Endodontie Journal

Das Endodontie Journal richtet sich an alle auf die Endodontie spezialisierten Zahnärzte im deutschsprachigen Raum und ist eine der führenden Zeitschriften in diesem Informationssegment. 4.000 spezialisierte Leser erhalten quartalsweise durch anwenderorientierte Fallberichte, Studien, Marktübersichten und komprimierte Produktinformationen ein regelmäßiges medizinisches Update aus der Welt der Endodontie. Gleichzeitig geben aktuelle Berichte über das Veranstaltungs- und Fortbildungsgeschehen Einblicke in die neuesten Aktivitäten der am Endodontiemarkt beteiligten Zahnärzte, Fachgesellschaften und Institutionen. Das Endodontie Journal ist nach Angaben der iconsult Werbeforschung der führende Werbeträger in diesem Produktsegment. Insbesondere Unternehmen aus den Produktbereichen Instrumente, Diagnostik, Füllungs- und Verbrauchsmaterial, pharmazeutische Präparate, Serviceleistungen und EDV in der Endodontie nutzen die zielgruppenspezifische Positionierung regelmäßig zur Marken- und Produktkommunikation.

Themen der aktuellen Ausgabe 01/2009

1
Titel
Redaktion
3
Editorial: Trendodontie
Harald Schlepper, Communication Manager VDW GmbH
5
Inhalt
Redaktion
6
Special: Möglichkeiten und Grenzen endodontischer BehandlungsstrategienInnovative Endodontie - Thema der IDS
Dr. Christoph Kaaden/München
Wie kaum eine andere Sparte der Zahnmedizin hat die Endodontologie im letzten Jahrzehnt eine rasante Weiterentwicklung erfahren. Neben technischer und werkstoffkundlicher Neuentwicklungen ist dies auch auf ein verbessertes Verständnis biologischer Ursachen endodontischer Erkrankungsformen zurückzuführen. Durch richtige Diagnosestellungen und Therapien lassen sich in einem Untersuchungszeitraum von vier bis sechs Jahren inzwischen Erfolgsraten von bis zu 90% erreichen.
11
Martübersicht: Endodontiemarkt
Redaktion
14
Fachbeitrag: Aktuelle Trends der Wurzelspitzenresektion
Dr. med. dent. Hans Ulrich Brauer, M.A, Dr. med. Dr. med. dent. Albrecht Foernzler/Esslingen
Die Wurzelspitzenresektion stellt eine seit Langem allgemein praktizierte und anerkannte Methode der chirurgischen Zahnerhaltung dar. Sie wurde im Jahre 1880 von Farrar erstmalig beschrieben und von Partsch 1898 in die wissenschaftliche Zahnmedizin eingeführt und systematisch untersucht (Partsch 1898).
18
Vergleichende Bewertung der Wurzelkanal aufbereitung mit dem Nickel-Titan-System
Dr. Susanne Beer/Witten
Endodontische Aufbereitungssysteme haben die Tendenz, gekrümmte Wurzelkanäle zu begradigen. Diese Begradigung hat wiederum Einfluss auf die gesamte Qualität der Wurzel kanalreinigung und -füllung.
26
Fachbeitrag: Endodontische Revision in Kombination mit MTA - ein Fallbericht
Dr. med. dent. Ralf Schlichting/Passau, Dr. Christian R. Gernhardt/Halle (Saale)
In Folge der Weiterentwicklungen in der Endodontie ist es heutzutage möglich, auch stark geschädigte Zähne langfristig zu erhalten. Für den klinischen Alltag stehen dazu eine Vielzahl von Materialien und modernen Behandlungsmethoden zur Verfügung.
30
Direkte adhäsive Stiftbefestigung und Stumpfaufbau in einer Sitzung
Dr. Marcelo Balsamo/S‹o Paulo (Brasilien)
Stift oder nicht Stift - das ist vor allem eine Frage des Substanzverlustes. Hoher Subs tanzverlust im Bereich der klinischen Krone spricht für eine Verankerung und Verstärkung des Stumpfaufbaus mit einem Stift. Bei kleinen Defekten ist die Verankerung des Aufbaus an der umgebenden Zahnsubstanz oft ausreichend.
34
Wurzelfüllung mit warmer Guttapercha - Thermoplastische Wurzelfüllung mit dem E&Q Master
Dr. Wolfgang Gänsler/Illertissen
