Endodontie Journal

Das Endodontie Journal richtet sich an alle auf die Endodontie spezialisierten Zahnärzte im deutschsprachigen Raum und ist eine der führenden Zeitschriften in diesem Informationssegment. 4.000 spezialisierte Leser erhalten quartalsweise durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten und komprimierte Produktinformationen ein regelmäßiges medizinisches Update aus der Welt der Endodontie. Gleichzeitig geben aktuelle Berichte über das Veranstaltungs- und Fortbildungsgeschehen Einblicke in die neuesten Aktivitäten der am Endodontiemarkt beteiligten Zahnärzte, Fachgesellschaften und Institutionen. Das Endodontie Journal ist nach Angaben der iconsult Werbeforschung der führende Werbeträger in diesem Produktsegment. Insbesondere Unternehmen aus den Produktbereichen Instrumente, Diagnostik, Füllungs- und Verbrauchsmaterial, pharmazeutische Präparate, Serviceleistungen und EDV in der Endodontie nutzen die zielgruppenspezifische Positionierung regelmäßig zur Marken- und Produktkommunikation.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2005

1
Titel
Redaktion
3
Editorial: Nach der Wahl ist vor der Wahl
Dr. Karl Behr, Chefredakteur
5
Inhalt
Redaktion
6
Die chemische Aufbereitung des Wurzelkanals
Carsten Appel/Niederkassel
Das Interesse an Endodontie ist in den letzten Jahren immer mehr gestiegen. Der Grund hierfür liegt sicherlich zum großen Teil bei den umfangreichen Innovationen, die durch die Einführung der rotierenden Aufbereitung mit Nickel-Titan-Instrumenten, des Operations mikroskopes oder neuer Füllmethoden und -werkstoffe, stattgefunden haben. Entwicklungen, die sich jedoch vorrangig auf die Therapieschritte Aufbereitung und Füllung des Wurzel kanals ausgewirkt haben.
12
Wurzelkanalfüllung mit Soft-Core in Abhängigkeit von der Kanalinstrumentation
Priv.-Doz. Dr. Rudolf Beer, Dr. Sara Preisler/Witten
Im Jahre 1978 beschrieb Johnson eine Technik, mit der thermisch plastifizierte Guttapercha mittels eines flexiblen Metallträgers in den vollständig aufbereiteten Wurzelkanal eingebracht wurde. Johnson versprach mit dieser Technik eine dreidimensionale Obturation des Wurzelkanalsystems, ohne vertikal verdichten zu müssen. Aus diesem Grunde sei diese Methode ein einfaches, schnelles und effizientes Mittel zur Füllung von Wurzelkanälen, welches keine speziellen Fertigkeiten oder besonderes manuelles Geschick erfordere.
18
Endodontic StabilizersMultiple vs. One-Step Apexification
Farzad Salehipour/IranMohamed Fayad, Marilia J. Montero/Chicago (U.S.A.)
Endoimplants may be good solutions in some dental traumatic cases. However, like every implant, they have many difficulties. Epithelial down-growth and ultimately loosening is the primary defect of implants. However, many alternative therapy methods provide better options.An immature tooth that develops pulpal or periapical disease presents special problems. Because the apex has not yet completely formed, conventional root canal treatment procedures would be unpredictable. This article will review the endodontic management of necrotic teeth with an open apex. Problems associated with treatment and outcomes of treatment will be discussed. Two cases presenting a new approach, single-step apexification, will be presented.
22
State of the Art - Fallpräsentationen aus der endodontischen Praxis
Thomas Clauder/Hamburg
Die alltägliche endodontische Praxis stellt den Praktiker immer wieder vor neue Heraus forderungen. Ein großes Problem sind anatomische Abweichungen von der Norm, die nicht so selten sind, wie häufig angenommen wird. Dies wissen wir sehr detailliert aus den Arbeiten von Walter Hess (1925). Seitdem sind viele anatomische Studien in verschiedenen Ländern mit unterschied lichen Populationen veröffentlicht worden.
26
Maschinelle Wurzelkanalaufbereitung mit dem RaCe¨-System
Dr. Felix Krause/Bonn
Der Erfolg einer endodontischen Behandlung ist abhängig von einer effizienten und voll ständigen Entfernung von Bakterien aus dem Wurzelkanalsystem. Neben einer chemischen Reinigung mit Spüllösungen trägt der mechanische Abtrag von infizierter Zahnhartsubstanz aus dem Wurzelkanal dazu bei, eine Keimreduktion zu erreichen. Die maschinelle Wurzel kanalaufbereitung mit rotierend eingesetzten Feilen aus Nickel-Titan verspricht in diesem Zusammenhang einen gleichmäßigen Zahnhartsubstanzabtrag unter Beibehaltung der ursprünglichen Kanalmorphologie.
30
Fotografieren mit dem Operationsmikroskop
Dr. Peter Paul Zehner/Alsfeld
Die (Lupen-)Brille, die intraorale Kamera oder das Operationsmikroskop (OPM) sind das Auge des Zahnarztes, wenn es um Diagnostik und instrumentelle Therapien geht (Abb. 1-3). Zur dokumentarischen Darstellung ist eine Archivierung nötig, analoge Techniken gehören in der dentalen Fotografie wie auch absehbar beim Röntgen der Vergangenheit an (Abb. 4).
34
Frühjahrstagung der DGEndo
RedaktionRedaktion
40
Herstellerinformation
Redaktion
46
Endodontie-Symposium: “Mehr Spaß in den Kanälen”
Carla Schmidt/Leipzig
“Verschaffen Sie sich mit der neuen Symposiumsreihe von J. Morita einen umfassenden Überblick über die modernen Behandlungstechniken in der Endodontie”, so hieß es von April bis Oktober dieses Jahres in neun verschiedenen Städten Deutschlands bei der Veranstaltung “Endodontie - Live erleben”. In den Vorträgen wurden aktuelle endodontische Behandlungskonzepte besprochen, inklusive Live-Demonstration am Patienten und Workshop - nach dem Motto: “Tell - Show - Do”.
47
Erfolgreiche Zertifizierung EndodontieMaschinelle Wurzelkanalaufbereitung mit dem Komet Alpha System
Univ.-Prof. Dr. Michael A. Baumann/Köln
Die ersten fünfundsiebzig Teilnehmer des Fortbildungscurriculums Endodontie der Endoplus-Akademie haben vor kurzem in Köln, München und Hamburg ihre Abschluss prüfung erfolgreich absolviert. An zehn Wochenenden wurden in 1 1/2 Tageskursen theoretische Kenntnisse erworben, vertieft und bei praktischen Kursen Fertigkeiten geübt.
49
Moderne Endodontie aus einer Hand
Redaktion
Mit einer Workshop-Reihe sowie Praxiskursen bietet der Endodontie-Spezialist DENTSPLY Maillefer 2005 Zahnärzten die Möglichkeit, in die maschinelle Endodontie einzusteigen bzw. sie zu perfektionieren. Die Work shops “Moderne Endodontie” mit namhaften Referenten finden in den kommenden Monaten bundesweit in vielen Städten statt.
50
Kongresse/Impressum
Redaktion

Ältere Ausgaben - Endodontie Journal

Ausgabe: 01/2022

Ausgabe: 04/2021

Ausgabe: 03/2021

Ausgabe: 02/2021

Ähnliche Publikationen

Implantologie Journal

Oralchirurgie Journal

Prophylaxe Journal

BDIZ konkret