DENTALZEITUNG

Als offizielles Mitteilungsorgan des BVD ist die DENTALZEITUNG die überregionale Informationsquelle des deutschen Dentalfachhandels über den Dentalmarkt. Mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren gehört sie zu den auflagenstärksten zahnmedizinischen Fachzeitschriften mit einem breiten Leserkreis in Zahnarztpraxis, Dentallabor und Dentaldepot. Die Erscheinungsweise orientiert sich mit sieben Ausgaben jährlich am zweimonatigen Besuchszyklus des Fachhandelberaters und gibt entscheidende Impulse für fundierte Kaufentscheidungen.

Die DENTALZEITUNG ist der Ratgeber für Produktentscheidungen in Praxis und Labor. Alle neuen und innovativen Produkte, die in das Sortiment des Fachhandels aufgenommen werden, präsentiert die DENTALZEITUNG in einer ausführlichen Besprechung. Mit der Veröffentlichung von Statements führender Vertreter des Dentalmarktes werden die Leser in die Lage versetzt, Trends und Entwicklungen schneller zu erkennen und in der täglichen Arbeit umzusetzen.

Durch aufwendige Analysen, Forschungs- und Anwenderberichte sowie Expertenkommentare hat die DENTALZEITUNG einen unverzichtbaren Platz in der handelsorientierten Produktkommunikation eingenommen. Dies wird von den Entscheidern in Praxis und Labor sowie den Verkaufsberatern der Fachhändler bestätigt.

Die Messezeitung DENTALZEITUNG today ergänzt das umfangreiche Informationsangebot der DENTALZEITUNG um Messeangebote für die jährlich stattfindenden Dentalfachmessen. Diese leistungsfähige Medienplattform darf in keinem Mediaplan fehlen, um den Fachhandel, den Zahnärzten und Zahntechnikern aus erster Hand die neusten Behandlungs- und Produkttrends aufzuzeigen.

Mit der ersten Ausgabe 2016 präsentierte sich die DENTALZEITUNG in einem neuen Layout und mit einem einzigartigen Redaktionskonzept, das die Fachhandelskommunikation deutlich verbessert.

Eine nach modernen Gesichtspunkten optimierte Farbgestaltung, ein zeitgemäßes, reduziertes Layout, eine vereinfachte Heftstruktur – dies sind nur einige Punkte Ihrer „neuen“ DENTALZEITUNG. Das generalüberholte Magazin ermöglicht ab sofort eine leserfreundlichere Lektüre, ohne dabei auf alle bisherigen Annehmlichkeiten zu verzichten.

Die Informationen auf dem Cover wurden auf die wichtigsten Key-Facts reduziert, farblich präsentiert sich die DENTALZEITUNG in einem klaren und aufmerksamkeitsstarken Blauton. Bewusst wurde aber auch das farbliche Element des „Dentalzeitungs-Orange“ beibehalten, um den Wiedererkennungseffekt zu erhalten. Im Innenteil dominiert eine klare und übersichtliche Struktur und wird so dem aktuellen Trend einer optischen Reduzierung bei gleichzeitiger Aufwertung der qualitativ hochwertigen Bilder und Bilderstrecken gerecht.