Die Endodontie hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einer der wichtigsten Disziplinen in einem auf Komplettsanierungen orientierten, restaurativen Konzept entwickelt. “Aus meinem heutigen endodontischen Konzept ist die thermoplastische Wurzelkanalfüllung unter Zuhilfenahme des E&Q Master nicht mehr wegzudenken.”
36
Herstellerinformationen
Redaktion
42
Interview: “Wir vermitteln aktuelles Endodontie-Know-how mit direktem Praxisbezug”
Interview mit Endospezialist Dr. Uwe Radmacher zu Easy Endo Hands-on-Kursen
Die Endodontie steht bei vielen Zahnärzten im Ruf, eine schwierig zu erlernende Fachdisziplin zu sein. In Zusammenarbeit mit DENTSPLY Maillefer setzt daher Dr. Uwe Radmacher sein neues Easy Endo Kurskonzept dieser Meinung entgegen. Die eintägigen Hands-on-Kurse vermitteln dem Praktiker zielgenau die Fähigkeiten, die er für die endodontische Behandlung in seinem eigenen Arbeitsumfeld benötigt und gleich anwenden kann. Das Interview mit Uwe Radmacher führte Dentalfachjournalist Gerhard Frensel.
44
Fortbildung: Zahlreiche erfolgreiche Absolventen der Curricula bei der Jahrestagung der DGEndo
Juliane Behr/München
Vom 20. bis 22. November fand in Stuttgart die Jahrestagung der DGEndo statt. Neben dem umfangreichen wissenschaftlichen Programm konnten auch in 2008 wieder etliche Absolventen der beliebten Curricula ihre Prüfungen mit Bravour ablegen. So wurde mit Stolz auf die Zahl von 60 Absolventen geschaut, die bereits am Donnerstag mit ihren Abschlussgesprächen den Auftakt zum mehrtägigen Kongress bildeten.
45
“Indikation und präzise Verarbeitung sind entscheidend”: Vanini bestätigt: Komposite langfristig erfolgreich im Seitenzahngebiet
Doreen Jaeschke/Bremen
Drei Gruppen entscheiden laut Studienergebnissen über den Langzeiterfolg von Kompositfüllungen: Material, Patient und Behandler. “Der größte Unsicherheitsfaktor davon ist nach wie vor der Zahnarzt”, betonte Dr. Lorenzo Vanini am 19./20. September 2008 in Düsseldorf und konkretisierte: “Zu weite Indikationsstellung und zu wenig Kofferdam.” Lediglich fünf Prozent der deutschen Zahnärzte sollen routinemäßig Kofferdam nutzen, in Skandinavien geht man von 85 Prozent aus.
46
7. Jahrestagung der DGEndo in Stuttgart überaus erfolgreich - Das (scheinbar) verflixte siebente Jahr
Dr. Hans-Willi Herrmann/Bad Kreuznach
Ende November fand in Stuttgart die 7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endo dontie e.V. (DGEndo) statt. Und wer hätte wetten müssen, der wäre davon ausgegangen, dass, dem allgemeinen Trend in der Zahnmedizin folgend, deutlich weniger Teilnehmer sich einfinden würden als in den Jahren zuvor.
48
Fortbildung: Systematisch zum Endodontie-Erfolg!
RedaktionRedaktion
Endodontische Behandlungen gelten unter Zahnmedizinern gemeinhin als herausfordernd. Deswegen hat DENTSPLY Maillefer mit namhaften Experten dieses Fachgebietes ein neues Kurskonzept unter dem Namen Easy Endo entwickelt, mit dessen Hilfe allen an der Endodontie interessierten Zahnärzten ein optimaler Einstieg in die Materie geboten wird.
49
Die DGEndo bittet um Ihre Unterstützung: “Gemeinsame Aktion gegen den Referentenentwurf zur GOZneu”
Redaktion
Der aktuelle Referentenentwurf zur Erneuerung der GOZ ist aus vielerlei Hinsicht ein Schlag ins Gesicht der Zahnärzteschaft. Aus allen Reihen der Standespolitik wird er kritisiert. Die DGEndo war vom BMG zur Stellungnahme für den Bereich der Endodontie aufgefordert und wir haben hierzu eine wissenschaftliche Stellungnahme erstellt, die auf 36 Seiten mit 148 Quellennachweisen belegt, welch fachlicher Offenbarungseid hier vorgelegt wurde...
50
Kongresse, Kurse und Symposien/ Impressum
Redaktion

Ältere Ausgaben - Endodontie Journal

Ausgabe: 01/2022

Ausgabe: 04/2021

Ausgabe: 03/2021

Ausgabe: 02/2021

Ähnliche Publikationen

Implantologie Journal

Oralchirurgie Journal

Prophylaxe Journal

BDIZ konkret