führenden Zeitschriften in diesem Informationssegment. 4.000 spezialisierte Leser erhalten quartalsweise durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten und komprimierte Produktinformationen ein regelmäßiges medizinisches Update aus der Welt der Endodontie. Gleichzeitig geben aktuelle Berichte über das Veranstaltungs- und Fortbildungsgeschehen Einblicke in die neuesten Aktivitäten der am Endodontiemarkt beteiligten Zahnärzte, Fachgesellschaften und Institutionen. Das Endodontie Journal ist nach Angaben der iconsult Werbeforschung der führende Werbeträger in diesem Produktsegment. Insbesondere Unternehmen aus den Produktbereichen Instrumente, Diagnostik, Füllungs- und Verbrauchsmaterial, pharmazeutische Präparate, Serviceleistungen und EDV in der Endodontie nutzen die zielgruppenspezifische Positionierung regelmäßig zur Marken- und Produktkommunikation.

Themen der aktuellen Ausgabe 04/2021

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Übung macht den Meister – das gilt besonders in der Endodontie
Dr. Tomas Lang
?Amateure üben, bis sie es richtig hinbekommen. Profis üben so lange, bis sie keine Fehler mehr machen.? So lautet ein berühmtes Zitat des britischen Komponisten und Musikprofessors Harold Craxton...
4
Inhalt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Therapie eines Oberkieferprämolaren
Dr. Tobias Mackert
Der Erhalt des eigenen Zahns steht für Patienten immer mehr an oberster Stelle. Glücklicherweise ist auch in komplizierteren Fällen oder nach wiederauftretender Symptomatik die Rettung des natürlichen Zahns nicht ausgeschlossen. Der folgende Fall schildert den Zahnerhalt eines Oberkieferprämolaren, bei dem es im Zuge einer versuchten Revision zu einem Instrumentenbruch gekommen war.
12
Fragmententfernung aus Wurzelkanälen
Dr. Sebastian Riedel
Im ersten Teil dieses Fachbeitrags im Endodontie Journal 3/2021 wurde ein Überblick über die Bedeutung frakturierter Wurzelkanalinstrumente und deren Entfernung gegeben. Im Folgenden werden nun einige spezielle Techniken vorgestellt, die zur erfolgreichen Entfernung von metallischen Fragmenten genutzt werden können.
16
Oberkiefermolar mit stark gekrümmter mesiobukkaler Wurzel
Dr. Jens Emmelmann
Die Wurzelkanalbehandlung der oberen Molaren ist für den Zahnarzt aufgrund der anatomischen Komplexität des Wurzelkanalsystems häufig mit einer gewissen Herausforderung verbunden. Die Zähne haben in den meisten Fällen mehr als drei Kanäle. Insbesondere das mesiale Kanalsystem kann stärkere Krümmungsradien aufweisen.
20
Wie sag ich es Kolleg*innen?
Gudrun Mentel
Feedback geben und Feedback annehmen: Was sich so leicht anhört, ist im Praxisalltag oft eine Herausforderung. Dennoch ist es wichtig, beides aktiv zu leben, denn nur dadurch kann man sich selbst weiterentwickeln. In diesem Beitrag werden Tipps für das Geben und für das Annehmen von Feedback unter Kolleg*innen vorgestellt.
24
Produkte
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
27
Starkes Duo zur Revision
Redaktion
Die Praxistauglichkeit von Produktinnovationen steht beim internationalen Dentalspezialisten COLTENE an oberster Stelle. In den vergangenen Monaten wurde bei einem breit angelegten Praxistest unter annähernd 600 Zahnarztpraxen aus ganz Europa das Handling bei endodontischen Revisionsbehandlungen untersucht. Zum Einsatz kamen spezielle Revisionsfeilen in Kombination mit einem keramischen Sealer.
28
Bioaktive Materialien erweitern die Möglichkeiten der Wurzelkanalfüllung
Dominik Bosse
Den Abschluss einer Wurzelkanalbehandlung bildet die Wurzelkanalfüllung. Diese versiegelt den Zahn und schützt ihn vor dem Eindringen von Bakterien. Inzwischen gilt bei den sog. Sealern das Gebot der Biokompatibilität und Bioaktivität. Moderne Wurzelkanalfüllungsmaterialien basieren daher oft auf der Basis von Kalziumverbindungen. Im Interview gibt Univ.-Prof. Dr. Rainer Hahn von der Zahnärztlichen Privatklinik Tübingen einen Überblick zu den aktuellen Sealern und erklärt, wie bioaktive Materialien die Wurzelkanalfüllung verbessern.
30
ER Wurzelstifte – stark in ihrer Vielfalt
Dorothee Holsten
Welche Rolle spielen Wurzelstifte in Zukunft, wenn CompositeAufbauten bzw. Implantate die Alternative sein könnten? Dr. Britta Werner gibt im dritten Teil der Interviewreihe zu den ER-Wurzelstiften ihre Einschätzung und definiert die Indikationen, die auch in Zukunft nur mit Wurzelstiften gelöst werden können.
32
Jubiläumstagung der DGET: Zahnerhaltung interdisziplinär gedacht
Nadja Reichert
2021 ist ein besonderes Jahr für die Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie e.V. (DGET). Trotz andauernder Pandemie konnte die Fachgesellschaft erfolgreich Fortbildungen durchführen. Zudem feierte ihre Jahrestagung vom 25. bis 27. November in Berlin zehnjähriges Jubiläum. Dabei wurde das Thema Zahnerhaltung sowohl praxisnah als auch interdisziplinär beleuchtet.
34
MDR und die Auswirkungen für die Zahnarztpraxis
DH Marija Krauß
Die Verordnung EU 2017/745 Medical Device Regulation (MDR) ist am 25. Mai 2017 in Kraft getreten und seit dem 26. Mai 2021 umzusetzen. Die Übergangsfrist wurde pandemiebedingt um ein Jahr verlängert. Die MDR löst die RL 93/42/EWG und RL 90/385/EWG ab. Die RL 98/79/EG wird durch eine eigene Verordnung (EU 2017/746) ersetzt. Der folgende Artikel fasst die wichtigsten Änderungen und Bestimmungen für die Zahnarztpraxis zusammen.
38
News
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
42
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!

Ältere Ausgaben - Endodontie Journal

Ausgabe: 03/2021

Ausgabe: 02/2021

Ausgabe: 01/2021

Ausgabe: 04/2020

Ähnliche Publikationen

Implantologie Journal

Oralchirurgie Journal

Prophylaxe Journal