Themen der aktuellen Ausgabe 03/2022

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Prophylaxe als Errungenschaft
Christian Rath, Geschäftsführer Verein für Zahnhygiene e.
Liebe Leserschaft, wenn man die aktuellen Nachrichten und Krisenszenarien be- obachtet, ?bekommt man Plaque? ? diesen Spruch werden Sie kennen. Nun wissen wir, wie wir die Entfernung derselben am besten erreichen, wissen, was wir gegen Plaque tun können...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Aktuelles
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
10
Mit der Photodynamik (aPDT) chirurgische Eingriffe vermeiden
DH Vesna Braun / Appenweier
Erfahrungsbericht?//?Parodontale Erkrankungen sind nach wie vor die Hauptgründe für Zahnverlust und stellen auch eine Gefahr für Zahnimplantate dar. Fast 12 Millionen Erwachsene sind aktuell allein in Deutschland von einer schweren parodontalen Erkrankung betroffen, viele Millionen weitere leichte bis mittelschwere Fälle kommen hinzu. Die Problematik ist nicht allein auf den Mundraum beschränkt: Zahlreiche Erkrankungen des Gesamtorganismus wie Diabetes mellitus, koronare Herzerkrankungen, Schlaganfall und rheumatoide Arthritis stehen mit parodontologischen Problemen in Zusammenhang und belegen die Brisanz einer Nicht- oder unzureichenden Behandlung der Erkrankung. Umso wichtiger erscheint sowohl die Erforschung als auch die effektive, nachhaltige Behandlung der Volkskrankheit Parodontitis.
14
Neue PAR-Richtliniein den Versorgungsalltag integriert
Kai Fortelka / Berlin
Praxiskonzept // Die neue Richtlinie zur systematischen Behandlung von Parodontitis und anderer Parodontalerkrankungen (PAR-Richtlinie) wird von den Vertragszahnärzten überaus positiv aufgenommen und in den Versorgungsalltag integriert. Das belegen belastbare Abrechnungsdaten, die die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) vorgelegt hat.
16
Modernes Biofilmmanagement – ein Paradigmenwechsel
Dr. Nadine Strafela-Bastendorf, Dr. Klaus-Dieter Bastendorf / Eislingen
Überblick // Ein Biofilm ist eine mikrobiell entstandene, sessile Gemeinschaft, charakterisiert durch Zellen, welche irreversibel an eine Oberfläche, eine Grenzfläche und aneinandergeheftet sind. Biofilme sind in einer Matrix aus extrazellulären polymeren Substanzen, die sie selbst produziert haben, eingebettet. Sie weisen ein verändertes Erscheinungsbild (Phänotyp) bezüglich Wachstumsrate und Genexpression gegenüber suspendiert lebenden Zellen auf.
20
Xerostomie – Wenn der Speichelfluss nachlässt
DH Anja Breitenbauch, B.Sc. / Pirna
Anwenderbericht // Was tun, wenn der Speichel fehlt? Dies ist eine berechtigte Frage, die sich leider nicht schnell und in wenigen Sätzen beantworten lässt. Jeder, der regelmäßig in seiner Zahnarztpraxis Patienten mit Mundtrockenheit behandelt, kennt diese Problematik. Praxisnahe Tipps, was man tun kann oder zumindest versuchen sollte, möchte dieser Anwenderbericht liefern.
24
Rot ist nicht blau, ist nicht orange, ist nicht gelb … jedenfalls meistens
Marina Pommée (M.Sc.), Dr. Ralf Seltmann (M.A.) / Hamburg
Patientenkommunikation?//?Individuell geeignete und passende Hilfsmittel für die Patienten auszuwählen, ist für eine gründliche häusliche Mundhygiene unerlässlich. Das klingt einfach, kann aber einige Tücken mit sich bringen, derer man sich bewusst sein sollte.
28
Volkskrankheit Parodontitis: Große Patientenkampagne gestartet und neues Material für die Praxen
Redaktion
Patientenkommunikation // Parodontitis ist eine Volkskrankheit, die in ihrer Wirkung und ihrem Ausmaß oft unterschätzt wird. Die Krankheitsfolgen dieser chronischen Entzündung reichen weit über den Mund hinaus. Medizinische Studien zeigen, dass Parodontitis in Wechselwirkung mit anderen Krankheiten steht. Dazu gehören Diabetes mellitus, Rheuma, chronische Atemwegserkrankungen, Herzinfarkt oder Schlaganfall.
30
65 Jahre Einsatz für die Mundhygiene
Edith Köhler?/?Darmstadt
Vereinsjubiläum // Gestern, heute und auch morgen – das Thema Mundhygiene bleibt allgegenwärtig, denn orale Erkrankungen wie Karies, Gingivitis und Parodontitis sind keineswegs zu unterschätzen. Zähne, Zahnfleisch und Zahnhalteapparat benötigen andauernd und umfassend Pflege, die Informationen zur Zahngesundheit scheinen bisweilen löchrig wie mancher Zahn. Zwar besserte sich die allgemeine Mundgesundheit von Kindern und Jugendlichen, jedoch leiden gerade Erwachsene stark an kariösen Zähnen oder anderen Entzündungen der Mundhöhle. Dass die Aufklärungsarbeit dahingehend weiter voranschreitet, ist erklärtes Ziel des Darmstädter Vereins für Zahnhygiene e.V.
32
Im Praxistest: Parodur Gel
Dr. Sabine Diedrich?/?Würzburg
Herstellerinformation // „Wer heilt, hat recht.“ Dieser Spruch von Hippokrates begleitet mich schon meine ganze Vita. Begonnen hat es im Rahmen eines ehrenamtlichen zahnärztlichen Hilfsprojekts in Brasilien um 1999 und 2000, im Anschluss an mein Staatsexamen.
34
Kostenlos testen: Prophylaxe-Instrumente
Christin Hiller / Leipzig
Herstellerinformation?//?Fest steht: Das beste Kaufkriterium ist eine überzeugende Anwendung im Praxisalltag. Aus diesem Grund bietet W&H im Segment Prophylaxe das Proxeo Twist Cordless Handstück, das dazugehörige Prophylaxewinkelstück sowie das LatchShort Polishing System zwei Wochen lang kostenfrei zum Testen in der eigenen Praxis an.
36
Broschüre in leichter Sprache zur Zahngesundheit
Kirsten Gregus?/?Köln
Herstellerinformation?//?Zahnpflege geht alle an. Aus diesem Grund hat goDentis eine Broschüre in leichter Sprache herausgebracht. So können sich sowohl Menschen mit Lese- und Verständnisschwierigkeiten als auch Angehörige von Menschen mit Pflegebedarf einen schnellen und unkomplizierten Überblick über wichtige Themen zur Zahngesundheit verschaffen.
38
CyberVersicherung – sinnvoll oder nicht?
Mark Peters, Bettina Ritter / Heidelberg
Praxis-IT // Immer mehr Versicherer bieten als Zusatzversicherung sogenannte „Cyberpolicen“ an, um Schäden, die durch Cyberkriminalität entstehen, abzusichern. Viele niedergelassene Zahnärzte stehen vor der Frage, ob eine solche Zusatzversicherung tatsächlich sinnvoll ist. Und wenn ja, was ist dann bei Vertragsabschluss zu beachten? Anbei erhalten Sie Antworten zu den häufigsten Fragen rund um das Thema „Cyberpolicen“.
40
Nachhaltigkeit ist in aller Munde – auch in der Zahnarztpraxis
Andrea Fackelmann-Göser?/?München
Herstellerinformation // Nachhaltigkeit ist kein Modewort mehr – in ihren vielen Facetten betrifft sie jeden Einzelnen von uns im täglichen Leben: ob umweltfreundliche Energieversorger, Vermeidung von Mikroplastik, nachhaltige Mode und Kosmetik sowie Recycling.
42
Die KaVo uniQa Highlights
Edwin Fieseler / Bieberach an der Riß
Interview?//?Die KaVo uniQa definiert einen neuen Meilenstein im Segment der Behandlungseinheiten und bestimmt eine neue Klasse unter den Behandlungseinheiten, die Premium-Kompaktklasse. Armin Imhof, CTO (Chief Technology Officer), und Jürgen Hinderhofer, Designer und Geschäftsführer von SLOGDESIGN, erklären, was genau es damit auf sich hat und warum die KaVo uniQa ihrem Namen alle Ehre macht.
46
Hand- und Winkelstücke von W&H ? Pioniergeist seit 1890
Christin Hiller / Leipzig
Herstellerinformation?//?Das Flaggschiff von W&H sind seit jeher Hand- und Winkelstücke. Der Bereich Restauration und Prothetik besteht derzeit aus über 30 verschiedenen Instrumenten in drei Produktlinien, allen voran die beliebte Synea-Reihe. Blicken wir zurück auf die Anfänge.
48
Endlich wieder „echte“ Kontakte – BVD-Branchentreff lud nach Potsdam ein
Stefan Thieme / Leipzig
Veranstaltungsrückblick?//?Unter dem Motto ?Gemeinsam in die Zukunft? fand am 9. und 10. Mai der 1. BVD-Branchentreff in Potsdam statt. Es waren erstmals auch Vertreter von Fachhandelsunternehmen dabei, die nicht Mitglied im BVD Bundesverband Dentalhandel sind. Auch zahlreiche Vertreter der Dentalindustrie, die auch weiterhin auf den Fachhandel zählen, waren hier vertreten, so von der Fa. DÜRR DENTAL, die kürzlich neu als Kooperatives Mitglied im BVD aufgenommen wurde. Die Teilnehmer des Branchentreffs nahmen das neue Veranstaltungskonzept gut an und waren begeistert.
56
Blickpunkt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
57
BPA-freies Komposit mit exzellenter Festigkeit und Ästhetik
Redaktion
Das neue BPA-freie Universalkomposit von SDI bietet leichte Modellierbarkeit, nicht klebrige Konsistenz, sehr hohe Röntgenopazität und verlässliche mechanische Eigenschaften. Über hundert Zahnärzte weltweit haben Luna 2 schon in einem speziellen ?Prerelease? klinisch genutzt und positiv bewertet. Zur Verbesserung der Farbtreue sorgt Luna 2 mit ?Logical Shade Matching Technology? und Chamäleon-Effekt für eine leichtere und exaktere Farbauswahl. Die Farben wurden mit Helligkeit als Priorität entwickelt und die Pigmente logisch ansteigend arrangiert; dies vereinfacht und beschleunigt die Abgleichung mit der VITA classical® Farbskala...
58
Blickpunkt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden. Bitte schauen Sie in das ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
66
Impressum/ Inserentenverzeichnis
Redaktion
Die Adressen der einzelnen Dentalfachhändler finden Sie hier:www.bvdental.de/fachhaendler

Ältere Ausgaben - DENTALZEITUNG

Ausgabe: 02/2022

Ausgabe: 01/2022

Ausgabe: 06/2021

Ausgabe: 05/2021

Ähnliche Publikationen

DENTALZEITUNG today

today zur IDS

today

today Bern

today WID